Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 739 mal aufgerufen
Umfrage: Anmelden oder nicht ?
Bisher wurden 7 Stimmen zur Umfrage "Anmelden oder nicht ?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Auf jeden Fall bei der Botschaft melden 4
57,1%
2. Nie im Leben, auf garkeinen Fall 3
42,9%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
4 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

bei der kub. Botschaft anmelden oder nicht ???
25.01.2005 13:41


Hallo ihr Wissenden,

ist es ratsam seinen in Deutschland geborenen Sohn
- Mutter ist Cubana ist mit mir verheiratet und lebt hier in D mit mir.

ist es jedenfalls ratsam den Kleinen, hier bei der cub. Botschaft anzumelden, einzuschreiben oder wie auch immer man es nennt.

Welche Vor- / Nachteile hat der Kleine, hier und auf Kuba.

Gracias
Cohibaboy

Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#2 RE:bei der kub. Botschaft anmelden oder nicht ???
25.01.2005 15:36

Hallo Cohibaboy,

soviel ich weiss, bringt die Einschreibung weder besondere Vor- noch Nachteile. Meine Tochter haben wir gleich nach der Geburt auf der Botschaft registrieren lassen. Ich bin seither mit ihr zweimal mit Familienvisum und zweimal mit Touristenkarte nach Kuba eingereist, es hat nie irgendwelche Probleme gegeben. Die Einschreibung ist allerdings Voraussetzung, dass das Kind ein Familienvisum (A2) erhält.

Gruss
Iraida

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#3 RE:bei der kub. Botschaft anmelden oder nicht ???
26.01.2005 02:45

In Antwort auf:
Die Einschreibung ist allerdings Voraussetzung, dass das Kind ein Familienvisum (A2) erhält.

Unser Sohn wurde nie dort eingeschrieben und hat sein A2 zwei- oder dreimal bekommen, inzwischen reisen wir wieder mit TK.


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#4 RE:bei der kub. Botschaft anmelden oder nicht ???
26.01.2005 06:52

In Antwort auf:
ist es ratsam seinen in Deutschland geborenen Sohn

Der Sohn ist DEUTSCHER STAATSBÜRGER warum also eintragen lassen
MfG El Lobo

cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

#5 RE:bei der kub. Botschaft anmelden oder nicht ???
26.01.2005 11:28

In Antwort auf:
inzwischen reisen wir wieder mit TK.

dann aber "nur" bis 30 Tage , oder ???

cohibaboy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 18.01.2002

#6 RE:bei der kub. Botschaft anmelden oder nicht ???
26.01.2005 11:30

In Antwort auf:
Der Sohn ist DEUTSCHER STAATSBÜRGER warum also eintragen lassen

z.B. damit er längere Zeit seine Großeltern besuchen könnte
z.B. falls er sich später mal entscheiden sollte für immer auf Kuba zu leben
z.B. damit er die doppelte Staatsbürgerschaft erhält und sich später selbst entscheiden kann

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#7 RE:bei der kub. Botschaft anmelden oder nicht ???
26.01.2005 12:36

In Antwort auf:
dann aber "nur" bis 30 Tage , oder ???

Stimmt, aber die 30 Tage sind auch verlängerbar!!
Wir wohnen zwar immer bei der Familie, verzichten inzwischen aber auf A2.
Vor einigen Jahren war ich da noch vorsichtiger.


@cohibaboy

was du aufzählst sind keine Vorteile für ein Kleinkind.
Wer allerdings gerne noch das Geld für die doppelte Staatsbürgerschaft ausgeben möchte und die damit evtl. verbundenen Pflichten ok findet, soll es ruhig machen.

(Nach mehrmonatigem Cubaaufenthalt evtl. eine PVE zu brauchen, Militärdienst, etc.)
--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Botschaft, Versand von Dokumenten per Kurierdienst
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von hellemut
0 20.01.2015 19:00
von hellemut • Zugriffe: 571
Urlaubsbescheinigung des kub. Arbeitgebers in Bezug auf Erteilung eines Visums
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Ruben
4 09.05.2014 11:17
von carnicero • Zugriffe: 717
Botschaft Kuba
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 21.01.2013 08:21
von dirk_71 • Zugriffe: 2516
Procedere zur Erlangung der kub. Ausreisegenehmigung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von bauernjoerg
18 20.03.2009 18:34
von jan • Zugriffe: 1518
akzeptiert dt. botschaft eine kaution??
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Cucaracha
3 05.08.2005 07:45
von Moskito • Zugriffe: 254
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de