Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 4.475 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#26 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 15:28

"Und du erklärst ihm über die Straße aus ganz einfach, daß er gefälligst zu dir rüber kommen soll, wenn er was will und daß du schließlich kein Straßenköter bist."

Ähnliches hat Belkis jetzt drauf:
Als wir wiedermal angehalten wurden (waren mit Primo und seinem Chefi richtung Playa unterwegs)
Sagte sie zum Schutzmann der sie nach Dokumenten fragte
"er soll doch gefälligst warten bis sie fertig telefoniert hat. "(hatte grad jemand auf Handy angerufen)
das dumme Gesicht
(verschreckt auch noch durch mein grinsen )
pb

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 16:03

In Antwort auf:
Hast Du Beispiele?

Mein Spitzname Quesito! Wie gemein!

Wobei, wenn ich Voodoo Child, Schoko, Blacky, Negrota, Prima de Asamoha oder Afrika sage, dann mag das nicht politisch korrekt sein, die Frage letztendlich ist doch wie ist es gemeint. Und es ist natürlich lieb gemeint.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#28 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 18:39

In Antwort auf:
Wie Kubaner das sehen, weiß ich nicht. Vielleicht ist dort „Afro-Cubano“ der pc-Begriff?
negrita, negrito, negra, negro, mulata, mulato.....Afro-Cubano verstehen nur die Touris........die dunkelste in einer Familie heißt 'la negra' auch wenn sie so dunkel gar nicht ist!

Moskito

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#29 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 19:19

In Antwort auf:
die dunkelste in einer Familie heißt 'la negra' auch wenn sie so dunkel gar nicht ist!

Hab auch schon mal "la mora" gehört. Die andere helle daneben hieß dann "la china".
e-l-a

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 19:28

Wie wär's politisch korrekt mit Farbige?

(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

Dee
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 19:44

In Antwort auf:
die Frage letztendlich ist doch wie ist es gemeint. Und es ist natürlich lieb gemeint.

Nanana, da machst du es dir aber ein Bisschen einfach…

Die Frage ist nämlich vielmehr, wie es aufgefasst wird. Vergewissere dich mal lieber vorher, ob es auch tatsächlich so lieb ankommt, wie es gemeint ist, denn das tut’s (je nach Schmerzempfindlichkeitsgrenze des Angesprochenen) nicht immer.

Ich finde, das gilt übrigens auch für deinen Spitznamen. Wenn du damit klarkommst, schön, denn es ist ja (hoffentlich ) niedlich gemeint. Wenn du ihn aber beleidigend findest – davon gehe ich mal nicht aus, sonst wär’s ja nicht dein Nick –, würde ich mal ein Machtwort sprechen .

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#32 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 20:13

da habt ihr ja wieder in schönes deutsche thema. ich möchte keine "farbige" frau meine ist gleichmäßig braun. ich finde auch nichts gegen die deutschen begriffe wie mohre oder neger man sollte es blos nicht mit nigger verwechseln und vorallem es nicht komplizierter machen als nötig. was ist das problem wenn jemand schwarz oder braun nur farbig würde mich stören.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 22:48

Ich kriege den Spruch von ich glaube Malcom X, nicht richtig zusammen, und habe keinen Bock nachzugooglen, aber so ungefähr - bei der Geburt seid ihr rosa, in der Kälte blau, in der Sonne rot, tot bleich und mich nennt ihr dann farbig. Ich bin schwarz, schwarz, schwarz, immer schwarz.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#34 RE:"Rassismus" ???
26.04.2004 23:00

Und in einem Spielfilm (Titel leider vegessen) sagte mal ein Schwarzer zu einem Weißen: "Hey Mann, wir alle sind nur Nigger, bloß die Weißen habens noch nicht gemerkt."

Mittlerweile hat das ursprüngliche Schimpfwort für Schwarze "Nigger" heute in der sog. jugendlichen "Subkultur" oder "Szene" mit der Hautfarbe des so Beschimpften zunehmend weniger zu tun.


e-l-a

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#35 RE:"Rassismus" ???
27.04.2004 10:52

In Antwort auf:
Mittlerweile hat das ursprüngliche Schimpfwort für Schwarze "Nigger" heute in der sog. jugendlichen "Subkultur" oder "Szene" mit der Hautfarbe des so Beschimpften zunehmend weniger zu tun.

das ist aer Ausdruck eines Prozesses der Emanzipation.
Das ursprüngliche Schimpfwort wird von den Beschimpften aufgegriffen und umgedeutet: "Ich bin für die ein "Nigger". OK bin ich es eben"
"Schwuler" war auch mal ein eindeutiges Schimpfwort, woran sich heute auch kaum noch einer erinnert.

Christa
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE:"Rassismus" ???
15.05.2004 23:35

Rssismus in Kuba ? Si claro. Mein Mann hat in Kuba in einer Bar gearbeitet. Er war der einzige, der eine Uni besucht hat. Er war der Türsteher und auch nach zwei Jahren durfte er nicht den Kellnerjob eines ausgeschiedenen Kollegen übernehmen(trotz absolvierter Kellnerkurse). Der Türsteher ist eben immer schwarz, die Kellner weiß oder Mulaten. Außerdem sieht man in jeder zweiten Telenovela das große Drama, das eine weiße Frau sich in einen Mulaten/schwarzen verliebt. Das will die weiße Familie überhaupt nicht. Auch in meiner kubanischen Familie gibt es so einen Fall. Mein Mann hatte vor mir nie eine "weiße" und fand es am Anfang sehr merkwürdig, das ich mich in ihn verliebt habe. Er war sehr erstaunt, das wir nach zwei Jahren in Deutschland noch nicht einmal Probleme wegen seiner Hautfarbe hatten, auch nicht in meiner Familie! Wir haben hier geheiratet, weil ich es sehr rassistisch fand, das Ausländer in Kuba das zig-fache der normalen Heiratsgebühren bezahlen -natürlich in USD - Hier zahlen alle gleich viel, egal wen man heiratet!!

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 00:12

In Antwort auf:
Er war sehr erstaunt, das wir nach zwei Jahren in Deutschland noch nicht einmal Probleme wegen seiner Hautfarbe hatten, auch nicht in meiner Familie!

Leider ist es in meiner Familie nicht so!


Edit

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#38 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 09:59

In Antwort auf:
Wir haben hier geheiratet, weil ich es sehr rassistisch fand, das Ausländer in Kuba das zig-fache der normalen Heiratsgebühren bezahlen

Rassistisch?! Doch wohl höchstens diskrimierend. Rassismus ist eine zu schlimme Sache um nicht etwas sorgfältiger mit diesem Begriff umzugehen.

Und im übrigen: die Rechnung ging dennoch nicht auf Christa, weil ihr die hohen Gebühren an Cuba trotzdem für Legalisierung der Dokumente, der Heirat an sich, PRE oder nicht PRE habt bezahlen müssen. Oder verbleibt dein Mann aus cubanischer Sicht illegal in D?


Elisabeth

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#39 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 11:08

In Antwort auf:
meiner beschissenen Familie nicht

Versteh ich das richtig? Deine Eltern haben ein Problem mit VC wegen der Hautfarbe?


--------------------------------------------------

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 11:14

Ja, leider!

Das ich mich nach einem Umtrunk nach Mitternacht immer so vulgär ausdrücken muß. Mein Mutter hat große Probleme damit und sie hat auch die liebe Verwandschaft angesteckt damit!

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#41 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 11:48

In Antwort auf:
Deine Eltern haben ein Problem mit VC wegen der Hautfarbe?

Mein Mutter hat große Probleme damit und sie hat auch die liebe Verwandschaft angesteckt damit!


droh ihr doch, das du sie ärgerst bis sie schwarz wird!

dann hat sie just das selbe problem wie vc!

In Antwort auf:
Das ich mich nach einem Umtrunk nach Mitternacht immer so vulgär ausdrücken muß.

betrunkene und kinder sagen immer die wahrheit

castro
patria o muerte

tito
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 332
Mitglied seit: 16.12.2003

#42 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 13:10

Meine Mutter war entsetzt als ich ihr erzählt habe ich hätte eine Kubanerin kennengelernt.
Und als sie auch noch hören mußte das diese Dame total schwarz ist, war sie sprachlos, gar nicht mal aus Rassimus, sondern weil der Gedanke an eine schwarze Schwiegertochter (meine Eltern wohnen in einem Dörflein mit 300 Einwohnern) ihr nicht in den Kopf wollte.
Sie tat also erstmal alles um mir das auszureden.

Als sie dann Yamila kennenlernte, waren von einer Sekunde auf die andere alle Vorbehalte vergessen, sie hat sie sofort in ihr Herz geschlossen und von nun an, hat sie sich bei unseren Besuchen niemand mehr um mich gekümmert , alles drehte sich um Y.

Seid dem wir uns getrennt haben, sind die alten Vorbehalte aber wieder da, während ich mit meiner Ex-Gattin immer noch "befreundet" bin, würde meine Mutter ihr nichts verzeihen oder vergeben.

jemen
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 381
Mitglied seit: 25.01.2004

#43 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 14:33

Für Castro und die Revolution galt es immer nationale Einheit zu schaffen und die Gegensätze zwischen Schwarz und Weiß, Arm und Reich zu überbrücken. Dies ist Kubas revolutionäres Programm. 1976 war Castro der erste kubanische Präsident, der den Mulatto-Charakter der kubanischen Kultur in einer Rede vertreten hat: "Wir sind ein Latino-Afrikanisches Volk". http://www.angelfire.com/pr/red/cuba/cuba_anti_racism.htm Ich glaube nicht, dass die Castro-Ära rassistische Vorurteile schürt. Schwarze haben gleiche Bildungschancen (siehe Christas Mann)und in Havanna sind immerhin 35% der Ehen gemischt. Dass es trotzdem Rassismus gibt, ist in der Geschichte der Sklaverei und der vorrevolutionären Klassengesellschaft begründet. Sollten die weißen Exil-Kubaner wieder ans Ruder kommen, wird das sicher zu einer Verschärfung des Rassismus führen. Dann würden staatliche Bemühungen um sozialen Ausgleich wegfallen.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 15:09

Was man sagt, einführt und wie man vielleicht denkt (aus Castros Sicht) steht immer noch im Gegensatz zu den tatsächlichen Gegebenheiten und wie das "Volk" im Alltag damit umgeht.

Und wenn Du mal ein paar Beiträge hier richtig gelesen hast, wirst auch Du erkennen müssen, daß Rassismus auf Kuba noch sehr wohl vorhanden ist, wenn auch manchmal unter dem Deckmantel.

(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#45 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 15:13

In Antwort auf:
Dann würden staatliche Bemühungen um sozialen Ausgleich wegfallen.

Na, dann schaue mal, wieviele schwarze Minister es in Cuba gibt, oder schwarze Parteisekretäre: 0,0.


Elisabeth

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#46 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 15:17

Rassismus ist in Kuba heutzutage vorhanden. Dem stimme ich zu. Von Blassen hörte ich mehrmals, dass ich bei "negros" vorsichtig sein sollte. Und dann gibt es noch den Rassismus der "mulatos", "trigeñas" etc. Und der richtet sich interessanterweise nicht gegen die Blassen, sondern auch gegen die "negros". Selbst von sehr dunkelhäutigen Menschen wurde ich vor "negros" gewarnt. Das finde ich sehr seltsam, schon schizophren.

Man kann aber Fidel zwar alles mögliche vorwerfen, aber der Rassismus ist doch wohl heute weit weniger ausgeprägt als vor der Revolution. Oder möchte das irgendjemand anzweifeln?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#47 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 16:12

@ Elisabeth

In Antwort auf:
das Ausländer in Kuba das zig-fache der normalen Heiratsgebühren bezahlen
--------------------------------------------------------------------------------


Rassistisch?! Doch wohl höchstens diskrimierend. Rassismus ist eine zu schlimme Sache um nicht etwas sorgfältiger mit diesem Begriff umzugehen.


"Höchstens diskriminierend" Wieso ist es für dich ein so großer Unterschied, ob jemand wegen seiner Abstammung, oder "nur" wegen seiner Herkunft diskriminiert wird?

Wie würde wohl die Öffentlichkeit reagieren und als was würden die sog. "Gutmenschen" dies bezeichnen, wenn hierzulande ein Taxifahrer, Kellner oder Staatsbeamter von einem Ausländer den zig- fachen Preis verlangt mit der Begründung: "weil du Ausländer bist"?


e-l-a

Patrick II
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 16:28

Also vorab, offenen Rassismus habe ich hier in D mit meiner Kubanerin nie erlebt,
hier und da mal ein "interessierter" Blick, aber nichts wirklich dramatisches.

Was Kuba betrifft, habe ich auch den Eindruck, dass das Leben der Kubaner untereinander mit all Ihren
unterschiedlichen Hautfarben nicht mehr von Rassismus geprägt ist, als es in den USA, Frankreich oder
Großbritannien der Fall ist.(welches Land ist schon frei von Rassismus ?!)

Was in Kuba nichts mit Rassismus aber schon mit Diskriminierung zu tun hat, ist die politisch gewollte
Trennlinie zwischen Ausländern und Einheimischen, wie bei der "Spielerei" mit der Währung,
Wahl der Unterkunft Transportmittel, usw.

Als ich vor einem Jahr mal mit meiner Kubanerin und zu einer Musikveranstaltung ging,
bei der sonst nur Einheimische anwesend waren, verlangte die Person am Einlass
doch allen Ernstes, dass ich gefälligst getrennt von Ihr reingehen sollte (da nicht
verheiratet)und möglichst auch noch an einem anderen Tisch Platz nehmen sollte.
( was ich später natürlich nicht gemacht habe).

Diesen einen Vorfall habe ich in dieser Art nur einmal erlebt, empfand ihn persönlich auch nicht
als rassistisch, sondern "nur" als diskriminierend, die Auswirkung jedenfalls war die Gleiche:
der Abend war gelaufen.

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#49 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 16:49

In Antwort auf:
wenn hierzulande ein Taxifahrer, Kellner oder Staatsbeamter von einem Ausländer den zig- fachen Preis verlangt mit der Begründung: "weil du Ausländer bist"?

Cuba hat nun mal für die Zwei-Klassengesellschaft optiert und will nur Eingesessene subventionieren, was auch bitter nötig ist, weil ansonsten gar nichts mehr liefe.

Das kann man gut oder schlecht finden, ist aber zu akzeptieren, wenn man Cuba nur besucht.

Es ist ja auch nicht so, dass Cuba zwischen Ausländer und Nicht-Ausländer unterscheidet, sondern zwischen Eingesessenen und Nicht-Eingesessenen.
Elisabeth

Patrick II
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE:"Rassismus" ???
16.05.2004 17:01

In Antwort auf:
Es ist ja auch nicht so, dass Cuba zwischen
Ausländer und Nicht-Ausländer unterscheidet, sondern zwischen Eingesessenen und Nicht-Eingesessenen.

du kannst als Ausländer jahrelang in Kuba leben und
hast dennoch ganz andere Rechte als ein Kubaner.
Die Trennlinie verläuft schon zwischen Ausländer
und Kubaner.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rassismus ?! Nein, danke.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Renate
50 30.09.2002 15:06
von ulli • Zugriffe: 2565
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de