Demonstranten nehmen Polizisten in Bolivien als Geiseln

19.04.2007 17:55
avatar  ( gelöscht )
#1 Demonstranten nehmen Polizisten in Bolivien als Geiseln
avatar
( gelöscht )

Demonstranten nehmen Polizisten in Bolivien als Geiseln
Streit um Ausbeutung der Erdgasvorkommen im Süden

La Paz (AFP) - Demonstranten im südlichen Erdgasfördergebiet Boliviens haben etwa 40 Polizisten als Geiseln genommen. Wie Innenminister Alfredo Rada mitteilte, wurden die Polizisten ins Rathaus der Kleinstadt Yacuiba gebracht und dort festgehalten. Die Demonstranten plünderten auch Büros der zum niederländisch-britischen Shell-Konzern gehörenden Firma Transredes. Fahrzeuge von Transredes wurden in Brand gesteckt, mehrere Menschen erlitten Verletzungen. Die Demonstranten wollen mit ihren gewaltsamen Protesten der Forderung nach mehr Ressourcen für die Ausbeutung der Erdgasvorkommen in der Region Nachdruck verleihen.

In einer weiteren Aktion blockierten zahlreiche Menschen Straßen in die Nachbarländer Argentinien und Paraguay. Am Dienstag hatte die Armee einen Mann erschossen und mehrere Menschen verletzt, als Demonstranten eine Pumpstation von Transredes besetzen und die Gaslieferungen nach Argentinien unterbrechen wollten.


Die Pumpstation liegt im Gebiet von Margarita, wo etwa ein Fünftel von Boliviens Erdgasreserven vermutet werden. Die Provinzen von Gran Chaco und O'Connor streiten sich seit Wochen um die Einnahmen aus den Lizenzgebühren zur Ausbeutung der Erdgasvorkommen. Die Erdgasanlagen und Pipelines in der Region stehen seit Montag unter Kontrolle der Armee.




http://www.hellwegeranzeiger.de/afp/jour...16.lltsvwzu.htm


Don Olafio


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2007 12:44
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Demonstranten nehmen Polizisten in Bolivien als Geiseln
avatar
( gelöscht )

Bolivien: Demonstranten lassen Polizisten frei
La Paz. Demonstranten im südlichen Erdgasfördergebiet Boliviens haben die von ihnen als Geiseln genommenen 58 Polizisten freigelassen. Die Beamten seien infolge einer Einigung zwischen der bolivianischen Regierung und den örtlichen Behörden von Yacuiba einen Tag nach ihrer Gefangennahme freigekommen, sagte einer der Polizisten am Donnerstag (Ortszeit).

Die Polizisten waren nach gewaltsamen Protesten festgehalten worden, bei denen ein Mann erschossen und 20 Menschen verletzt worden waren.

Die Demonstranten hatten eine gerechtere Verteilung der Erdgaseinnahmen gefordert. Auch in der benachbarten Stadt Villamontes war es zu Protesten gekommen.(AFP/jW)


http://www.jungewelt.de/2007/04-21/056.php


Don Olafio


 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2007 21:16 (zuletzt bearbeitet: 23.04.2007 21:17)
avatar  ( Gast )
#3 RE: Demonstranten nehmen Polizisten in Bolivien als Geiseln
avatar
( Gast )
Ich dachte, nur in Berlin wird die Polizei mit renitenten Personen nicht fertig.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!