Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador

12.04.2021 08:51
#1 Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
Der wirtschaftsliberale und sozialkonservative Ex-Banker Guillermo Lasso hat sich in Ecuador gegen seinen linken Rivalen durchgesetzt. Auch in Peru wurde gewählt.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021...uador-peru-wahl

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2021 09:15
#2 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Rey/Reina del Foro

Hoffentlich explodiert jetzt nicht die Bevölkerungszahl


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2021 12:33
avatar  el-che
#3 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Rey/Reina del Foro

In den lateinamerikanischen Ländern gibt es Probleme, die zur kulturellen Struktur jedes Landes gehören. Der konservative Ökonom und Geschäftsmann, der neue gewählte Präsident Ecuadors, ist gegen Abtreibung, aber sie sind keine entscheidenden Aspekte. (Angst vor den wirtschaftlichen Folgen wie bei benachbarten Venezuela war es wichtiger)Der Vertreter der radikalen Linken bei den peruanischen Wahlen mit einer sehr hohen Wahlabsicht in Peru ist gegen Abtreibung, gegen Homosexuelle, gegen viele Dinge, die hier gut gesehen werden. Es sind definitiv Aspekte, die keine definitive Rolle spielen, in Erinnerung bleibt Brasilien an Bolsonaro. Gesellschaft und kulturelle Aspekte können nicht nur durch Anwendung gesetzlicher Verordnungen modernisiert werden, ohne von der Gesellschaft selbst übernommen worden zu sein


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2021 15:08
#4 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #1

Zitat
Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
Der wirtschaftsliberale und sozialkonservative Ex-Banker Guillermo Lasso hat sich in Ecuador gegen seinen linken Rivalen durchgesetzt. Auch in Peru wurde gewählt.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021...uador-peru-wahl



Schönes Beispiel für framing. Dank el Che gab es mehr Informationen als die Überschrift der "Haltungsjournalisten" erwarten lässt.
Solche Gazette lese ich schon lange nicht mehr.

joerg

let's go brandon

 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2021 13:09
avatar  Luz
#5 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Luz
Top - Forenliebhaber/in

Dein 'deutsche Qualitätsmedienbashing' ist ziemlich unangebracht. Der Artikel benennt exakt das was man zu diesem Zeitpunkt (4 Uhr Morgens, also 10 Uhr abends in Ecuador) über den überraschenden Wahlausgang dort wissen musste. In Zukunft werden die aus der Ausbeutung des Regenwaldes abgeschöpften Gewinne wieder vermehrt auf US amerikanischen Konten landen. Die Kirche und Paramilizen werden an Macht gewinnen. Kritisch (naive) Stimmen werden kaltgestellt. Genau das wirst du in 3 oder 4 Jahren in einem Hintergrundbericht in Zeit Online lesen können. Dass die Angst vor venezolanisch/kubanischen Zuständen das Wahlergebnis maßgeblich beeinflusst hat wirst du jetzt in einer Analyse sicherlich auch bereits in der 'Zeit' lesen können. Mir fehlt Lust, Zeit und Geld das selbst nachzuprüfen. Dafür aber die Analyse der einzig wahren Granma. Die gibt es wenigstens umsonst.
http://www.granma.cu/mundo/2021-04-13/ec...4-2021-02-04-46


 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2021 15:14
avatar  el-che
#6 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Rey/Reina del Foro

@luz: wenn du recht hast, muss man es erkennen, dass du recht hast und es dir geben. Mein lieber Schwan, ein neuer (?) (aus dem Schrank) Anhänger von Granmas kubanischer Paranoia


 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2021 16:03
avatar  Luz
#7 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Luz
Top - Forenliebhaber/in

Was mich angeht: Schon immer gewesen, seit ich hier im Forum Mitglied bin. Allerdings hat meine antikolonialistische Grundhaltung nur bedingt etwas mit einer kommunistisch durchtränkten blinden Gefolgschaft zu tun. Die Analyse der Granma, das letztendlich die dem Kapital gehorchende 'freie Presse' einen bedeutenden Beitrag zur Niederlage des Linkskandidaten beiträgt - der von seinem Programm her eigentlich uneinholbar vorne lag - kann ich durchaus etwas abgewinnen. Schließlich stamme ich aus einem Land, welches vor nicht all zu ferner Zeit von einem Zeitungsmogul, der mit dem leibhaftigen Teufel einen 1000 jährigen Pakt eingegangen ist, in den Abgrund geführt wurde.
Guck dir diesen Guillermo Lasso nur einmal an und du wirst die Peitsche schwingende Domina hinter ihm erblicken, wie sie ihm den rechten Weg Gottes weist


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2021 11:34
avatar  Luz
#8 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Luz
Top - Forenliebhaber/in

Mit Ansage
"Präsident verhängt Notstand"
https://www.tagesschau.de/ausland/amerik...gewalt-101.html
So kanns kommen wenn man an den Bedürfnissen der unteren Schichten vorbeiregieren möchte. Demokratie adé


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2021 11:47
avatar  dirk_71
#9 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Luz im Beitrag #8
So kanns kommen wenn man an den Bedürfnissen der unteren Schichten vorbeiregieren möchte.Demokratie adé


Seit wann interessiert Dich die Demokratie, wenn es um Kuba geht bemängelst Du deren fehlen ja auch nicht?
Geschweige denn die fehlende Berücksichtigung der Meinung von Andersdenkenden.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2021 12:39 (zuletzt bearbeitet: 19.10.2021 12:40)
avatar  el-che
#10 RE: Konservativer Abtreibungsgegner Lasso gewinnt Wahl in Ecuador
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Luz im Beitrag #8
Mit Ansage
"Präsident verhängt Notstand"
https://www.tagesschau.de/ausland/amerik...gewalt-101.html
So kanns kommen wenn man an den Bedürfnissen der unteren Schichten vorbeiregieren möchte. Demokratie adé



......Richter sollten Frieden und Ordnung garantieren, nicht Straflosigkeit und Verbrechen schützen. Sagt Lasso.
Was ist daran überraschend oder falsch? Es ist wichtig, die Ursachen für diese Exzesse zu finden. Das Forum von Sao Paulo streckt seine Finger in ganz Lateinamerika aus, um die Gesellschaft zu bewegen Protest und Unruhen unter denselben Prämissen, die Verfassung reformieren und ein paralleles Parlament oder eine verfassungsgebende Versammlung schaffen, immer nach dem Vorbild Venezuelas und Kubas . Vorher Chile, Peru, kürzlich in Kolumbien, jetzt Ecuador. Sie sagen es schon seit langem, denn aus Venezuela werden auf Anweisung Kubas multiplizierende Faktoren "revoltosos adiestrados con mochilas de asalto" angewiesen, um Unordnung und Exzesse zu erzielen.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!