Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 851 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
22.10.2008 19:51

An alle Interessierten:

Firma eines Schweizer Freundes auf der Dom. Rep. zu verkaufen. Bei Interesse IM an mich.

Hier der Beschrieb:

Ich werde mein Geschäft (http://www.update.com.do) hier verkaufen da ich ein Angebot aus Argentinien habe dass mich ausserordentlich interessiert. update ist ein Unternehmen dass sich auf Energieeinsparung im industriellen Beleuchtungssektor spezialisiert hat, tönt kompliziert ist aber sehr einfach; effiziente Leuchtstoffröhren in Kombination mit einem Spiegelreflektor erlaubt Energieeinsparung zwischen 50% bis 75%. In den USA sind diese Art von Unternehmen recht erfolgreich (http://www.retrofitcompanies.com/) und dies aus einem einfachen Grund:

- Investition wird in der Regel innert einem Jahr durch Stromkosteneinsparung amortisiert.

- Lichtqualität wir massiv verbessert durch die Verwendung moderner Komponenten

- Lebenszyklus der Komponenten verringert die Wartungsausgaben

update ist komplett schuldenfrei (inklusive Staatsabgaben), registriert seit Dezember 2005 als Aktiengesellschaft und hat vom ersten Jahr an einen kleinen Gewinn erwirtschaftet.

Es ist gut organisiert, die steuerliche Belastung ist gering und auch die monatlichen Fixkosten (inklusive Steuerabgaben, Fahrspesen etc) mit 3500 USD tief. Es gibt drei Festangestellte (Verkäufer, Sekretärin, Installateur und Allrounder) sowie einen Buchhalter/Anwalt und ein paar Free Lancer die projektbezogen eingesetzt werden. Das Geschäft ist gut organisiert, die Hauptaktivität liegt zu 75% im Verkauf, zu 10 % in der Produktion und die restliche 15% in der Administration.

Seit 2006 konnten 32 Unternehmen als Kunden gewonnnen werden. Unter den Kunden gibt es aussergewöhnlich viele bekannte Unternehmen wie Davidoff und Nestle aber auch führende nationale Unternehmen wie Grupo Leon Jimenes (Nummer 1 Unternehmen in der DR) und Tricom (zweitgrösster Telekomanbieter), aber auch amerikanische Unternehmen wie Bristol Myers, Cardenal Health, Cadbury Adams etc. Diese gute Kundenbasis erleichtert die Akquisition von Neukunden. Die Internetseite ist sehr Informativ und hilft die Kunden zu überzeugen. Von allen Produkten existiert ein Beschrieb und sowie Reports von Testinstallationen, alles kann direkt von der Website herunter geladen werden.

Das Geschäft ist sehr zyklisch, es gibt Monate da kann man 40'000 oder mehr USD Umsatz erzielen, dann gibt es wieder Monate da läuft praktisch nichts. Die Abschlussgrösse pro Geschäft bewegt sich zwischen 500 USD für Probeinstallationen bis 35'000 USD. Im ersten aktiven ganzen Jahr (2007) wurde mit 11 Kunden ein Umsatz von 190'000 USD erreicht.

Bei Verträgen liegt die Marge zwischen 40% und 50% je nach Modell. Aktuell gibt es 15 verschiedene Lampenmodelle respektive Umbausätze (Retrokit) im Sortiment, alle können innert Tagesfrist und ohne Umstände von einer Person assembliert werden. Auch die Produktion der Spiegelreflektoren ist sehr einfach, pro Tag und Person können 200 Reflektoren hergestellt werden.

Das Offertsystem von update ist professionell und komplett. Innert 15 Minuten kann eine mehrseitige farbige Offerte erstellt / modifiziert werden mit all den nötigen Beilagen wie technischer Beschrieb und Testreports.

Von den bestehenden Kunden gibt es etwa 9 Kunden bei denen erst einen Teil umgerüstet wurde und sehr gute Chancen bestehen im Jahre 2009 weitere Projekte zu kriegen, wobei Prognosen für die Zukunft immer heikel sind aber aufgrund der massiven Verkaufsarbeit ist update sehr gut gerüstet für das 2009.

Der Verkaufspreis für update liegt bei 165'000 USD, darin ist alles enthalten, Büro, Infrastruktur, inklusive 2 Fahrzeuge, ein Lagerbestand der wichtigsten Kompetenten für 3-4 Monate, einfach alles schlüsselfertig zum übernehmen, ab sofort kann gearbeitet werden.

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#2 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
22.10.2008 21:14


Wenn dieses Geschäft in Kuba zu haben wäre, würde ich es sofort kaufen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#3 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
23.10.2008 07:14


Falsche Rubrik, solltest du unter 'Flohmarkt' posten...

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
23.10.2008 09:48
Hat dies damit was zu tun? Also doch auch "Cuba"?

http://www.updatecuba.ch/
http://www.updatecuba.ch/cuba/s/news/raster_news.htm

andres.sotolongo(at)updatecuba.ch

Seizi - schnür schon mal Dein Bündel.... und nimm mich mit

Meine Qualifikation / umfangreiche Erfahrung auf Kuba:
September 2008: mitverantwortlich bei der Erstellung der 220V-Stromversorgung eines Privathaushaltes (hab die Leiter gehalten)
Oktober 2008: umfangreichere Wandinstallationsarbeiten von 4 einstrahligen Beleuchtungsanlagen
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#5 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
23.10.2008 13:25

Klingt nicht schlecht, allerdings wird das eine Nummer zu groß für die meisten Neueinsteiger sein.

Ob nun in Kuba oder in der Domi, die paar kleinen momentanen Unterschiede werden schneller verschwinden als die meisten es wahrhaben wollen.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#6 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
23.10.2008 16:01

In Antwort auf:

Hat dies damit was zu tun? Also doch auch "Cuba"?

http://www.updatecuba.ch/
http://www.updatecuba.ch/cuba/s/news/raster_news.htm

andres.sotolongo(at)updatecuba.ch

Seizi - schnür schon mal Dein Bündel.... und nimm mich mit




Das war mal bis FC die Zona Franca dicht gemacht hat. Er ist dann auf die Dom. Rep.

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.605
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
23.10.2008 16:29

Warum postest du dies nicht bei DomRep.ch

"Wir" wollen doch in Kuba bleiben

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#8 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
23.10.2008 17:37

Könnte ja sein dass jemand in die Nähe will, weg aus dem kalten Europa.....

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.605
Mitglied seit: 25.04.2004

#9 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
25.10.2008 10:40
Residenten-Paar durch Polizei verhaftet, geschlagen, erpresst
-- Santo Domingo, 8. Oktober 2008 --
Ein Residentenpaar aus Santo Do-mingo wurde Opfer brutaler Polizei-willkür. Der Grund: Sie stritten sich mit einem Unbekannten, der versucht hatte, die Einfahrt zu Ihrem Haus zu schließen. Offenbar waren die beiden an den Falschen geraten - was folgte war eine Verhaftung durch Zivilagen-ten und eine Überführung ins Polizei-präsidium. Bei einem "Intensiv-Ver-hör" durch einen ranghohen Oberst der Sektion Interpol bangten beide nach eigenen Angaben um ihr Leben. Der Frau wurde mit der sofortigen Abschiebung gedroht und gezwungen, ohne Pass und Telefon das Büro zu verlassen. Diesen Moment nutzte der Polizeioberst, um ihren Mann zu offerieren, dass er - ebenfalls ohne Pass - den Polizeipalast verlassen könne, um bei der nächsten Bank 30.000 US-Dollar abzuheben. Sollte er ohne Geld zurückkommen, könne man ihn zum "Flüchtigen" erklären und gegebenfalls sogar töten. Aus Angst und Ohnmacht vor diesen Machen-schaften wandten sich die Residenten an die Zeitung "Hoy" um öffentlich bei Präsident Leonel und der Staatsanwaltschaft um Hilfe zu bitten...

http://www.domrep-magazin.de/



Wer will da 200.000 $ investieren?

Gleich noch 50.000 $ mehr mitbringen für den Schutz
el mayimbe
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 661
Mitglied seit: 01.07.2004

#10 RE: Auswandern in die Karibik (Dom. Rep.)
25.10.2008 12:04

Zitat von jan
Residenten-Paar durch Polizei verhaftet, geschlagen, erpresst
-- Santo Domingo, 8. Oktober 2008 --
Ein Residentenpaar aus Santo Do-mingo wurde Opfer brutaler Polizei-willkür. Der Grund: Sie stritten sich mit einem Unbekannten, der versucht hatte, die Einfahrt zu Ihrem Haus zu schließen. Offenbar waren die beiden an den Falschen geraten - was folgte war eine Verhaftung durch Zivilagen-ten und eine Überführung ins Polizei-präsidium. Bei einem "Intensiv-Ver-hör" durch einen ranghohen Oberst der Sektion Interpol bangten beide nach eigenen Angaben um ihr Leben. Der Frau wurde mit der sofortigen Abschiebung gedroht und gezwungen, ohne Pass und Telefon das Büro zu verlassen. Diesen Moment nutzte der Polizeioberst, um ihren Mann zu offerieren, dass er - ebenfalls ohne Pass - den Polizeipalast verlassen könne, um bei der nächsten Bank 30.000 US-Dollar abzuheben. Sollte er ohne Geld zurückkommen, könne man ihn zum "Flüchtigen" erklären und gegebenfalls sogar töten. Aus Angst und Ohnmacht vor diesen Machen-schaften wandten sich die Residenten an die Zeitung "Hoy" um öffentlich bei Präsident Leonel und der Staatsanwaltschaft um Hilfe zu bitten...

http://www.domrep-magazin.de/




Wer will da 200.000 $ investieren?

Gleich noch 50.000 $ mehr mitbringen für den Schutz


Ist wohl nur die halbe Wahrheit.

Santo Domingo - Der italienische Staatsbürger Massimo Dalla Mora, gegen welchen in seinem Land vier Verurteilungen wegen Brandstiftung, Aggression, Missbrauch, sowie Marihuana- und Kokainhandel existieren, wurde der Interpol übergeben.

Wegen Massimo lief im Land eine Untersuchung wegen einer angeblichen Erpressung um US$ 30'000 gegen ihn (wir berichteten am 8.10.2008), was den Austausch der Agenten der Interpol mit Sitz im Polizeipalast zur Folge hatte.

Im Jahre 2007 wurde die Interpol über einen Haftbefehl gegen den Ausländer informiert.

Gegen seine Ehefrau, die Slowenin Eslovenia Lidjia Rizvanovic, wurde ein Bereinigungsprozess eingeleitet, aber es wurde beschlossen sie nicht abzuschieben, weil keine Elemente gefunden wurden, um diese Entscheidung zu treffen.
http://www.linkhitlist.com/cgi/LHL_D.exe...0123456&Page=56



Quelle: http://www.diariolibre.com/noticias_det.php?id=172998

____________________________________________________________________
you can lose a lot of money chasing women, but you´ll never lose women chasing money
Mein Blog Colmado

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Winter 2016: mehr Flüge in die Karibik
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von andyy
9 02.10.2016 18:47
von Ralfw • Zugriffe: 487
Rae Gebühren Dom Rep
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von falko1602
6 28.05.2016 20:25
von nico_030 • Zugriffe: 343
Dom Rep verbietet Miley Cyrus Konzert wegen "porn"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von carlos primeros
0 22.08.2014 08:43
von carlos primeros • Zugriffe: 290
Über die Dom.Rep. nach Santiago
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von skycraft
8 08.12.2011 09:59
von Gibape • Zugriffe: 1100
Dom-Rep. will besseres Image
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
1 07.01.2008 00:03
von el loco alemán • Zugriffe: 312
Dom.Rep. Reisebericht
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von guajira
23 14.01.2005 01:19
von el machinista • Zugriffe: 2257
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de