Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.038 Antworten
und wurde 54.209 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 42
DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#501 RE: Stimmung auf Cuba?
19.11.2008 23:29

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von DonDomi
Es gibt halt zwei kritische Punkte:
1. Will Raul tatsächlich eine Öffnung
und 2. Kann er sich gegen die Restlichen durchsetzen. Gerade das fehlende Charisma könnte ihm in diesem Zusammenhang zum Verhängnis werden.


Die Formulierung der Fragen ist etwas unglücklich
zu 1: Raul WILL natürlich KEINE Öffnung, aber gerade weil er erkannt hat, dass ausser den Zweigen, die durch die Armee kontrolliert/geleitet werden, praktisch nichts funktioniert und das Land rein wirtschaftlich betrachtet am Boden ist (die Hurricans haben ein Übriges getan), MUSS er das Land öffnen - also wirtschaftliche Reformen ja, demokratische nein (dafür ist er ja bei der Armee)
zu 2: wer sind die "Restlichen"? Ich denke, du meinst interne politische Widersacher...Da gibt es wenige, und die kleben genauso an der Macht wie er...
Es geht also nur darum, an der Macht zu bleiben - die Strategien dafür scheinen im Moment unterschiedlich: Raul versuchts mit Reförmchen, Betonköpfe wollen den absoluten Status quo (wieder) haben...
Aber - wir werden sehen


@1.) Keiner von uns weiss, was in Rauls Kopf vorgeht, deswegen weiss ich ja nicht ob er will oder nicht. Aber auch wenn er es nur auf Grund des Druckes macht, besteht trotzdem die Chance, dass er dadurch zur Einsicht kommt, dass dieser Weg besser ist, als im alten Zustand zu verharren.
@2) Ich meine nicht primär politische Widersacher sondern Sesselkleber die ihn mit Bestimmtheit umgeben. Solche die Angst haben, dass sie mit einer langsamen Öffnunf Macht und Einfluss verlieren. Ich muss dazu sagen, ich kenne diesen Zirkel nicht und es sind reine Mutmassungen, aber in der Regel sind solche Personen nicht weit weg. Es ist ja für uns sowieso schwierig zu beurteilen, wie stark Raul zu Fidels Zeiten davon abhängig war, dass ihn Fidel gestützt hat. ich habe auch keine Ahnung, wie durchsetzungsfähig Raul gegenüber solchen Personen ist. Denn der Bärtige hat sicherlich durch sein Charisma viele Leute beeinflussen können, nebst dem, dass er den Status des Übervaters hatte. Zumindest im höheren Staatsapparat.

Ich möchte nochmals betonen, dass ich Kuba wesentlich schlechter kenne, als wohl die meisten in diesem Forum. Allerdings habe mich während meines Studiums vertieft mit Entwicklungen in 3.Weltländern beschäftigt (auch wenn ich nichts in diese Richtung studiert habe). Daher weiss ich mittlerweile, welche Folgen stürze eines Systems haben können. Und leider sind diese in den meisten Fällen nicht positiv. Gerade im Fall von Kuba, wo es doch Errungenschaften gibt, auf die manch anderes 3.Weltland stolz wäre (wohlgemerkt neben den viele negativen Folgen). ich bin also keineswegs eine Person, die das politische System von Kuba gut findet oder unterstützt, aber manchmal gibt es keine gute Lösungen sondern nur die am wenigsten schlechte. Und im Moment ist dies für mich die Lösung Raul.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#502 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 15:41

Von Raul sieht und hört aber niemand mehr etwas. Sieht so aus als ob ein alter Bekannter wieder da wäre und ich muß zugeben, daß er ganz gut erholt aussieht.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#503 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 15:49

Zitat von santiaguera
Von Raul sieht und hört aber niemand mehr etwas. Sieht so aus als ob ein alter Bekannter wieder da wäre und ich muß zugeben, daß er ganz gut erholt aussieht.


Gut erholt ist relativ, auf dem Bild mit dem Patriachen der Russisch Orthoxen Kirche sieht er weniger gut aus.

Von Raul sieht und hoert man schon etwas nur eben nicht so omnipotent wie sein Hermano. Ob er die Zuegel aber so fest in der
Hand haelt daran habe ich mittlerweile Zweifel.

da ist einiges los hinter den Kulissen vermutung von mir

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#504 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 15:51
Zitat von santiaguera
Von Raul sieht und hört aber niemand mehr etwas.
Treffen mit Hu Jintao: Hier und bald gibt's wohl wieder wasHier
Zitat von santiaguera
Sieht so aus als ob ein alter Bekannter wieder da wäre und ich muß zugeben, daß er ganz gut erholt aussieht.
Soooo gut sieht er nun aber auch nicht aus...Oder?

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.283
Mitglied seit: 19.03.2005

#505 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 15:54

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von santiaguera
Von Raul sieht und hört aber niemand mehr etwas.

Treffen mit Hu Jintao:

Ich glaube, es war die Manege abseits der Pflichttermine gemeint.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#506 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 15:55

Zitat von santiaguera
Von Raul sieht und hört aber niemand mehr etwas. Sieht so aus als ob ein alter Bekannter wieder da wäre und ich muß zugeben, daß er ganz gut erholt aussieht.


Ich bezweifle stark das er noch was zu sagen hat
Raul hat schon nach und nach seine leute postiert und fidelvertraute abgesägt

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#507 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:00

Zitat von eltipo
Zitat von santiaguera
Von Raul sieht und hört aber niemand mehr etwas. Sieht so aus als ob ein alter Bekannter wieder da wäre und ich muß zugeben, daß er ganz gut erholt aussieht.


Ich bezweifle stark das er noch was zu sagen hat
Raul hat schon nach und nach seine leute postiert und fidelvertraute abgesägt


Dahin geht auch meine Vermutung, man kann von ihm halten was man will, der grosse reformer ist er mit Sicherheit nicht,
aber er sist Realist und Pragmatiker, und wenn er wahrheitsgetreu und realistisch unterichtet wird, sollte er wissen
dass die Stimmung nicht gut ist, und etwas getan werden muss!!!!!!!!!!!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.585
Mitglied seit: 25.04.2004

#508 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:00
oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#509 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:08

Von Fidel sieht und hört man in Cuba, auch von Raul nur sehr wenig. Er hat vorgestern mit den Chinesischen Studenten da in Cuba gefeiert. Er hat in seiner rede gesagt, dass die Chinesen keine Estrajeros sind in Cuba, sondern jente der mismo combate wie Kuba. kuba wird zur zeit von Chinesen förmlich überschwemmt. Wie das ausgeht weiss niemand. Im Fernsehen treten immer andere auf, auch am mesa retondo ist keiner von beiden zu sehen.
Die Politik scheint in fester Hand zu sein, es wird doch einiges gemacht, wie die Strassen abgehobelt und neu asphaltiert, natürlich auf Kubanische Art.
Eins ist sicher, auf Kuba herrscht keine Hungernot.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#510 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:12

Aber zu essen gibts auch nichts

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.283
Mitglied seit: 19.03.2005

#511 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:14

Grad von Chris gepostet:
Kampf zweier Linien im Hause Castro

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#512 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:16

Zitat von oveja
Eins ist sicher, auf Kuba herrscht keine Hungernot.


also Hungernot im Sinne von die leute verhungern mit Sicherheit nicht !

Aber genug zu essen haben die meisten cubis nicht ,was ist genug ?frühstück,Mittag und abenbrot bis mann satt ist

ist hier auch schon öfters geschrieben worden en cuba nadie se muere de Hambre ,pero si se pasa Hambre

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#513 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:37
Zitat von eltipo


Aber genug zu essen haben die meisten cubis nicht ,was ist genug ?frühstück,Mittag und abenbrot bis mann satt ist


Man kennt ja die Kubaner, tengo un muerto te hambre, die kubaner essen ja die meisten nur am Abend. Gemüse und Salat essen ebenfalls die wenigsten. Schweinefleisch und Reis mit Bohnen, dazu eine Avocade oder etwas Calabaza. Dazwischen werden die Pizzas oder Brot gefuttert.
Auf dem Markt bekommt man einiges wieder, man muss eben nur sehr früh hingehen. Die Strassenhändler gibt es fast nicht mehr.
Solange sie jeden Tag noch für 15 Peso eine Novela im DVD Player ausgeben können ist keine Not da, ausser bei den alten Leuten, die schon immer nichts hatten, die sind aber ruhig.
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#514 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 16:41

Zitat von oveja
Zitat von eltipo


Aber genug zu essen haben die meisten cubis nicht ,was ist genug ?frühstück,Mittag und abenbrot bis mann satt ist


Man kennt ja die Kubaner, tengo un muerto te hambre, die kubaner essen ja die meisten nur am Abend. Gemüse und Salat essen ebenfalls die wenigsten. Schweinefleisch und Reis mit Bohnen, dazu eine Avocade oder etwas Calabaza. Dazwischen werden die Pizzas oder Brot gefuttert.
Auf dem Markt bekommt man einiges wieder, man muss eben nur sehr früh hingehen. Die Strassenhändler gibt es fast nicht mehr.
Solange sie jeden Tag noch für 15 Peso eine Novela im DVD Player ausgeben können ist keine Not da, ausser bei den alten Leuten, die schon immer nichts hatten, die sind aber ruhig.


Also das die cubaner nur abens essen es un cuento !!!!

wenn sie genug haben dannn essen sie 3 mal am tag und dazwischen merienda

in den 80 er als es wirklich genug zu essen gab war es normal 2 mal am tag reis zu essen .dazu noch frühstück und zwischendurch merienda

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#515 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 18:40

Zitat von eltipo

Also das die cubaner nur abens essen es un cuento !!!!
wenn sie genug haben dannn essen sie 3 mal am tag und dazwischen merienda
in den 80 er als es wirklich genug zu essen gab war es normal 2 mal am tag reis zu essen .dazu noch frühstück und zwischendurch merienda


So ist es, also ich hab das 6 Monate in einer Firma beobachtet und selbst mit gegessen, das war mehr als ausreichend. Leider oft nicht mein Geschmack und immer Fleisch mit Reis. Merienda gabs ein Brot mit Mayo oder irgendeinen Öl. Suppe gab es ebenso. Das die meisten von der Firma etwas dick waren, bis auf eine, die nahm immer das Merienda für den Hund mit. Und Santiago ist ja nicht gerade dafür bekannt allzu viel zum Essen zu haben. In Havanna war es im gleichen Unternehmen dann schon sehr umfangreich. Da reichte mir die Hälfte. Also das Gejammer ist schon auf recht hohen Niveau, während die Zubereitungskunst auf dem Gegenteiligen ist.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#516 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 18:56

Zitat von Gary
Zitat von eltipo

Also das die cubaner nur abens essen es un cuento !!!!
wenn sie genug haben dannn essen sie 3 mal am tag und dazwischen merienda
in den 80 er als es wirklich genug zu essen gab war es normal 2 mal am tag reis zu essen .dazu noch frühstück und zwischendurch merienda

So ist es, also ich hab das 6 Monate in einer Firma beobachtet und selbst mit gegessen, das war mehr als ausreichend. Leider oft nicht mein Geschmack und immer Fleisch mit Reis. Merienda gabs ein Brot mit Mayo oder irgendeinen Öl. Suppe gab es ebenso. Das die meisten von der Firma etwas dick waren, bis auf eine, die nahm immer das Merienda für den Hund mit. Und Santiago ist ja nicht gerade dafür bekannt allzu viel zum Essen zu haben. In Havanna war es im gleichen Unternehmen dann schon sehr umfangreich. Da reichte mir die Hälfte. Also das Gejammer ist schon auf recht hohen Niveau, während die Zubereitungskunst auf dem Gegenteiligen ist.


wenn das santiaguera liest, wird sie dich wie immer der lüge bezichtigen. alles weiß sie besser und das obwohl ihre familienproduktion seit fast 50 jahren im ausland billiger läuft.

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#517 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 20:33

In Antwort auf:
wenn das santiaguera liest, wird sie dich wie immer der lüge bezichtigen. alles weiß sie besser und das obwohl ihre familienproduktion seit fast 50 jahren im ausland billiger läuft.


Ich muss sagen, sehr oft habe ich der Meinung, das hier über Costa Rica gesprochen wird und nicht über Cuba.
Jeder scheint irgendwie die Absolute wahrheit zu haben.
Warum soviele Leute abhauen wollen wird ein Rätsel bleiben

Viele Grüsse

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#518 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 20:37

Zitat von Gary

So ist es, also ich hab das 6 Monate in einer Firma beobachtet und selbst mit gegessen, das war mehr als ausreichend. Leider oft nicht mein Geschmack und immer Fleisch mit Reis. Merienda gabs ein Brot mit Mayo oder irgendeinen Öl. Suppe gab es ebenso. Das die meisten von der Firma etwas dick waren, bis auf eine, die nahm immer das Merienda für den Hund mit. Und Santiago ist ja nicht gerade dafür bekannt allzu viel zum Essen zu haben. In Havanna war es im gleichen Unternehmen dann schon sehr umfangreich. Da reichte mir die Hälfte. Also das Gejammer ist schon auf recht hohen Niveau, während die Zubereitungskunst auf dem Gegenteiligen ist.




Kochen können die wenigsten in Cuba, das stimmt

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#519 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 20:41

Zitat von locoyuma
Zitat von Gary

So ist es, also ich hab das 6 Monate in einer Firma beobachtet und selbst mit gegessen, das war mehr als ausreichend. Leider oft nicht mein Geschmack und immer Fleisch mit Reis. Merienda gabs ein Brot mit Mayo oder irgendeinen Öl. Suppe gab es ebenso. Das die meisten von der Firma etwas dick waren, bis auf eine, die nahm immer das Merienda für den Hund mit. Und Santiago ist ja nicht gerade dafür bekannt allzu viel zum Essen zu haben. In Havanna war es im gleichen Unternehmen dann schon sehr umfangreich. Da reichte mir die Hälfte. Also das Gejammer ist schon auf recht hohen Niveau, während die Zubereitungskunst auf dem Gegenteiligen ist.




Kochen können die wenigsten in Cuba, das stimmt


Die - meiner Meinung nach - perfekte Definition eines Widerspruchs in sich....:
Gutes kubanisches Hotelessen


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#520 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 21:12

Zitat von Chica1973

Ich muss sagen, sehr oft habe ich der Meinung, das hier über Costa Rica gesprochen wird und nicht über Cuba.
Jeder scheint irgendwie die Absolute wahrheit zu haben.
Warum soviele Leute abhauen wollen wird ein Rätsel bleiben


Echt ist dir ein Rätsel? Also als der Dollar in den 90er hoch war, Bill Clinton Präsident, Kobe Bryant und Shaq bei den Lakers, The Rock WWE Champ usw... da wollte ich auch in die USA auswandern. Mittlerweile gibts aber Internet Livestreams und die Lakers kann ich mir jederzeit anschauen. It´s the money, that simpel. Oder kennst einen Kubaner der in die 3.Welt auswandern möchte. Jeder will sich verbessern, und manche Bevölkerungen arbeiten hart daran das sie sich verbessern, in Kuba arbeiten halt manche dagegen, auf die kann man besonders stolz sein. Die die schreien Raul ist schuld am Hunger, in den USA würdest zu hören bekommen, schleich dich aufs Land du Parasit. Oder wie Fr. Swarovski meinte jeder kann sich auf dem Balkon einen Salat anpflanzen.
Ich hab heute wieder besonders tolle Nachrichten gehört, eine Firma baut eine Reifenfabrik für Kuba, na wenn das nicht was ist, was dem Land hilft. Und viele mehr werden noch aufsperren.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#521 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 21:15

Zitat von locoyuma

Kochen können die wenigsten in Cuba, das stimmt


Meine Freundin meinte mal die in Santiago gehören noch eher zu den besseren Köchen, weil sie sich mehr Zeit lassen beim Kochen als die gestressten Habaneros. Naja sie meinte auch das sie noch nie so schnell jemanden kochen sah wie mich. Also kennt sich auch nicht aus, aber ihr Fisch ist ganz passabel.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#522 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 21:24

Zitat von Tiendacubana
Zitat von Gary
Zitat von eltipo

Also das die cubaner nur abens essen es un cuento !!!!
wenn sie genug haben dannn essen sie 3 mal am tag und dazwischen merienda
in den 80 er als es wirklich genug zu essen gab war es normal 2 mal am tag reis zu essen .dazu noch frühstück und zwischendurch merienda

So ist es, also ich hab das 6 Monate in einer Firma beobachtet und selbst mit gegessen, das war mehr als ausreichend. Leider oft nicht mein Geschmack und immer Fleisch mit Reis. Merienda gabs ein Brot mit Mayo oder irgendeinen Öl. Suppe gab es ebenso. Das die meisten von der Firma etwas dick waren, bis auf eine, die nahm immer das Merienda für den Hund mit. Und Santiago ist ja nicht gerade dafür bekannt allzu viel zum Essen zu haben. In Havanna war es im gleichen Unternehmen dann schon sehr umfangreich. Da reichte mir die Hälfte. Also das Gejammer ist schon auf recht hohen Niveau, während die Zubereitungskunst auf dem Gegenteiligen ist.


wenn das santiaguera liest, wird sie dich wie immer der lüge bezichtigen. alles weiß sie besser und das obwohl ihre familienproduktion seit fast 50 jahren im ausland billiger läuft.

Falsch Tienda, wo Gary Recht hat hat er Recht. Unser Essen ist wirklich nichts besonderes. Und die derzeitige Versorgungslage trägt nicht dazu bei, daß das Essen abwechslungsreicher wird. Was den Rest betrifft typische Polemik. Ich habe sicher nicht immer Recht, will ich auch nicht haben, ich will diskutieren. Aber was ich habe sind Argumente und Gedanken, während du immer nur nach Quelle, Quelle schreist. Was meine Familienproduktion anbelangt, sie importieren jetzt auch nach Deutschland und sind regelmäßig hier, ich kann sie ja mal fragen, ob sie deiner Tienda etwas auf die Sprünge helfen können, da ich dort keine Tabacos entdecken konnte. Wäre doch witzig, der Klassenfeind aus Miami füllt dir die Regale

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#523 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 21:45

Zitat von santiaguera
[quote="Tiendacubana ihre familienproduktion seit fast 50 jahren im ausland billiger läuft.

Falsch Tienda, ...........
,,,,,, der Klassenfeind aus Miami füllt dir die Regale [/quote]


besser wäre für Tienda sie würden die Regale leerkaufen

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#524 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 21:47

Da müßte doch erst was drin sein, kommt mir ja fast vor wie in Cuba, no hay

DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#525 RE: Stimmung auf Cuba?
20.11.2008 23:19
Zitat von Chica1973
In Antwort auf:
wenn das santiaguera liest, wird sie dich wie immer der lüge bezichtigen. alles weiß sie besser und das obwohl ihre familienproduktion seit fast 50 jahren im ausland billiger läuft.


Ich muss sagen, sehr oft habe ich der Meinung, das hier über Costa Rica gesprochen wird und nicht über Cuba.
Jeder scheint irgendwie die Absolute wahrheit zu haben.
Warum soviele Leute abhauen wollen wird ein Rätsel bleiben


Es wollen auch viele Mexicaner auswandern, und denen geht es im Durchschnitt wohl besser als den Kubanern. Ich bin Schweizer und wenn ich sehe wieviel Deutsche in den letzten Jahren hier eingewandert ist, könnte man auch meinen Deutschland sei ein Entwicklungsland. Die Auswanderungsquoten würden bei einem andern System nicht anders sein, als mit dem jetzigen. Das hat nichts mit dem System zu tun, sondern damit, dass die meisten sich verbessern wollen und es in den meisten Fällen ein Land gibt, wo es einem dem Anschein nach besser geht.
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 42
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de