Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"

03.08.2004 20:04
#1 Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
Rey/Reina del Foro

http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=530722&u_id=320908

In Antwort auf:
Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
In der letzten Woche zeigte das kubanische Fernsehen den aktuellen Kinofilm "Fahrenheit 9/11".
Möglicherweise darf der Film jetzt nicht für den Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert werden.

Ein Film darf nämlich nicht vor einer Nominierung im Fernsehen gezeigt werden. Diese Regel gilt allerdings nicht für die Kategorie Bester Film. Die Macher von "Fahrenheit 9/11" hoffen jetzt darauf, dass sie in der Kategorie nominiert werden.

Allerdings soll die Ausstrahlung im TV nicht genehmigt worden sein, was bedeuten würde, dass er doch als Bester Dokumentarfilm nominiert werden könnte. Die DVD soll noch vor den Wahlen in den USA in den Handel kommen.



--------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2004 21:15
avatar  UJC
#2 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
UJC
super Mitglied


Der Film duerfte Fidel wohl genau ins Konzept gepasst haben. Wundere mich sowieso, warum man Michael Moore auf der Isla nicht schon laengst zu einer Art "Che des 21. Jahrhunderts" hochstilisiert hat.

Die Oscar-Nomination duerfte aber eigentlich nicht ernsthaft gefaehrdet sein (siehe dazu Artikel von Reuters):

In Antwort auf:
LOS ANGELES (Reuters) - A recent broadcast on Cuban television of Michael Moore's film "Fahrenheit 9/11" has raised questions about the Oscar eligibility of one of America's most talked-about and critically acclaimed movies of the year.

Under Academy of Motion Picture Arts and Sciences rules, films are disqualified from competing in the Oscar race for best documentary if shown on television or on the Internet within nine months of their theatrical release.

However, an unauthorized or pirated display of a film would not render the movie ineligible, academy spokesman John Pavlik said on Tuesday.
"If somebody steals your movie and puts it on TV, we're not going to penalize you for it," he told Reuters.
Pavlik added that the Academy had not looked into the circumstances surrounding the film's prime-time broadcast last Thursday on state-run television in Cuba.

Moore's blistering critique of the President Bush and his conduct of the war in Iraq also played to packed movie houses on the communist-ruled island for a week.

A spokesman for one of the film's U.S. distributors, the Fellowship Adventure Group -- formed by Miramax Films co-chairman Bob and Harvey Weinstein -- told Reuters the TV broadcast in Cuba was "not authorized."

And entertainment trade paper Daily Variety reported that the French-based overseas distributor for the film, Wild Bunch, denied that it had made any TV deal in Cuba.

Because the Academy rule restricting TV or Internet display of Oscar contenders applies only to documentaries, "Fahrenheit 9/11" could still qualify for nomination as best picture, best director or best original screenplay.

Variety speculated that backers of the film might regard the movie, which has been popular among Hollywood's liberal-leaning elite, as having a better chance of clinching a nomination in the best picture race if it was disqualified from the documentary contest.

Producers of Moore's film have another month to decide how they want the film to be entered in Oscar competition. The deadline for submission of documentary candidates is Sept. 1. Pavlik said the academy typically receives about 60 submissions for that category.

Last year's Academy Award for best documentary feature went to the Errol Morris film "Fog of War," about the difficult lessons of military conflict learned by former Defense Secretary Robert McNamara. Moore won the year before for his study of gun violence in America, "Bowling for Columbine."


http://www.reuters.com/newsArticle.jhtml...storyID=5861740


***********************************************************************************************************
Portadas en Español: Deutsche Welle - swissinfo - BBCmundo - RNW - VOAnoticias
Radio y Televisión Cubana en vivo


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 01:49 (zuletzt bearbeitet: 09.12.2004 20:10)
avatar  ( gelöscht )
#3 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
( gelöscht )

Da ist nichts Besonderes dran, nur die Medien machen etwas daraus.

Das kubanische Fernsehen zeigte auch am letzten Samstag den 3. Teil von "Der Herr der Ringe". Die zeigen halt jeden Spielfilm, sobald der auf DVD zu haben ist.

Meine Holde hat schon alle Filme zum Teil vor Jahren gesehen, die jetzt hier als TV-Premiere groß beworben werden.


_________________________________________________
CUBA LINKS


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 07:30
#4 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Ehrlich gesagt habe ich mich auch schon gefragt, wie die das machen, denn bei meiner Frau ist das ähnlich. Sie hat auch schon die meisten Filme gesehen, die bei uns erst Jahre danach als "Sensation" im Fernsehen laufen.

Zahlt Kuba etwa keine Tandiemen an die Produktionsfirmen für die Ausstrahlung?

Und wie was es bei Fahrenheit/911? Den gab es ja noch gar nicht auf DVD, dann können die den ja wohl nur aus dem Internet haben und dann im Fernsehen ausgestrahlt haben?

Wer weiß Bescheid wie das läuft in Kuba?


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 07:38
avatar  jan
#5 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Tandiemen


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 17:30
#6 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

An Mister "Obergescheiter" Jan:

OK, dann eben mit "t", kommt schon mal in der Eile vor. Aber das "Nebensächliche" hast Du erkannt.....!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 18:16
avatar  jan
#7 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Da steht es doch!

In Antwort auf:
Das kubanische Fernsehen zeigte auch am letzten Samstag den 3. Teil von "Der Herr der Ringe". Die zeigen halt jeden Spielfilm, sobald der auf DVD zu haben ist.



In Deutschland dürfen Kinofilme erst 2 Jahre nach Erstaufführung im TV gezeigt werden, außer es sind Flops!
Und Cuba kümmert sich einen sch... um die Gesetze in den USA. Warum sollten sie auch?
Also: alles auf dem Grauen Markt gekauft.
Und Fahrenheit 9/11 ist eben ein toller Propagandafilm, passt gerade jetzt.
Auf der ganzen Welt.
In Antwort auf:
Wer weiß Bescheid wie das läuft in Kuba?
Das werden sie uns gerade auf die Nase binden.




 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 18:48
avatar  tupac
#8 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
super Mitglied

In Antwort auf:
Wer weiß Bescheid wie das läuft in Kuba?

Bereits seit den 70-jahren - soweit kann ich mich erinnern - werden in kubanischem Fernsehen die ganz neuen Filme aus den USA gezeigt. Der kub. Regierung war und ist ganz egal, welche Gesetze gegen die Erststrahlung von Filmen in TV gelten.

Damals wurden am Samstag ab 22 Uhr. fast immer zwei neue Filme gezeigt und am Sonntag ab 14:00 Uhr wieder zwei neue Filme. Nur solche Filme, die der Regierung nicht gepasst haben, wurden nicht gezeigt.

Es stimmt, dass wir in Kuba bzgl. neuer Filme besser „up-to-date“ als in Deutschland sind. Man hat aber in Kuba nicht die Möglichkeit, sich über die Schauspieler, Hintergrund-Informationen, etc zu erkundigen.

Da "Fahrenheit 9/11" in Kuba gezeigt wird und sogar die Parteimitglieder aufgefordert wurden, sich den Film anzusehen, kann man getrost davon ausgehen, dass der Film nur ein Propaganda-Film gegen die Busch-Regierung ist.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 23:07
avatar  derhelm
#9 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
Forums-Senator/in

Moore hat doch selbst zu illegalen Downloads seines Filmes aufgerufen (solange dann keine Geschäfte damit gemacht werden), jeder sollte ihn sich ansehen.

Ein Adäquat zu Fahrenheit 9/11 sollte auch mal über Fidel gedreht (Fahrenheit 26/7) werden und dort im Fernsehen laufen....


Play online poker, maybe against me!
Bonus Code: POKERMAGAZIN


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2004 23:19
avatar  ( Gast )
#10 RE:Kubanisches Fernsehen zeigte Kinofilm "Fahrenheit 9/11"
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Ein Adäquat zu Fahrenheit 9/11 sollte auch mal über Fidel gedreht (Fahrenheit 26/7) werden und dort im Fernsehen laufen....


Das wird böse enden!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!