Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 3.106 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#76 RE:Mit Terrorismus hat dieser Thread nichts zu tun!
18.08.2005 11:10

Ab welchem Jahr?

Ich erinnere mich, dass Leute von West-Berlin Gurte zu den Verwandten nach Ost-Berlin gebracht haben.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.249
Mitglied seit: 19.03.2005

#77 RE:Mit Terrorismus hat dieser Thread nichts zu tun!
18.08.2005 11:10

In Antwort auf:
Ab welchem Jahr?

Solange ich denken kann.

Es bestand auch Anschnallpflicht. Zumindest in den 80ern.

In Antwort auf:
Ich erinnere mich, dass Leute von West-Berlin Gurte zu den Verwandten nach Ost-Berlin gebracht haben.

Das waren die bequemen Rollgurte. Die Standardgurte in den Autos waren fest.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#78 Blödsinniger Betreff!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
18.08.2005 11:13

Scheinbar will Gaby das nicht kapieren.

Erstens wird Dir in Deutschland kein seriöser Anbieter einen nicht zugelassenen Wagen vermieten und Alamo ist seriöser Anbieter.

Zweitens hat der Fahrer zugelassen, wie von Jan schon erwähnt, dass sich der Cubanacamitarbeiter in den Wagen setzt und damit ist er dafür verantwortlich!

In Deutschland geht es sogar soweit, dass wenn zB DEIN Auto geklaut wird und der Dieb mit DEINEM Auto einen selbstverschuldeten Unfall baut, DEINE Haftplicht zahlen muss. Und Deine Prämie steigt. Ist einem Bekannten so passiert. Natürlich kann sich zivilrechtlich das Geld von dem Dieb versuchen zurückzuholen, aber wo nichts ist.....
Aber so ist geklärt, dass das Unschuldige Unfallopfer entschädigt/versorgt wird.
Nur - das ist so in Deutschland!
Bestraft wird der Dieb natürlich auch und das ist so auch geschehen.

PS: Die Dinger heissen nicht Sicherheitsgürtel, sondern Sicherheitsgurte!


___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE:Blödsinniger Betreff!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
18.08.2005 11:19

DVD
wenn du nicht auf meine fragen eingehst reden wir immer aneinander vorbei
Saluds

Cubareisen

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE:Terror auf Kuba aufpassen
18.08.2005 11:19

Kann mich erinnern, daß wir damals Gurte im Wagen hatten in Kuba. Zu Ost-Zeiten hatte ich kein Auto und meine Eltern hatten auch zu Ostzeiten Gurte im Auto, weil meine Mama bei Lada gearbeitet hat, sie war Chefin der Lackiererei. Da gab es genug Verbindungen für Extras. Auch als meine Kleine in der Babyschale war, immer doppelt abgesichert.Drei-Punkt-Gurt und noch den vom Auto mit drum rum. Würde niemals zulassen, daß die Kleine ohne Gurt fährt. Habe meinem Schatz oft genug angehalten, weil ich mit bekam, daß die Kleine sich nicht angeschnallt hatte. Heute ist doch auch der Verkehr viel extremer als zu Ost-Zeiten. Habe heute schon Angst, wenn die Kleine alleine über die Straße geht, früher war doch der Verkehr mehr als ruhig. Aber wenn ich das in Kuba sehe, wird mir schon beim gucken schlecht. Da erst recht. Biene

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#81 RE:Mit Terrorismus hat dieser Thread nichts zu tun!
18.08.2005 12:18

Gurte im Trabi

http://www.trabantforum.de/ubb/Forum1/HTML/003730.html

Hallo Freunde, ich wusste garnicht, dass es Probleme macht, Rollgurte einzubauen. Ich habe mir Mitte der achtziger Jahre ein paar Rollgurte von "drüben" mitbringen lassen und dann eingebaut

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE:Mit Terrorismus hat dieser Thread nichts zu tun!
18.08.2005 12:36

War es nicht sogar so, daß in der DDR eher Anschnallpflicht herrschte als hier? Oder trügt meine Erinnerung?
There's no future for you!

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#83 RE:Terror auf Kuba aufpassen
18.08.2005 13:10

Ich sehe das genau so, er hätte halt mit so einem Wagen nicht fahren dürfen.
Diese Veranstaltungen im Hotel, wo für Ausflüge geworben wird habe ich auch schon kennen gelernt. Es wird doch immer wieder gesagt das diese Ausflüge doch bitte beim Veranstalter direkt vor Ort gebucht werden sollen weil, sie dann auch Versichert sind und nicht bei Firma xy im Dorf.
Nur der Veranstalter war ja nun auch nicht direkt Schuld an diesem Unfall (wie in dem Fall von Meiers Weltreisen), sondern der LKW Fahrer und wenn der keine Haftpflichtversicherung hat oder sein Arbeitgeber dann ist nichts zu holen.
Eigentlich hat er noch Glück gehabt, denn wenn er den Unfall in Mexiko, Dom.Rep. usw. gehabt hätte, würde er erst einmal im Knast landen. Egal ob Schuld oder nicht Schuld. Die haben da eine ganz eigenartige Philosophie- Wenn der Touri nicht zu dieser Zeit an diesem Ort gewesen = kein Unfall!
Die Zeit die er für das Schreiben des Buches, Fernsehauftritte usw. aufwendet, hätte er lieber mit seinen Kindern verbringen sollen. Und an Geld scheint es doch nicht zu mangeln, denn das Buch muss gedruckt werden und diese Kosten trägt er selbst.
Zwei Ehepaare wurden bei der Unglücksfahrt schwer verletzt. Auch bei ihnen lehnt „Meiers Weltreisen“ jede Haftung ab. Die Begründung: Bei der Jeeptour sei die deutsche Reiseagentur nicht Veranstalter, sondern lediglich als Vermittler aufgetreten. Wasilika Gentsidis kann es kaum glauben: „Also wir haben den Jeepausflug aus der Ausflugsbroschüre gebucht. Da steht vorne ganz groß „Meiers Weltreisen“ drauf und auch die Anzeige weist nicht auf eine Vermittlertätigkeit hin. Später haben wir dann herausgefunden, dass auf der letzten Seite der Broschüre zu lesen ist, dass die Verantwortung bei einem inländischen Reiseveranstalter liegt. Aber das liest ja kein Mensch.“
Schadenersatz in zweiter Instanz
Weil „Meiers Weltreisen“ nicht für die Schäden aufkommen will, klagen Wasilika Gentsidis und Dirk Paletta vor dem Düsseldorfer Landgericht. Dallmeiers dagegen zögern noch. Ihre Rechtschutzversicherung gilt nur für das europäische Ausland. Um das finanzielle Risiko gering zu halten, wollen sie erst den Ausgang des Verfahrens ihrer Urlaubsfreunde abwarten. Das Landgericht Düsseldorf weist die Schadenersatzklage zwar zunächst ab. Gentsidis und Paletta machen jedoch weiter. Sie ziehen vor das Oberlandesgericht Düsseldorf und haben Erfolg (AZ: 18 U 101/02)! Sie bekommen Schadenersatz und Schmerzensgeld zugesprochen. Der 18. Senat urteilt: „Der Jeepausflug ist (...) nachträglich vor Ort in die Pauschalreise einbezogen worden.“ Die Argumentation, „Meiers Weltreisen“ sei lediglich als Vermittler aufgetreten, lehnt das Gericht ab und stellt dazu fest, „Meiers Weltreisen“ habe den „zurechenbaren Anschein gesetzt (...) Veranstalter des Ausfluges“ zu sein.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.249
Mitglied seit: 19.03.2005

#84 Mit Terrorismus hat dieser Thread nichts zu tun!
18.08.2005 13:20

In Antwort auf:
Eigentlich hat er noch Glück gehabt, denn wenn er den Unfall in Mexiko, Dom.Rep. usw. gehabt hätte, würde er erst einmal im Knast landen. Egal ob Schuld oder nicht Schuld. Die haben da eine ganz eigenartige Philosophie- Wenn der Touri nicht zu dieser Zeit an diesem Ort gewesen = kein Unfall!

Schau mal, was das Auswärtige Amt in Sachen Kuba dazu zu sagen hat:
http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/la...id=3&land_id=89

Für Autofahrten ist höchste Wachsamkeit erforderlich. In letzter Zeit haben sich eine Reihe von teilweise schweren Unfällen mit Personenschaden ereignet, an denen ausländische Fahrer beteiligt waren. In solchen Fällen verhängen die kubanischen Behörden unabhängig von der Schuldfrage z. T. drakonische Haftstrafen gegen die ausländischen Fahrer, insbesondere wenn Personen verletzt oder getötet wurden.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#85 RE:Terror auf Kuba aufpassen
18.08.2005 13:21

Und was macht man wenn nur 5 Sicherheitsgurte vorhanden sind, im Auto (Grösse: Nissan Micra) aber 7 Erwachsene und 4 Kinder sitzen?

Richtig: Gegenseitig festhalten!

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#86 RE:Terror auf Kuba aufpassen
18.08.2005 13:42

Ich sehe das genau so, er hätte halt mit so einem Wagen nicht fahren dürfen.
______

Eben. Der Mann nölt jetzt herum, ohne sich darüber im klaren zu sein, dass er als Mieter des Wagens ohne Sicherheitsgurte, die Gefährdung der Insassen "billigend in Kauf" genommen hat, wie' so schön im Juristendeutsch heißt.

elisabeth 2

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE:Terror auf Kuba aufpassen
18.08.2005 13:54

In Antwort auf:
Für Autofahrten & Motoradfahrten ist höchste Wachsamkeit erforderlich.

ich habe in meinem vorletzten Urlaub in Santiago Nachts auf der Avenidad de las America (Plaza de la Revolution)
nur mit viel Glück einen Salto Mortale mit Bike incl. Mujer verhindern können,

die Wahnsinnigen Idioten hatten mitten auf der Kreuzung einen Teil der Abdeckungen für die Abwasserabläufe entfernt.

Interessiert dafür hat sich niemand auch dem Motorad-Cop mit verspiegelter Sonnenbrille um 22:30 Uhr ging das am Ar... vorbei

saludos el C

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#88 RE:Mit Terrorismus hat dieser Thread nichts zu tun! (Re:ElHombreBlanco)
18.08.2005 14:02

Das ist aber neu, oder? Das Cuba das nun auch so praktiziert ist unglaublich. Na einige fahren auch wie die Idioten. Wollen den Cubis wohl zeigen wie toll sie fahren können.


Erhöhte Gefahren im Straßenverkehr resultieren aus schlechtem Straßenzustand, unvorhersehbarem Fahrverhalten sowie technischen Unzulänglichkeiten (keine Beleuchtung, Bremsversagen etc.) auf die besonders auch bei der Anmietung von Mietwagen geachtet werden sollte.
Tine

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#89 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
18.08.2005 14:08

Na das ist ja lustig, ich habe das in Santiago auch gesehen und mich nur gewundert. Wann warst du denn da?
Tine

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#90 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
18.08.2005 17:28

möcht mal sehen was er für kohle in Columbien bekommen hätte... hab schon einige tausend km in cuba zurückgelegt und zum glück ist nie etwas passiert. hatte aber auch immer eine auslandsreisekrankenversicherung. aber no suerte der mann ...

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
18.08.2005 18:48

In Antwort auf:
Wann warst du denn da?

Dez 2003

saludos el C

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
18.08.2005 19:25


Vorsicht !!! erhöhtes Unfallrisiko

saludos el C.....

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#93 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
18.08.2005 19:51

Stars and Stripes hat sie schon an

Wellcome in USA

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
19.08.2005 10:39

In Antwort auf:
Wellcome

hallo, oberlehrer! da hast du aber einen fehler gemacht! asche auf dein haupt! schande über dich!

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
19.08.2005 12:03

Traute mich gar nicht, ihm das unter die Nase zu reiben....war bestimmt Absicht von Jan, im Sinne von well
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#96 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
19.08.2005 12:20

.... Ihr könnt jetzt aber gut frotzeln !!!
Ob @jan das verträgt ?

.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#97 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
19.08.2005 12:41

http://www.wellcome-online.de/cgi-bin/ad...192178397021701

Ich hatte gerade div. Nachrichten erhalten

Muss noch die Farbe checken

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
19.08.2005 12:56

da hast du aber einen fehler gemacht
_____

Genaugenommen 3 Fehler: Wellcome in USA - Welcome to the USA


elisabeth 2

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE:Terror auf Kuba aufpassen (Re: el C)
19.08.2005 22:37

spricht man ll nicht j?
There's no future for you!

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#100 RE:Mit Terrorismus hat dieser Thread nichts zu tun!
20.08.2005 01:41

Was hat jetzt diese Sache mit Terror auf Cuba zu tun,muss man da wirklich 100 Nachrichten durchlesen da man was peilt,aber wahrscheinlich dann auch nicht Saluos CubaHelli

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de