Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.415 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
amaterasu
Beiträge:
Mitglied seit:

rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 15:33

wieder so einen vage info, die ich bekommen habe und vor meiner abreise noch zu klären versuche:
ein freund hat erzählt, er war vor einem monat in cuba, kam von JFK/new york, und ihm wurde sein ganzes gepäck noch vor der gepäckausgabe am flughafen havanna aufgeschnitten (von der flughafen security!), sämtliche medikamente rausgenommen und - als ob nichts gewesen wäre - den rest seiner sachen musste er vom gepäcksausgabeförderband zusammensammeln...

er meinte, das wäre allen einreisenden, die mit rucksack und dergleichen unterwegs waren, so gegangen, und wäre anscheindend nichts ungewöhnliches, weil von backpackern automatisch angenommen wird, sie wären irgendwie drogen-assoziiert und deshalb wäre es legitim, die rucksäcke aufzureißen/schneiden...
wer dem entgehen möchte, sollte besser mit dem koffer kommen...

was sagt ihr? fact or fiction?

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 15:42

Von NY nach cuba direkt?

Es sind die Langfinger welche aufschneiden
Ich reise nur mit Schalenkoffer und Seil ! darum, zusätzlich noch die Schlösser mit Tesa verklebt.
Schaden macht Klug

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#3 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 15:46

In Antwort auf:
kam von JFK/new york

direkt??? seit wann geht das denn
Wäre ja etwas völlig neues wenn es Direktflüge für nicht Exilcubaner aus den Staaten gäbe..
Daher halte ich diese Geschichte für Quatsch

kuba-fan
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 677
Mitglied seit: 29.11.2001

#4 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 15:50

das denke ich auch und warum soll die zollbehörde einen rucksack auf schneiden das kann ich nicht glauben !!!

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#5 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 16:00

doch, wenn die Schnüffelhunde anschlagen !

kuba-fan
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 677
Mitglied seit: 29.11.2001

#6 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 16:11

das kann ich nicht glauben das wenn ein schnüffelhund anschlägt dass dann der rucksack gleich aufgeschlitzt wird !!(auser es wird der verdacht auf sprengstoff festgestellt)

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 16:36

Naja, mit diesem dusseligen, langhaarigen, ungewaschen Pack aus nordamerikanischen Großstädten und wenn dann noch der DD, der Drogendackel anschlägt, dann macht der kubanische Zoll mal wieder ZZ, zimmlich zügig! Und dann müssen die Socken, Stringtangas und andere Habseligkeiten vom Gepäckband geklaubt werden.

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

amaterasu
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 16:48

naja, ich hab es auch nur von einem dritten gehört, und dem wurde erzählt, dass er von NY kam.... er war aber auch in mexico, kann also sein, dass er von da eingeflogen ist...
mir kommts auch immer spanisch vor, wenn wer sagt, er sei von den usa nach cuba eingereist...

jedenfalls hatte er so ein around-the-world-ticket und wurde genauestens gefilzt und eben der rucksack wurde aufgeschnitten - war nachher unbrauchbar...

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#9 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 16:54

das halte ich für blödsinn die koffer kommen direkt vom gepäckcontainer werde durchleuchtet. die verdächtigen werde zur seite gepackt und elektromisch markiert wie im kaufhaus und zum schluss als letzte gepäckstücke auf das band gepackt und beim rausgehen wird man dann kontrolliert und wer mit rucksack reist ist selber schuld.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#10 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 16:57

In Antwort auf:
ihm wurde sein ganzes gepäck noch vor der gepäckausgabe am flughafen havanna aufgeschnitten (von der flughafen security!),

Vor Erreichen des Gepäckbandes?
Woher will er dann wissen wer es war?

Alles Hörensagen

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#11 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 17:02

Hier ist ja auch immer mal wieder über mehr oder minder heftige Nerverein durch die Bullen/Zoll berichtet worden. Aber dies las man hier noch nie.
Warum sollten die sowas machen?
Wenn da nicht ein Dieb zugange war, denke ich, dass es verdammt nach einer neuen Urban Legend klingt

Simon
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 17:19

In Antwort auf:
sie wären irgendwie drogen-assoziiert
Es geht nicht nur darum, sondern auch, dass die in Kuba als Palestinos genannt werden, das heißt, Sie duschen sich nicht , Schlaufen irgendwie und irgendwo, stincken , Die haben in Kuba einen schlechten Ruf. Die meinstens sind Studenten , die nicht so viel Geld haben , sind einfach Palestinos.

tito
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 332
Mitglied seit: 16.12.2003

#13 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 17:30

Ich reise immer mit Rucksack, und auch mit dem Rucksack nach Kuba. Das man dann für einen Studenten gehalten und etwas abschätzig betrachtet wird stimmt, interessiert mich aber nicht die Bohne.
Sicherlich macht ein Rimowa/Lufthansa Trolley mehr Eindruck.
Trotzdem werde ich auch beim nächsten mal wieder den Rucksack nehmen. Gibt nichts besseres.
(Allerdings nehme ich auch nie Geschenke oder sowas für irgendjemand mit, und wenn dann nur was sehr kleines.)
Beim Einreisen (irgendwohin) hatte ich mit dem Rucksack noch nie Probleme.

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#14 Studenten, die nicht so viel Geld haben
09.02.2005 17:38

In Antwort auf:
Die haben in Kuba einen schlechten Ruf. Die meinstens sind Studenten , die nicht so viel Geld haben ,

Der gefällt mir.
Diese hungerleidenden Touris aus Kanada, Europa und sonst wo.
Was denkt sich da der Zöllner / Taxifahrer usw. usf.:

"Eure Armut kotzt mich an"?

Simon
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Studenten, die nicht so viel Geld haben
09.02.2005 17:50

In Antwort auf:
Der gefällt mir.
Diese hungerleidenden Touris aus Kanada, Europa und sonst wo.
Was denkt sich da der Zöllner / Taxifahrer usw. usf.:

"Eure Armut kotzt mich an"?


Ich habe nur gesagt , Was manche Leute darüber denken. Ich habe auch eine schlechte Erfahrung gehabt denn ich fliege auch mit einem Rucksack.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 22:34

In Antwort auf:
haben's bei der einreise schwer?


manche haben`s mit Koffer auch bei der Ausreise schwer....

2002 habe ich bei meiner Ausreise (Kuba) in HOG eine lustige und einmalige
Erfahrung mit dem Kubanischen Zoll und Drogenfahndung gemacht.

In der Nacht vor meinen Rückflug bin ich an einer schweren Grippe erkrankt...
den nächsten Tag habe ich mit hohen Fieber und Muskelschmerzen 9 Std.
wartend und nasebohrend in HOG auf dem Flughafen verbracht.

Meinen etwas angeschlagenen und lädierten Eindruck nahm der kubanische Zoll
und die Drogenfahndung zum Anlass mich...meinen Koffer/ Fotokamera/ CDs
und Baldrian-Extrakt eimal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die etwas lapidare Aussage des Zoll`s Sie hätten Informationen bekommen ich würde "Marihuana" aus Kuba ausführen.

äh... wie bitte ich glaub ich bin im falschen Film

7 Mann incl. Bonsai-Bero ca 2 Std. lang... im 6 m² Kämmerchen
Psychoterror, Drohungen... und ein Potpourri an weiteren lustige Spielchen
mit sehr höflich... zuvorkommenden...sympathischen
und wirklich professionell ausgebildeten Zoll Beamten.

Einen Übersetzer gibt es bei der schwere der Anschuldigungen natürlich...
nur nach beharrlichen Nachfragen.

Danke... die machen ja nur ihre Arbeit..

(von HOG über Amsterdam nach München)
ich glaube.... nur sehr dämliche Idioten kämmen wohl auf die wirklich dumme Idee Marihuana aus Kuba zu Exportieren.
und heeeee seit, wann gibt es in Kuba "Marihuana" ?????


Bis heute habe ich nicht rausfinden können ob sich nicht vielleicht doch ein neidischer
Nachbar aus unserem Barrio einen kleinen kubanischen Scherz mit mir erlaubt hat.

(especial saludo ..maricones..eso no funciona) und wird auch ein kein zweites mal funktionieren..


........................................................................................................................................................................
zur Info; Auswärtiges Amt...... Besondere Strafrechtliche Vorschriften

http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/la...id=7&land_id=89


Kontakt mit Drogen muss unbedingt vermieden werden. Schon beim Fund geringer Mengen zum Eigenbedarf ist mit drastischen Maßnahmen zu rechnen. Selbst minimaler Drogenbesitz von Ausländern wird zudem als Drogenschmuggel geahndet.


Das Strafmaß für Drogenschmuggel beträgt vier bis dreißig Jahre Haft, auf besonders schwere Fälle steht die Todesstrafe. Zur strafrechtlichen Verfolgung nach Verkehrsunfällen siehe oben. Im übrigen sollten Besucher stets beachten, dass sie sich in einem sozialistischen Staat befinden, in dem die Sicherheitskräfte weitestgehende Vollmachten haben. U.a. werden gelegentlich Touristen, denen Pass und Geld gestohlen wurde, von der Ausländerpolizei nur deshalb mehrere Tage in Haft genommen und dann ggfs. abgeschoben, selbst wenn die Botschaft ihnen ein Ersatzdokument ausstellt und bei Vermittlung einer Geldüberweisung behilflich ist.

........................................................................................................................................................................

Aus eigener schlechter Erfahrung würde ich von einem Rucksack abraten (Kubaner lieben Schuhe, Scheren, und alles nützliche)
An unseren Koffern wurden die letzten 2 Jahre in HOG immer alle Schlösser geknackt.

aus Gründen nachhaltiger Paranoia und meiner eigenen Sicherheit verschließe ich jetzt alle Reißverschlüsse mit Schlössern...
.................auch um den Spieltrieb der Kubaner zu befriedigen.

sludos el C

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 22:53

Was ich mich frage, was wollt Ihr mit son Rucksack in Kuba? Nen billiger Hartschalenkoffer ist doch günstiger als nen vernünftiger Rucksack. Und maschiert ihr bei der Affenhitze, vorbei an kopfschüttelden Kubanern, tatsächlich mit geschulterten Gepäck so durch die Sierra Maestra und nennt das auch noch Urlaub?

Ich nehme einen Rucksack, wenn ich ein bißchen wandern will, für mein Butterbrot, Radieschen und Trinkflasche. Oder beim Idiotenclub, der sich Bundeswehr nennt, mußte ich grauselige 15 Monate sowas durch die Gegend schleppen.

Ich gebe zu, mit einem Rucksack als Gepäck (nicht Handgepäck!) würde ich vor Scham in den Boden versinken! Habt Ihr auch immer nen Schlafsack dabei?

Die Idee Canabis aus Kuba rauszuschmuggeln ist wirklich klasse! Dann doch besser Holland!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Ay Candela
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 23:38

In Antwort auf:
Was ich mich frage, was wollt Ihr mit son Rucksack in Kuba?

Mit nem Rucksack habe ich die Hände frei - egal, ob ich kurz oder lang
schleppen muß. Vom Viazul zum Quartier, vom Bahnhof in die Stadt, vom
Airport zum Taxi... immer schön die Hände frei, um das Handgepäck mit
den Wertgegenständen zu tragen

Meins bleibt meins, auch wenn es nicht singt und lacht!

A C

Mona
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 23:55

Ich war letzten Sommer mit Rucksack unterwegs und es gab nicht die geringsten Probleme.Ich wäre mir schon komisch vorgekommen, einen Hartschalenkoffer ständig hinter mir herzuziehen.Verfilzte Haare habe ich trotzdem nicht und dusche auch regelmäßig.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
09.02.2005 23:59

Wo zieht ihr Euren Koffer ständig hinterher? Abgesehen das in die Dinger nichts reinpaßt (kein Regalos - wenig Freude in Kuba!), wandert ihr tatsächlich samt Gepäck durch die Städte? Ich höchstens vom Gepäckband zum Taxi! Und sonst hält das Taxi direkt vor der Tür!

Ok, jeder soll auf seine Facon glücklich werden!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Mona
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
10.02.2005 00:22

Natürlich nicht!! Aber zum Viazul oder zum Taxistand, auch mal bei einer Casasuche. Geschenke waren keine dabei, wir hatten niemanden zu beschenken. Dafür waren wir sonst nicht so knauserig wie manche hier.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#22 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
10.02.2005 00:33

Zitat: und heeeee seit, wann gibt es in Kuba "Marihuana" ?????

Klar gibt es auf Kuba Marihuana!!!

Nur der Gedanke von Kuba ÜBER Amsterdam was zu schmuggeln ist total absurd!
Dann schon eher den samstäglichen Wochenmarkt nutzen und kurz über die Grenze - das macht Sinn, wenn man was kaufen möchte!

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
10.02.2005 00:43

ach kommst du auch aus der gegend...hallo nachbar

comandante

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#24 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
10.02.2005 01:11

Das Gras in Cuba kann man getrost vergessen, da ist Deutsche Hecke noch gehaltvoller!


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#25 RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
10.02.2005 01:19

Ich komme auch aus der (H)ECKE - ist sicher auf meinen Jahrgang zurückzuführen! Nee, Comandante, eigentlich komme ich nicht aus der Gegend, aber ich habe mal für einige Jahre in Willich gewohnt und in Neuss geschafft - da war eben am Wochenende der Samstagsmarkt in Venlo angesagt. OK, im Alter wird man ruhiger!
Übrigens: Das mit der deutschen Hecke trifft auch zu!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Laptop + 2 x iPads Einreise nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von clarence
4 14.10.2016 21:33
von cabeza mala • Zugriffe: 360
RE: RE:rucksacktouristen haben's bei der einreise schwer?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jan
4 11.10.2016 17:19
von Sacke • Zugriffe: 246
Kuba schränkt Einreise mit Touristenkarte ein
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
12 07.09.2016 16:15
von Mocoso • Zugriffe: 749
Einreise in Holguin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Jose3
20 02.06.2016 15:49
von Jorge • Zugriffe: 1305
US Bürger nach Cuba einreisen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von panfilo
6 17.01.2014 19:27
von panfilo • Zugriffe: 867
Einreise ohne Rückflugticket in Cuba
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von digoyo
45 23.09.2012 10:26
von manolito • Zugriffe: 4101
Zeitpunkt der Aus-/Einreise bei Visa/PVE
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Cubomio
16 28.07.2005 15:31
von Kisa • Zugriffe: 312
Einreise in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Moskito
6 11.08.2002 20:46
von UJC • Zugriffe: 2143
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de