Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.533 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 10:12

Zum Moncada-Tag hat FC mal wieder einer seíner berühmten Laberstunden abgehalten.

http://www.granma.co.cu/2005/07/27/nacional/articulo05.html

Nur für die Fans von Kubas Nah-, Fern- und Frachtverkehr (Mücke zum Beispiel), selbst FC glaubt`s nicht.

In Antwort auf:
Para la vitalidad de la economía, resulta indispensable la reanimación del transporte de carga, seriamente afectado en estos años de periodo especial.

El periodo especial y el bloqueo de Estados Unidos golpearon duramente el transporte ferroviario hasta el punto de hacerlo casi colapsar.


Aber eine der wesentlichen Aussagen seiner Rede ist folgende:

In Antwort auf:
Se impone ineludiblemente la revisión de las tarifas, dado que el elevado costo del combustible y los equipos haría totalmente imposible prestar este servicio con los precios históricos.

Die Anpassung der Tarife ist unausweichlich, da die gestiegenen Rohstoffkosten und die Ausrüstung es völlig unmöglich machen, die Dienstleistungen zu den historischen Kosten anzubieten.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#2 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 13:25

In Antwort auf:
Se impone ineludiblemente la revisión de las tarifas, dado que el elevado costo del combustible y los equipos haría totalmente imposible prestar este servicio con los precios históricos.
Qualität hat halt seinen Preis...

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#3 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 13:28

Da war es in der verblichenen DDR doch anders

Da kostete eine S-Bahnfahrt 20 Pfennig bis zum bitteren Ende

Dafür allerdings 1 Kg. Bananen 5 Mark

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 14:02

In Antwort auf:
Dafür allerdings 1 Kg. Bananen 5 Mark

Wenn es denn überhaupt mal welche gab.

Aber auf dem Leipziger Hauptbahnhof gab es sogar einen Bananenautomat.
Dort bekam man eine Mark, sobald man eine Banane eingeworfen hat.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/6003/index.html

Lotscheck
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 15:05

@ Ela
Ick liebe dir

Deine Sprüche sind sowas von gut

1)Saftschubser
2)Dort bekam man eine Mark, sobald man eine Banane eingeworfen hat
3)Mit Kleber und Draht ,hält der Trabi oder Lada bis Leningrad

Mach bitte weiter so

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#6 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 17:51

Punkt 2 war eigentlich ein berliner Witz.
Der Automat stand am Alex.

Dort gab es wirklich mal ein Automatenrestaurant. Hinten war die Küche und vorn waren die Klappen, welche nach Geldeinwurf die Speisen ausgaben.
Gab es nichteinmal im Westen.
Also war die DDR doch fortschrittlicher

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 17:59

wir haben früher dort oft gegessen, war nicht mal schlecht. Biene

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.249
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 18:03

In Antwort auf:
Der Automat stand am Alex
Wo denn genau? Ich kenne das Restaurant nicht.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#9 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 18:05

Ich war nur im Hotel Stadt Berlin, meinen Zwangsumtausch zu versaufen und verfr...n
Das Rumpsteak dort war nicht so übel. 12,50 Ost-Mark
25 musste man tauschen, also habe ich immer 2 bestellt. der Kellner hat immer blöde geguckt.
Die schei... Wessis

PS.
Aber die chicas wollten immer nur Blaue Kacheln.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 18:08

Blanco
Bist du Ossi?
Sonst kannst du es nicht kennen

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#11 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
30.07.2005 19:49

Doch doch, Automatenrestaurants gab es auch im Westen. Wenn ich mich recht entsinne war in den 60ern eines zwischen Bremen und Hamburg an der A1.

Das war wie alles eine US Erfindung :-)

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 10:31

In Antwort auf:
Dort bekam man eine Mark, sobald man eine Banane eingeworfen hat

bekommt man wenn man die 25 CUC ausreisesteuer zahlt in kuba auch sein hirn wieder oder bleibt es in der hose ?

comandante

ich hab meins wieder nur die hose fehlt...
http://www.cuban-store.com

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#13 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 10:48

@socke
Ich weiß, in West-Berlin gab es auch mal eins, hat sich aber nicht durchgesetzt.
Sollte ein Joke sein, mit "von der DDR lernen..."

In amerikanischen Filmen aus den 60ern sieht man sie manchmal.
Ich glaube in einem mit Marylin?
jan

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 15:46

Nein, mit Doris Day in "ein Hauch von Nerz"!
There's no future for you!

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#15 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 16:28

Ich war nicht ganz sicher, habe aber auch auf Doris Day getippt.

vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 17:43

@ Mücke

In Antwort auf:
Qualität hat halt seinen Preis...

Moskito


Ich dachte bis jetzt, dass (die) Qualität weiblich sei, daher wohl

Qualität hat halt ihren Preis...


Übrigens schuldest Du uns noch die Darstellung, wie Du, Moskita & Co. in Kuba von 10 CUC pro Tag lebt und gleichzeitig noch Kuba mit dem Astrobus und Tren Frances bereist, wobei Du natürlich immer den vollen, 26-fach überhöhten Fahrpreis für Ausländer zahlst.

jeff
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 508
Mitglied seit: 01.01.2001

#17 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 22:18

Vilmaris, Dir ist doch gewiß klar, daß der Fahrschein zum Devisenpreis nicht maßlos überteuert ist. Er wird halt schlicht und einfach nicht subventioniert wie die normalen Fahrscheine.

¡Danilismo o muerte!

vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 23:02

@ jeff

In Antwort auf:
Vilmaris, Dir ist doch gewiß klar, daß der Fahrschein zum Devisenpreis nicht maßlos überteuert ist. Er wird halt schlicht und einfach nicht subventioniert wie die normalen Fahrscheine.


¡Danilismo o muerte!


Aha, wie kommt es dann, dass selbst im teuren Europa beispielsweise die einfache Fahrt Paris - Berlin für 29 EUR verkauft wird, während in Kuba der Preis für eine vergleichbare Strecke 51 USD beträgt? (Paris - Berlin 875 km, Havanna - Santiago dC 885 km)

Nur zur Info: In Deutschland liegt auf dem Sprit eine ca. 80% Steuerlast, dazu kommen die hohen französischen Autobahngebühren.
Ohne diese willkürlichen Zusatzabgaben läge der Preis in Europa vermutlich um die 10 EUR.

Die Personalkosten in Deutschland dürften ja ausserdem ein Vielfaches derer in Kuba betragen.

In Venezuela liegt der Preis für eine vergleichbare Entfernung bei ca. 15 USD, ebenso in der DR.

vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 23:17

@ jeff

In Antwort auf:
Er wird halt schlicht und einfach nicht subventioniert wie die normalen Fahrscheine.

Die Subvention ist wohl eher theoretisch, da das Angebot schlicht und einfach nicht der Nachfrage entspricht. Die Folge sind Rationierungen und Preissteigerungen auf dem Schwarzmarkt. De facto erfolgt die Verteilung wieder über monetäre Mechanismen, indem der Fahrkartenverkäufer mit einem Propina von ein paar CUC bestochen wird.

Ehrlicher wäre es, den Preis den Gestehungskosten anzupassen, dann würde wenigstens die Busfahrgesellschaft das Geld bekommen und nicht die Fahrkartenmafia.


jeff
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 508
Mitglied seit: 01.01.2001

#20 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 23:22

Versuch doch mal, tatsächlich für, sagen wir mal kommenden Mittwoch, ein Ticket Berlin - Paris zu diesem Preis zu schiessen....
Dabei sollte es sich ja um ein Super- Sparangebot handeln, der Normalpreis um einiges höher liegen. Ist ja wohl klar, das zu diesem Preis je Zug nur ein beschränktes Kontingent Tickets verkauft wird. Habe gerade mal bei Bahn.de nach dem Preis für ein reguläres Ticket München - Oldenburg geschaut, bei Reistermin in 1 Monat kostet der Spaß 100,-
Und die tollen Sparpreise haben wir hier, weil wir im Gegensatz zu Kuba einen Wettbewerb der verschiedenen Verkehrssysteme Bahn, Auto, Bus, Flugzeug haben. Bei uns wird der Bahnverkehr immer noch subventioniert (Der Bund löhnt noch für die Gleise und Streckenbau o.ä.?)


¡Danilismo o muerte!

vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 23:30

@ jeff

ich rede hier von Bus und nicht von der völlig überteuerten und schon lange nicht mehr konkurrenzfähigen Bahn.

Einige Buslinien bieten die Strecke Berlin - Paris für 29 EUR an. Keinen Cent mehr.

PS

Wie hoch ist die Mineralölsteuer in Kuba? Die Mehrwertsteuer? Stimmt es, dass Venezuela Kuba ca. 90.000 Barrel pro Tag zum Preis von USD 28 / Barrel verkauft? (plus ein paar Ärzten) Wie hoch ist der Weltmarktpreis??

vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
31.07.2005 23:49

@ jeff

auch die von mir gescholtene Bahn bietet die Strecke Berlin - Paris für 29 Euro an. Für 39 Euro gibts sogar Liegewagen.

In Antwort auf:
Bahn: Für 29 Euro im Nachtzug nun auch nach Brüssel oder Paris

Ab sofort könnt Ihr das günstige SparNight-Angebot von DB NachtZug auch auf den Strecken nach Belgien und Frankreich nutzen. Mit diesem Angebot fahrt Ihr schon für 29 Euro im Sitzwagen und ab 39 Euro im Liegewagen von Hamburg, Bremen, Osnabrück sowie von Berlin, Hannover und Bielefeld nach Lüttich, Brüssel und Paris. Von München aus geht's mit den günstigen SparNight-Tarifen via Nürnberg, Ulm, Stuttgart und Karlsruhe nach Paris. Darüber hinaus verbindet ein DB NachtZug Frankfurt, Darmstadt und Heidelberg mit der französischen Hauptstadt.

Zwei Jahre nach Einführung der günstigen SparNight-Tarife im Jahr 2003 gilt dieses Angebot nun im gesamten Streckennetz von DB NachtZug. Auf insgesamt 15 DB NachtZug-Linien stehen Euch über 1.500 nächtliche Verbindungen offen, die Ziele in Deutschland, Frankreich, Belgien, Dänemark, Italien, Tschechien und in der Schweiz miteinander verbinden.

Weitere Infos sowie Details zur Buchung findet Ihr auf der Webseite der Deutschen Bahn.



sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#23 RE:Preiserhöhungen für innerkubanischen Transport ??
01.08.2005 12:27

Castro lehnt westliche Hilfe ab
Die kubanische Führung hofft nun, durch die Verbindung mit dem lateinamerikanischen Ölland Venezuela wieder auf einen grünen Zweig zu kommen. Venezuela hat mit den karibischen Staaten die Erdölgesellschaft Petrocaribe gegründet, die unter anderem auch Kuba Öl zu günstigeren Preisen zur Verfügung stellen wird.

Moderner und effizienter werden die Kraftwerke in Kuba dadurch allerdings nicht. Jedenfalls nicht in diesem Sommer. Hilfe aus den USA und aus der Europäischen Union hat Staatschef Fidel Castro abgelehnt.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Transport Bus/Taxi
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von misteriosa
4 17.04.2016 21:44
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 344
Kann mit Vodafone nicht innerkubanisch telefonieren
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Kowalski
6 20.11.2014 17:53
von Sacke • Zugriffe: 663
Causa y efecto del deficiente transporte público
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von dirk_71
0 24.03.2007 23:36
von dirk_71 • Zugriffe: 2338
Las inversiones en el Transporte aún no son suficientes
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von hermanolito
0 16.03.2007 15:09
von hermanolito • Zugriffe: 210
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de