Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 502 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet
02.09.2008 20:00
02.09.2008
Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet

Dieses Jahr bereits 38 Morde an GewerkschafterInnen. Human Rights Watch beklagt fehlende juristische Aufklärung
Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.

Bogotá. Mit dem Mord an José Omar Galeano Martínez, Präsident der Gewerkschaft der Lottoarbeiter (FECOLOC) am 24. August in der Stadt Buga sind in diesem Jahr in Kolumbien bereits 38 GewerkschafterInnen ermordet worden, davon 34 Männer, vier Frauen. Das berichtet...

http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...ident-ermordet/

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#2 RE: Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet
02.09.2008 20:16
Zitat von santiaguero aleman
Human Rights Watch


Human Rights Watch Website zu Kolumbien: HRW: Colombia

Zitat von santiaguero aleman
José Omar Galeano Martínez, Präsident der Gewerkschaft der Lottoarbeiter (FECOLOC)


Da wird doch nicht einer beim Schummeln von seinen Mafia-Auftraggebern erwischt worden sein ...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 28.875
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet
02.09.2008 20:24

Zitat von Rafael_70
Zitat von santiaguero aleman
Human Rights Watch


Human Rights Watch Website zu Kolumbien: HRW: Colombia


Die Zahlen scheinen auch nach Belieben zu wachsen:
http://www.kubaforen.de/t524766f11745512...her-Alltag.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 28.875
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet
02.09.2008 20:35
Zitat von HRW
Letter to Senator John McCain
June 27, 2008
...
Unlike the totalitarian government of Cuba—which today stands alone in Latin America in repressing nearly all forms of political dissent—Colombia is formally a democracy. However, it is a weak democracy that remains mired in a brutal and long-running armed conflict involving left-wing guerrillas, paramilitary groups, and the Colombian military. Accountability for serious crimes is almost non-existent and the rule of law has yet to take hold in much of the country.
...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#5 RE: Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet
02.09.2008 20:50
auch da sind die bösen, bösen USA wieder beteiligt:

HRW: Colombia: Paramilitary Leaders to Face Prosecution in US

Colombia: Paramilitary Leaders to Face Prosecution in US
Timing of Extradition Jeopardizes Investigation Into Death Squads


(New York, May 13, 2008) – The extradition of Colombia’s top paramilitary leaders to the United States increases the odds they will serve substantial prison sentences for some of their crimes, yet the extradition could undermine local efforts to investigate human rights atrocities and paramilitary infiltration of the political system, Human Rights Watch said today.

Colombia on the morning of May 13 announced the extradition of 14 individuals, including several top commanders of the drug-running paramilitary death squads that are responsible for some of the most horrific atrocities in Colombian history. These include notorious crime bosses, Salvatore Mancuso, Rodrigo Tovar Pupo (a.k.a. “Jorge 40”), and Diego Fernando Murillo (a.k.a. “Don Berna”).

The extradited commanders had been participating in a “demobilization” process in which Colombia’s courts had ruled that, in exchange for dramatically reduced prison sentences, they would be required to provide full and truthful confessions about their human rights abuses and other crimes, and to disclose information about their paramilitary groups’ operations and accomplices.

[...]

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet
04.09.2008 14:33

Zitat von Rafael_70
auch da sind die bösen, bösen USA wieder beteiligt:



das bringt mich aber zum Grübeln, wieso sollen denn die USA böse sein, gehören die jetzt zur Achse des Bösen
In den USA war ich eigentlich bis jetzt nur zur Ein- und wieder Ausreise in Miami und 4 Meter in die USA vorgedrungen auf der Brücke an den Niagarafällen. Da habe ich nicht feststellen können, dass die USA böse sind.
Aber Raffi wird´s schon wissen, warum er das schreibt, ist vielleicht dort mal vor einen bösen Baum gerannt, oder über einen bösen Stein gefallen,
oder, oder, oder ich weiss es auch nicht, bei seinem anonymen Profil......

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Kolumbien: Gewerkschaftspräsident ermordet
25.09.2008 22:43

26.09.2008
»Der Paramilitarismus wurde unter Uribe legalisiert«
Tausende linke Aktivisten in den 80er Jahren in Kolumbien ermordet. Nun sollen die Verantwortlichen vor Gericht. Ein Gespräch mit Miguel González
Interview: Harald Neuber
Miguel González ist Generalsekretär der Vereinigung demokratischer Juristen in Kolumbien. Er mußte wegen Todesdrohungen fliehen und lebt derzeit in Spanien

Während der 1980er Jahre wurden Tausende Mitglieder und Anhänger der Linkspartei Unión Patriótica (UP, Patriotische Union) in Kolumbien ermordet. Weshalb ist dieser Massenmord nie aufgeklärt worden?
Sie bezeichnen die UP richtig als Linkspartei. Sie ist im Verlauf von Verhandlungen zwischen der damaligen Regierung und den...
http://www.jungewelt.de/2008/09-26/035.php

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Welle der Gewalt und Vertreibungen in Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 21.08.2017 15:33
von Chris • Zugriffe: 93
Venezuela, Brasilien, Kolumbien: Lateinamerikas Demokratien in der Krise
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 06.08.2017 18:38
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 68
Demokratie in Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von santiaguero aleman
2 03.10.2010 17:25
von San_German • Zugriffe: 454
Kolumbien: Bereits 31 ermordete Gewerkschafter im Jahr 2010
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von santiaguero aleman
8 04.10.2010 16:27
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 423
Kolumbien: Entführter Gouverneur ermordet
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
0 04.01.2010 17:27
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 222
Ecuador und Kolumbien erneut auf Konfrontationskurs
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 04.04.2008 16:37
von don olafio • Zugriffe: 438
Entspannung zwischen Venezuela und Kolumbien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
0 31.01.2005 10:28
von Moskito • Zugriffe: 729
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen