Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.

04.01.2008 23:53 (zuletzt bearbeitet: 04.01.2008 23:54)
avatar  Henry
#1 Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
super Mitglied
Mich wuerde interessieren zu wissen was die Ursache oder Anlass war dass es in Kuba seit 20-30 Jahre so viele erfundene Vornamen gibt die mit Y beginnen.
Vorher waren ja traditionelle Vornamen wie Juan, Marta,etc. ueblich
Was war der Ausloeser fuer diese Aenderung?

Wer weiss was darueber und kann dieses Thema erklaeren.

 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2008 02:47
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
( gelöscht )

Ich nehme an, aus dem gleichen Grund weswegen in Tschörmenie so viele Namen mir J anfangen.Früher waren es Karl und Walter und Wilhelm - Frieda, Gerda, Martha statt Janette, Julia, Juliane, Judith, Joana,.........
Nur dass es in Cuba noch extremer ist.


 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2008 11:45
#3 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
Rey/Reina del Foro

Das Phänomen der Fantasie- und Modenamen ist nicht auf Kuba beschränkt, aber dort wohl besonders ausgeprägt. Auf Kuba sind schließlich nicht nur die christlichen Vornamen (Juan, Marta etc.) seit der Revolution seltener geworden, sondern vor allem ist die Kirche im gesellschaftlichen Leben fast bedeutungslos geworden. Früher haben viele Familien zur Taufe entweder Vornamen von Verwandten (Großeltern, Onkel etc.) vererbt, oder sich am katholischen Kalender mit den Namenstagen orientiert. Inzwischen folgen die meisten der aktuellen Mode, wie das ja auch in Deutschland üblich ist (Leo/n/ie, Luca/s, Lena, H/Anna, Lea, Finn etc.), andere versuchen sich gegenseitig an Ausgefallenheit zu übertreffen - in manchen Milieus mehr als in anderen.

Vielleicht nimmt der Wunsch nach vermeintlich individuellen, ausländisch klingenden Namen auch mit der (staatlich verordneten) Eintönigkeit des Alltags zu? Davon könnten jedenfalls in Deutschland diverse Doreens, Maiks und Mandys ein Lied singen...

Aber deine Hauptfrage ist wohl am knappsten mit "Mode" zu beantworten, und die war eben besonders Y-fixiert, als die kubanische Generation Y zur Welt kam.


 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2008 11:49 (zuletzt bearbeitet: 05.01.2008 11:51)
avatar  jan
#4 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
jan
Rey/Reina del Foro
Viele der Vornamen sind afrikanisch/arabischen Ursprungs.

z.b.
Yamilé
gibt es auch im arabischen.
Und Yaquelin wird lautmalerisch mit y geschrieben.

Genau wie Yan
05.01.2008 14:10 (zuletzt bearbeitet: 05.01.2008 14:11)
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
( gelöscht )
Die Namen haben etwas mit der Zeitperiode zu tun. So hat es mir meine Frau erklärt. In gewissen Jahren haben die meisten Vornamen mit Y begonnen. Komm da auch nicht so mit aber so sei es eben gewesen in Cuba. Vergleicht mal die Jahrgänge und Ihr seht, dass in der Periodo especial viele Namen mit Y anfangen.


Gruss

suizo

 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2008 14:18 (zuletzt bearbeitet: 05.01.2008 14:21)
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
( gelöscht )
ich denke, es wird auch ne art mode sein.
mir solls egal sein, haupsache ich kann mir die ohnehin schwierigen cubanischen namen gut merken und die chica die dahinter steckt hat ein gutes herz.

die freie, ungezwungene namensgebung von Cuba sucht in deutschland ihres gleichen. hier gibt es ein "namensbuch". die mama darf ihr kind nur eines namens versehen, welcher in diesem buch vorgeschrieben ist.
mal wieder typisch deutsches spießertum. sogar bei der namensgebung muß "alles seine ordnung haben"

 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2008 23:48
avatar  Pille
#7 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
Cubaliebhaber/in

Jetzt an der Olympiade kommen sie wieder, die merkwürdigen Namen.

Das Newsweek, Zeitschrift des bösen Feindes im Norden, versucht den Y-Namen auf den Grund zu gehen. Und kommt zum Teil zu den gleichen Schlüssen wie die obigen Forumsteilnehmer.
Es erwähnt einige, die man sich genussvoll auf der Zunge zergehen lassen kann.

Dayron. Yampier. Yankiel. Yordenis. Yulieski. Eglis. Idel. These are just some of the stranger given names to be found among the 149 athletes representing Cuba at this year's Summer Olympics in Beijing, and they spotlight a quirky custom practiced by many of the island's 11 million inhabitants: a penchant for giving newborns unusual, custom-made monikers, many of them beginning with the 25th letter of the English alphabet.

http://www.newsweek.com/id/151672


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2008 16:48 (zuletzt bearbeitet: 19.08.2008 16:49)
#8 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
super Mitglied
Hier gibt es vielleicht keine Erklaerung fuer die Y am Anfang. Aber es passt trotzdem...


http://desdecuba.com/generationy_de/?p=103



 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2008 17:06 (zuletzt bearbeitet: 19.08.2008 17:07)
#9 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von Pille
Jetzt an der Olympiade kommen sie wieder, die merkwürdigen Namen.

Das Newsweek, Zeitschrift des bösen Feindes im Norden, versucht den Y-Namen auf den Grund zu gehen.

...und übersieht bei seiner Auflistung der kubanischen Olympioniken denjenigen mit dem vielleicht bizarrsten Y-Vornamen: Yennifer(sic!) Frank Casañas. Der aus Havanna stammende Diskuswerfer ist für Spanien angetreten, und hat heute den 5. Platz erreicht.

 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2008 18:38
avatar  Cubano
#10 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von Henry
Mich wuerde interessieren zu wissen was die Ursache oder Anlass war dass es in Kuba seit 20-30 Jahre so viele erfundene Vornamen gibt die mit Y beginnen.
Vorher waren ja traditionelle Vornamen wie Juan, Marta,etc. ueblich
Was war der Ausloeser fuer diese Aenderung?

Wer weiss was darueber und kann dieses Thema erklaeren.


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2008 18:42
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
( gelöscht )

Zitat von Cubano
Zitat von Henry
Mich wuerde interessieren zu wissen was die Ursache oder Anlass war dass es in Kuba seit 20-30 Jahre so viele erfundene Vornamen gibt die mit Y beginnen.
Vorher waren ja traditionelle Vornamen wie Juan, Marta,etc. ueblich
Was war der Ausloeser fuer diese Aenderung?

Wer weiss was darueber und kann dieses Thema erklaeren.





Kastro und seine Politik der Erschafung der neuen Mench. Dadurch sind viele traditionale familie Werte ums Leben gekomen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2008 20:05 (zuletzt bearbeitet: 20.08.2008 20:07)
avatar  Norbert
#12 RE: Warum gibt es so viele Vornamen in Kuba die mit Y anfangen.
avatar
spitzen Mitglied
In Antwort auf:

Kastro und seine Politik der Erschafung der neuen Mench. Dadurch sind viele traditionale familie Werte ums Leben gekomen.



und deshalb beginnen viele Vornamen mit "Y", da habe ich wieder etwas gelernt, Danke

p.s. >> MÜLL

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!