Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 1.450 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 11:54

consulador?

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.242
Mitglied seit: 25.05.2005

#77 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 12:06

Was für'n Konsul?

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#78 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 12:09
Zitat von greenhorn
consulador?
Für Dalia, während der Gatte im Krankenhaus ist??

Es heisst übrigens consolador, kommt von consolar (trösten)!

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#79 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 12:11

In Antwort auf:
consulador?


Weswegen ist er nochmal im Krankenhaus? Darmblutungen?
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#80 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 12:25
Zitat von derhelm
In Antwort auf:
Haltet ihr diese Leute wirklich für solche Dilettanten?? Könnte man 47 Jahre an der Macht bleiben, wenn man von solchen Amateuren umgeben ist?

Ja, so könnte es sein. Fidel kam es bei seinen Leuten mehr auf Linientreue, Unterstützung der Revolution an, als auf Kompetenz.

Aber garantiert nicht in Security/Propaganda-Fragen!!
Das kannst du sicher sein, dass dort Top-Qualität, Effizienz und höchste (geradezu urdeutsche) Arbeitsdisziplin vorherrscht!!

Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 12:40

In Antwort auf:
Ob er die Amtsgeschäfte aber wieder aufnimmt ist aber noch längst nicht sicher.

Da bleibe ich skeptisch. Ich hoffe er hat ein Einsehen.
Im venezolanischen Exil kann es zur Not doch auch ganz schön sein. Cubanische Ärzte und Pflegekräfte gibt es dort ja genug.


Helmchen,
du meinst also den Job in Havanna würde Paul Bremer besser erledigen?
_____________________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#82 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 13:29

Nein, weil Paul Bremer so einen Job garantiert nicht machen wird.
Diese Hirngespinste und einfaltslosen, pessimistischen Vorstellungen von einem durch die USA gesteuerten, postkommunistischen Cuba nerven nur noch.
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 13:33
In Antwort auf:
Diese Hirngespinste und einfaltslosen, pessimistischen Vorstellungen von einem durch die USA gesteuerten, postkommunistischen Cuba nerven nur noch.



Mich nerven noch mehr "Diese Hirngespinste und einfaltslosen und gefährlichen optimistischen Vorstellungen von einem durch die USA oder Miami-Cubaner transformierten Cuba."
Deshalb wünsche ich dem "Alten" sehr, dass er sich noch einmal "berappelt".

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#84 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 13:37

AW
Mich nerven noch mehr "Diese Hirngespinste und einfaltslosen und gefährlichen optimistischen Vorstellungen von einem durch die USA oder Miami-Cubaner transformierten Cuba."
Deshalb wünsche ich dem "Alten" sehr, dass er sich noch einmal "berappelt".

Dem kann ich mich aus vollem Herzen nur anschließen !
Gruss johannes

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#85 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 13:57
In Antwort auf:
"Diese Hirngespinste und einfaltslosen und gefährlichen optimistischen Vorstellungen von einem durch die USA oder Miami-Cubaner transformierten Cuba."


Da sind sie schon wieder, die beschränkten Vorstellungen.
Als ob eine Transformation unweigerlich durch die USA stattfinden wird. Andere Möglichkeiten seht ihr wohl nicht? In Cuba gibt es genug gute Leute, die dazu in der Lage wären und die sich ihre Berater selbst aussuchen könnten.
Es gibt genügend Länder mit ähnlichen Erfahrungen.
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#86 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 14:01
Zitat von derhelm
Diese Hirngespinste und einfaltslosen, pessimistischen Vorstellungen von einem durch die USA gesteuerten, postkommunistischen Cuba nerven nur noch.

Ok, niemand hat die Kristallkugel, es gibt viele mögliche Zukunftsvarianten.

Aber sind es nur Hirngespinste, exzessiver Pessimismus und Einfaltslosigkeit??
Kann man nicht (auch wenn Vergleiche immer etwas hinken) auf die teilweise desaströsen sozialen Folgen der osteuropäischen Transformationen hinweisen?? Welche extreme soziale und gesellschaftliche Polarisierung viele lateinamerikanische Länder durchleben, nachdem sie in den 90er Jahren die neoliberalen Rezepte US-amerikanischer Experten befolgt hatten?? Was z.B. aus dem ehemals sandinistischen Nicaragua nach 16 Jahren Demokratie und Marktwirtschaft geworden ist??

Klar, ich weiss, Kuba ist ein Sonderfall. Jedes Land hat seine eigenen Bedingungen.....

Aber alle skeptischen Stimmen einfach als Hirngespinste abzutun, ist auch ein bisserl simpel und einfaltslos!!

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#87 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 14:19
Skepsis ist immer angebracht, keine Frage, gegenüber jeder Form von Politik.
Diese Skepsis ist aber m.E. nicht berechtigt, die Fortsetzung einer Diktatur als beste Lösung anzusehen. Das kann ich einfach nicht akzeptieren.
Zumal es hier ja nicht nur um Skepsis geht, sondern für manch einen ist es ja schon fast eine Tatsache, dass eine Transformation nur durch die "bösen" Miami-Cubaner erfolgen wird. Das meine ich mit Hirngespinsten, die Zukunft Cubas wird aber weder schwarz noch weiss sein. Dass es Mittelwege geben kann sehen solche Leute eher weniger.

Ein Link zum Thema: CASTRO-COUNTDOWN
------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

CastroXL
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 432
Mitglied seit: 20.12.2001

#88 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 14:32

Deshalb wünsche ich dem "Alten" sehr, dass er sich noch einmal "berappelt".

Was nichts daran ändert, dass er alt ist und somit auf absehbare Zeit das Modell "Castro" ein Auslaufmodell ist.
Wobei die "Weiter so"-Fraktion genauso einen einfallslosen Dünnpfiff produziert, wie die "Pro Miami"-Fraktion. Was im Besonderen erstaunlich ist, da es ja durchaus profunde
Analysen und Szenarien im Web, und sogar hier im Forum, zu finden gibt.

...ein bißchen mehr "Scheitern als Chance" wäre manchmal schon schön...gerade, wenn man betrachtet, dass Kuba im Gegensatz zur Periode zwischen 1990 und 2002 heute auf Partnerschaften zurückgreifen kann, die auch aussenpolitischem Druck standhalten. Das die ALCA ziemlich vom Tisch ist und Mercusol reanimiert wird, ist dabei ebenso für Kuba von Bedeutung, wie das solide Engagement Chinas in verschiedenen Bereichen, von Rohstoffen bis ÖPNV.
Das die Europäer in den Plannungen Kubas nur noch eine untergeordnete Rolle spielen, ist bedauerlich, wird sich aber durch einen steigenden Bedarf nach bestimmten Produkten, wie Maschbau etc, selbst regulieren. Die de facto Wirtschaftbeziehungen mit den USA (Biotech hin, Lebensmittel her) lassen sich in einem moderierten Prozess problemlos ausbauen.
Was gerne übersehen wird, ist dass Immobilienfragen mit allen Ländern, bis auf die USA reguliert sind und das in Anbetracht des Zustandes der meisten Immobilien eine staatliche Sanierung aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen auf lange Sicht ein Traum bleiben wird.
Kuba hat die Chance aus einer unfreien Gesellschaft eine soziale Demokratie zu machen, die aufgrund von Größe, Lage und Interesse wesentlicher schneller zu Wohlstand kommen kann als gerne mit ihr verglichene, andere Inselstaaten. Ob dies nur mit einer staatlichen Kontrolle von Bodenschätzen, einer Tobinsteuer, einer gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung passiert, oder eben nicht, dass bleibt doch die Gestaltungsfreiheit eines souveränen Staates. Gestehen wir doch einem Land, dass über eine Vielzahl von klugen Köpfen im In- wie Ausland verfügt zu, dass es diesen Wandel schaffen kann (und dies unterscheidet zum Beispiel Kuba von China oder dem Irak). Die Angst vorm bösen Mann im Norden ist da sicher genauso wenig hilfreich, wie die Abrede von entsprechender Kompetenz.

Von daher finde ich die Genesungswünsche für einen alten Mann richtig - für das System kommt aber nur noch eine Intensivstation mit Austausch vitaler Organe in Frage...


Michael
..................................................
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muß anders werden, wenn es besser werden soll. (Georg Christoph Lichtenberg)

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#89 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 14:37
Hut ab, vor dem Beitrag von CastroXL.

------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

Daniela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 480
Mitglied seit: 27.10.2004

#90 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 14:55

Auf dem Bild von Greenhorn sieht für mich alles nach Puppe aus... Genauso auf den Granma Bildern - schaut Euch mal den dunkel eingefärbten Bart oben rechts an... Na ich weiß ja nicht....

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#91 RE: Das Bild ist manipuliert! ? Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 15:18



wo hat castro oben rechts einen dunkel eingefärbten bart?

oder meinst du den von chavez?

castro
patria o muerte

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#92 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 15:26

Auf Greenhorns Bild sind die Schatten sehr seltsam.
Der grosse Schatten stimmt nicht ganz mit Hugo überein, die Falte am linken Ärmel zum Beispiel, und wenn er von einer Lampe kommt ist die sehr niedrig aufgestellt.
Sonnenlicht von einem Fenster kann es auch nicht sein, dann wäre der Schatten diffuser und nicht so schön grau.

Aber Fidels Vibrator ist beeindruckend :-)
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#93 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 16:12

Wahrscheinlich lagert man nicht nur Bier, sondern auch Darm OP Patienten in einem dunklen Raum.

-------------------------------------------------
Achtung, da kommt die geballte Kompetenz!

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#94 RE: Das Bild ist manipuliert! ? Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 16:18

Der große Schatten könnte von Evo Morales sein, mit Geburtstagskuchen aus Koka-Mehl

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#95 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 16:55

Zitat von Uli
Wahrscheinlich lagert man nicht nur Bier, sondern auch Darm OP Patienten in einem dunklen Raum.
-------------------------------------------------
Achtung, da kommt die geballte Kompetenz!


Früher oder später lagern wir alle in einem dunkeln Raum :-)

----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#96 "Geschönt, aber nicht gefälscht"
14.08.2006 19:51


NEUE CASTRO-FOTOS

"Geschönt, aber nicht gefälscht"

[...]

"Man wird ihn mit Make-Up bearbeitet haben und auch sonstige Verschönungstechniken an den Bildern angewandt haben", vermutet Kuba-Experte Bert Hoffmann vom GIGA Institut für Iberoamerika-Kunde aus Hamburg über die ersten Bilder des Präsidenten seit seiner Operation. Für Hoffmann bestehen jedoch kein Zweifel an der Authentizität der Bilder: "Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass die Bilder gefälscht sind", sagt der Experte zu SPIEGEL ONLINE, "der politische Preis für Castro aber auch für Chavez wäre viel zu hoch, wenn sich in ein paar Wochen rausstellen würde, dass diese Bilder komplett manipuliert wären."

[...]


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,431649,00.html
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

mojiton
Beiträge:
Mitglied seit:

#97 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
14.08.2006 20:25

"ist doch irre was die Leute ....."

Daß ich überhaupt nicht daneben lag, beweisen jetzt auch die Fotos hier: http://news.yahoo.com/photo/060812/ids_p...r1997639363.jpg
Auch in Spiegel, etc. wird spekuliert, das nicht alles "astrein" mit den Fotos ist. Die Zeitung ist ganz einfach nur ein "Dummy" – das Foto schon (Tage?) vorher aufgenommen.

Die Frage ist ja nun, "warum machen die sowas?". Ich glaube ganz einfach: Fidel geht es so schlecht, das die Situation jeden Tag umkippen kann. Ganz gut, wenn man dann noch Fotos in der Reserve hat, um wenigstens ein paar Stunden oder Tage den Schein zu wahren, damit nicht gleich die ersten "gefährlichen" aus der Reserve kommen.

Auch der Besuch von Chavez, hatte ja sicher nicht nur den Geburtstag zum Hintergrund. Ganz sicher ging es auch darum, sich auf eine weitere Linie (nach FC) einzuschwören. Viel Zeit hat man ja nicht mehr ...

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
15.08.2006 11:01

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
15.08.2006 12:55

Fidels Grüße an Bush & die Miami Mafia Tote leben länger

Rody
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 304
Mitglied seit: 15.04.2005

#100 RE: Das Bild ist manipuliert! – Don Olafio hat sicher recht!
16.08.2006 13:16

Aber ihr habt schon alle die Videos gesehen die mittlerweile vom kubanischen TV ausgestrahlt wurden, wo man Castro und Chavez am Krankenbett plaudern sieht?

Entweder haben sie ein wirklich gutes Double gefunden, oder er lebt noch.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de