Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.322 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#26 RE:Zollkontrollen in Varadeo
28.04.2005 18:11

Bei DEINER Zählung sogar 6 mal drücken

Shift + E und Shift + U und Shift + R =
1 .... 2 .... 3 .... 4 .... 5 .... 6 = sechs(sex?)

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#27 RE:Zollkontrollen in Varadeo
28.04.2005 18:52

so lernst du dann Klavierspielen
.

Rody
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 304
Mitglied seit: 15.04.2005

#28 RE:Zollkontrollen in Varadeo
28.04.2005 20:37

In Antwort auf:
Aber was ihnen fehlt sind
- die netten Kontakte zur Bevölkerung
- Fiestas mit cerdo asado
- einschlägige Erfahrungen Geld loszuwerden
- nette Unterhaltungen mit wechselnden chicas
- vielleicht abwechslungsreicher sex mit wechselnden chicas
- die Auseinandersetzungen mit putas und chulos
- das Schlafen in casas particulares
- selbst zu kochen, oder eben pollo frito
- der Spaß mit dem guagua
- usw., usf.


Tja, mein erstes posting hier.., vor dem Abflug hatte das mit der Freischaltung ja leider nicht mehr geklappt..

Jetzt möchte ich doch noch etwas zum AI und Individualtourismus sagen, bzw. weshalb ich letztendlich gar nicht so unglücklich über die Unterbringung im AI Resort war.

Ich habe letzte Woche meinen ersten Urlaub auf Kuba verbracht, und aufgrund Divergenzen mit meinem Bruder, der mitreiste, statt Individualtourismus auch AI in Varadero gebucht, allerdings von dort aus ständig Fahrten ins Umland unternommen, nur im Hotel oder am Strand zu sitzen ist mir zu doof.

Was mir ganz ehrlich aufgefallen ist, war die unglaublich schlechte Stimmung der Bevölkerung im allgemeinen und ein erheblicher Mangel an Freundlichkeit. Nun mag es ja sein, daß ich als Einheimischer in ziemlicher Armut auch nicht begeistert wäre einem vergleichsweise reichen Ausländer (auch wenn ich nicht so auftrete, bin auch alles andere als reich, falle halt nur aufgrund meiner weißen Haut ziemlich auf in sonnigen Ländern) begegnete, aber ein Mindestmaß an Freundlichkeit erwarte ich eigentlich überall, auch in Deutschland. Und wenn man immer sagt, die Deutschen liefen mit einem langen Gesicht und mieser Laune über die Straße, dann ist das noch gar nix im Vergleich zu den Kubanern, die mir begegnet sind, egal ob in Habana, Matanza, Cardenas oder Varadero selber.

Nette Chicas hab ich allerdings auch kennengelernt, sowie ein paar sehr wenige nette Kontakte zur Bevölkerung, wobei man in 99,5% aller Begegnungen sofort merken konnte, daß der Gegenüber ausschließlich auf Geld aus war.

Das Schlafen in Casa Particulares hab ich ehrlich gesagt nach dem Besichtigen einiger Wohnungen von Einheimischen nicht im geringsten vermisst, obwohl ich eigentlich vorher in Diskussionen mit meinem Bruder genau dieses gefordert hatte. Letztlich war ich doch ganz froh, daß ich ein abends ein sauberes Zimmer mit ordentlichen Betten und anständigen sanitären Einrichtungen vorfand.

Das Essen in Kuba ist wohl Ansichtssache, heh, ich muß erst noch etwas wirklich leckeres dort finden =). Naja, vielleicht das nächstemal.

Dafür haben wir im AI-Resort unheimlich nette Spanier kennengelernt, heh, wobei ich dafür eigentlich nicht nach Kuba fahren müsste...

Vielleicht habe ich ja nur Pech gehabt mit der einheimischen Bevölkerung, aber die Grundstimmung war tatsächlich nirgendwo besonders gehoben.

(noch dazu hat man mir 2 mal Geld gestohlen und meinen Bruder einmal betrogen, aber das waren vergleichsweise geringe Summen die sich verschmerzen lassen und das Gesamtbild des Urlaubs nur unwesentlich getrübt haben)

PS: Bevor mir jetzt jemand vorwirft das läge an mir.., ich halte mich selber für äußerst umgänglich, die meisten nennen mich eine Labertasche, habe ein ziemlich sonniges Gemüt und lache sehr gerne. Mit den Spaniern und den anderen Touristen in Varadero bin ich super klargekommen, die meinten nachher ich hätte ihr Bild von den Deutschen sehr verändert (zum positiven), also denke ich wirklich, daß es zu einem guten Teil an den Kubanern lag.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#29 RE:Zollkontrollen in Varadeo
29.04.2005 08:27

In Antwort auf:
Das Schlafen in Casa Particulares hab ich ehrlich gesagt nach dem Besichtigen einiger Wohnungen von Einheimischen nicht im geringsten vermisst, obwohl ich eigentlich vorher in Diskussionen mit meinem Bruder genau dieses gefordert hatte. Letztlich war ich doch ganz froh, daß ich ein abends ein sauberes Zimmer mit ordentlichen Betten und anständigen sanitären Einrichtungen vorfand.


Casa Particular sind keine cub. Standarbehausungen. Sie müssen gewisse Mindestanforderungen erfüllen und haben meist eine Klimaanlage, auch die Sauberkeit ist meist in Ordnung.
Natürlich gibt es auch hier verschiedene Standards und sind nicht mit einem 5 Sterne Hotel vergleichbar aber einem 2 bis 3 Sterne Hotel sind sie oft ebenbürtig.

Die Unfreundlichkeit könnte auch mit an deinen Aufenthaltsorten zu tun haben. Hav und die Umgebung von Varadero sind doch sehr Touristisch geprägt. Ich habe die Erfahrung gemacht das die Cubaner etwas abseits der großen Touristenzentren, freundlicher und nicht ausschließlich auf das Ausnehmen von Touristen konzentriert sind.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE:Zollkontrollen in Varadeo
29.04.2005 08:43

Er oder sie?
War scheinbar in keiner Casa Particular
In Matanzas, Cardenas und natürlich in Varadero sind die Kubaner schon ein bißchen-sehr- eingebildet, da sie zuviel verdienen. Durch Nebengeschäfte natürlich.
Aber das ist nicht Cuba.
jan

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#31 RE:Zollkontrollen in Varadeo
29.04.2005 09:52

So denken nicht wenige. Auch für Rody ist anscheinend künftig AI die bessere Wahl. Oder er versucht es mal mit einem richtigen Reiseleiter. Dieser Beitrag bestätigt einmal mehr die Daseinsberechtigung eines solchen.


Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Rody
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 304
Mitglied seit: 15.04.2005

#32 RE:Zollkontrollen in Varadeo
29.04.2005 13:52

In Antwort auf:
Casa Particular sind keine cub. Standarbehausungen. Sie müssen gewisse Mindestanforderungen erfüllen und haben meist eine Klimaanlage, auch die Sauberkeit ist meist in Ordnung.
Natürlich gibt es auch hier verschiedene Standarts und sind nicht mit einem 5 Sterne Hotel vergleichbar aber einem 2 bis 3 Sterne Hotel sind sie oft ebenbürtig.

Hmm, muß ich mir mal angucken, ich habe auch nicht damit gerechnet, daß sie so arg ärmlich sind, wie die Einheimischenbehausungen, die mich schon ziemlich erschreckt haben, aber generell hat der Zustand der kubanischen Häuser und Behausungen mich doch ziemlich erschrocken =).


In Antwort auf:
Die Unfreundlichkeit könnte auch mit an deinen Aufenthaltsorten zu tun haben. Hav und die Umgebung von Varadero sind doch sehr Touristisch geprägt. Ich habe die Erfahrung gemacht das die Cubaner etwas abseits der großen Touristenzentren, freundlicher und nicht ausschließlich auf das Ausnehmen von Touristen konzentriert sind.

Hmm, naja, also Freundlichkeit von Menschen ist doch eher etwas natürliches. Ich hätte ja Verständnis dafür gehabt, wenn man ausschließlich mir gegenüber unfreundlich gewesen wäre, aber ich habe wirklich absolut selten Kubaner mal lachen sehen oder mit einem Lächeln auf dem Gesicht, auch in nicht-touristischen Gegenden in Havana. Ich meine die liefen alle durch die Gegend wie 7 Tage Regenwetter, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, da wurde man ja schon richtiggehend depressiv, da sieht man ja selbst in Köln-Kalk oder Vingst, den kölner Ghettos fröhlichere Menschen.
Ich hatte eigentlich gehofft, nach den vielen Berichten über den fröhlichen Lebensstil der Kubaner und deren berüchtigten Parties etc. etwas davon mitzubekommen, aber Fehlanzeige.., jetzt sagt nicht, die findet man ausschließlich im Osten des Landes und nicht im gesamten Nord-Westen...


Naja, ich werde es wohl auf jeden Fall noch einmal probieren, heh, mal sehen wann ich genug Rechnungen eingetrieben habe um mal wieder nen Flug rüber finanzieren zu können..

PS: Jetzt der Grammar-Nazi:

In Antwort auf:
gibt es auch hier verschiedene Standarts

http://www.k-faktor.com/standart/

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#33 RE:Zollkontrollen in Varadeo
29.04.2005 18:15

In Antwort auf:
aber generell hat der Zustand der kubanischen Häuser und Behausungen mich doch ziemlich erschrocken =).

Haha
erschreckt

Barbero
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 27
Mitglied seit: 17.05.2004

#34 RE:Zollkontrollen in Varadeo
01.05.2005 00:38

Hallo,
ich weiß dass ich jetzt wieder etwas vom Schema abweiche zurück zum eigentlichen Thema.Also ich fliege 4 bis 5 mal im Jahr nach Kuba.Meistens Holguin.Bringe jedesmal eine Menge von Käse,Salami,Würstchen und Rindfleisch (vakuumverpakt keine Konserve) mit.Hatte bislang nie Probleme gehabt.Letztesmal (o1.04.2005) war mein Kofferschloss richtig professionel aufgebohrt worden (es hat nichts gefehlt).Ich denke mal dass dies der Zoll war da die Flughafenangestellten wohl kaum die Möglichkeit dazu gehabt hätten.Trotz der oben genannten Gegenstände war kein Kreuz auf der Bandorole und ich konnte ungehindert passieren.Laut Auskunft des kubanischen Zols dürfen Konservern (auch Fleisch) sowie keimfrei verpackte Lebensmittel mit eingeführt werden.Doch wer Kuba kennt weiss wenn der Zöllner und seine Familie mal apetit auf etwas anderes haben werden die Sachen halt mal konfessiert.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#35 RE:Zollkontrollen in Varadeo
01.05.2005 10:34

Ich wurde auch mal konfessiert, oder konfessioniert?
Bin aber wieder ausgetreten.lol

http://www.aduana.islagrande.cu/animal.htm#vege

Productos de origen animal y vegetal

Los productos alimenticios de origen animal y vegetal deberán estar procesados industrialmente y herméticamente envasados. El resto de los artículos de origen animal y vegetal estarán sujetos a la inspección por parte de las autoridades veterinarias y fitosanitarias de frontera, quienes decidirán si son liberados o no.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zollkontrollen in Havanna
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von LINA
4 13.09.2010 18:38
von LINA • Zugriffe: 804
Alles Gute zum Geburtstag
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von user
5 05.09.2007 15:06
von Migelito 100 • Zugriffe: 587
Zollkontrollen Flughafen Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von isgrimnurs
36 17.10.2006 14:13
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 875
Flughafen Varadero
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von leonie
16 21.06.2006 17:16
von Tina • Zugriffe: 591
Flughafenkontrollen in Varadeo
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von rico
18 30.03.2005 17:30
von hombre del norte • Zugriffe: 1342
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de