Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.895 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

VISA Praxis in Havanna
16.02.2005 21:51

Hallo amigos de Cuba,
Ich möchte meine 1. Erfahrung bezüglich Antragstellung von 3 monatiger Visa fuer eine kubanische Staatsbürgerin bzw. novia vor Ort am 7.2.2005.Spanisch ist meine Muttersprache.

a) Termin 2 Wochen vorher aus USA per Mail vereinbart. Antwort: um 9 Uhr am. mit allen Papieren dort zu sein.
b) Spiessrutenlauf innerhalb 2 Wochen alle Papiere zusammenzubekommen.Pass sollte am 5.2. erst fertig sein war aber nach 2 Wochen bereits da.Die Rede ist von Pinar del Rio als Ort.
c) Als besonders schwierig erwies sich die Urlaubsbescheinigung. Der Schuldirektor hat eine Lobeshymne auf die Schülerin geschrieben, aber kein Wort von Urlaub.Das haben wir "Latinomaessig" geregelt.Text ergänzt neu gedruckt und Unterschrift/ Stempel besorgt.
d) Termin hat Sie alleine wahrgenommen obwohl ich dabei war. Sie zitterte wie bei einer eigenen Heirat was dem Beamten auffiel.
e) Angenehm überrascht weil das Ergebniss am gleichen Tag um 13 Uhr bekannt gegeben würde. Ich klar, das bekommen wir schon!
f) 13 Uhr eine Absage (ohne Begründung) nach der anderen.Von 30 mindestens 28 abgesagt. Ich war baff! Haben uns aber nicht abwimmeln lassen und gewartet bis alle drann waren.
g) Danach selber ohne novia vorgesprochen.Ergebniss: Sie können ja Einspruch einlegen und dann werden ihnen die Gründe genannt nachdem ich nebenbei sagte das ich schon für letztes mal eine Kaution hinterlegte für jemand anders uns es war kein Problem.
h)Noch am gleichen Tag 2 Briefe verfasst eins von ihr und eins von mir mit der Bitte um Mitteilung wie wir vorgehen sollen damit die Visa erteilt wird.Am nächten Tag per Post verschickt und Briefkopien mit Unterschrift dupliziert.
i) Rückreise nach Deutschland am 8.2. und Mailversand an die Botschaft mit beide Dokumente am letzen Montag 14.2. mit den Hinweiss das beide Dokumente mit Unterschrift,von mir auch gefaxt werden können.
j) Heute die Mailnachricht bekommen das novia (ich natürlich) nach Zahlung der Kaution von 2500 EUR per Bankbestätigung und nochmaliger Prüfung die Visa diese auch bekommen wird.
k) Antrag nochmals stellen (warum eigentlich?) und 46 USD nochmals zahlen.
l) Ob wir die bereits präsentierten Unterlagen benutzen dürfen und wir diese zurückbekommen haben,ist noch in Klärung
m) Bank Kaution soll gleich hinterlegt werden, damit die Visa erteilt wird, obwohl die Reise für Ende Mai geplant ist.
n) Ob die Visa mit nur der Buchungsreservierung ausgestellt wird, ist auch noch nicht klar.

So sieht die Vereinfachung der Visaerteilung in Havanna aus. In der Ukraine haben die das lange anders verstanden gell?Also ich rate jeden,mit dem Antrag schriftlich sofort die Kaution mitanzubieten.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 00:21

Hi

die Beamten sehen/schätzen manchen Situationen mit mehr Erfahrung als Touristen, soviel ich weiß, sind sie berechtigt Visas zu verweigern, wenn sie meinen das wenig rückkehr bereitschaft besteht, ich denke das ist ja auch nix neues, ob so ein Verfahren korrekt ist, mag hingestellt sein, z Zeit ist es aber so.

Soviel ich weiß, wird mir Errue korrigieren, können sie auch dann eine Visa verweigern, wenn eine Kaution angeboten wird !!
Saluds

Cubareisen

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 08:31

Buenas Dias,

auf ein besuchsvisum besteht kein Rechtsanspruch, die Botschaft kann die Erteilung
verweigern auch wenn eine Kaution hinterlegt wird. Bei Kubanischen Staatsbuergern
wird die Rueckkehrbereitschaft fast immer angezweifelt, und auch die 2500 Euro Kaution
reichen bei weitem nicht aus um die Kosten einer eventuellen spaeteren Abschiebung
abzudecken. Es ist leider so, dass viele nach Ablauf des besuchsvisums nicht <zurueck-
kehren, Asyl beantragen oder einfach untertauchen. Andere machen einen 3 Tagesausflug
nach Daenemark und heiraten dort.

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.314
Mitglied seit: 27.03.2002

#4 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 09:21

In Antwort auf:
In der Ukraine haben die das lange anders verstanden

Vielleicht müsste man in der augenblicklichen Situation mal
JOSCHKA zu Rate ziehen Ob der das Wort VISA noch hören
kann
MfG El Lobo

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 09:30

Hallo el Lobo,

ich befuerchte ja, der wird das Problem aussitzen und ziemlich unbeschaedigt
herauskommen und da wundern wir uns ueber die Politikverdrossenheit und
den Aufschwung der NPD.


Saludos

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#6 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 09:41

Hallo Gerado,
tut mir leid das es bei euch so ein Akt ist das Visum zu
bekommen. Ich hoffe für euch beide das alles gut geht!

An alle:
Gibt es eigentlich Erfahrungswerte das eher Männer oder
Frauen ein Visum bekommen? Ist es für Männer noch
schwieriger? Habt ihr festgestellt das sich das Verhalten der
Botschaft durch den Visum-Skandal verändert hat?
Ist die Botschaft noch strenger mit der Vergabe?

Mein Freund düst nämlich auch gerade durch Havanna
und versucht alle Papiere zusammen zu benkommen!

Viele Grüße
Kisa

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#7 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 09:41

In Antwort auf:
befuerchte ja, der wird das Problem aussitzen und ziemlich unbeschaedigt
herauskommen und da wundern wir uns ueber die Politikverdrossenheit und
den Aufschwung der

Wobei Fischer immer noch einer der besten ist.

Schau dir doch Wadlbeisser lowbrain Stoiber, den schiefmäuligen maricon Westerwelle, die ama de casa Merkel und den polichinela Schröder an. Alle albern und unfähig.

Wen soll man noch wählen ?


Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 09:52

Ich frage mich seit jahren wieso ausgerechnet dieser vor Arroganz triefende
Joschka Fischer der beliebteste Politiker in Deutschland werden konnte??
Warscheinlich liegt es daran, dass andere noch weniger Format haben.

Ama de Casa Angela nicht schlecht, aber Du hast doch hoffentlich
keine Vorurteile gegenueber Schwulen oder??? Obwohl sympathisch ist mir der
Westerwelle auch nicht. Ich moechte meinen alten helmut Schmidt
wiederhaben,

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#9 RE:VISA Praxis in Havanna
17.02.2005 13:21

Bitte bleibt sachlich beim Thema oder macht einen neuen Posting auf

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 10:39

A tus ordenes gerardo kehren wie also zum Thema zurueck.
Da wie schon gesagt die Rueckkehrbereitschaft bei Kubaner sehr niedrig eingeschaetzt
wird, werden die Besuchsvisa erst nach genauer Pruefung erteilt. Habe mal irgendwo
gelesen, dass ueber 80 % der Kubaner mit Schengenvisum nicht zurueckkehren bzw.
in Daenemark heiraten.

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#11 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 10:51

@ Español

Dann meinst du auch das gerade die jetzige
politische Situation in D nicht gerade förderlich ist
um ein Visum zu bekommen?
Wenn das mit den 80% stimmt, wird die deutsche Botschaft
in Havana jetzt vielleicht auch noch mehr unter Druck
gesetzt!?
Ist wirklich schade für die Leute die gar nicht hier bleiben
wollen und das Visum auch nur für seinen vorgesehen Zweck
benutzen möchten!

Kisa

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 10:56

Hallo Kisa,

die Botschaft in Havanna war trotz Vollmer(Fischer) Erlass schon immer ziemlich
restriktiv, kenne dort ein paar Leute aus der Visastelle, die lassen sich nich so
leicht veraeppeln.

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#13 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 11:14

Das die Mitarbeiter der Botschaft nicht einfach so ein Visum
geben dafür sind sie ja bekannt. Im Prinzip ist das ja auch richtig,
es muss genau geschaut werden wer einreisen möchte. Ich glaube
aber auch das man einem Menschen nur vor den Kopf gucken kann
und es bestimmt auch (häufig) Fehleinschätzungen gibt und das sich
die Situation jetzt bestimmt nicht verbessern wird.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#14 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 11:33

In Antwort auf:
es muss genau geschaut werden wer einreisen möchte.
Aber das übersteigt doch schon die Möglichkeiten der Angestellten. Im Grunde können sie nur überprüfen ob die Unterlagen vollständig sind, ob formal alles richtig oder eben nicht richtig ist. Sind familiäre oder berufliche Bindungen nicht offensichtlich, wird dies wohl häufig pauschal als Risiko eingeschätzt. Mit einer reellen Einschätzung der Person dürfte das i.d.Regel nichts zu tun haben.
Moskito

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 11:40

Hallo Moskito,

unterschaetze da nicht die Faehigkeiten der Angestellten der Botschaft.
Die haben Erfahrung und in den allermeisten Faellen auch Menschenkenntnis
und koennen schon einschaetzen ob jemand ein Visum beantragt um Deutsche
Kultur, den Koelner Dom und Heidelberg kennenzulernen, oder ob etwas anderes
dahintersteht. Die wissen doch was in Cuba los ist und wenn da ein Alemancito
nach einem Urlaub seine NOVIA einlaedt , will diese bestimmt nicht nach
Deutschland um das Land kennenzulernen.

Kisa
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 725
Mitglied seit: 10.11.2004

#16 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 11:54

@ Moskito,
ich meinte damit: Vorbestraft, liegen schon Ablehnungen
anderer Visa vor, etc pp.
Das da schon mal Fehleinschätzungen vorkommen meine
ich ja auch!

@ Español

klar haben die ihre Erfahrungswerte, aber die treffen bestimmt
nicht immer zu und man tut einigen bestimmt unrecht!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#17 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 13:19

In Antwort auf:
unterschaetze da nicht die Faehigkeiten der Angestellten der Botschaft.
Die haben Erfahrung und in den allermeisten Faellen auch Menschenkenntnis
und koennen schon einschaetzen ob jemand ein Visum beantragt um Deutsche
Kultur, den Koelner Dom und Heidelberg kennenzulernen, oder ob etwas anderes
dahintersteht.
Warst du schon mal bei einer Visumsbeantragung in Havana dabei? Ich habe das dreimal mitgemacht. Das fängt bei der langen Schlange vor der Botschaft an. Innen dann zwei Kabinen in denen die Anträge entgegengenommen werden, erstes Sichten auf Vollständigkeit, Interview des Antragstellers, insgesamt 15 bis 20 Minuten pro Person. Abgeschirmt durch eine dicke Glasscheibe, Kommunikation über die Wechselsprechanlage usw. Wie soll den so ein Botschaftsangestellter, dem im 20 Minutentakt ein neuer Antragsteller gegenüber sitzt, die von dir erwarteten Einschätzungen vornehmen können?


Moskito

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 13:46

Ich habe zwar erst einmal ein Visum dort beantragt, aber ich hatte dort fast 3 Jahre
beruflich zu tun glaube mir die Angestellten dort haben einen "sechsten" Sinn
trotz Trennscheibe und Gegensprechanlage, wenn Du 500 Visaantraege bearbeitet
hast brauchst Du nicht mehr viel Zeit um einen fall zu beurteilen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#19 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 14:17

In Antwort auf:
Ich habe zwar erst einmal ein Visum dort beantragt, aber ich hatte dort fast 3 Jahre
beruflich zu tun
Nicht so geheimnisvoll, was hattest du auf der Botschaft in Havana beruflich zu tun?
In Antwort auf:
die Angestellten dort haben einen "sechsten" Sinn
Das mag ja sein, mit 'realistischer Einschätzung' hat ein 'sechster Sinn' allerdings nicht viel zu tun, eher mit der Wahrnehmung des Übernatürlichen....
Moskito

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 14:37

Nee Moskito daneben obwohl je naeher ich dem rentenalter komme, auswaertiger Dienst
waere nicht schlecht gewesen. Ich hatte mit der Botschaft zu tun, nicht in der Botschaft
und seinen wir doch mal ehrlich, die grosse Masse der Visaantraege in havanna
fallen doch alle in die gleiche Kategorie. Und die Botschaft bekommt natuerlich
frueher oder spaeter mit wieviele nicht zurueckgekehrt sind untergetaucht, Asyl
beantragt(natuerlich vorher Pass "verloren" ) in Daenemark geheiratet,
in Spanien untergetaucht weil schon Verwandschaft dort etc.
Leider und dies ist wohl nicht zu vermeiden trifft eine restriktive Praxis
manchmal leider auch die Falschen, aber diese muessen immer unter dem Fehlverhalten
der grossen Masse leiden. Asi es la vida!!!!


Saludos

ulito
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:VISA Praxis in Havanna
18.02.2005 23:30

Sorry, eine Antwort OT:

@espanol,

Na und? Selbst wenn? Es sollen falsche ausländische Kontakte in Deutschland unterbunden werden?
Komisch, kenne ich irgendwie? Wann werden wir für solch grausige Vergehen den Behörden noch eine Multa zahlen müssen

Und was ist mit den Fällen, in denen es wirklich ein Besuch sein soll?
Wie soll das auch mit den besten Menschenkenntnissen zu erkennen sein? Wird sich jede Cubana direkt absetzen und z.B: Kinder und Familie zurücklassen?
Also, ich fühle mich, wenn ich hier alles dazu lese auf jeden Fall recht komisch. Da ich nie daran gedacht hätte, ich könnte Probleme haben wenn ich mal Freunde, oder einfach Reisebekannte einladen wollte? (Ist das bei allen armen Ländern so heftig. z.B. Leute die ich in Nepal, Indien und Indonesien getroffen habe?) Ich dachte eigentlcih immer, ich sei ziemlich frei hier in Deutschland.

Gruß

Uli

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#22 RE:VISA Praxis in Havanna
19.02.2005 00:41

Frag mal Joschka!
Bei den einen gehts und bei den anderen eben nicht!
"Dass Sie wünschen, dass ich zurücktrete kann ich verstehen - aber den Gefallen werde ich Ihnen nicht tun. Ich nehme die volle Verantwortung der Geschehnisse auf mich"

Ja, und dann????

Kein Rückgrat - früher hat er seine Gegner wenigstens noch selbst auf die Schnauze gehauen und hat sich anschließend verzogen!
Heute: Wie ein Fels in der Brandung! Ist der bei einer Versicherung?

Habe beim Besuchvisum meiner Frau jedenfalls sofort eine Hinterlegung von 2500,- EUR gemacht - das hat die aber auch nicht interessiert - mangelnde Rückkehrbereitschaft - ja,ja, bei einem 3-jährigen Sohn der dann in Kuba zurückbleibt!
Daraufhin hab ich ein Heiratsvisum gemacht (meine ABH-Zuständige hat total mit dem Kopf geschüttelt, daß die Botschaft "das" dann akzeptiert - Orginalton: Dann hätten die doch gleich dem Besuchsvisum zustimmen können, denen geht´s zu gut da drüben) und das ging durch!

Die Russenmafia hat halt doch mehr Einfluss als unsereins! Gelle!

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.314
Mitglied seit: 27.03.2002

#23 RE:VISA Praxis in Havanna
19.02.2005 09:13

In Antwort auf:
Und die Botschaft bekommt natuerlich
frueher oder spaeter mit wieviele nicht zurueckgekehrt sind untergetaucht, Asyl
beantragt(natuerlich vorher Pass "verloren" ) in Daenemark geheiratet,
in Spanien untergetaucht weil schon Verwandschaft dort etc.


Erschwerend kommt ja bei Cubana(o)s noch hinzu das wenn sie 11Monate
erfolgreich hier untergetaucht sind ohne ihr cuban. Visa zu verlängern
automatisch in die "cuban. Emigrantenliga" aufsteigen und von FC nicht
mehr aufgenommen werden was reinsetzen in den LTU Bomber und ABSCHIEBEN
Richtung CU so gut wie AUSSICHTSLOS macht.
Also wird da schon im Vorfeld bestmöglich abgechekt un im Zweifel VISA
verweigert.

In Antwort auf:
Leider und dies ist wohl nicht zu vermeiden trifft eine restriktive Praxis
manchmal leider auch die Falschen, aber diese muessen immer unter dem Fehlverhalten
der grossen Masse leiden. Asi es la vida!!!!


MfG El Lobo

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE:VISA Praxis in Havanna
19.02.2005 09:27

Hallo El Lobo,

das mit den 11 Monaten macht die ganze sache natuerlich noch komplizierter,
es leben in Deutschland Kubaner seit 10 jahren mit einer Duldung, sind nicht
abschiebbar und einige erhielten frueher zumindest eine sogenannte Aufenthaltsbefugnis
befristet bis zum Wegfall des Abschiebehindernisses. Diese 11 MOnate sind ein bisschen
Cleverness leicht zu erreichen, 3 Monate besuchsvisum, dann Asylantrag, dieser
wird in der Regel als offentsichtlich unbegruendet abgelehnt, Widerspruch beim
Verwaltungsgericht, dann ist natuerlich der Pass "verloren", Termin bei der Botschaft
wird nicht wahrgenommen etc. Oder man nimmt sich einen Anwalt und der zieht das
ganze Register incl. "posttraumatischer" Stoerungen.
Auch ganz beliebt bei Frauen, man wird schwanger von wem auch immer, sucht sich gegen
bezahlung einen Deutschen Scheinvater und erhaelt somit eine AE. Da die deutschen
Scheinvaeter in der regel insolvent sind, zahlen diese natuerlich keinen Unterhalt,
und Vater Staat tritt zur Kasse.

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:VISA Praxis in Havanna
19.02.2005 19:40

Habe bisher leider nur negative Erfahrungen gemacht. Habe lange versucht einen Freund hier her zu bekommen, aber bis heute nichts erreicht, trotz Hilfe von den oberen 10000. Hatte alle Papiere besorgt, aber nichts erreicht. Wußte keinen Rat mehr und habe aufgegeben. Vielleicht bekomme ich ja hier den richtigen Rat. Würde mich freuen.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Offizielle Ablehnquote für Visa der Deutschen Botschaft in Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Timo
27 03.10.2016 13:31
von Timo • Zugriffe: 968
95 % der jungen Frauen erhalten kein Schengen-Besucher-Visa
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ullli
84 07.04.2015 14:00
von Lothar • Zugriffe: 4327
visa@deutschebotschaft-havanna.cu
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von ehemaliges mitglied
12 03.03.2010 19:09
von lifeshot • Zugriffe: 1806
visa@...-Adresse funzt nicht mehr
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Alfonso
9 25.07.2006 20:17
von Alfonso • Zugriffe: 384
Auswärtiges Amt verschärft Visa-Regeln
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Desesperado
0 16.01.2005 20:03
von Desesperado • Zugriffe: 698
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de