Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 2.230 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#51 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 17:00

In Antwort auf:
So lange kannst Du ja Dein Gehirn 'waschen' lassen.

bin ich cubaner?

castro
patria o muerte

viva fidel

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#52 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 17:06

In Antwort auf:
bin ich cubaner?

Nee, Deiner dummen Sprüchen nach bist Du ein Deutscher und dazu noch richtig hohl in der Birne !!!.


castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#53 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 17:59

@ 2pac

beleidigen kannste ja ganz nett, kann ich auch damit leben da ja nur von dir, gottseidank!

hoffentlich kannste auch noch mehr, als nur beleidigen. aber so sind sie halt denen die argumente ausgehen!

castro
patria o muerte

viva fidel

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#54 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 18:50

Tupac hatte wenigstens Argumente, auch wenn sie ihm mal ausgehen. Castro hatte dagegen noch NIE welche!

Was das Thema Beleidigungen angeht, Herr Castro, sollten gerade Sie sich sehr zurück halten.
----------------------------
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der hat es einfach gemacht.

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#55 RE:Verpflichtungserklärung
08.01.2004 07:49

In Antwort auf:
und die "suchen"keine liebe in der 1.Welt,da sie das Land nicht velassen.
Somit müssen die Menschen der 1.Welt erst dorthin fliegen

Lieber Tupac ! Das es reichlich Spezies dieser Gattung gibt die vornehmlich
der "Liebe" wegen dorthin fliegen ist unbestritten. ABER wenn Du Dich heute
in den Rumbos ,Diskos etc. in CU umschaust wirst Du feststellen das A die
Mädels immer jünger werden und B kaum jemand dieses "Geschäft" für Schampoo
Nivea Creme und Seife betreibt.Abgesehen von den Professionellen die es auf
knallharter Dollarbasis betreiben haben die meisten den Wunsch einen "netten"
Mann kennenzulernen um dann das "Weite" zu suchen.Diese Aussage stammt von
bestimmt 60-70 % der mal so Befragten.Das Leben FUERA scheint für sie das Maß
aller Dinge weil die Yumas mitunter 2mal p.A nach kuba fliegen,mit Leihwagen
umherkutschen und mit Plata nur so um sich schmeißen. Mithin sind wir alle
Millionäre.Falls es dann wirklich eine nach D schafft sieht die Realität
anders aus.Es muss geknüppelt werden um die Kohle für die nächste Reise......
aber das brauch ich Dir nicht zu erklären .
Im übrigen hab ich 1985 in Nuevitas gearbeitet und mit den "Kubis"in
einem Edificio gewohnt. Ich kann also genaue Vergleiche zwischen damals und
heute anstellen. Damals gabs noch richtige FREUNDSCHAFT und die Chicas waren
"stolz wie die Spanierinnen" dh. man mußte schon gewaltig baggern um zum Ziel
zu gelangen.Geld und Fulas spielten überhaupt keine Rolle.
Ab 93 od. 94 nach der Einführung der nun mittlerweile 1.Währung (USD) nahm der
verfall der Moral & Sitten Rapide zu ,womit mal wieder bewiesen ist: "Geld verdirbt
die Welt"
MfG El Lobo

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#56 RE:Verpflichtungserklärung
08.01.2004 08:05

In Antwort auf:
Den Lebensstil cub.3Weltler brauchen wir wohl nicht näher erörtern,oder ?

Ich korrigiere : Den Lebensstil EINIGER cub. 3Weltler...................... (lo siento)
In Antwort auf:
..deine Frau kann einem echt Leid tun

Wie kommst Du denn darauf ?? Ihr gehts echt gut !Sie hatt Ihre Arbeit mit der
sie mehr als zufrieden ist,ihr reichlich gefülltes konto,ihr Söhnchen welcher uns in
der Escuela seit 4jahren nur Freude bereitet,ihre dtsch. und cub. Freunde zum "blödeln",
und Sie hat mich der immer schön "Artig" ist. Also "Mücke" warum tut sie Dir echt Leid.
MfG El Lobo

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#57 RE:Verpflichtungserklärung
08.01.2004 10:09

In Antwort auf:
Also "Mücke" warum tut sie Dir echt Leid
Wolfie, materiell geht es ihr sicherlich gut, aber manchmal schreibst du sehr verächtlich über alles was irgendwie mit Kuba zusammenhängt. Und da auch im Ausland lebende Kubaner sehr stolz auf ihr Kuba sind, erzeugst du damit bestimmt keine positive Stimmung.

Des weiteren, scheinst du dermaßen vom Scheitern deutsch/kubanischer Beziehungen überzeugt zu sein, das es nur eine Frage der Zeit zu sein scheint, bis sich diese 'Prophezeiung' bei euch erfüllen wird. Du hast vielleicht schon mal von dem Phänomen der sich selbst erfüllenden Prophezeiung gehört?

In Antwort auf:
Eine sich selbsterfüllende Prophezeiung kann eine Lüge sein, die schließlich doch wahr wird, weil wir uns selbst einen Auftrag gegeben haben, dass sich etwas so - und nicht anders - entwickeln wird. Wir wissen damit schon vorher, dass es wieder einmal so kommen musste. Es ging gar nicht anders! ANDORRA, Max Frisch , Suhrkamp Verlag, Frankfurt, 1961

Moskito

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE:Verpflichtungserklärung
08.01.2004 11:24

In Antwort auf:
Nee, Deiner dummen Sprüchen nach bist Du ein Deutscher


Hallo Tupac.
Bitte schere nicht alle Deutschen über einen Kamm - Danke !!


Gruss
Roncubanito
Dirás que soy un soñador pero no soy el único

Che
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.848
Mitglied seit: 11.05.2001

#59 RE:Verpflichtungserklärung
08.01.2004 11:33

In Antwort auf:
Nee, Deiner dummen Sprüche nach bist Du ein Deutscher

@Tupac
Dissoziales Verhalten gibt es im jeden Land.
In Antwort auf:
Bitte schere nicht alle Deutschen über einen Kamm - Danke!!

Genau nicht alle Deutschen sind so!!

Denn: "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr."

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#60 RE:Verpflichtungserklärung
08.01.2004 12:35

In Antwort auf:
Bitte schere nicht alle Deutschen über einen Kamm

@Roncubanito,

ich habe weder Dich noch die Anderen gemeint bzw. versucht, alle Deutschen über einen Kamm zu scheren.
Meine Antwort bezog sich nur auf die dumme Anmache von dem Castro. Es ist ‚Schande’ für den Namen ‚Castro’, dass er auf die Idee gekommen ist, sich so einen Nicknamen auszusuchen. Denn der wirkliche Castro lässt in einer 6-stundigen Rede nicht so viel dummes Zeug aus wie er in einem Posting aus 20 Wörtern mit 40 grammatischen Fehlern.

Das nicht alle Deutsche so sind, ist mir mehr als bewusst.
2Pac

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#61 RE:Verpflichtungserklärung
08.01.2004 13:39

an den supercubi 2pac

In Antwort auf:
Es ist ?Schande? für den Namen ?Castro?, dass er auf die Idee gekommen ist, sich so einen Nicknamen auszusuchen.

habe cubanito schon mal erklärt, warum ich den namen nehmen musste

In Antwort auf:
Denn der wirkliche Castro lässt in einer 6-stundigen Rede nicht so viel dummes Zeug aus wie er in einem Posting aus 20 Wörtern mit 40 grammatischen Fehlern.

von meinem namensvetter castro hab ich schon viel dümmere behauptungen gehört als ich jemals abgeben kann!

rechtschreib- oder grammatikfehler sind mir im cubaforum eigentlich nicht so wichtig wie dir, dann würde ich an deiner stelle aber auch fehlerlos schreiben oder zuerst in spiegel schauen und dann meinen mund halten

zum deutschsein - ich bin nicht in deutschland geboren!

ich finde es nur respektlos, wie du die gefühle mancher partnersuchenden hier im forum mit den füssen trittst! keiner hier im forum kennt die hintergründe der beziehungen! wenn du dann gott spielst, dann will ich dich in deinem freien fall nicht behindern!

castro
patria o muerte

viva fidel

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#62 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 07:37

In Antwort auf:
...schreibst Du sehr verächtlich über alles irgendwie mit Kuba zusammenhängt

Hola Moskito ! Leider sind das nunmal Fakten und wenn man das nicht mal ein
klein wenig akzeptieren will hat man halt seinen REALITÄTSSINN verloren.Im
übrigen schreibe ich nicht VERÄCHTLICH ,VERBITTERT würde die Sache eher treffen.
Leider hört man im Augenblick nicht viel Gutes was einen motivieren könnte
Positiv zu denken.Nehm doch bloß mal die Anzahl der kaputtgegangenen Beziehungen
hier aus dem Vergleichsweise kleinen Forum (Machinista,Renate,Nikki, Maier L., usw.)
dazu kenne ich Persönlich noch Fälle wo die 2 Hände zum auflisten nicht reichen.
In Antwort auf:
im Ausland lebende Kubaner sehr stolz auf Ihr Kuba sind

Die meisten die ich kenne schämen sich bzw. sind traurig darüber wie Ihre
Landsleute "leben" müssen.
Seit 85 kenne ich Kuba und versuche es zu verstehen.Nach 1990 nach dem Bruch
der "Nabelschnur" gings in fast allen Bereichen Bergab und die Talsohle der Leiden
und Entbehrungen ist noch lange nicht erreicht.Worauf sollte Deiner Meinung nun
jemand stolz sein. ??
MfG El Lobo
PS. Was die Prophezeiung anbelangt : Die lass ich unkommentiert (wir werden sehen .....)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#63 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 13:03

In Antwort auf:
Leider sind das nunmal Fakten und wenn man das nicht mal ein
klein wenig akzeptieren will hat man halt seinen REALITÄTSSINN verloren.Im
übrigen schreibe ich nicht VERÄCHTLICH ,VERBITTERT würde die Sache eher treffen
Lobo, für mich ist es nicht gleichbedeutend eine Sache zu kritisieren, oder mehr oder wenig alles kritiklos in den Dreck zu ziehen. Auch dürfte Verbitterung kaum der Entwicklung des Realitätssinnes förderlich sein.

Übrigens wird Realität fälschlicherweise häufig mit Wahrnehmung gleichgesetzt, Wahrnehmung ist im Gegensatz zu Realität jedoch nicht frei von Subjektivem, beinhaltet also auch Gefühle, Wünsche, Erfahrungen etc.

In Antwort auf:
Nehm doch bloß mal die Anzahl der kaputtgegangenen Beziehungen
hier aus dem Vergleichsweise kleinen Forum (Machinista,Renate,Nikki, Maier L., usw.)

Ist man frei von Verbitterung, sollte man durchaus in der Lage sein, positive und negative Fakten wahrzunehmen. Man könnte ebenso eine Reihe nicht kaputt gegangener Beziehungen aufstellen...(werde ich aber jetzt nicht machen).

Niemand von uns weiß, warum Beziehungne kaputt gehen. Wir haben nur die spärlichen, und äußerst subjektiven Informationen von den direkt beteiligten Deutschen. Und selbst da lässt sich einiges zwischen den Zeilen vermuten. Maquinista z.B. hat seine Frau betrogen bevor sie ihn verlassen hat, Renates sonniges Gemüt dürfte (fast) jeden Mann, unabhängig von der Nationalität, über kurz oder lang vertreiben usw.

Aber was bedeutet das schon. Ob andere Beziehungen funktionieren, oder nicht, mag ja interessanten Diskussionsstoff abgeben (irgendwie sind wir ja alle ein bischen Novella ), würde mich aber niemals in meiner eigenen Handlungsweise beeinflussen. Für mich ist in erster Linie meine Beziehung Maßstab. Es leben schließlich zwei Menschen zusammen, und nicht zwei Nationalitäten.

In Antwort auf:
Die meisten (Kubaner) die ich kenne schämen sich bzw. sind traurig darüber wie Ihre
Landsleute "leben" müssen... Talsohle der Leiden und Entbehrungen ist noch lange nicht erreicht....Worauf sollte Deiner Meinung nun jemand stolz sein. ??
Vielleicht sollten wir das ‚unsere’ Kubaner beantworten lassen?
Fini, cubanito, Tupac, seid ihr stolz auf euer Land, oder schämt ihr euch Kubaner zu sein?

Moskito

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#64 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 13:18

In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Die meisten (Kubaner) die ich kenne schämen sich bzw. sind traurig darüber wie Ihre
Landsleute "leben" müssen... Talsohle der Leiden und Entbehrungen ist noch lange nicht erreicht....Worauf sollte Deiner Meinung nun jemand stolz sein. ??
--------------------------------------------------------------------------------

Vielleicht sollten wir das ‚unsere’ Kubaner beantworten lassen?
Fini, cubanito, Tupac, seid ihr stolz auf euer Land, oder schämt ihr euch Kubaner zu sein?


Moskito:

Du hast nicht richtig gelesen, hier steht nicht, daß sich einige Kubaner für ihre Nationalität schämen, sondern für die Zustände, in denen die verbliebenen Kubaner leben müssen.

Kubanito ist kein Kubaner, ein längerer Aufenthalt in einem Land wandelt nicht zwangsläufig die Nationalität.

Ansonsten müßte Tupac ja auch bald schon Deutscher sein, immerhin lebt er schon um die 20 Jahre in Deutschland.

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#65 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 13:59

In Antwort auf:
Vielleicht sollten wir das ‚unsere’ Kubaner beantworten lassen?
Fini, cubanito, Tupac, seid ihr stolz auf euer Land, oder schämt ihr euch Kubaner zu sein?

Dass Fini eine Kubanerin ist, bestehen keine Zweifeln daran. Aber, Cubanito ist 100% keiner von uns, viel mehr ist er ein ‚Möchte-Gern-Kubaner’. Er darf aber auf Kuba wie jeder anderer stolz sein, da wir bekanntlich nichts gegen Ausländer haben.

Spaß bei Seite. Ich schäme mich die für in Kuba entstandene Hurerei von den Frauen und Männern, sowie für den Verfall der Menschenwürde für ein Paar Dollars.

In Antwort auf:
Niemand von uns weiß, warum Beziehungen kaputt gehen

Genau, das wissen nur die Leute, die in der Beziehung involviert waren. Es ist aber so, dass jeder hier das Scheitern der Beziehung so darstellt, dass der andere – der Kubaner - die schuldige Person ist.

Oft denke ich, dass viele unfähig sind, darüber nach zu denken, was sie selbst womöglich falsch gemacht haben. Vielleicht habe sie aber ‚nichts’ falsch gemacht und die Beziehung aus anderen Gründen in die Hose gegangen ist. Es kann z.B sein, dass der Kubaner/rin hierher kommt und nach einer Weile merkt, dass der andere ein Neurotiker ist, oder aus dem Mund stinkt, oder in Kuba nur angegeben hat und dann hier ein armer Hund ist, etc, etc. Oder einfach haben sie sich den/die falsche Person ausgesucht.

Außerdem gibt es etliche Beziehungen, bei denen beim Ansehen der Protagonisten (Kubaner : jung und/oder gut aussehen – Ausländer: alt, dreckig, hässlich) von vorne herein klar ist, dass sie schief gehen werden, da der Kubaner/in nur einen Sprungbrett gesucht hat. Und dann plötzlich erzählt der verliebte Ausländer hier, er wurde betrogen, wie undankbar der Kubaner/in ist etc. Darüber kann man den Kopf schütteln und lachen.

Gestern haben wir uns – 4 männliche Kubaner – zu einem Essen mit Garbanzos etc zusammen getroffen. Die anderen drei sind seit mehr als 10 Jahren verheiratet, der einer mit einer Kubanerin und die anderen zwei mit deutschen Frauen. Warum dann klappt es hier ?. Nach allen den Behauptungen hier ist es unmöglich, dass Beziehungen mit Kubanern so lange halten.

In Antwort auf:
Ansonsten müßte Tupac ja auch bald schon Deutscher sein, immerhin lebt er schon um die 20 Jahre in Deutschland.

Das könnte man ja sagen. Wenn alles mit/für einem/einen Kubaner schifft geht, dann ist er halt ein Kubaner. Aber, wenn es gut läuft, dann kann er ja kein Kubaner sein und wenn ja ist er ein ‚Super-Kubaner’.

Wünsche Euch ein erholsames Wochenende

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#66 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 14:17

In Antwort auf:
zu einem Essen mit Garbanzos

Was heisst das?

Svenja

Niki
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 14:29

In Antwort auf:
Genau, das wissen nur die Leute, die in der Beziehung involviert waren. Es ist aber so, dass jeder hier das Scheitern der Beziehung so darstellt, dass der andere – der Kubaner - die schuldige Person ist.

Also damit meinst du hoffentlich nicht mich, ich gebe ihm jedenfalls nicht die Alleinschuld. Schuldzuweisungen machen sowieso keinen Sinn, es sollte halt nicht sein und die Probleme, die wir miteinander hatten, waren letztendlich einfach größer als die Liebe zueinander (bzw. seiner zu mir). Einzig und allein Schuld hat meiner Meinung nach die schwierige Ausgangssituation, dennoch rechtfertigt das nicht sein Verhalten, einfach von der Bildfläche zu verschwinden. Aber ich habe genauso meine Fehler gemacht, aber ich habe nur versucht, mich so darzustellen, wie ich bin, wenn ihm das nicht gefallen hat, dann bin ich eben nicht die Richtige. Wirklich schrecklich und für mich nicht nachvollziehbar ist in einer solchen Situation dann sein Kinderwunsch.

Was habt ihr Kubaner eigentlich für ein Trauma bezüglich Stinken?

Dein Tonfall im letzten Posting gefällt mir übrigens besser als der vorher, ich finde deine Meinungen ja sehr interessant.

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#68 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 14:40


Garbanzos sind Kichererbsen. Der Eintopf Cocido madrileño enthält Kichererbsen als Hauptbestandteil, sehr lecker. Als kubanisches Gericht habe ich davon gehört, aber nie zu Gesicht bekommen.


tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#69 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 14:42

In Antwort auf:
Was habt ihr Kubaner eigentlich für ein Trauma bezüglich Stinken?

Es ist so, dass wir sehr viel Wert auf ‚schön sein’, ‚schön aussehen’. Im Allgemeinen legen die Leute in Kuba sehr viel Wert auf die Körperpflege und Aussehen.

Dieses ‚Schön Sein’ beginnt schon damit, dass man einem Kind in Kuba NICHT sagt wie in D ‚Du bist böse’, sonder ‚Du bist hässlich’. Also, die Denkweise wird von Geburt an wie vieles anderes geprägt. Kubanische Männer mögen meistens – es gibt ja Ausnahmen – Frauen, die gut ansehen, weiblich wirken und feminin sind. Bei den Frauen ist es nicht andere.

Ein Mensch, der stinkt, ist nicht nur unangenehm , sondern kann jede Lust und Interesse wegnehmen. Die sind einfach ein Alptraum für viele andere, die auch nicht Kubaner sind.

Sonst habe ich Dich weder direkt noch indirekt gemeint. Mein Posting gilt für alle, die es lesen wollen und sich vielleicht angesprochen fühlen.

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#70 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 14:46

In Antwort auf:
Was habt ihr Kubaner eigentlich für ein Trauma bezüglich Stinken?

Hier in Deutschland begegnen einem schon recht viele "Stinker", die Wasser höchstens für die Zubereitung von Getränken nutzen. Besonders in Berlin ist es echt schlimm, an jeder Ecke wird man "angestunken".

Dahingegen kenne ich keinen ungepflegten Kubaner, auch wenn sie vielleicht keine teuren Duftwässerchen o.ä. zu Hand haben, ist mir noch kein penetranter Schweißgeruch in die Nase gestiegen, hier aber schon.

Stinkende, ungewaschene Menschen sind für mich auch unerträglich.

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#71 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 14:52

In Antwort auf:
Garbanzos sind Kichererbsen. Der Eintopf Cocido madrileño enthält Kichererbsen als Hauptbestandteil, sehr lecker. Als kubanisches Gericht habe ich davon gehört, aber nie zu Gesicht bekommen.

Wir machen/kochen sie auch mit „Paticas de puercos’ - wie gestern. Es gibt sie auch gekocht mit ‚Chorizo’, eigentlich meistens. Es ist ein wirklich so leckeres Gericht, dass man nach einem Tag danach immer noch satt ist, wie ich heute.

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#72 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 15:05

klingt lecker!
Hat jemand ein Rezept davon?

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#73 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 15:09

http://www.recetas.net/receta.asp?id=544...onas=4&x=38&y=1

Die Seite hat einen Kopierschutz, daher nur der Link.

Leider nur das spanische Rezept, für den kubanischen Eintopf habe ich kein Rezept.

Machita
Beiträge:
Mitglied seit:

#74 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 15:10

im duetschsprachigen raum wird jede zweite ehe geschieden und ich kenne dauernd jemanden, der gerade in trennung lebt oder sich getrennt hat. ich würde aber niemals auf die idee kommen, jemanden vor einem deutschsprachigen partner zu warnen, weil es doch so viele negative erfahrungen gibt - und die gibt es zur genüge!

beziehungen mit menschen aus anderen ländern - hier mit einem kubaner bzw. kubanerin sind voll von vorurteilen, die in die beziehung mehr oder weniger einfliessen. sind diese vorurteile - oftmals nicht einmal bewusst - latent vorhanden können diese die beziehung sehr stark belasten und bis zur trennung führen. wer es nicht schafft mit seinen vorurteilen umzugehen und diese zu erkennen, lebt weiterhin darin gefangen und ist offen für jede bestätigung in form von negativen stories.

sorry, das musste ich mal loswerden.

lg
machita

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#75 RE:Verpflichtungserklärung
09.01.2004 15:15

Danke!

Muss ich mir erstmal übersetzen...


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de