Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 383 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

Brasilien bricht Patent für AIDS-Medikament - USA verärgert
07.05.2007 01:31

USA kritisieren Brasilien wegen Patentbruch von Anti-Aids-Medikament

Porto Alegre (epd). Die US-Regierung hat die Entscheidung Brasiliens kritisiert, erstmals das Patent eines Anti-Aids-Medikaments zu brechen. Nach einem Bericht der Tageszeitung "O Estado de São Paulo" vom Samstag zeigte sich die US-Außenhandelsvertretung enttäuscht darüber, dass es zwischen der brasilianischen Regierung und dem US-Konzern Merck Sharp & Dohme zu keiner Einigung gekommen sei. Ein Sprecher der US-Handelskammer sagte voraus, der Patentbruch der Arznei Efavirenz werde Investoren verschrecken.

Brasilien sei zu dieser so genannten Zwangslizenzierung berechtigt, erklärte hingegen die Weltgesundheitsorganisation in Genf. Aktivisten in Brasilien und Thailand feierten den Patentbruch. "Seit 2001 drängen wir auf diese Maßnahme", sagte Mário Scheffer von der Basisorganisation Pela Vidda in São Paulo. In Thailand, wo das Patent für Efavirenz im November 2006 gebrochen worden war, begrüßte die Aids Access Foundation den Schritt der brasilianischen Regierung.....


http://www.epd.de/index_49392.html


Don Olafio

mojiton
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Brasilien bricht Patent für AIDS-Medikament - USA verärgert
07.05.2007 03:29

In Antwort auf:
Ein Sprecher der US-Handelskammer sagte voraus, der Patentbruch der Arznei Efavirenz werde Investoren verschrecken.

Schwierige Situation – die Pharmafirmen brauchen natürlich einen Anreiz um die teuren Forschungsausgaben auch wieder kompensieren zu können. Das dann oft gnadenlos abgezockt wird ist die andere Seite der Medaille. Vielleicht sollte die WHO so ähnlich wie in der Architektur Wettbewerbe ausschreiben und die beste Patente dann kaufen und selbst lizenzieren.
Wenn das Preisgeld stimmt, machen vielleicht auch die Pharmafirmen mit.


P.S. Ist eigentlich was darüber bekannt, ob und wie Cuba seine Pharmapatente verwertet ?


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Medikament aus Havanna nach Deutschland
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von tito
17 18.01.2009 21:10
von labrujavieja • Zugriffe: 897
Frage zu einem Medikament
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von lbc213
23 15.01.2009 11:42
von lbc213 • Zugriffe: 1286
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de