Böses Erwachen in Mexiko

23.04.2008 09:00
avatar  ( gelöscht )
#1 Böses Erwachen in Mexiko
avatar
( gelöscht )

Böses Erwachen in Mexiko

Die großen Erwartungen an das Freihandelsabkommen Nafta haben sich nicht erfüllt. Zugeständnisse der Regierung fügten vor allem der Landwirtschaft Schaden zu
von Anne Vigna

Erster Januar 2008, null Uhr. Ein Riesentransparent mit der Parole "Sin maíz no hay país" (Ohne Mais kein Heimatland), darunter eine Menschenkette von mexikanischen Bauern. Wir sind in Ciudad Juarez, der Grenzstadt zu den USA. Es ist der Jahrestag des nordamerikanischen Freihandelsabkommens (Nafta) zwischen Kanada, den USA und Mexiko, das am 1. Januar 1994 in Kraft trat. Die Bauern protestieren gegen die totale Liberalisierung des Agrarmarkts, die heute, mit Beginn des Jahres 2008, in Kraft tritt. Künftig gibt es keine Zölle...

http://www.monde-diplomatique.de/pm/2008...el,a0057.idx,20


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!