Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 2.818 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#26 RE: Recidensia
16.08.2006 22:11
In Antwort auf:
Und ohne diese keine PVE seitens der Kubaner???

So ist es! Nur nach Deutschland kannste ohne Probleme reisen. Musst auch von Deutschland kommend wieder einreisen.

In Antwort auf:
Mit einem deutschen Pass gehe ich doch sonst maximal zur Vertretung von Costa Rica und lasse mir ein Besuchsvisum geben, wenn überhaupt.


Und mit was für einem Visum reist du aus Kuba aus? Du kannst doch bei Ausreise am Flughafen nicht deinen leeren Pass zeigen. Und irgendwie willst du ja als Residente auch wieder rein nach Kuba, oder?

Gruss
kdl

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#27 RE: Recidensia
17.08.2006 00:33
Zitat von el_james
Das sind genau meine Befürchtungen und beim Paß hört der Spaß auf. Auf einmal kommst Du da nicht mehr raus.
Ich glaube, das ist übertrieben. Letztlich bist du deutscher Staatsbürger, hast deinen Pass und wenn du dir nichts hast zu Schulden kommen, gehst du mit deinem Pass zum Flughafen, gibst eben dein kubanisches Carnet ab, verlierst dadurch die Residencia (und zahlst vielleicht noch eine Multa), und Tschüss!!
Direkt eingesperrt habe ich mich jedenfall nie gefühlt. Aber die Einschränkung der Reisefreiheit nervt schon gewaltig, keine Frage.

Oder irre ich mich, kdl???

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#28 RE: Recidensia
17.08.2006 12:33

In Antwort auf:
Oder werde ich bei meiner zuständigen Immi nur als Residente geführt, habe dann also nur für Ausreise jeweils eine PVE?


Genauso ist es. Im Pass wird der Status als Residente Permanente nicht kenntlich gemacht. Du bekommst hier ja deinen normalen PA (Carnét de Identidad para Extranjeros). Sieht so aus wie der kubanische PA, aber in grün statt blau.

gruss
kdl

el_james
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Recidensia
21.08.2006 10:25

@KDL,@Chaval,
danke für die Info. Wenn es mal soweit sein sollte, werde ich es mir 3x überlegen.

Gruß

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#30 RE: Recidensia
21.08.2006 12:15

In Antwort auf:
Wenn es mal soweit sein sollte, werde ich es mir 3x überlegen


Bloß 3 x? Bissel wenig!!!!!!!!!

gruss
kdl

el_james
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Recidensia
21.08.2006 12:19

@KDL
Bloß 3 x? Bissel wenig!!!!!!!!!

Na gut, vielleicht auch 4x

Gruß

Marbella
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Recidencia
16.09.2006 11:27

Hallo kdl,
es freut mich endlich jemanden gefunden zu haben der auf Kuba lebt und de Durchblick hat. Hier habe ich gelesen dass für die Residencia, wenn nicht in Brot und Arbeit, finanzielle Mittel nachgewiesen werden müßen. In welcher Form und in welcher Höhe muß das passieren??? Da du dort arbeitest, gibt es Möglichkeiten dort geschäftlich etwas zu machen, z.B. Tourismus??? Hast du vieleicht Ansprechpartner von deutschen oder spanischen Firmen die u.U. Personal einstellen???
Wie ist dass "Dauerleben" dort so im Allgemeinen???
Ich wäre dir für jede und alle Auskünfte dankbar!!!

Gruß

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Recidensia
17.09.2006 09:39

el sabroso : habe 6 Jahre auf Kuba gelebt und meine Recidenzia wieder abgegeben. Es kotzt mich einfach an, jedesmal den Bückling machen, von den koruppten Beamten der Inmigration um ausreisen zu dürfen und dann erst noch 150 Euro (CUC) zu zahlen. Natürlich gibt es Vorteile, wenn du einreist als Resident dann bezahlst du den Zoll in Peso Cubano. Aber viele Polizisten ( Analphabeten ) Wissen über die rechte der Residencia bescheid.Zudem musst du mit einem Cubi verheiratet sein.

Lisa
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Recidensia
17.09.2006 10:18

Hallo Guzzi

Willkommen im Forum. Erzähl doch mal etwas von Deinen Erfahrungen. Was hat Dich dazu bewogen, Residente zu werden und von was und wie hast Du in Cuba gelebt?

Gruss

Lisa

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Recidensia
17.09.2006 10:27

Hola suizo, denke du wirst deine Wunder noch erleben.Du musst dich zuerst verheraten, dann die ganzen Papiere inkl. Poliz. Leumundzeugnis von Bern.Der Untesuch von Aids in Cuba, wenn du noch kein hast , dann sicher vom den Hygienischen Zuständen auf Cuba. Alles in allem ohne Nerven 1000.-Fr.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Recidensia
17.09.2006 10:57

Halo Lisa, weil meine Frau damals nicht in Eurpa leben wollte zogen wir nach in ihr Heimatland Cuba. Dann ist es mit der Recidenzia von Vorteil. Schade nur, dass die wenigsten Beamten überhaupt die Vorschriften der Nutzung der Recidenza kennen. Über die Vor und Nachteile könnter man Stundenlang diskutieren. Auch ist haben sie auf jeder Imi ander Gesetze. In Santa Clara bekommt man die devinife, nach 5 Jahren, wenn man über 60 Jahre ist Das heisst man kann sie für den rest des Lebens behalten, so war es bei mir!!? Wir hatten schöne Zeiten auf Kuba, leider ist für mich Kuba nicht mehr interessant, das Preis Leistungsverhältnis stimmt auf keiner Weise, zudem wird bei jeder Gelegenheit versucht einem zu bestehlen und betrügen, man kann nichts kaufen ohne sofort alles zu kontrollieren. Der Staat ist das beste Vorbild der Bewohner, Falschheit, Korruption, die ewig sich windenden Gesetze, man wird jede Minute über jedes Vorgehen kontrolliert. Die ganze Falschheit der Parteien, man darf nicht mal denken was man möchte, zudem ist es beschämend für diese Karibik Insel, was sie an Früchten und Fischen anbieten legal.. Es wird einem Fleisch angeboten von Schweinen die im Verrekt sind, die Kühlhäuser haben Temperaturschwankungen max 7 Grad minus bis 10 Grad Plus. Mein Schwager arbeitet da. Alles in allem eine Abzoke und eine versklaverei der Leute, heute noch.Man spricht ja von einer Ärzte Fabrik, soviel können das Examen gar nicht bestehen, Es geht dem Bartli nur um die Kohle. ich könnte Bücher schreiben und zu keinem ende kommen, daher zog iich es vor die Insel zu verlassen und in den nächsten 5 Jahren, oder nach dem bevorstehenden Bürgerkrieg nicht mehr die Insel zu betreten.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: Recidensia
17.09.2006 11:01

Lisa , habe noch vergessen zu erwähnen, dass es unmöglich ist auf Kuba legale Geschäfte zu machen. Meistens verliert man alles oder es wird einem nahegelegt das Land innert 72 Stunden zu verlassen. Legale geschäfte gibt es keine, oder gar nchts legales, nicht mal der Kauf von Lebensmittel. Was da einem mit der Libreta angebten wird ist Menschen unwürdig. Zudem mit dem Kubanischem Verdienst nicht zu bezahlen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#38 RE: Recidensia
17.09.2006 11:26

In Antwort auf:
Lisa , habe noch vergessen zu erwähnen, dass es unmöglich ist auf Kuba legale Geschäfte zu machen.
Wie meinst du das jetzt? Sind all die Casavermieter, Paladarbetreiber, cajita- und Pizzaverkäufer, Taxifahrer etc etc illegal? Oder bezog sich das lediglich auf Ausländer?

Moskito

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Recidensia
17.09.2006 16:04

Hola Moskito, wenn du dich so gut in Cuba auskennst, dann weisst du was ich meine. Alle Paladarbetreiber, sowie Pizza Heinis, auch die Taxis arbeiten auf ihre art ilegal. Wo nehmen die dann Das Material her, Lebensmittel sind die meisten vom Staat gestohlen, sowie das Mehl für die Pizzas, wie mancher Taxi Betreiber fährt mit gestohlenem Benzin, die Meisten Staatliche mit blauem Kennzeichen am Auto verkaufen ihr Benzin gleich den Tankstellen. Wenn ich Legal meine, dann eben ohne solche Extras. Selbst die Servesas National, wie Manaca oder Tynima wird umetiketiert und als Cristall verkauft. Die meisten Servesa Büchsen Cristal, die auf der Starsse angeboten werden sind mit Servesa de Pipa abgefüllt.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: Recidensia
17.09.2006 16:26

Halo kdl, bin noch ziemlich neu im Forum, aber sicher bin ich kein Besserwisser, möchte einfach dazu beitragen wie es bei mir aussah. In Cuba muss man vorsichtig sein, eben es wird nach Lust und Laune gehandelt. In meinem Pass wurde die Residenzia eingetragen, wenn das nicht ist, darfst du nicht mit einem Cubanischem Führerausweis in Europa rumfahren. Der ist nur Gültig in Verbundenheit mit dem Stempel im Pass, dass du auch Resident bist. Wenn du aus Cuba ausreist, dann muss man oft die Residenzia grünes Büchlein abgeben. Du hast dann die Carta Blanca und eben den Stempel im Pass. Wenn du das Land verlassen willst, ohne Carta Blanca, dann muss man eben wieder zur Immi gehen 25 Chabito bezahlen. Wenn du die Residenzia permanente hast , ist sie somit weg. Es gibt aber eben noch die devinitivo, die habe ich bekommen nach 5 Jahre, erstes mal Verlängerung und weil ich über 60 Jahre alt war. So war es bei mir, ander Provinzen haben andere Regeln. Es kommt nimmer drauf an, will man wieder einreisen, kenne solche die haben den Flieger verpasst weil die Ausreisepapiere eben nicht korrekt waren.

Marbella
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Recidensia
18.09.2006 22:46

Hallo Guzzi,

ich war seit 98 nicht mehr in Kuba, aber nachdem ich mich etwas eingelesen habe, kann man eigentlich dem was du mitteilst nur zustimmen. Leider! Ich habe schon hier im Forum unter "Leben in Cuba" zum Ausdruck gebracht das Preis-Leistung in keiner Relation stehen und das unter den gegebenen Umständen. Ich empfinde es auch als Abzocke! In keinem Land der Welt wird mit zweierlei Maß gemessen und es gibt auch keine zwei Währungen, eine normale und eine Abzockerwährung.
Ich war immer noch etwas hin und hergerissen, aber nach deinem Beitrag.......!!!!!!
Gruß

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Recidensia
19.09.2006 12:52

Hallo Marbella
Wenn man in Cuba gelebt hat wie ein Cubaner, habe 1 Jahr lang genau so gelebt wie ein Cubi, mit gleich viel (oder wenig) Peso, wie die Familie meiner Frau. Wenn kein Strom da war hockte ich mich eben auf die Strasse, wir tranken verdünnten Alkohol, der aus dem Spital gestohlen wurde, die Seife und die Lebensmittel von der Libretta, ich bekam noch 4 Cigarren (Tabaco)ging nie ins Rumbo, soff das Bier aus der Pipa. Wenn es regnete, lief ich Barfuss, weil die Schuhe sich auflösten. War beim Zahnarzt, musste warten, bis der Bohrer frei wurde, von 6 Stühlen, aus der damaligen DDR. Der Bohrer wurde eingespannt ohne zu desinvizieren. Sah wie die Schweine kaputt gegangen sind und das Fleisch 1 Tag später einfach auf dem Markt verkauft wurde.Ich sass da und hörte zu wenn die Chicas kamen, lachten wie sie wieder einen Yuma ausgenommen haben. Sich die Kohle teilten und das gestohlene verkauften. Mein Cuñado ging mit mir zum Markt, zeigte mir wie da gestohlen wurde. Ich kenne Chicas die haben zur gleichen Zeit 4-6 Yumas die kommen und denken sie seien die einzig grosse Liebe. Nach all dem merke ich es sofort im Forum, wo einer lebt in Cuba, die meisten denken sie kennen Cuba gut, wenn man das möchte, dann lebt wie ein Cubi, mit gleich viel Kohle und seht zuerst mal zu, dass ihr unter den wahren Cubis Achtung und Anerkennung findet.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#43 RE: Recidensia
19.09.2006 13:09

@ guzzi

Hallo Landsmann

Endlich einer mit richtig guten, wircklichkeitsnahen Beiträgen. Du bringst es auf den Punkt was Sache ist, im Gegensatz zu all den "Möchtegern Cubakennern" mit Varadero Erfahrung.

Mir ging's damals einbisschen besser, dass sich meine Schuhe nicht aufgelöst haben, kein Bier aus der Pipa etc. Aber die Erfahrung möchte ich nicht missen. War allerdings in Habana und da war's oder ist's ein bisschen anders als in Santa Clara.


Saludos

El Cubanito Suizo

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#44 RE: Recidensia
19.09.2006 13:50

In Antwort auf:
dann lebt wie ein Cubi, mit gleich viel Kohle und seht zuerst mal zu, dass ihr unter den wahren Cubis Achtung und Anerkennung findet.



Ist sehr schwierig, denn dazu musst Du ja wie ein cubi fühlen und handeln.
Mag ja ganz nett sein, ist aber sicher nicht mein Ziel !


guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Recidensia
19.09.2006 14:00

Hast recht Chulo, das kann keiner als ein Cubi, habe es selber versucht. Übung abgebrochen und lebe wieder in Europa. Tue mir das nie wieder an.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#46 RE: Recidensia
19.09.2006 14:02

Entschuldigung diese Frage, aber bist du guzzi masochistisch veranlagt?


Saludos

El Cubanito Suizo

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#47 RE: Recidensia
19.09.2006 14:13
AW
Ist sehr schwierig, denn dazu musst Du ja wie ein cubi fühlen und handeln.
Mag ja ganz nett sein, ist aber sicher nicht mein Ziel !

Als ich sie mal fragte, ob wir nicht zusammen in CU leben wollten,
sagte sie zu mir "ich sei doch keine Cubi", nur ein Cubi hält das aus !!
Ist auch nicht unser Ziel (Cubana and me)

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Recidensia
19.09.2006 14:30

Nein bin ich nicht, aber wenn ich in einem Land leben möchte und eine Cubana geheiratet habe, so möchte ich eben das Land kennen lernen so wie es ist. Natürlich hatte ich e da auch sehr schöne Sachen erlebt. Die Cubis sind einfach eine ganz andere Mischung, von der Sklaverei her. Ich wiederhole mich, hatte da sehr gute Cubi Freunde die ich doch vermisse.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#49 RE: Recidensia
20.09.2006 15:44

In Antwort auf:
Wenn kein Strom da war hockte ich mich eben auf die Strasse, wir tranken verdünnten Alkohol,
Fahrrad und Guagua statt Taxi oder Mietwagen, Frijoles y arroz oder umgekhrt und so weiter....und ganz nebenbei noch ein Haus bauen mit fast kein Geld.

Ich hab diesen Versuch bereits nach einem halben Jahr abgebrochen. Noch rechtzeitig bevor meine Schuhe zerweicht sind, aber zum Schuster im Dorf mußten sie trotzdem.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#50 RE: Recidensia
21.09.2006 12:05

Was machst denn auch so'n Scheiß? Sind sie zu stark, bist du zu schwach!
-------------------------------------------------
Achtung, da kommt die geballte Kompetenz!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
A2 Visum  »»
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de