Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 2.119 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 12:12

Ich finde dies ist echt schweinisch, die behörden nehmen dies noch locker hin

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 12:27

Zitat von guzzi
Ich finde dies ist echt schweinisch, die behörden nehmen dies noch locker hin



Woher nimmst Du diese Weisheit dass die Behoerden es ""locker"" hinehmen

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#28 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 12:33

Zitat von guzzi
Ich finde dies ist echt schweinisch, die behörden nehmen dies noch locker hin



....Sie nehmen es nicht locker - nur die ganze Panikmache ist (momentan) noch total überzogen !...der Virus ist lang nicht so gefährlich wie anfangs angenommen u Mexiko hat auch bestätigt dass von den über 150 "Grippe-Toten" ansch. "nur" 7 am echten H1N1-Virus verstorben sind!.....u dies liegt wohl daran dass sich die Betroffenen zu spät behandeln liessen......die Infizierten in Schottland u Spanien befinden sich ja auf dem Weg der Besserung bzw. sind bereits aus dem Krankenhaus entlassen!!


Agua salá!
-

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 12:57

Dazu bringt die SZ heute einen wohltuend sachlichen Artikel!!

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.708
Mitglied seit: 09.05.2006

#30 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 20:31




Reine Panikmache !!

Ist eine ganz normale Grippe !!

Die armen Schweine können garnichts dafür !!

Hatschie .... gruss Pauli

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#31 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 21:40

Zitat von Pauli
Reine Panikmache !!

Ist eine ganz normale Grippe !!

Die armen Schweine können garnichts dafür !!

Hatschie .... gruss Pauli



genau, trotzdem, las grad in 20.min.ch, dass in Ägypten (alle) 300'000 Schweine geschlachtet werden sollen !?
Wer soll die denn essen, ist doch Schweinefleisch

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#32 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 21:46

Zitat von Karo
.... dass in Ägypten (alle) 300'000 Schweine geschlachtet werden sollen !?



Genauso absurd wie einige Länder (glaub Ukraine u Thailand sind auch dabei) die Einfuhr von Schweinefleisch aus den USA verboten hat!


Agua salá!
-

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#33 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 22:51

Hotline / Info Schweinegrippe
--R. Koch-Institut, Ruf: 030/18754-4161

--Bundesgesundheitsministerium, Ruf: 01805 996619

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#34 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 23:01

Der Import von Schweinefleisch aus Gebieten der USA ist z. Zt. auch verboten für:
China; Russland; Philippinen; Kasachta sowie die Vereinigten Arabischen Emirate.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#35 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 23:03

KASACHTAN !

Luisa
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.477
Mitglied seit: 05.04.2008

#36 RE: Schweinegrippe in Mexiko
29.04.2009 23:10

Zitat von villacuba
Zitat von guzzi
Ich finde dies ist echt schweinisch, die behörden nehmen dies noch locker hin



....Sie nehmen es nicht locker - nur die ganze Panikmache ist (momentan) noch total überzogen !...der Virus ist lang nicht so gefährlich wie anfangs angenommen u Mexiko hat auch bestätigt dass von den über 150 "Grippe-Toten" ansch. "nur" 7 am echten H1N1-Virus verstorben sind!.....u dies liegt wohl daran dass sich die Betroffenen zu spät behandeln liessen......die Infizierten in Schottland u Spanien befinden sich ja auf dem Weg der Besserung bzw. sind bereits aus dem Krankenhaus entlassen!!



Ich denke, genau das ist der Weg, damit umzugehen...

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#37 RE: Schweinegrippe in Mexiko
30.04.2009 10:19

Genau, die Panikmache verunsichert die Menschen.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Schweinegrippe in Mexiko
30.04.2009 12:40

Zitat von Varna 90
KASACHTAN !

wiki weiss es noch besser:

Kasachstan (kasachisch Қазақстан/Qasaqstan, in der neuen kasachischen Lateinschrift Qazaqstan; russisch Казахстан/Kasachstan)

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#39 RE: Schweinegrippe in Mexiko
30.04.2009 14:59
Die Endung -stan- bedeutet Land!

Weiß man doch schon aus den Büchern des sächsischen Reiseschriftstellers

Kurdistan usw.

Dies allerdings war etwas schwer zu lesen als 12-jähriger

http://de.wikipedia.org/wiki/Ardistan_und_Dschinnistan
Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#40 RE: Schweinegrippe in Mexiko
30.04.2009 22:17

Hilfe, Fehler Nr. 2 - das Wort wiederhole ich nun nicht (Vorsichtsmaßnahme).

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.821
Mitglied seit: 03.06.2006

#41 RE: Schweinegrippe in Mexiko
30.04.2009 22:27

HHHHHHaaatschiii -
Sorry aber hier wird schon wieder das Ende der Menschheit probagiert nur weil WHO die Stufe 5 erklärt hat.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#42 RE: Schweinegrippe in Mexiko
30.04.2009 22:46



.......so ......von Kasachstan, Kurdistan, Nonmefregastan... wieder zurück zur Mexiko-Grippe (Schweinegrippe soll man ja nicht mehr sagen!)

Frankreich wollte ein EU-weites Reiseverbot für Mexiko!...aber die EU nicht:

http://www.tagesschau.de/ausland/schweinegrippe268.html


Agua salá!
-

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Schweinegrippe in Mexiko
03.05.2009 07:48

1976????




Zitat von http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

Obwohl die WHO immer noch nicht bestätigt, wer und wo der Ursprung der Schweinegrippe ist, verstärken sich die Indizien, die Quelle ist eine industrielle Schweinefarm im zentralmexikanischen Bundesstaat Veracruz.

Bereits Anfang April haben mexikanische Medien von einer mysteriösen Atemweginfektion berichtet, bei der über 450 Menschen in der Stadt La Gloria erkrankten. Der Ursprung der Infektion wurde von den Einwohnern auf einen grossen Schweinezuchtbetrieb zurückgeführt, der von der Firma Granjas Carroll de Mexico betrieben wird. Es wird vermutet, dieser Betrieb ist der Ground Zero der Schweinegrippe. In der Nähe dieses Grossbetriebes lebt der vierjährige Edgar Hernandez, der mit Schweinegrippe diagnostiziert wurde und möglicherweise der Patient NULL des Ausbruchs und Übergang der Infektion auf den Menschen ist. Die mexikanische Bundesregierung gab aber bekannt, die genannte Schweinezucht in La Gloria wäre nicht Schuld an der Infektionskrankheit.

Gina
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 349
Mitglied seit: 12.10.2005

#44 RE: Schweinegrippe in Mexiko
03.05.2009 09:24

Gestern hatte ich Spanisch-Unterricht bei meiner Lehrerin aus Mexico. Ich fragte sie, ob alles in Ordnung wäre mit ihrer Familie in Mexico-Stadt. Sie sagte mir, dass sie täglich mit ihren Eltern telefoniert, die Situation wäre noch viel schlimmer, als in den Medien verbreitet. Es würde nur nicht alles verbreitet, da man keine Panik machen wolle. Ihre Mutter ist bereits aus der Stadt auf's Land zu einer Schwester geflohen, ihr Vater ist noch in der Stadt, aber sie versuchen auch ihn herauszubekommen, bevor die Stadt abgeriegelt würde. Öffentliches Leben würde kaum noch stattfinden. Die Leute verlassen nur noch ihre Häuser um Lebensmittel zu kaufen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#45 RE: Schweinegrippe in Mexiko
03.05.2009 16:27
Ja das sind die Segnungen der Globalisierung in einer "zusammenrückenden Welt". Früher sind die meisten Viren auf Geisterschiffen zusammen mit ihren Wirten ausgestorben.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Schweinegrippe in Mexiko
03.05.2009 16:58

Zitat von Gina
Ihre Mutter ist bereits aus der Stadt auf's Land zu einer Schwester geflohen,

Klar nur so wird sie verbreitet

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#47 RE: Schweinegrippe in Mexiko
03.05.2009 18:52

Das Neueste von der Gripe procina:

Mensch infiziert Schweine!!

http://news.de.msn.com/panorama/Article....mentid=16358828


Agua salá!
-

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#48 RE: Schweinegrippe in Mexiko
03.05.2009 22:16
Die neue Grippe aus Übersee scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein.
Fieberhaft versuchen Forscher herauszufinden, wie gefährlich der unsichtbare Gegner wirklich ist.
Deutsche Virologen arbeiten bereits an einem Impfstoff gegen den Influenza-Erreger

Die schlimmsten Prognosen gehen zudem von einer wirtschaftlichen Katastrophe aus, welche die Welt drei Billionen Dollar kosten könnte – es wäre ein Aderlass vergleichbar jenem, der sich gerade in den Finanzzentren abspielt. In ihrer Rat- und Orientierungslosigkeit stehen die Virologen den Wirtschaftswissenschaftlern ohnehin in nichts nach. „Die ganze Menschheit ist in einer Pandemie bedroht“, warnt Margaret Chan, die Generaldirektorin der WHO. Christian Meyer vom Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg hingegen beruhigt: „Meine Botschaft ist: Alles etwas herunterfahren!“ Die Mehrzahl der Forscher zuckt angesichts der unübersichtlichen Lage lieber mit den Schultern – zu wenig ist bislang über die Gefährlichkeit des Erregers bekannt. „Keiner vermag heute zu sagen, wie es ausgeht“, konstatiert der Marburger Virologe Hans-Dieter Klenk... beim spiegel zu lesen
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.244
Mitglied seit: 19.03.2005

#49 RE: Schweinegrippe in Mexiko
03.05.2009 22:50
Zitat von el-che
beim spiegel zu lesen

Na ja. Derzeit sieht es mehr nach einer großangelegten Panikmache und Medienhype aus, als nach ernster globaler Gefahr mit spürbaren Auswirkungen für die Wirtschaft.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.244
Mitglied seit: 19.03.2005

#50 Castro'sche Verschwörungstheorie: Schweinegrippe kommt aus Genlabors der USA
05.05.2009 11:19
Neueste Fidel'sche Verschwörungstheorie: Schweinegrippe kommt aus Genlabors der USA:

Zitat von El País / EFE
Fidel Castro insinúa que la nueva gripe pudo venir de EE UU
EFE

"¿Qué decir de la introducción de virus como el del dengue hemorrágico, y la fiebre porcina que genéticamente ni siquiera existía en el hemisferio?", se pregunta el líder cubano en 'Juventud Rebelde'




Die Reflexion auf Deutsch:
http://fidelcastroarchiv.blogspot.com/20...sches-land.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
27.000 Verschwundene in Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
1 30.08.2016 07:37
von Santa Clara • Zugriffe: 97
Open Skies USA-Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
0 23.08.2016 21:46
von Timo • Zugriffe: 85
Schwule in Mexiko - Zwischen Akzeptanz und Gewalt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
11 11.04.2016 17:11
von Santa Clara • Zugriffe: 415
Massenproteste für verschleppte Studenten in ganz Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 21.11.2014 02:52
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 222
Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
56 17.11.2014 01:18
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 1781
Schweres Erbeben erschüttert Mexiko-City
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Migelito 100
1 28.04.2009 10:38
von Don Arnulfo • Zugriffe: 170
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de