Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 1.446 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 13:28

In Antwort auf:
Insofern könnte ich also gut als Kubaner durchgehen!!

Um es ein wenig auf unsere Kultur zurück zubringen,ich könnte dich auch als Wehrmachtssoldat sehen der am 8.Mai 1945 noch glaubte er gehöre zu den Siegern(Endsieg). Der totlae Endsieg über das bolsewischtische Weltjudentum, eigentlich ändern sich nur die Namen des Führers in Castro, aus NS wir Sozialismus, aus dem Weltjudentum die Weltpolizei Amerika, ein kleines Land kämpft erfolgreich gegen die übermacht, etc... erstaunlich diese paralellen.

Somit ziehe ich den Schluss der Mensch hat sich in den letzten 60Jahren nicht entwickelt, wohl aber jeder denkt er sei klug und gehöre zu den guten.

Die Systeme kommen und gehen nur die Menschen bleiben.

Te Quiero, pero .....

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 15:35

Zitat von Esperro
In Antwort auf:
Insofern könnte ich also gut als Kubaner durchgehen!!

Um es ein wenig auf unsere Kultur zurück zubringen,ich könnte dich auch als Wehrmachtssoldat sehen der am 8.Mai 1945 noch glaubte er gehöre zu den Siegern(Endsieg). Der totlae Endsieg über das bolsewischtische Weltjudentum, eigentlich ändern sich nur die Namen des Führers in Castro, aus NS wir Sozialismus, aus dem Weltjudentum die Weltpolizei Amerika, ein kleines Land kämpft erfolgreich gegen die übermacht, etc... erstaunlich diese paralellen.
Somit ziehe ich den Schluss der Mensch hat sich in den letzten 60Jahren nicht entwickelt, wohl aber jeder denkt er sei klug und gehöre zu den guten.
Die Systeme kommen und gehen nur die Menschen bleiben.
Te Quiero, pero .....


Was ist denn los mit Dir? Wo hast Du soviel zusammenhangloses Zeug entnommen und als Vergleich dargestellt??
Auch die Menschen bleiben nicht! Sie sterben auch innerhalb von 60 Jahren, jedenfalls der größte Teil.

http://www.tiendacubana.de

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 16:19
In Antwort auf:
Was ist denn los mit Dir? Wo hast Du soviel zusammenhangloses Zeug entnommen und als Vergleich dargestellt??
Auch die Menschen bleiben nicht! Sie sterben auch innerhalb von 60 Jahren, jedenfalls der größte Teil.


Nun das ganze in die Luft halten von Flaggen oder Systemen ist immer das selbe, der Mensch bevorzugt auch immer gerne das was er nicht hat. Und zu Chaval passt das wie die Faust aufs Auge, ideologisch verblendet nennt man das.

Die Menschen bleiben, zu Kaiserszeiten, zu weimarer Republik, zu Adolfszeiten und nach Adolf waren die selben Menschen mit dem gleichen kulturellen Hintergrund.

Die Frage ist einfach, was lernen wir daraus? Sie kommen und gehen die Systeme, ob der gute Mann in Havanna morgen noch lebt ist deshalb völlig uninteressant, die Menschen werden auch ohne den leben können, wie vor ihm auch.
Ergo man muss für sich und die Familie schauen und den Rest vergessen.

Te Quiero, pero .....

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#29 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 16:31

Zitat von Tiendacubana
Es passieren viele Dinge, bzw. passierten im Vorfeld des 80. Geburtstag.


Besonders wenn man bedeckt das el maximo lider in wirklichkeit erst 79 Jahre alt wird .

Ay Candela
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 20:56

Zitat von Evita
In Antwort auf:

Für die Romantiker, die immer noch denken, dass in Kuba keine Diktatur gibt




Wollen wir doch mal über die Diktatur im Allgemeinen philosophieren:

- Auf Cuba diktiert der Alte Mann und sein Apparat sorgt für Ruhe. Wobei ich klargestellt wissen möchte, dass es absolut induskutabel ist, Andersdenkende wegzuschliessen oder über den Haufen zu schiessen, nach Miami abschieben würde ich sie dagegen schon. Ich halte FC grundsätzlich zugute, dass er konsequent im Sinne seiner Sache ist.
- Die USA diktieren jedem eines in die vordere Zahnreihe, der ihnen nicht paßt, das Weltöl verstecken will oder ihren Vorgarten bzw Hinterhof beschmutzt (Afghanistan, Irak, Iran und Stellvertreterkampf via Israel, wann konspirieren die CIA in Venezuala oder Bolivien?)
- In Deutschland diktiert die Wirtschaft, wieviele Arbeitplätze geschaffen werden, wieviele Steuern im Inland gezahlt werden und wie voll die Auftrasgsbücher angeblich - besonders interessant, dass sie vor der vergangenen Bundestagswahl angeblich besonders leer waren und die Menschen doch besser von Rotgrün abrücken sollten.
- In manchen muslimischen Ländern (u.a. Indonesien, Malaysia) diktieren Immame, dass die Kirchen der Christen brennen müssen.
- In Irland diktieren Katholiken, dass Protestanten stillzuhalten haben, wenn verstaubte, revanchistische Traditionen gelebt werden müssen.
- In Italien diktierte Berluscsoni die Gesetze so, dass er und sein Imperium grundsätzlich nichts falsch machen konnten, sondern immer Recht hatten.
- to be continued...

So.

Ich könnte kotzen, wenn von der Diktatur auf Cuba gefaselt wird. Denn, wie fragte FC schon: Was ist denn so schlimm daran ein Diktator zu sein? Die Welt ist doch voll davon...

Buenos noches,
A C


Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#31 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 21:12

Zitat von Esperro
Und zu Chaval passt das wie die Faust aufs Auge, ideologisch verblendet nennt man das.

Aber nur, wenn Fidelismo/Castrismo eine Ideologie ist, denn du weisst sehr gut (wenn du lesen kannst), dass ich mit dem System herzlich wenig am Hut habe!!

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#32 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 23:08



oyee comandante o teniente coronel donde has dejado la puppe esa ?

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#33 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
12.08.2006 23:11

wenn fidel stirbt entsteht bei vielen cubanern eine leere, weil sie glauben er sei unsterblich

carlo
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 00:36
In Antwort auf:
Ich könnte kotzen, wenn von der Diktatur auf Cuba gefaselt wird. Denn, wie fragte FC schon: Was ist denn so schlimm daran ein Diktator zu sein? Die Welt ist doch voll davon...


Mein Einstand hier,bin der Neue.Haette nie gedacht mich mal einzumischen.Doch sei es drum...
Deine "Weissheiten" moegen vielleicht ansatzweise den Realitaeten entsprechen,wobei ich zumindest Deinem Anti-(republikanischem) Iren Ausfall vehement widersprechen wuerde,wenn das hier der richtige Ort waere.

Dein "philosophieren", wie Du es nennst,beschraenkt sich doch lediglich auf eine subjektive Aufzaehlung von singulaeren Erscheinungen,ohne das Attribute einer klassischen Diktatur erkennbar waeren.Mal ganz davon abgesehen davon,dass Du Deine "Erkenntnisse" in einer,von Dir in Deinem Castro Zitat so gepriesenen Diktatur,mangels Freiheit der Information haettest gar nicht erwerben,respektive sanktionsfrei aeussern koennen.
Es ist einerlei,ob Du die Regentschaft Fidel Castros relativierst,Tatsache hingegen ist, dass das politische System auf Kuba von den juristischen Merkmalen einer Diktatur gekennzeichnet ist.

Nichts fuer ungut, aber Sympathie ist eines,die Realitaet etwas ganz anderes.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#35 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 12:02

Tiendacubana hatte Recht mit dem Titel dieses Threads! Auch wenn das Lächeln noch etwas gequält ist......

Hier die ersten Fotos des Kranken:

http://www.juventudrebelde.cu/

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 13:43

In Antwort auf:
Hier die ersten Fotos des Kranken:





Ich gehe davon aus, dass die Fotos mehr als 4 Wochen alt sind.
Ich wünsche ihm alles Gute. Gute Besserung.
Und für unser Volks das Beste.

PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#37 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 13:45

gesponzert von ADIDAS,

Happy Birthday............
pb

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 13:47

claro
und das Titelblatt der Zeitung wurde auch schon vorher gedruckt

Sicher gibt es noch ein foto für die gusanos mit einer US-Zeitung zum Beweis

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#39 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 13:54

Castro, ein politischer Dinosaurier

Jetzt wird er achtzig und liegt im Bett
Fidel Castro hatte den Kampf seines Lebens gewonnen. Jetzt wird er achtzig und liegt im Bett. In Miami haben die Anticastristen zum soundsovielten Mall die Messer gewetzt und die Koffer gepackt. Aber dem alten Mann in seinem Krankenhausbett erweist au dem ganzen Erdball ein großer Teil der Menschen Zuneigung und Bewunderung.
Ich denke, es war richtig, hierher zu ziehen. Das Leben hier, der schlichte Alltag, ist gespickt mit Hindernissen, und über allem hängt weiterhin das Damoklesschwert der Invasion. Mit Fidels Krankheit haben die Hardliner in Washington und Miami dieses Schwert wieder ein Stückchen herunter gelassen.
Castro hat erst einmal seinen Geburtstag vom 13. August auf den 2. Dezember, verlegt, den 50. Jahrestag der Landung der Yacht Granma. Bis dahin will er wieder gesund sein. Zuzutrauen wäre es ihm. Ich wünsche ihm einen angenehmen Geburtstag, ob verschoben oder nicht.

Henky Hentschel

Alles komplett bei: http://www.stern.de/politik/ausland/:F%F...ben/567525.html

castro
patria o muerte

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 13:56
In Antwort auf:
Happy Birthday............

Nein, Nein .. das ist noch nicht der Alte.
Er hat ja noch nicht einmal seine Uniform an und tut nur so, als wäre er bereits wieder im Kader der kubanischen Nationalmannschaft.

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#41 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 13:57

Zitat von greenhorn
claro
und das Titelblatt der Zeitung wurde auch schon vorher gedruckt
Sicher gibt es noch ein foto für die gusanos mit einer US-Zeitung zum Beweis


Wie, kann man in Zeitungen keine älteren Fotos drucken?

Muss ich Montag in der Redaktion mal fragen wie das gemacht wird.
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 14:01

socke
zum Beweis dass man zu einem bestimmten Zeitpunkt noch am Leben ist, fotografiert man sich mit einer aktuellen Ausgabe einer Zeitung auf welche man als Staatspräsident keinen Einfluss hat

Zum Beispiel mit der Bild-zeitung von Gestern?
Gibt es sicher in Havanna.

Tropicoco2005
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 14:16
Wo bekommt man diesen Jogginganzug von adidas?

P.S.: Noch nie etwas von Fotomontagen gehört? Geht sehr gut mit Photoshop.
Auf den weißen Untergrund ließe sich auch gut ein Titelblatt der heutigen Bildzeitung montieren.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 14:16
Zitat von greenhorn
claro
und das Titelblatt der Zeitung wurde auch schon vorher gedruckt
Sicher gibt es noch ein foto für die gusanos mit einer US-Zeitung zum Beweis


Dass Sonderausgaben von Zeitungen aus Anlass irgendwelcher Jubiläen im Voraus produziert werden, ist überall die Regel. Insofern ist das Datum der Fotos offen. Aber ist das überhaupt schon die fertige Ausgabe? Mich interessiert: Hat jemand dieses "Suplemento Especial" im Original? Sieht das genauso aus? Wenn man genau hinschaut, fällt zu allererst das strahlende Weiß des Papiers auf - für die Granma wohl eher unüblich. Dann unten dieser große unformatierte weiße Rand: Mir kommt das eher wie ein A3-Computerausdruck einer noch nicht einmal im Layout endgültig fertiggestellten Seite vor. Nun ist ja in Kuba fast alles möglich (selbst strahlend weißes Granma-Papier und halbfertig layoutete Seiten): Daher also nochmal die Frage: hat jemand ein Originalexemplar zur Hand?


Don Olafio

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#45 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 15:05

Zitat von greenhorn
socke
zum Beweis dass man zu einem bestimmten Zeitpunkt noch am Leben ist, fotografiert man sich mit einer aktuellen Ausgabe einer Zeitung auf welche man als Staatspräsident keinen Einfluss hat
Zum Beispiel mit der Bild-zeitung von Gestern?
Gibt es sicher in Havanna.


Jau, jetzt habe ichs auch gesehen, der Server ist wohl gut ausgelastet und es hat gedaaaaaaaauert :-)

Also was er da hochhält ist ein Blatt Papier das ich mit einem etwas größeren Laserdrucker ebensogut hinbekomme, wir haben ja auch keinen Vergleich ob die Granma wirklich so raus gekommen ist und wann.

Ich liebe Verschwörungstheorien!

Wo ich dabei bin, en Bild von Fidel mit einer Zeitung und da dann eine aktuelle Ausgabe rein retuschieren ist auch kein Problem, das haben mein Vater und Großvater auch ohne Photoshop etc. hinbekommen.

Irgendwo habe ich noch eine Fotomontage die mein Vater von einem Kollegen zum Geburtstag bekommen hat, mein Papa in der Badewanne wie er von zwei Schönheiten mit Weintrauben gefüttert wird, aber sehr züchtig in römischen Kostümen. Meine Mutter ist heute noch nicht davon überzeugt das es sich um eine Montage handelte ;-)
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 15:14

Ja, das haben die Sowjets früher auch gemacht.

Bei Stalin fielen mehrere in Ungnade und immer mussten die Fotos retuschiert.
War mal ein Artikel vor Urzeiten im stern/spiegel oder so.

Ist bei fidel genauso gewesen. seine alten Kameraden sind auch weg-( retuschiert)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 17:50

In Antwort auf:
und immer mussten die Fotos retuschiert


el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 18:33

über foto sehr gelacht!

allerdings lachen auch cubanas hier in alemania über einige deutsche. mit wieviel engagement diese hier im forum über die zukunft Cubas philosophieren.
diejenigen die es wirklich betrifft haben ganz andere sorgen über das zu legende ei von morgen sich den kopf zu zerbrechen.

LaHabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 105
Mitglied seit: 11.08.2001

#49 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 20:10

In Antwort auf:
ist bei fidel genauso gewesen. seine alten Kameraden sind auch weg-( retuschiert)


Eso es.

Zumindest hat sich aber heute Raul das erste Mal seit der "Machtübernahme" im TV gezeigt.
Gerade lief auf Cubavison die Ankunft von Chavez in Havanna, und da wurde Hugo vom Raul empfangen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: am 13.08.2006 lacht er wieder
13.08.2006 20:24

In Antwort auf:
diejenigen die es wirklich betrifft haben ganz andere sorgen


was passiert in Zukunft mit meinem Kontostand Convertibles

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de