Ölpest in Ecuadors Dschungel

02.03.2008 17:58
avatar  ( gelöscht )
#1 Ölpest in Ecuadors Dschungel
avatar
( gelöscht )

Naturkatastrophe in Ecuadors Dschungel: Öl-Pest im Amazonas-Gebiet nach Unglück

* Großer Erdrutsch zerstört Pipeline, Öl floss in Fluss

Die heftigsten Regenfälle seit Jahrzehnten haben in Ecuador eine Öl-Pest ausgelöst. Durch die Wassermassen sei es zu einem Erdrutsch gekommen, der die Sote-Pipeline unterhalb des aktiven Vulkans El Reventador auf einer Länge von etwa 80 Metern zerstört habe, berichteten nationale Medien. Mindestens 4.000 Barrel seien in einen Sumpf im Amazonas-Gebiet geflossen.

Auf einer großen Fläche seien schwarz-glänzende, mit Erdöl gefüllte Tümpel zu sehen, berichtete die Zeitung "El Comercio". Obwohl Arbeiter versuchten, das Abfließen des Öls zu verhindern, sei ein Teil auch in den Fluss Aguarico gelangt, aus dem viele Menschen Fische fangen und Trinkwasser schöpfen. Die Unwetter haben bisher schon Milliardenschäden angerichtet und 23 Menschen das Leben gekostet..........


http://www.networld.at/index.html?/artic...15/198993.shtml

Don Olafio


 Antworten

 Beitrag melden
02.03.2008 22:45
avatar  Jogni
#2 RE: Ölpest in Ecuadors Dschungel
avatar
spitzen Mitglied


Ist die WestLB auch betroffen?
http://www.friedenskooperative.de/ff/ff02/5-69.htm
"Bunt schillernde Ölseen, berstende Rohre, zerstörte Wälder, tote und kranke Menschen und ein Schwindel erregendes Schuldenloch - das Geschäft mit dem "schwarzen Gold" hat in Ecuador eine dreckige Spur hinterlassen. Mit dem Einstieg ins Ölgeschäft vor gut 30 Jahren begann für das Land ein fast beispielloser ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Niedergang.
..."


 Antworten

 Beitrag melden
02.03.2008 22:48
avatar  Jogni
#3 RE: Ölpest in Ecuadors Dschungel
avatar
spitzen Mitglied

...
Ausgerechnet die Westdeutsche Landesbank (WestLB), die dem Land NRW und den Landschafts- und Sparkassenverbänden gehört, ist jetzt federführend dafür verantwortlich, dass sich die Ölkatastrophe in Ecuador dramatisch verschärft. Die WestLB steht an der Spitze eines Bankenkonsortiums, das den Bau einer neuen Pipeline vom ecuadorianischen Amazonas bis zur Pazifikküste finanziert.
...


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!