Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 3.110 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

Terror auf Kuba aufpassen
16.08.2005 19:33

Es geht um das Schicksal eine deutsche Familie in Cuba.
Passiert vor paar Jahren, Mutter, Vater und 2 Kinder in Cayo Coco.
Der veranstalter Neckermann gibt einen Mietwagen weiter, obwohl keine sicherheits Gürtel vorhanden.
Familie war unterwegs, und ein cuba LKW Fahrer baut scheiße, zusammenprall, Mama und klein Kind im Krankenhaus, Kind überlebt, mama leider nicht..

Die Geschichte ist lang, und im Buch genau beschrieben, auch Schreiben von Cubanischen und deutschen Behörden sind enthalten.

Wir haben:
1 Tourist der schuldfrei geschadet wird.
Reise Veranstalter, gibt einen Wagen weiter, welche nicht OK war
Cubanischen Fahrer verursacht einen Unfall.


Der Urlauber hat glücklicherweise eine Reisekrankenversicherung gehabt, ansonst hätte er ca 30.000 Euro zahlen müssem, Inkl. überführung nach BRD.

Ja, ihr liest richtig, ne menge Kohle,für 2 operationen, und paar tage Krankenhaus Aufenthalt

WOHL BEMERKT:
die Versicherung die ihr bei Havanaautos abschließt, deckt nur Schaden an der Wagen und nix anderes. Unglaublich aber wahr !!

Wenn ein Cubano euch durch einen Unfall schadet, haftet er dafür nicht, und ihr werdet ( sofern im Krankenhaus musst) noch dafür zu kasse gebeten... unglaublich aber wahr.... also reist nicht ohne euch zu versichern.

Das andere war:
die Familiee müsste aufgrund der Ereignisse paar Tage länger in Cuba bleiben, und wurde zu einem anderen Hotel gebracht, in der nähe des Krankenhaus.

Auch wenn es kaum glaubhaft, Cuba schickt im nachhinhein eine Rechnung dafür, es ging zwar um paar hundert USD, aber sie schickten ihm eine Rechnung.

Was der Mann in seinen Buch schreibt, wie er im Krankenhaus behandelt würde, der wird euch zum bringen........

Der deutsche Reise Veranstalter gab ihm für den tod seine Frau, nichtmal 2500 Euro, obwohl zum Teil durch die Fahrlässigkeit verursacht würde, ein Auto mit Gürtel, hätte es möglicheweise verhindert.

Und jetzt der Hit !
Er versucht über Cuba etwas Geld ja zu holen, verständlicherweise auch, denn Cuba sollte für seine Autos haften, zumal der Tourist für seinen Wagen auch 15 USD am tag Versicherung zahlte !

Cuba schrieb ihm, daß er es über einen in Cuba zugelassenen International Anwalt klagen sollte, und das die kosten für einen Anwalt 150 USD (einhundertfunfzig) die Stunde betragen + Umkosten.
Er hätte also einen cubanischen Anwalt ( in cuba ansässig) beauftragen müssen, um von Cuba Geld zu fördern, also womöglich nöch 10.000 USD an Anwaltskosten zahlen muss.

Ich habe einen Exemplar vom Buch, wer es erwerben möchte kann mich über PM kontaktieren.

versichert euch über alles möglich wenn ihr fliegt...
Saluds

Cubareisen

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Terror auf Kuba aufpassen
16.08.2005 20:37

Lotscheck
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Terror auf Kuba aufpassen
16.08.2005 20:43

Ja das Buch 1 €

aber der Versand,wie bei EBAY, 19,95 € ,und Ebay kosten sind auch schon im Versand mit drinn

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Terror auf Kuba aufpassen
16.08.2005 21:18

... warum immer Cuba?
Brauchst nur Caracas Flughafen, da wird dir schon von den Polizisten der Allerwerteste aufgerissen und wirst beklaut ... da is die Zollabfertigung in Holguin und die cubanische Staatsmacht noch das Paradies.
Autounfälle können immer passieren, egal wo de bist. Und ob hier in D die Humbug Mülleimer so schnell zahlt will ich auch hier mal in Frage stellen.


Eso lo que hay ... pollo frito con papas !

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 07:47

Was ich nicht verstehe: Weshalb hat die Familie den Mietwagen ohne Sicherheitsgurte akzeptiert?


elisabeth 2

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 Betreff ändern!
17.08.2005 08:05

Genau elisabeth 2! Das Leben meiner Familie wäre mir mehr wert als eventuelle Probleme weil ich einen gebuchten Mietwagen ablehne. Aber wenn man sieht, wieviele Menschen, auch mit Kindern im Auto, hier ebenfalls nicht angeschnallt fahren.....

Und wer ohne Auslandskrankenversicherung reist, die oft nur knapp 10 Euro kostet, ist ebenfalls selber schuld. Und diese würde auch die Kosten bei einem Unfall übernehmen.
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 08:37

Ich habe den Familienvater vor einiger Zeit in einer Talkshow gesehen. Natürlich ist so ein Unfall furchtbar; allerdings scheint mir, dass der Mann eine sehr eingeschränkte Wahrnehmung hat: Er gibt dem Staat Kuba die Alleinschuld an seinem tragischen Schicksal. Man gibt seine Verantwortung als Tourist in einem fremden Land, noch dazu in einem Land, das alles andere als ein Rechtsstaat ist, doch nicht beim Reiseleiter ab! Wenn man einen Mietwagen ohne Sicherheitsgurte akzeptiert, begibt man sich ganz bewusst in Gefahr. Ich habe das Buch zwar nicht gelesen, finde aber, dass der Mann so tut, als sei der Staat Kuba schuld an seinem traurigen Schicksal und hat völlig unrealistische Erwartungen, was die Schadenregulierung von kubanischer Seite betrifft.

elisabeth 2

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 09:01

Ich habe das Buch gelesen und muß Eli 2 recht geben. Das war auch mein Gedanke - die Leute wollen in die exotischsten Regionen reisen, aber ohne jegliches Risiko. Das versprechen halt auch die Reiseveranstalter, aber das geht natürlich nicht. Und da sieht wirklich schlecht bei der Geschichte Neckermann aus, die halt viel versprechen und sich dann mit Rechtsverdrehereien rauswinden. So holen halt die Leute in einen Unrechtsstaat und stehen dann nicht für die Folgen gerade!


Übrigens war die Auslandkrankenkasse sehr kulant, so wurde zum Beispiel auf deren Kosten ein deutscher Arzt nach Kuba eingeflogen. Aber es geht halt um Schadensersatz und Schmerzensgeld! Und da rennt der Mann natürlich beim kubanischen Staat gegen Windmühlenflügel an! Was will er denn beim Unfallverursacher, einen LKW-Fahrer, der jetzt im Knast sitzt, holen? Bei allem Leid, das eigentlich tragische ist, wie der Mann in seinem Hass auf Kuba sich im völligen Selbstmasochismus verrennt und sich, anstatt neues Glück anzustreben, lieber in regelrecht exibitionistische Weise sein uneingeschränktes Selbstmitleid pflegt! Klar ist das SChicksal des Mannes hart, aber traurig ist, das ihm offenbar niemand mal richtig den Kopf wäscht!

Mit Kuba hat das Buch nichts zu tun, sondern mit dem Umgang eines Mannes mit seinem schweren Schicksal!
There's no future for you!

kuba-fan
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 677
Mitglied seit: 29.11.2001

#9 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 09:15

da zeigt sich mal wieder wer den schaden hat braucht fürs leid nicht zusorgen!!!!!

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 09:50

Leute

der Mann hah bei havanaautos 15 USD versicherung am tag bezahlt, dementsprechend sollte dei Versicherung auch Schmerzensgeld usw bezahlen, und hätte auch dessen Krankenhauskosten übernehmen !
Hätte er der Unfall hier gehabt, wäre es nicht so gewesen ?
So ist meiner Meinung nach der Cubanischen Staat verpflichtet, irgendwie die Touristen zu entschädigen, wenn sie eine Versicherung abkassieren. ( sieh Mietwagen )
Die deutsche (reisekranken)Versicherung hat bezahlt, warum soll die nadere das nicht tun ?


Auch der Reiseveranstalter ( wenn es alles stimmt ) hätte zahlen müssen, sie haben einen Mitwagen ordentlich abzugeben.... dafür nehmen Sie ne Menge Kohle....

Auf jeden Fall, sollte wirklich niemanden ohne Versicherung fliegen.... denkt dran, daß der Mann einen Hass auf Fidel hat, kann ich gut nachvollziehen, und so wie er schreibt, in Cuba behandelt gewesen zu sein, von Menschen, und BEhörden, kann ich auch gut glauben, daß Kuba im allgemein hassen wird....

Was der Cubaner ( verursacher der Unfall) angeht, wurde zu 5 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, und wird wohl schon draussen sein....ok... er wollte es auch nicht verursachen, war halt einen Unfall...

Saluds

Cubareisen

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#11 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 09:57

In Antwort auf:
der Mann hah bei havanaautos 15 USD versicherung am tag bezahlt

Kennst du die Versicherungsbedingungen en Detail? Ich vermute mal nicht, gell? Du musst gar nicht nach Kuba fahren, um Probleme als Unfallbeteiligter zu haben. Ganz ähnliches kann dir auch in europäischen Rechtsstaaten, wie z.B. Spanien passieren. Und dass eine Versicherung nicht zahlen will, auch wenn sie es nach Meinung aller, außer eben der Versicherung selbst, eigentlich müsste, kennt man auch aus Deutschland. So what?

Dein Thema hat (fast) nichts mit Kuba und seinem (Un)rechtsstaat zu tun, außer dass es zufälligerweise in Kuba stattgefunden hat.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#12 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 10:14

Wieso sollte der cubanische Staat für einen Verkehrsunfall aufkommen - würde dies ein anderer Staat dieser Erde tun? NEIN!
Wieso soll die Kaksoversicherung zahlen? Die zahlt nur Schäden die man selbst verursacht und entschädigt andere oder übernimmt eigene Schäden am Fahrzeug!
Hatte der arme Mann denn keine Reiseversicherung geschweige denn Unfallversicherung bzw. Lebensversicherung für seine Familienangehörigen abgeschlossen?

Er möchte eine Entschuldigung vom cubanischen Staat von FC. Hat ihm denn Schröder Kondolenz erwiesen?
Quesito hat schon recht - der arme Mann zerfliesst mittlerweile in Selbstmitleid - nicht mehr lange und man kann seine Todesanzeige in der örtlichen Presse zur Kenntnis nehmen!

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 10:18

daß der Mann einen Hass auf Fidel hat, kann ich gut nachvollziehen,
____

Weshalb? War Fidel der Fahrer des LKW?


elisabeth 2

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#14 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 10:18

In Antwort auf:
Kennst du die Versicherungsbedingungen en Detail?
So ist's:
Jeder Versicherungsschein hat zwei Seiten.
Auf der Vorderseite wird man versichert.
Und auf der Rückseite wird man verunsichert.

.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 10:36

Also nochmal.

Wenn ich 15 USD Versicherung pro tag zahle, dann soll die Versicherung auch für Unfälle zahlen, in dieses Fall hat Fidel ( als Chef ) so gebogen, als die Versicherung nur für Schaden an den PKW aufkommt, und das der Mann recht hat, ist bestätigt. Ist das rechtens ? Ist das hier auch so wenn man einen Wagen mietet oder fährt ?

Hätte er in Spanien einen Unfall gehabt, so hätte die gegenseite (Auto versicherung) bezahlt.

Er hat einen Unfall erlitten, er war nicht Schuld, wer soll euerer Meinung nach zahlen ?
Neckermann ? Fidelselbst als Eigentümer ? Havanaautos ? (er zahlte Versicherung )

Oder, er hat pech gehabt, und soll sich damit abfinden keinen Cent zu sehen, ihm steht nichts zu ?
Saluds

Cubareisen

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 10:45

kubanito,

ich bin kein Jurist, würde aber sagen, dass er schon einen Anteil Schuld hat, nämlich dadurch, dass er ein Auto ohne Sicherheitsgurte akzeptiert und damit sich selbst und seine Familie in Gefahr gebracht hat. Wer weiß, wie das Ganze abgelaufen wäre, wären die Insassen des Autos angeschnallt gewesen.

elisabeth 2

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#17 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 10:51

Richtig erkannt Kubanito, die Versicherung des LKW-Fahrers muss zahlen und nicht FC.
Ja und wenn der cubano besoffen unterwegs war, dann zahlt die Versicherung eben nicht!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 10:55

So tragisch das Schicksal dieser familie auch ist, aber bitte schoen was hat dieser Fall
mit Terror zu tun??????????????????
Der Mann hat sich in einem Drittweltland mit "exotischen" Verkehrsverhaeltnissen ein Auto
gemietet und ist mit Sicherheit auf die Gefahren aufmerksam gemacht worden. Dann hat er den
Mietwagen wohl als Deutscher einer Besichtigung unterzogen bevor er losfuhr, warum hat er diesen
wegen fehlender Sicherheitsgurte nicht abgelehnt?????????

Fuer mich auch wenn das ein bisschen zynisch klingen mag ein ziemlich typischer Fall
Deutscher Vollkaskomentalitaet wenn etwas passiert sind die anderen Schuld, Eigenverantwortung
Fehlanzeige!!!

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 11:21

Ich würde niemals unangeschnallt fahren, schon gar nicht, wenn meine Tochter dabei ist. Bei ihr ist es das erste, worauf ich achte, daß sie angeschnallt ist. Schon überhaupt nicht in einem Land wie Kuba, wo die Fahrverhältnisse mehr als chaotisch sind. ICh finde auch, daß dieser Mann mehr als unverantwortlich war. Es ist traurig, daß es wieder einmal die Schwächsten getroffen hat, aber die Schuld muß er ganz alleine bei sich suchen. Bei Automietung würde ich sofort dieses Auto ablehnen, entweder mit korrekten Sicherheitsbedingungen oder kein Auto, kein Geld. Der Verursacher ist rechtmäßig verurteilt worden und den Rest muß er wohl mit sich selber ausmachen. Biene

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 11:26

Der Verursacher ist rechtmäßig verurteilt worden

____


elisabeth 2

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 11:27

Es ist traurig, daß es wieder einmal die Schwächsten getroffen hat

_____

Wieso gehört ein Mann, der mit seiner Familie nach Kuba reist, zu "den Schwächsten"?

elisabeth 2

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#22 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 11:33

Biene meint vielleicht die Kinder, die vom verantwortungslosen Vater nicht angeschnallt wurden?
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 11:38

Der Mann wollte abhlenen, Neckermann hätte ihm dafür aber sie Kosten im Rechnung gestellt, also er hätte sowieso zahlen müssen, so ist seine Aussage.

Ich finde es bitter, was soll ich sagen, ich finde es für den Mann und seine 2 Kinder bitter, er ist geschadet und verarscht worden
Saluds

Cubareisen

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 11:38

Ich meine den Tod der Frau und das zurück gebliebene Kind, daß jetzt im Prinzip alleine mit einem total frustrierten Vater aufwachsen muß, der eigentlich der Schuldige daran ist, aber da er es nicht zugeben möchte, andere versucht dafür verantwortlich zu machen. Biene

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:Terror auf Kuba aufpassen
17.08.2005 11:41

Da pflichte ich dir bei. Wenigstens kann er auf Tantiemen von seinem Buch hoffen und damit finanziell für die Zukunft des Kindes sorgen - wenn das Buch sich einigermaßen gut verkauft.

elisabeth 2

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de