Ecuador entwirft Minengesetz

10.01.2008 03:48 (zuletzt bearbeitet: 10.01.2008 03:50)
avatar  ( gelöscht )
#1 Ecuador entwirft Minengesetz
avatar
( gelöscht )
Ecuador entwirft Minengesetz

Unsicherheiten wegen einer möglichen Zusatzbesteuerung von Minengesellschaften in Ecuador haben bei Dynasty Metals & Mining im Dezember zu Kursrückgängen geführt. Seit Jahresbeginn holt der Aktienkurs wieder auf. Die per Volksabstimmung einberufene Verfassungsgebende Versammlung hat in Ecuador Mitte November 2007 ihre Tätigkeit aufgenommen. Das aus 130 Mitgliedern bestehende Organ ersetzt derzeit den Kongress und plant während der 6- bis 8-monatigen Versammlungsdauer die Verabschiedung von rund 30 Gesetzen - darunter auch das Minengesetz. Gesetzentwürfe, die der ecuadorianische Präsident Correa als kritisch betrachtet, müssen zusätzlich durch ein 13-köpfiges Komitee genehmigt werden. Im Dezember sickerten Gerüchte über eine "Windfall Tax" für Rohstoffunternehmen in Höhe von 70 Prozent an die Öffentlichkeit, die zusätzlich zu möglichen Förderabgaben ("Royalties" - in Lateinamerika zwischen 1 % und 6 %) zu tragen kämen. Bei der Windfall Tax handelt es sich um eine Steuer auf nicht kalkulierbare Zusatzerlöse, die beispielsweise durch steigende Weltmarktkurse entstehen...........


http://www.financial.de/newsroom/derivate/128525.html


Don Olafio

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!