Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 116 Antworten
und wurde 11.741 mal aufgerufen
 Hurrikan-News
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Manolito
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
19.08.2007 19:27

Mir geht es da um die Gegend um Camagüey und die Stadt, ob es Probleme gibt und geben kann?

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
19.08.2007 19:51



In CMW alles ok. Das schlimmste was passieren könnte wär wenn das Bier ausgeht

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#78 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
19.08.2007 20:33

Cuba evacua a decenas de miles ante cercanía del poderoso huracán Dean


LA HABANA (AFP) - Cuba aceleró la evacuación de decenas de miles de personas de zonas de riesgo, ante la amenaza de lluvias e inundaciones como efecto de la aproximación del poderoso huracán Dean, que a su paso por el Caribe dejó cinco muertos y avanza este domingo sobre Jamaica.

Dean, que a su paso por el Caribe dejó dos muertos en Haití, dos en Martinica y uno en República Dominicana, golpeaba este domingo las costas de Jamaica y empezó a desatar algunas precipitaciones en zonas del oriente de Cuba, donde han sido evacuadas unas 60.000 personas.

El Estado Mayor de la Defensa Civil elevó a fase de alarma ciclónica a Guantánamo, Santiago de Cuba y Granma, en tanto que están bajo alerta Holguín, Las Tunas y Camagüey; y en el occidente la provincia de Pinar del Río y el municipio especial Isla de la Juventud.

Unas 35.000 personas fueron llevadas a sitios seguros en Holguín, 10.000 en Granma, 5.000 en Camagüey, y otros miles en Santiago de Cuba, Guantánamo y Las Tunas, las seis provincias con más riesgo de ser afectadas por la influencia de Dean, según informes locales.

[....................]

http://espanol.news.yahoo.com/s/afp/0708...a_clima_cicl__n

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

gaycouple
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
19.08.2007 21:01

cayo largo wurde heute morgen ab 6 uhr alles evakuiert

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#80 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 00:29

Occidente de Cuba se prepara ante amenaza
de huracán Dean


In Antwort auf:
cayo largo wurde heute morgen ab 6 uhr alles evakuiert

Evacuan a turistas y trabajadores de Cayo Largo del Sur

http://www.granma.cubaweb.cu/2007/08/19/...al/artic25.html

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#81 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 00:35

Aunque se reduce amenaza de impacto directo, Cuba no se descuida ante Dean

[b][....................]


Pronosticó fuertes marejadas, de cinco seis metros de altura, fundamentalmente en la costa sur de Santiago de Cuba y Granma, y puede ocurrir inundación costera por penetración del mar.

La lluvia va a irse incrementando esta tarde y noche en las provincias de Guantánamo, Santiago de Cuba y Granma, en sus zonas montañosas, confirmó.

Al resumir la situación para las próximas horas mencionó que los vientos aumentarán, en particular en la provincia Granma hasta la noche pues será el territorio donde más sentirán los efectos de la proximidad del huracán; las lluvias fuertes y localmente intensas y marejadas fuertes con inundaciones costeras.

Especialistas del Estado Mayor Nacional de la Defensa Civil expresaron también al espacio noticioso televisivo que las medidas aplicadas con racionalidad en Cuba, están en correspondencia con la apreciación de los posibles impactos de los efectos destructivos de este evento.

Actualmente se mantienen en Fase de Alarma Ciclónica las provincias de Guantánamo, Santiago de Cuba y Granma, aplican la Alerta Ciclónica otras tres provincias orientales: Holguín, Las Tunas y Camaguey y la occidental Pinar del Río, así como el municipio especial Isla de la Juventud, mientras en el resto del país rige la fase Informativa.

http://www.granma.cubaweb.cu/2007/08/19/...al/artic24.html

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#82 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 08:00

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#83 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 08:32

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#84 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 08:35

Vor wenigen Minuten habe ich eine SMS aus Las Tunas erhalten. In Las Tunas ist alles ruhig, keine starken Auswirkungen von Dean

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#85 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 08:38

Meine letzte Info von El_prieto aus Santiago.... "Jetzt geht es los "

Nos vemos


Dirk

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#86 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 08:43
In Antwort auf:
"Jetzt geht es los "

Lluvia - Eddie Santiago


()

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 18:26

Nicht mehr ganz neu, diese Nachricht, aber:

Energie: Hurrikan Dean lässt grüßen
Freitag 17. August 2007, 21:38 Uhr

New York (BoerseGo.de) - Das Öl profitierte heute nicht nur von der Zinssenkung der Fed, die die Panikverkäufe der Fonds fürs erste stoppt und die Konjunkturängste etwas linderte. Das Öl profitiert zunehmend vom Hurrikan Dean, der jetzt mit wachsender Stärke in die Karibik eindringt. Die Modelle der Meteorologen lassen befürchten, dass sich Dean bis Sonntag zu einem ungewöhnlich heftigen Hurrikan entwickelt. Allerdings ist es noch ungewiss ob sich der sehr gefährliche Wirbelsturm Richtung Mexiko bewegt oder ob der Sturm zu den Ölfördergebieten in Texas oder Louisiana abschwenkt. Dort könnte er Mitte kommende Woche ankommen.

Der September
ANZEIGE
Kontrakt für Crude stieg 0.79 Dollar auf 71.79 Dollar. Der September Kontrakt für Erdgas gewann 10,2 Cents auf 6.97 Dollar. Der September Kontrakt Heizöl kletterte 3.11 Cents auf 2.014 Dollar und September Kontrakt Benzin sprang 5.17 Cents 2.030 Dollar.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#88 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 18:51

Erinnerungen an "Katrina"
"Dean" wird stärker

Nach Einschätzung von Meteorologen könnte Hurrikan "Dean" noch an Stärke zunehmen. "Was die Windstärken angeht, ist 'Dean' schon jetzt durchaus vergleichbar mit verheerenden Wirbelstürmen wie 'Katrina' oder 'Rita' von 2005", sagte n-tv Meteorologin Christina Fleischberger. Von der Ausdehnung her sei "Dean" allerdings deutlich kleiner.

"Das Wasser in der Karibik ist bis zu 30 Grad warm, und genau diese hohen Wassertemperaturen sind der Nährboden für die Entstehung von Hurrikanen", so Fleischberger. Es sei damit zu rechnen, dass in den nächsten Wochen und Monaten weitere, sehr starke Hurrikane in der Karibik und im Golf von Mexico für Zerstörungen sorgen werden.

Die Meteorologen rechnen für den späten Dienstagvormittag MESZ mit einem "Landfall" des Hurrikans rund 200 bis 250 Kilometer südlich der Urlaubsregion Cancún.

"Endeavour" muss früher landen

In Mexiko, Belize und auf Kuba bereiten die Menschen sich auf den herannahenden Sturm vor. Weil "Dean" auch Auswirkungen auf Texas und das dortige Flugkontrollzentrum der US-Raumfahrtbehörde NASA in Houston haben könnte, wurde der Flug der Raumfähre "Endeavour" um einen Tag verkürzt: Die US-Raumfahrtbehörde NASA will sie am Dienstag landen lassen, um eventuellen Störungen durch den Hurrikan zuvorzukommen.

Die Katastrophenschutzbehörde FEMA rief die Bürger entlang der südöstlichen Küste Texas' zur Wachsamkeit auf. Möglicherweise müssten bis zu 100.000 Menschen in Sicherheit gebracht werden, erklärte FEMA-Chef David Paulison.

Aus "Katrina" gelernt

"Unsere Aufgabe ist ganz einfach. Wir müssen die Menschen aus der Todeszone, der Küste von Texas, herausbekommen", sagte der texanische Koordinator für den Katastrophenschutz, Johnny Cavazos. Nach "Katrina" war die FEMA heftig für ihre unzulänglichen Vorbereitungen kritisiert worden. Dieses Mal soll es nicht soweit kommen: Der texanische Gouverneur Rick Perry hat bereits die Nationalgarde mobilisiert und sich von Präsident George W. Bush eine vorsorgliche Notstandserklärung unterzeichnen lassen. Such- und Rettungsteams sind in Alarmbereitschaft.

Die Behörden geben Sandsäcke aus, halten Notfallhubschrauber und sechs Lazarett-Flugzeuge bereit, verlegen Gefangene und eine Flotte von rund 1.300 Busse steht bereit, um Küstenorte zu evakuieren. Entlang der möglichen Fluchtrouten ließ der Gouverneur auch zusätzliches Benzin zu den Tankstellen bringen - bei der völlig chaotischen Flucht vor "Katrina" waren nicht nur alle Straßen verstopft, es hatte auch bald kein Benzin mehr für die Flüchtenden gegeben.

Ausläufer des tropischen Sturms "Erin" hatten das südöstliche Amerika in den vergangenen Tagen unter Wasser gesetzt. In Texas mussten noch am Sonntag rund 1.000 Menschen in Sicherheit gebracht werden, insgesamt 13 Menschen kamen in Texas, Oklahoma und Minnesota ums Leben.

Schwere Schäden auf Jamaika

Mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 240 Kilometern in der Stunde hinterlässt "Dean" in der Karibik eine Spur der Verwüstung. Allerdings blieb Jamaika knapp vom Auge des Hurrikans verschont. "Dean" zog südlich an der Insel vorbei. Dennoch rissen orkanartiger Wind und heftiger Regen Dächer von den Häusern, überschwemmten Straßen und lösten Erdrutsche aus.

Die Stromversorgung wurde eingestellt, um Schäden an der Infrastruktur zu verhindern. Bis Montagabend waren Ausgehverbote in Kraft. Aus dem jamaikanischen Ort Clarendon wurde ein Schusswechsel zwischen Polizei und Plünderern gemeldet. Es habe jedoch keine Verletzten gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

In der Dominikanischen Republik und Haiti hatte "Dean" am Wochenende acht Menschen in den Tod gerissen.

TUI sagt Karibik-Flugreisen ab

Der Reiseveranstalter TUI sagte wegen des Hurrikans alle Karibikreisen nach Mexiko und Jamaika bis einschließlich Freitag ab. Mehrere hundert Touristen seien davon betroffen; sie könnten gebührenfrei umbuchen oder stornieren, teilte TUI mit. Wie mit den späteren Abflügen verfahren werde, solle Mitte der Woche nach Auswertung der Lageberichte entschieden werden.

Die TUI sei rund um die Uhr in Kontakt mit der Reiseleitung in den verschiedenen karibischen Urlaubsländern sowie dem Deutschen Wetterdienst, hieß es weiter. Zurzeit befänden sich rund 1.000 deutsche TUI-Urlauber in Mexiko und Jamaika.
http://www.n-tv.de/840960.html

Nos vemos


Dirk

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#89 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 19:01

In Antwort auf:
Die Meteorologen rechnen für den späten Dienstagvormittag MESZ mit einem "Landfall" des Hurrikans rund 200 bis 250 Kilometer südlich der Urlaubsregion Cancún.


na dann, com zieh deine rübe ein und lass dich nicht wegspülen vom vielen regen

No Naim/ No Music

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#90 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 20:32

Schon erstaunlich, wie präzise ein Hurrikan auch diesmal wieder mitsamt Ausläufern an Kuba vorbei zieht.

Sieht man hier besonders deutlich http://www.ssd.noaa.gov/goes/flt/t1/loop-vis.html

Ob der Alte wohl mit dem Teufel im Bund steckt?



Aber für den anderen Comandante wirds wohl ziemlich eng diesmal.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 20:40
In Antwort auf:
Meine letzte Info von El_prieto aus Santiago.... "Jetzt geht es los " dirk_71


nicht ganz, er schrieb: "jetz gehts loo-hoooos!"
er hat alles gut überstanden. ziemlich viel wind und kampf gegen hohe wellen.
aber er lebt, gott sei dank!

denmach muß es bei Santiago doch ganz schön gerumst haben. es wird einiges an mobilar zu bruch gegangen sein.
da bin ich immer froh das ich in Habana wohne.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 21:55

In Antwort auf:
da bin ich immer froh das ich in Habana wohne


Na dann frag mal, wie die dort "Wilma" erlebt haben. Diesma gings südlich von Kuba vorbei. Lass mal nen K5er nördlich streifen - dann brauchst Du für den Malcon nen Tauchschein. Ein Bekannter von mir wohnt genau in der 1. Häuserzeile am Malecon, 3. Etage. Wäre nicht das erstemal, das la comida vom Militär im Ruderboot angeliefert wird...

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#93 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 21:59

In Antwort auf:
Na dann frag mal, wie die dort "Wilma" erlebt haben.


Bin damals genau 2 Tage vorher "abgehauen".. die Strasse meiner Casa stand 3 Tage später 1 - 2 Meter unter Wasser...
naja meine Casa war im 9. Stock

Nos vemos


Dirk

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 22:04

Ich wohne in HAV immer in der Nähe einer Kneipe. Sollte es mich mal treffen, hoff ich dass von dort das ein oder andere Palett Bucanero an meinem Balkon vorbeigespült wird..... oder mal ne Pulle Ron

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#95 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
20.08.2007 22:25

Zitat von Pasu Ecopeta
Sollte es mich mal treffen, hoff ich dass von dort das ein oder andere Palett Bucanero an meinem Balkon vorbeigespült wird..... oder mal ne Pulle Ron


Du würdest dich doch nicht etwa an Staatseigentum vergreifen?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#96 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
21.08.2007 07:00

Dean ist jetzt, kurz vorm Landgang auf Yucatan, zur Kategorie 5 hochgestuft worden.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#97 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
21.08.2007 08:27

La penetración del mar con olas de más de cuatro metros causó estragos en el acuario del parque Baconao.

Huracán Dean
Estragos en el litoral santiaguero


http://www.granma.cubaweb.cu/2007/08/21/...al/artic04.html

"Dean" wird zum Monster-Hurrikan

Alarmstufe Rot: Kurz vor seinem Eintreffen in Mexiko und Belize hat sich Hurrikan "Dean" vergangene Nacht zu einem seltenen Monster-Sturm der stärksten Kategorie fünf entwickelt. Erste Ausläufer peitschen hohe Wellen an die Strände und schwere Regenfälle über das Land.

[....................]



http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,500963,00.html

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
21.08.2007 08:49

News von meiner "Amiga Cubana" aus Cancun: Momentan alles ok. Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen. Sie haben die ersten Regengüsse bekommen. Wind nimmt immer mehr zu. Dean wird aber mehr südlich einschlagen. Sie rechnen mit schlimmen Verwüstungen. Alle Touris, die weg wollten sind evakuiert. Sehr viel Militär und Polizei. Man rechnet bei der Einschlagszone mit dem Schlimmsten. Strom ab und zu weg. Sie haben sich mit genug Essen und Trinken eingedeckt.

Na ja, hoffen wir, dass es nicht zu Schlimm wird.


suizo

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
21.08.2007 09:32

E-mail aus der Gegend von Cienfuegos, gestern um 19.00 Uhr:


Hola mi amigo:
Te diré que menos mal el ciclón no afecto a Cuba, ya que ese fenómeno venia con gran fuerza, los mexicanos están abandonando Yucatán, hay flotillas de aviones para sacar los turistas Españoles, solo de España 7 aviones. Ayer pusieron imágenes de las islas, Santa Lucía y Martinica son deprimente acabo con esas islas, hoy seguro pasan imágenes de Jamaica, por suerte para ellos paso a 70 Km al sur de la isla pero la castigo mucho tiempo. acá en Cuba se sintió solo poco viento y no a llovido, esta el tiempo muy bueno , las autoridades cerraron todas las playa de la isla para evitar accidentes porque el mar tiene olas entre 4 y 6 metros.

Kuba scheint´s einigermassen gut überstanden zu haben

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#100 RE: Dean ist im Anmarsch und scheint sich Richtung Kuba zu bewegen
21.08.2007 12:31

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
MEERESKUNDE - Mississippi vor Kuba
Erstellt im Forum Hurrikan-News von user
0 26.09.2005 08:50
von christian1008 • Zugriffe: 404
Der erste "Ciclon" (Dennis) des Jahres in Richtung Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von dirk_71
168 14.07.2005 18:29
von Garnele • Zugriffe: 2893
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de