Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 2.229 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#26 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
03.03.2004 13:58

In Antwort auf:
ich glaub nicht dran, daß es ein solches generelles gesetzliches Mitfahrverbot gibt
Ist mir auch nicht bekannt. Wenn ich per 'botella' unterwegs bin, dann verfrachten mich die 'Amarillos' mit gleicher Selbstverständlichkeit wie die Cubis in eben alles was gerade vorbeifährt.

Moskito

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#27 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
03.03.2004 17:48

Hola,

ich bin diesmal auch zum Rückflug mit einem privaten Mitgefahren. Ich hab ihn kurz über die Familienverhältnisse aufgeklärt und danach war er halt ein guter Bekannter. Ging ohne Probleme! Von einem Gesetz/Erlass o.ä. ist mir auch nichts bekannt!

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#28 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 09:17

Hola,

so ich habe gestern nochmal mit meinem Freund telefoniert und was die für ein Geschiss machen, ist schon nicht mehr schön !

Die Polizei ist zu dritt bei der Oma eingelaufen, als mein Freund letzte Woche mit seiner Mama in Havanna zur Buchvorstellung war. Die Oma hat bald einen Herzkaspar bekommen, weil sie erst annahm,es ist was in Havanna passiert.

Naja jedenfalls muss er sich bis spätestens 4 Wochen einen Job gesucht haben, ansonsten bekommt er irgendeine Arbeit vom Staat zugeteilt.

So, da ja jetzt eigentlich geplant war, dass ich Ende März über Ostern zu ihm komme, geht das jetzt nicht mehr.

Ich fliege jetzt nächste Woche für zwei Wochen und danach sucht er sich einen Job bzw. lässt sich gleich einen zuteilen, da er dann ja nicht mehr genug Zeit hat, wenn ich wieder weg bin, sich umzuschauen.

Das mit dem krankschreiben hätte er auch gemacht, wenn ich Ende April hätte kommen können, dann wäre er jetzt erstmal 4 Wochen arbeiten gegangen und dann hätte er 2 Wochen krank gemacht. Da ich aber Ende April in meiner Arbeit unabkömmlich bin, geht dies so nicht. Und bis ich wieder im Juni kann, will er nicht warten.

Das schlimme an der ganzen Angelegenheit ist. Das hängt auch eindeutig am Neidfaktor. Die wissen er hat eine deutsche Freundin, bessere Klamotten, lebt besser etc. und jetzt haben sie die Chance Probleme zu machen. Und das machen sie nun auch.
Dann war dieses Problem noch mit dem Papa und die Mama schreibt auch noch Bücher, ist denen wohl auch ein Dorn im Auge. Der Freund meines Freundes bei der Polzei meinte, nachdem ich im Dez./Jan. wieder weg war, ist der Name seiner Mama schon in Verbindung mit mir dort aufgetaucht und die wussten sogar das ich in dem Dorfkrankenhaus dort war. Es scheint also so, dass die meinen Freund ab dann ganz genau beobachtet haben

Naja jetzt hoffe ich mal, dass in den zwei Wochen jetzt alles gut geht und er keine Geldstrafe bekommt. Bis jetzt ist es ja erst diese Auflage. Mein Freund meint sobald er diese Geldstrafe hätte, könnte es schon Probleme mit der PRE später hinaus geben, wenn wir dann mal heiraten wollen ?

Reicht ein einmalige Geldstrafe da wirklich in diesem Zusammenhang schon aus ? Was meint ihr.

Und wenn ich jetzt wenn ich dort unten bin, auf die Juridica oder Bufete gehen würde und das Aufgebot bestellen würde, also schon mal den Termin festmachen, wenn ich denn gedenke
meinen Freund zu heiraten, es also somit offiziel machen würde, muss er dann immer noch arbeiten, wenn ich wieder weg bin, denn es ist ja in den meisten Fällen so, wenn man erstmal verheiratet ist und auf die Ausreise wartet, dann verliert man eh seine Arbeit.

Dazu hatte uns erst im Dez/Jan. der Chef von Bufete geraten, nur dann hätte ich die 525,- USD bezahlen müssen für das Aufgebot. Aber damit wäre es offiziel gewesen.

Naja jedenfalls fühle ich mich nicht wohl dabei, dass es nun auch mal wieder mit mir zusammen hängt, dass mein Freund so Probleme hat.

LG meli

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 09:33

In Antwort auf:
bzw. lässt sich gleich einen zuteilen,

Davon würde ich aber abraten, denke nicht das die groß auf seine Eignungen Rücksicht nehmen. So ein Fake-Papier wäre immer noch das beste, denke ich!

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 09:39

Naja jedenfalls fühle ich mich nicht wohl dabei, dass es nun auch mal wieder mit mir zusammen hängt, dass mein Freund so Probleme hat.

______________________________________________________________________________________________________________

meli,

ich kenne dich nicht persönlich, verfolge aber deine Geschichte hier im Forum. Was mir dabei auffällt, ist, dass du dir viele Sorgen um deinen Lover machst (siehe oben). Wieviele Sorgen machst du dir eigentlich um dich selbst? Was tust du für d e i n Wohlergehen - das finanzielle und das seelische - ? Mir vermittelt sich immer wieder der Eindruck, dass bei solchen Verbindungen das Wohl des Kubaners absolut im Vordergrund zu stehen scheint - und wie steht es mit deinem Wohlergehen - dem finanziellen und dem seelischen?

Elisabeth 2

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#31 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 10:24

In Antwort auf:
Die wissen er hat eine deutsche Freundin, bessere Klamotten, lebt besser etc. und jetzt haben sie die Chance Probleme zu machen.
Meli, normalerweise bekommt kein Kubaner wegen einer deutschen Freundin Probleme. Anders sieht es aus, wenn er (oder sie) in der Vergangenheit mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist. Hatte er schon mal eine Carta de Advertencia? Die gibts manchmal recht schnell, manchmal sind auch Auflagen damit verbunden. Da er, wenn ich recht informiert bin, in der Tourismusbranche gearbeitet hat, ist diese Möglichkeit zumindest nicht abwegig.

Wenn er die PVE beantragt, wird auch seine Vergangenheit durchleuchtet, d.h. alles was im Computer zentral gespeichert ist, wird ihm unter die Nase gehalten. Ob das bei der PRE auch so ist, weiss ich nicht, nehme es aber mal an.

Eines ist jedoch klar, normal (im Sinne cubanischer Normalität) ist das Interesse der Polizei an deinem Freund nicht, was auch immer der Grund dafür sein mag.

In Antwort auf:
Das hängt auch eindeutig am Neidfaktor
Da machst du dir was vor. Neidisch sind Nachbarn, Arbeitskollegen etc., aber nicht Behörden.

Moskito

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#32 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 11:04

@ Elisabeth,
Mir vermittelt sich immer wieder der Eindruck, dass bei solchen Verbindungen das Wohl des Kubaners absolut im Vordergrund zu stehen scheint - und wie steht es mit deinem Wohlergehen - dem finanziellen und dem seelischen?
--------------

Hallo Elisabeth,

da hast Du wohl in einem Sinne recht. In wie weit macht er sich Gedanken um mein Wohlergehen ?
Finanziell gesehen, habe ich schon desöfteren auch geschrieben, bin ich noch nicht von ihm ausgenutzt worden dh. er versucht mir immer zu helfen Geld zu sparen , dass kann ich an etlichen Bsp. belegen. Natürlich in dem Sinne was in einer Beziehung für einen Cubaner möglich ist. Natürlich muss ich meinen Flug etc. selbst zahlen. Aber ansonsten es gibt und gab noch nie Forderungen an mich in dieser Hinsicht ! Aber so eine Beziehung ist natürlich mit allem aus finanzieller Sicht kostspieliger wie wenn man hier eine
Beziehung hat. Das ist klar !

Aus seelischer Sicht, bin ich manchmal selbst schuld, dass ich mir um soviele Sachen Gedanken mache, wo er meint, ich soll mir keine Gedanken machen, er bekommt das schon hin.
Aber so bin ich nun mal !

Ich denke er macht sich schon Sorgen um mein Wohlergehen
(habe ich ja auch im Dez./Jan. als ich krank dort unten war) gemerkt. Aber dies wohl nur in dem für ihn begrenzten Rahmen, weil bei was soll er mir denn helfen können, von dort unten ? Er kann Sachen organisieren, wie mich abholen, oder eine billige Casa besorgen, oder er hat zugesehen, dass es mir gut ging dort unten, aber das ist ja auch schon alles. Ja und er hört mir zu am Telefon,wenn ich Probleme habe, aber helfen kann er nicht. Das werde ich wohl erst rausfinden, wenn er hier mal mit mir zusammenleben sollte ( wenn es dazu kommt).

Liebe Grüsse
Melanie

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 11:21

meli,

ich unterstelle deinem Freund nicht, dass er dich ausnutzt. Es geht mir auch nicht darum, wie sehr er dir hilft oder nicht, sondern inwieweit d u auf dich achtest und für dich sorgst!

El 2

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#34 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 11:28

@ Moskito
Meli, normalerweise bekommt kein Kubaner wegen einer deutschen Freundin Probleme. Anders sieht es aus, wenn er (oder sie) in der Vergangenheit mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist. Hatte er schon mal eine Carta de Advertencia? Die gibts manchmal recht schnell, manchmal sind auch Auflagen damit verbunden. Da er, wenn ich recht informiert bin, in der Tourismusbranche gearbeitet hat, ist diese Möglichkeit zumindest nicht abwegig.
------------------------

Er sagt er hat überhaupt noch keine Vorstrafen, dass glaube ich auch nicht, denn er hat ja letztes Jahr im Sept. ohne weiteres die PVE für den Besuch hierher bekommen. Dann müssten die da ja schon Probleme gemacht haben, oder ?

Er sagt in seinem kleinen Dorf wird sowas halt viel mehr überwacht. Es kann also nicht sein, dass ein Nachbar in bei der Polizei angeschwärzt haben ? Und die ihn jetzt halt überprüfen ?

Vielleicht ist es nur diese blöde cubanische Gesetz, dass er halt arbeiten muss. Und es nun nach 6 Monaten an der Zeit ist, dass er wieder arbeitet. Und in seinem kleinen Dorf wird dies halt eher überprüft,als in einer Grosstadt.

Ich verstehe ihn eher so, dass er diese Carta de Advertencia nicht bekommen will, (wäre dies wenn er eine Geldstrafe bekommt deswegen ?) da er halt Angst hat wenn er dann mal die PRE beantragt, dass es dann Probleme gibt.

Was ist der Unterschied zu einer kleinen Multa z.Bsp. für fahren ohne Führerschein, wird dies registriert ? Die hat er ja bekommen im Dez. aber auch gleich bezahlt.

Wenn dies nicht stimmen soll, habe ich ja eh keine Müglichkeit dies rauszufinden, was dahinter steckt ( ich kann ja mal bei der Polizei reinspazieren und verlange das Vorstrafenregister einzusehen )

Werde ich dann wohl erst rausfinden,wenn ich ihn heiraten sollte und wir dann die PRE beantragen und es dann zu Problemen kommt. Aber wie gesagt, bei der PVE gab es null Probleme und das ist ja noch nicht solange her.

Kann es eigentlich sein, dass als er in Havanna war mit seiner Mama, dort was vorgefallen ist, z.Bsp. habe ich mal gelesen, dass man eigentlich wenn man seine Provinz verlässt, eine Art Genehmigung braucht, bin ich da richtig. Ja also wenn was dort vorgefallen ist, die das dann an die Polizei in seinem Heimatdort
weitergeben , machen die das, oder regeln die das vor Ort ?

LG meli

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#35 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 11:38

Elisabeth 2

da gebe ich Dir recht, ich lasse wohl manchmal mein Wohlergehen etwas in den Hintergrund
rutschen, zumindestens Gesundheitsmässig gesehen.

In wie weit ich ansonsten für mich sorge, naja ich denke so schlecht geht es mir nicht
Ich mache Karriere in meinem Job, gehe oft weg, habe liebe Freunde, also mal abgesehen, dass
eine Beziehung mit einem Cubano bestimmt in vielen Dingen anstregender ist, wie manch andere hier.

Liebe Grüsse
Melanie

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 11:49

Dann wünsche ich dir viel Erfolg für die Zukunft!

El 2

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#37 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 12:09

In Antwort auf:
...wenn ich denn gedenke
meinen Freund zu heiraten, es also somit offiziel machen würde, muss er dann immer noch arbeiten, wenn ich wieder weg bin,..?
Heiraten, nur um den Lover vorm arbeiten zu schützen. Das ist die Lösung. Und ausgerechnet einen, der wahrscheinlich noch eine Leiche im Keller oder irgendwie Dreck am Stecken hat. Einfach köstlich.

e-l-a

ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 13:12

Heiraten, nur um den Lover vorm arbeiten zu schützen. Das ist die Lösung. Und ausgerechnet einen, der wahrscheinlich noch eine Leiche im Keller oder irgendwie Dreck am Stecken hat. Einfach köstlich.

e-l-a,

deinem Kommentar ist nichts hinzuzufügen. Man weiß nicht, ob man lachen oder entsetzt sein soll über melis "Hilfsbereitschaft"!

El 2


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#39 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 13:29

In Antwort auf:
Er sagt er hat überhaupt noch keine Vorstrafen, dass glaube ich auch nicht, denn er hat ja letztes Jahr im Sept. ohne weiteres die PVE für den Besuch hierher bekommen. Dann müssten die da ja schon Probleme gemacht haben, oder
Meli, ich gehöre eigentlich nicht zu den Menschen, die über Ereignisse spekulieren, deren Fakten und Hintergründe sie nicht ausreichen kennen.

Aber sollte er schon z.B. Verwarnungen (Cartas de Advertencia) bekommen haben, erfährst du nichts davon. Bei Beantragung der PVE z.B. wird nur er mit seinem Vorleben konfrontiert, niemand sonst erfährt was davon. Sind die Vorkommnisse nur einmalig oder nicht so schwerwiegend, bekommt er trotzdem seine PVE. Die Beamten haben da glaube ich viel Ermessensspielraum.

Das ist natürlich alles fiktiv. Aber lass es mal als Möglichkeit durch deinen Kopf gehen.

Moskito

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#40 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 13:42

@ Elisabeth + ela
deinem Kommentar ist nichts hinzuzufügen. Man weiß nicht, ob man lachen oder entsetzt sein soll über melis "Hilfsbereitschaft"!
-------------

Das habt ihr falsch verstanden, ich will nicht heiraten um ihn vor Arbeit zu schützen, sondern weil es nach mittlerweile über drei Jahren für mich zu einer Entscheidung kommen sollte und zwar in die eine oder andere Richtung. Dies ist auch ein Punkt, warum ich jetzt nach Cuba gehe ( oder Ende März gehen wollte) um mit ihm darüber nochmal in Ruhe zu reden.

Ihr dreht euch aber auch alles, wir ihr es verstehen wollt !

meli

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#41 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 13:50

@ Moskito
Aber sollte er schon z.B. Verwarnungen (Cartas de Advertencia) bekommen haben

Ist dann die Multa die er bekommen hat für Roller fahren ohne Führerschein auch eine Carta de Advertencia ?
Oder gibt es da einen Unterschied ?

LG meli


ELII
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 13:51

Ihr dreht euch aber auch alles, wir ihr es verstehen wollt

meli,

weder ich und ganz sicher auch nicht e-l-a haben ein Interesse daran, uns irgendetwas "zu drehen, wie wir es wollen". Letztendlich geht es uns auch überhaupt nichts an. Wie gesagt, ich wünsche dir, dass alles so läuft, wie du es dir vorstellst.

Elisabeth 2

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#43 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 14:01

In Antwort auf:
Ist dann die Multa die er bekommen hat für Roller fahren ohne Führerschein auch eine Carta de Advertencia ?

Das müsstest du deinen Freund fragen. Ihr hattet einen Unfall, wenn ich recht erinnere? Könnte schon zu einer Verwarnung (advertencia) geführt haben. Er muss dann etwas unterschreiben, dass er verwarnt wurde usw.

Wäre denkbar, dass er seine Probleme mit der Polizei dadurch hat, dass er ohne Führerschein in einen Unfall verwickelt wurde, und dabei eine Touristin verletzt wurde. (Falls dies Polizeibekannt wurde)

Moskito

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#44 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
04.03.2004 14:42

@ Moskito

Als wir den Unfall mit dem Roller hatten, bin ich gefahren und es war auch keine Polizei da, die
diesen Vorfall mitbekommen haben.

Das einzigste was ich weiss, ist das er morgens in seinem Dorf den Roller geholt hat, als ich mich fertig machte und er dann diese Multa bekommen hat für fahren ohne Führerschein. Er bekam einen Zettel ausgehändigt und die Multa hat er dann bei der Polizei bezahlt.

Kann dies auch ausreichen ?

LG meli

meli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 705
Mitglied seit: 01.11.2002

#45 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
02.04.2004 10:29

Nun da die "Galgenfrist" von der Polizei für meinen Freund um ist, hat er jetzt Arbeit in seinem Dorf angenommen. Was auch immer es genau ist, was er arbeiten muss, es ist auf jeden Fall nichts beschwerliches .

Er hat mir gestern erzählt, er muss im Monat 30 Aktivitäten für sein Dorf nachweisen. Das heisst in denn meisten Fällen muss er für Kinder in seinem Dorf, Tanzaufführungen, Lesestunden, Musikstunden, Tischtennisstunden und was es sonst noch so alles gibt organisieren.

Das dies nun so ein leichter Job ( was ich denke) ist, liegt daran, dass seine Mama über den Radiosender, wo sie auch ihre selbst geschriebenen Kinderbücher vorliest, von dieser frei gewordenen Tätigkeit wusste und die mal gleich an ihren Sohn weitergab.

Also nix ist, mit Zuckerrohrschneider . Hat er nochmal Glück gehabt.

Grüsse meli

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
02.04.2004 11:23

ELA,
wenn Herr Scharper mitlesen würde

Saluds

Cubareisen

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#47 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
02.04.2004 11:37

mein ehemaliger Casawirt wurde jetzt zu 2 Jahren Zwangsarbeit bei der
Maurerbrigade verurteilt.
Sein Verbrechen: er hat sich nicht an die Auflage gehalten, dass jeder Touri nur
eine Chica mitnehmen kann bzw. dass der Chicawechsel verboten ist.
Die Vermieterlizenz ist natürlich auch weg und so lebt er jetzt von seiner
Pension und seinem Zwangsarbeiterlohn.

Saludos Sharky

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#48 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
02.04.2004 12:39

In Antwort auf:
Sein Verbrechen: er hat sich nicht an die Auflage gehalten, dass jeder Touri nur
eine Chica mitnehmen kann bzw. dass der Chicawechsel verboten ist
Nach kubanischem Recht ist das Förderung der Prostitution. Wird dort nicht gerne gesehen...von den Behörden...

Moskito

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
02.04.2004 13:07

Moskito

genau so ist es, es wird seitens der cubanos leider immer die hälfte erzählt !
Wenn die Behörden eingreifen, steckt meistens mehr dahinter, was die Touris nicht erfahren.
Saluds

Cubareisen

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#50 RE:Strafe, wenn man nicht arbeitet in Cuba ?
05.04.2004 08:25

@ meli

Wenn jemand in Kuba keine Arbeit hat, wird natürlich automatisch als "Peligroso" dargestellt und kann sogar bestraft werden, aber meistens wenn diese Person öfter von der Polizei zur Rede gestellt wurde. Wenn jemand keine Arbeit hat und ruhig ist, den passiert nichts.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
SIM Karte funktioniert nicht in Cuba - ähnl. Erfahrungen?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von maribel
1 18.05.2009 10:02
von Giselita • Zugriffe: 595
Kostenlos telefonieren - Leider nicht nach CUBA
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von shark0712
10 13.05.2007 15:23
von Higgi 11 • Zugriffe: 255
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de