Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 731 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Thamila
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 84
Mitglied seit: 12.04.2004

Mal von Anfang an
04.05.2004 22:06

Ich hab da mal als blutiger Anfänger in Bezug auf Einladung ein paar Fragen, die für die Profis hier sicher absolut lächerlich sind, würde mich jedoch über eine Antwort freuen, da ich hier noch nichts dazu gefunden habe.

Zur Vorbereitung der Einladung:

1. Wie bringe ich die notwendigen Schreiben schnell, sicher und günstig zu meiner Freundin ? Den letzten Brief habe ich vor 6 Wochen verschickt, der ist natürlich (noch ?) nicht angekommen. Es gibt doch sicher Alternativen.

2. Wie kann ich kleinere Geldbeträge nach Cuba transferieren, so dass die Überweisung nicht mehr ausmacht als der Betrag selbst ?

3. Ist es mehr Erfolg versprechend, die Einladung in Havanna auszusprechen, also zusammen in die Deutsche Botschaft zu marschieren oder bringt das auch nicht mehr als wenn man das Ganze von hier aus einleitet ?

Danke schon mal und übertreibt es bitte nicht mit den Beschimpfungen, jeder fängt mal klein an

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#2 RE:Mal von Anfang an
05.05.2004 07:37

all deine fragen wurden auch sehr aktuell im forum diskutiert mit etwas eigen initiative findest du das alles raus und wirst neben bei noch eine menge mehr erfahren. diese eigeninitiative wird dir auch sehr weiterhelfen bei der einladungsprozedur

andre2004
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Mal von Anfang an
05.05.2004 08:00

Hi Thamila,

also erst mal, wie kannst Du Dir bloß erlauben, solch derartige Fragen in einem solchen Forum zustellen. Nein jetzt mal im Ernst, genau dafür sind wir ja da und die selben Fragen hatte ich auch vor zwei Monaten.

zu 1. Ich habe alles was Wichtig war, also Tickets, Krankenversicherung, Verpflichtungserklärung, Vollmacht und Remonstrazion sowie Brief und Fotos mit der DHL geschickt. Das kostet 56,- Euro, darf nicht mehr als 300 Gramm wiegen und kein Geld oder Waren enthalten.

zu 2. Ich weis ja nicht, wie klein die Geldbeträge sein sollen, aber nur so 30,- Euro überweisen, lohnt sich bestimmt nicht. Mir bekannte Wege sind die normale Überweisung, am besten auf ein bestehendes Konto, geht aber auch ohne. Nur nicht an die Banco Financiero International schicken, das funktioniert äußerst schlecht. Oder eine weitere Variante, die aber in meinen Fall speziell für Santiago war, da habe ich das Geld über ein Reisebüro abholen lassen. Das kostet aber natürlich trotzdem alles Gebühren. Dann gibts da noch irgendwie so eine Transcard. Dazu kann ich leider nix sagen, aber Du kannst ja über die Suche mal die alten Threads dazu rausfinden.

zu 3. Die offizielle Einladung hat noch nichts mit der dt. Botschaft zu tun. Die machst Du ja bei den Kubanern, also bei der kubanischen Botschaft in Berlin oder auf der Imigracion in Kuba (glaube ich). Die kannst Du aber getrost von hier aus machen. Funktioniert genauso gut und auch schnell, ist in 3 Wochen dort. Lies Dir dazu noch einmal die I-Seite der kubanischen Botschaft durch am Besten. Was das Visum bei der dt. Botschaft in Havanna angeht, sind das hier alles nur die wildesten Spekulationen. Fest steht, nicht jeder bekommt sein Visum, manche sagen, es kann helfen, wenn Du mitgehst, aber auf jeden Fall sollte Dein Gast gut vorbereitet sein, vor allem auf das Interview. Die Fragen dazu gabs auch schon mal in einem Thread.

So das wars erst mal. Wenns noch Fragen gibt, dann frage ruhig, komm Dir ja nicht zu doof vor dafür.

Gruß Andre

Rudi Minero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 179
Mitglied seit: 03.06.2003

#4 RE:Mal von Anfang an
05.05.2004 08:45

Guten Morgen Thamila,

eine gute Möglichkeit Post oder Geld nach Cuba zu schaffen ist auch unter "Briefmitnahme" hier im Forum nach einem hilfsbereiten Cubareisenden zu suchen, der/die demnächst in die entsprechende Gegend reist.

Ach, ja und "pepino": mit solchen Beiträgen kannst Du Dich gerne bedeckt halten. Oder erblickst Du irgend etwas hilfreiches darin?

Viele Grüße
Rudi

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#5 RE:Mal von Anfang an
05.05.2004 10:07

Einladung

In Antwort auf:
also bei der kubanischen Botschaft in Berlin oder auf der Imigracion in Kuba (glaube ich). Die kannst Du aber getrost von hier aus machen. Funktioniert genauso gut und auch schnell
In Havanna auf der "Consultorio Juridica", kostet dort ca. 150 USD, also weit weniger als die Hälfte dessen, was es von D-land aus kosten würde.
e-l-a

kuba-fan
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 677
Mitglied seit: 29.11.2001

#6 RE:Mal von Anfang an
05.05.2004 10:57

Gib den brief jemand mit der nach kuba fliegt!

andre2004
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Mal von Anfang an
05.05.2004 11:43

Ja ich auch gerne, 1x nach Santiago bitte. Da freue ich mich jetzt aber, daß das doch noch klappt.

Thamila
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 84
Mitglied seit: 12.04.2004

#8 RE:Mal von Anfang an
06.05.2004 22:37

Danke erst mal an alle für die Infos, das bringt mich zumindest ein Stück weiter. Vielleicht noch irgendwelche Telefon-Kosten-Senkungs-Tips (Pre-Paid Karten funktionieren nicht und auch bei Billig-Nummern grds. besetzt)? Da unsere Unterhaltung auf Spanisch mittlerweile ganz gut funktioniert, hat meine Telefonrechnung letzten Monat tatsächlich
300 Euronen ausgemacht. Das ist ja kein Dauerzustand

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Mal von Anfang an
06.05.2004 23:23

In Antwort auf:
300 Euronen ausgemacht. Das ist ja kein Dauerzustand

oh, doch!

Nueva Ola
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Mal von Anfang an
06.05.2004 23:45

Da sponsern wir die Telekom-Brüder ganz schön, nicht wahr? Hatte letztes Jahr mal 444 € (allerdings für 2 Monate) zu berappen!

NO

Thamila
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 84
Mitglied seit: 12.04.2004

#11 RE:Mal von Anfang an
06.05.2004 23:48

Danke Quesito,

habe gerade die Beiträge im Forum zu diesem Thema entdeckt. Da also doch alle so wie ich nach ca. 45 Min. genervt die Telekom nutzen, geht es wahrscheinlich allen so.

Da werd ich dann doch eher häufiger fliegen statt telefonieren müssen

andre2004
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Mal von Anfang an
07.05.2004 08:51

Ich hab's am Dienstag wieder probiert. Über 01078 war überhaupt nichts zu machen, neuster Gag ist, das ich da jetzt bei einer Ansage in irgendeiner asiatischen Sprache rauskomme. Dann wieder artig die Telekom genommen und siehe da, sofort Verbindung und die diese auch in einer wirklich 1A Qualität.

Gruß Andre

Thamila
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 84
Mitglied seit: 12.04.2004

#13 RE:Mal von Anfang an
09.05.2004 02:24

Hallo,
hab ich auch schon zwei mal erlebt. Bei mir war es aber keine asiatische Sprache, ich bin hundertprozentig in Brasilien rausgekommen !!!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#14 RE:Mal von Anfang an
09.05.2004 14:53

In Antwort auf:
Tel. nach Cuba

Versuch doch mal 01051-- Ansage nur 1,14 EURO pro minute
Klappt schnell.
Früher habe auch oft 01033, 01078 usw. benutzt, Auch wenn keine Verbindung zustande kam,und man hörte das Cub. Freizeichen! Wurden 57 oder 58 cents abgebucht
Begründung: Wir haben die Verbindung zum Cubanischen Teilnehmer hergestellt!
Hatte aber kein Wort gehört oder gesprochen, aber es waren einige SEKUNDEN auf der Rechnung angegeben.
Auf meinen Einwand, daß ich doch kein 20-30 Sekunden-Telefonat führen würde, um 10 min. später nochmals und nochmals zu wählen wurde nicht eingegangen.
Mit 0151 klappt es bisher besser.( Auch gut für Deutschland-Gespräche, der Sekundenpreis wird immer angesagt.)
jan
chicas o muerte

Nueva Ola
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Mal von Anfang an
09.05.2004 15:04

Hallo,

ganz das gleiche Problem mit Telekom Austria. Auf meinen Einwand, dass ich ja wohl keine Sekundengespräche führen würde, sondern es sich lediglich um erfolglose Wählversuche gehandelt hat, wurde mir mitgeteilt, dass die Kubaner wahrscheinlich überall Warteschleifen haben, in die man automatisch gelangt, auch wenn keine Verbindung zustande kommt. Kuba gehört - von Österreich aus - mit ein paar anderen Exoten zur teuersten Fernzone überhaupt. Ich nehme an, dass sich Kuba vom horrenden Telefonkosten-Kuchen ein ganz ordentliches Stück abschneidet. Würde mich nicht wundern, wenn die Telekom und alle anderen Anbieter der dortigen Telefongesellschaft ziemlich was löhnen müßte.

Die dortige Führung hat ja Null Interesse, Anrufe von außerhalb ins Land zu lassen, aber wenn schon telefoniert werden muß (und einen Hauch von demokratischem Anschein muß man sich ja geben), dann sahnen wir wenigstens ordentlich ab, nicht wahr?

NO

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Mal von Anfang an
09.05.2004 16:09

Ich glaube die Gespräche sind neben Somalia nach Kuba am teuersten überhaupt. Interessant auch, das es selbst nach Haiti viele billiger ist. Von Domrep und Jamaica mill ich gar nicht reden!

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#17 RE:Mal von Anfang an
11.07.2004 22:08

Was kostet es denn von Östereich. Und wieviel eigentlich von Spanien oder Italien, die ja spezielle Verträge mit den Kubanern haben, wer weiß das.
Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)

Nueva Ola
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Mal von Anfang an
12.07.2004 00:32

Die liebe Telekom verlangt in der Freizeit ca. 1 € pro Minute. Meines Wissens - abgesehen von den billigeren Callcenters, die es aber nur in Wien gibt - der günstigste Tarif von allen Anbietern.

NO

Inmigraci'on »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Telenovelas sind aller Laster Anfang
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 21.01.2014 16:54
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 284
Deutschkurs für Kubaner (Anfänger)
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von MadMatt
31 16.09.2002 16:16
von stendi • Zugriffe: 2330
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de