Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 2.242 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Niki
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 11:01

In Antwort auf:
Na toll, ich sage zu einem solchen Verhalten: "Schändung des Postgeheimnisses".

Ist ist wirklich nötig, nachdem DU deinem Freund weggeschickt hattest, ihn nachträglich auch noch einen Tritt in den Hintern zusätzlich zu geben? Deine Arroganz einem MENSCHEN gegenüber ist kaum zu überbieten. Aber vielleicht fühlst du dich genötigt, solche Kommentare abzugeben, nachdem der Import deines Exoten etwas enttäuschend ausfiel?


Damit hast du natürlich recht, aber ich habe ja auch erst zu diesem Mittel gegriffen, NACHDEM er mein Vertrauen durch sein Fehlverhalten verspielt hat und wenn man nicht auch ein wenig trickst mit den Kubanern, schaut man schon bald sehr alt aus, denn sonst wirst du nur noch verarscht. Ich habe ihn außerdem nicht weggeschickt, sondern ich habe ihm eine Nachdenkpause gegeben, die er dazu genutzt hat, einfach abzuhauen und mich über Weihnachten, Geburtstag und Sylvester alleine hocken zu lassen. Sehr MENSCHLICH finde ich dieses Verhalten nämlich nicht, ich erwarte mir auch keine ewige Dankbarkeit für das investierte Geld (knappe € 2.000,-- für das ganze Einladungsprozedere, zuzüglich Telefonkosten von € 800,--), aber ein Mindestmaß an Anstand und sich nicht einfach, sobalds schwierig wird, ins Ausland vertschüssen, ist wohl zuviel verlangt. Was mich übrigens selbst verwundert hat, dass er nichtmal böse war, dass ich seine Post gelesen habe (wahrscheinlich ist er von meinen kubanischen Vorgängerinnen ganz andere Sachen gewohnt) und hat nur gemeint, warum nicht, ich bin ja seine Freundin, er versteht ja, warum ich das gemacht habe. Offenbar sieht er das selbst nicht so genau mit Postgeheimnis, das bisschen überwacht werden müsste er ja sowieso von Vater Staat gewohnt sein...

Als Spielzeug habe ich meinen Freund nie gesehen, nein ganz sicher nicht, aber dennoch habe ich sicherlich zuviel vom Funktionieren der Beziehung abhängig gemacht. Ich gebe aber gerne zu, dass unsere Geschichte sehr nach Kindergarten anmutet, aber wir sind auch ein wenig jünger als die meisten hier.

Damit die ganze Geschichte jetzt nicht als der reinste Horror hier stehen bleibt, muss ich aber dennoch sagen, dass wir auch phasenweise eine sehr schöne Zeit miteinander hatten (auch hier in Europa) und dass es mir auf gar keinen Fall leid tut, dass ich ihn eingeladen habe.

Niki
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 11:08

In Antwort auf:
Aus dem "König von Varadero" ist der "Arsch von Wiener Neustadt" geworden. Da war Italien schon etwas freundlicher und angenehmer. Und das er sie wirklich nach Strich und Faden betrogen hat, kann Nikki selbst nach Durchsicht seiner E-Mails nicht behaupten.

Mir scheint, er wollte hier nur ne Weile jobben um Kohle für Kuba zu machen, so wird aus dem "König" ein "Kaiser". Naja!


Genau so sehe ich das auch, nur dass ich in Wien wohne und nicht in Wiener Neustadt. In Italien hatte er immer Leute um sich und wurde natürlich auch sehr herzlich aufgenommen, aber dann hätten eben sie ihn einladen sollen. Die Haftung und das Finanzielle bleibt bei mir, aber das Vergnügen in Italien. Super.

Arbeiten wollte er, damit er mir bei der Miete helfen kann und mir die Kosten für den Flug zumindest teilweise ersetzt. Ob er das wirklich gemacht hätte, werde ich wahrscheinlich nie wissen, ich denke aber schon, zumal er dann zumindest teilweise seine angekratzte Männlichkeit wieder herstellen hätte können.

rico
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 404
Mitglied seit: 18.07.2003

#28 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 11:23

aber dann hätten eben sie ihn einladen sollen.
--------------------------------------------------------------------------------------

In dieser Situation war mein Mann auch, als ich ihn eingeladen habe. Plötzlich rief ständig ein älteres Ehepaar aus München an und wollte meinen Mann über ein paar Tage nach München holen. Ist doch schön, wenn er alle, die er aus dem Hotel her kennt besuchen würde!!!! Als er mir das mitteilte, dass das Ehepaar ihm sogar den Flug dahin bezahlen würde, hielt ich mich zurück und wollte mal sehen, wie er mit dieser Situation umgeht. Er war schließlich nur 4 Wochen bei mir und dann noch einfach jemanden anderen allein besuchen fahren??????

Ich wartete ab und ich merkte sehr schnell, dass er mit dieser Entscheidung völlig überfordert war. Er versuchte irgendwie es jedem recht zu machen. Er entschied selbst, dass er lieber bei mir bleiben wollte, was mich natürlich sehr gefreut hatte. Dennoch war es ihm sehr unangenehm, dem älteren Paar abzusagen. Ich wäre ja mit ihm auch mitgeflogen, wäre ja alles kein Problem gewesen, aber ich wollte sehen, wie er allein sich entscheiden wird.

Ich fand es von dem Ehepaar irgendwie rücksichtslos, denn ich habe ihn eingeladen, um zu sehen, ob wir miteinander zurecht kommen. Selbst 4 Wochen sind da eher spärlich, aber besser als garnichts. Dann hätten sie ihn eben einladen sollen!!!!!!!!

Nadi

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#29 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 11:44

In Antwort auf:
Genau so sehe ich das auch, nur dass ich in Wien wohne und nicht in Wiener Neustadt. In Italien hatte er immer Leute um sich und wurde natürlich auch sehr herzlich aufgenommen, aber dann hätten eben sie ihn einladen sollen. Die Haftung und das Finanzielle bleibt bei mir, aber das Vergnügen in Italien. Super.

Du scheinst nicht so ‚amargada de la vida’ zu sein, wie die meisten hier postenden Frauen/Männer. Die meisten von Euch ‚bekommen’ in Kuba einen Kubaner oder eine Kubarein auf Grund der prekären wirtschaftlichen Situation in Kuba. Letztendlich bezahlt Ihr indirekt, um einen Mensch zu finden, der angeblich ‚Liebe’ empfindet.

Es sollte klar sein, dass fast jeder Kubaner z.Z. irgendwie eine Möglichkeit sucht, aus Kuba herauszukommen und wo möglich im Ausland Geld zu verdienen. Außerdem ist für einen Mensch, der vorher nie im Ausland war und tagtäglich unter vielen Mensch gelebt hat, sehr schwer 4 Wochen oder mehr fast den ganzen Tag in einer Wohnung allein zu verbringen. Es müsste eigentlich Dir klar sein, dass er sich in Italien viel wohler gefühlt hat als allein in Deiner ‚kalten’ Wiener Wohnung.

Niki
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 12:36

In Antwort auf:
amargada de la vida

Soll heißen?

In Antwort auf:
Es sollte klar sein, dass fast jeder Kubaner z.Z. irgendwie eine Möglichkeit sucht, aus Kuba herauszukommen

Das hat er ja niemals bestritten. Er hat mir von Anfang an gesagt, dass er weg will von Kuba, aber eben nicht zu jedem Preis oder mit der Nächstbesten. Bevor wir uns kennenlernten ist er zu diesem Zweck sogar eine Scheinehe eingegangen, die er dann für mich geschieden hat. Aber so spielt das Leben, er könnte jetzt schon längst in Spanien sein...

Niki
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 12:43

In Antwort auf:
Ich fand es von dem Ehepaar irgendwie rücksichtslos, denn ich habe ihn eingeladen, um zu sehen, ob wir miteinander zurecht kommen

Genauso hab ich es bei mir auch empfunden, alle wollten sie ihn wiedersehen, aber dass uns dabei die Zeit davonrennt, darauf nimmt keiner Rücksicht. Die Italiener waren da ja nicht die einzigen. Das Schlimme daran war ja, dass diese "Freundschaften" rein auf Animateur-Tourist-Beziehung basierten und die Leute einfach ihren Urlaub verlängern wollten, weitersaufen, Salsa tanzen und Spaß haben, billige Sexwitze reißen, aber nicht weiter an der Oberfläche kratzen. Den Menschen dahinter haben sowieso die wenigsten gekannt, zumal er sich anderen gegenüber überhaupt nicht geöffnet hat, insofern war ich ja eh nicht so schlecht bedient.

rico
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 404
Mitglied seit: 18.07.2003

#32 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 12:45

Ich verstehe garnicht, warum jetzt so auf Niki herumgekackt wird. Sie gibt doch nicht allein ihm die Schuld am Scheitern der Beziehung, oder!?! Ferner dient so eine Einladung doch genau diesem Zweck, sich vor einer Heirat im Klaren zu sein, wie es in der restlichen Welt überhaupt aussieht. Ich finde es auch gut, dass Niki nicht die ganze Zeit Urlaub gehabt hat, damit ihr Freund das wahre Leben kennenlernt. Das er vielleicht öffters allein zu Hause sitzt, wird sie ihm schon vorher mitgeteilt haben.

Mein Mann war auch ein paar Tage allein zu Hause. Er ist allein in die Stadt gegangen, frühstücken, shoppen, bummeln und wieder brav nach Hause gelaufen. Er fand es toll, die Gegend zu erkunden (außer das viele Laufen).

Und das mit den E-Mails lesen, würde jeder andere in der gleichen Situation genauso handhaben. Renate hat sich auch ihre Informationen beschafft und somit erfahren, dass ihr Sportlehrer sich noch anderweitig amüsiert!!!!!

Gruss Nadi

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#33 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:09

Die Art wie hier fast alles bzgl. Beziehungen mit Kubaner/inen und der Handlung/Art der Kubaner dargestellt wird, ist wirklich ein Witz.

Wer von Euch hat sich mal die Frage gestellt, ob der Kubaner/Kubanerin überhaupt gern mit der betreffenden Person zusammen ist oder war. Die meisten Kubaner sind nur auf Grund der ‚Perspektive’ zu einer bessern finanziellen Position zu gelangen, die eine oder andere Beziehung eingegangen. Was erwartet Ihr denn dann ?. Liebe und Vertrauen !!!. Ich lache mich tot

Ihr sucht die ‚Liebe’ in der 3. Welt und die Leute aus 3. Welt geben Euch nur eine fiktive Liebe, weil Ihr finanziell besser steht als die anderen. Sonst würden sich diese Menschen viel besser aus bekannten Grpnden eine/einen von ihren nehmen.

2Pac

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#34 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:10

In Antwort auf:
amargada de la vida
--------------------------------------------------------------------------------


Soll heißen?


amargo heisst bitter. Also verbittert vom Leben oder so.

Gruss

rico
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 404
Mitglied seit: 18.07.2003

#35 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:22

@tupac

Die meisten Kubaner sind nur auf Grund der ‚Perspektive’ zu einer bessern finanziellen Position zu gelangen, die eine oder andere Beziehung eingegangen.
--------------------------------------------------------------------------------------

Dieses Thema ist hier schon zu genüge diskutiert worden.

---------------------------------------------------------------------------------------
Ihr sucht die ‚Liebe’ in der 3. Welt und die Leute aus 3. Welt geben Euch nur eine fiktive Liebe, weil Ihr finanziell besser steht als die anderen.
---------------------------------------------------------------------------------------

Und Niki ihr Cubaner hat eben nicht den hohen Preis der Freiheit zahlen wollen. So einfach ist das. Er hat ihr doch schließlich gesagt, dass er sie nicht so sehr liebt, um bei ihr zu bleiben. Niki hat doch ihren Fall hier lediglich geschildert und deutlich gemacht, wie es laufen kann. Jeder muss für sich selbst die Erfahrung machen und bei manchen klappt es und bei anderen nicht. Eine Ehe muss nicht ewig halten, egal ob deusch/deutsch oder deutsch/cubanisch. Meine Eltern haben sich auch nach 15 Ehejahren getrennt, weil es einfach zu eintönig und gewöhnlich geworden ist. Meine Mutter sagte, dass es von ihr aus schon viel früher geschehen wäre, aber aus Rücksichtnahme der Kinder hat sie eben noch ein paar Jahre gewartet. So kann es gehen.

Nadi

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#36 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:37

In Antwort auf:
Die Art wie hier fast alles bzgl. Beziehungen mit Kubaner/inen und der Handlung/Art der Kubaner dargestellt wird, ist wirklich ein Witz

tupac:

Wie meinst du das genau? Was ist ein Witz?


tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#37 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:39

In Antwort auf:
Dieses Thema ist hier schon zu genüge diskutiert worden.

Wirklich ?. Dann haben die meisten nicht richtig gelesen

In Antwort auf:
Jeder muss für sich selbst die Erfahrung machen und bei manchen klappt es und bei anderen nicht. Eine Ehe muss nicht ewig halten, egal ob deusch/deutsch oder deutsch/cubanisch. Meine Eltern haben sich auch nach 15 Ehejahren getrennt, weil es einfach zu eintönig und gewöhnlich geworden ist. Meine Mutter sagte, dass es von ihr aus schon viel früher geschehen wäre, aber aus Rücksichtnahme der Kinder hat sie eben noch ein paar Jahre gewartet. So kann es gehen.

Ebe', jeder muss für sich die Erfahrung machen und lernen damit fertig zu werden, ohne immer die Schuld auf den anderen zu schieben, so wie hier grundsätzlich mit den Kubanern gemacht wird.

2Pac


Niki
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:40

In Antwort auf:
Mein Mann war auch ein paar Tage allein zu Hause. Er ist allein in die Stadt gegangen, frühstücken, shoppen, bummeln und wieder brav nach Hause gelaufen. Er fand es toll, die Gegend zu erkunden

Ja, am Anfang hat er das ja auch gemacht, er ist auch alleine mit dem Bus gefahren (mit der U-Bahn nicht) und ist spazieren gegangen, wobei er sich einmal ziemlich verlaufen hat. Aber dann ist noch der große Kälteeinbruch gekommen und aus den Wochen wurden Monate. Ich muss dir aber sagen, liebe Nadi, dass nach vier Wochen noch einigermaßen alles OK gewesen ist, aber er war ja drei Monate da.

In Antwort auf:
Ferner dient so eine Einladung doch genau diesem Zweck, sich vor einer Heirat im Klaren zu sein, wie es in der restlichen Welt überhaupt aussieht

Genau.

In Antwort auf:
Das er vielleicht öffters allein zu Hause sitzt, wird sie ihm schon vorher mitgeteilt haben

Das Problem war ja, dass er das vorher nie hören wollte. Er hat immer gemeint, das wird schon, ich soll nicht so negativ denken, solange mit mir alles passt, ist es ihm egal, wenn er sonst niemanden hat, naja, eine Playstation vielleicht noch. Er hat sich einfach vorher nie wirklich damit auseinandergesetzt, was da eigentlich auf ihn zukommt, sondern Augen zu und durch. Auch ist er sonst nicht sehr konfliktfähig, wenn ich mal gestritten habe mit ihm, hat er mir entweder um des Friedens willen recht gegeben oder ohne weiter zu diskutieren den Raum verlassen, was für mich natürlich keine Lösung darstellt.

In Antwort auf:
warum jetzt so auf Niki herumgekackt wird

Empfinde ich nicht so, wenn ich keine Meinung hören wollte, würde ich hier ja nicht schreiben, ich möchte ja so gern verstehen, was passiert ist, vielleicht finde ich ja hier eine Antwort.

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.321
Mitglied seit: 27.03.2002

#39 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:42

In Antwort auf:
Ihr sucht "Liebe" in der 3.Welt....

Falsch TUPAC ! Meistens ist es so das die Leute der 3.Welt "Liebe"
in der 1.Welt suchen ,dabei feststellen das hier die "Uhren anders
gehen" d.h. das ihren gewohnten Lebensstil aus der 3.Welt mit den
Vorteilen der 1. nicht in Einklang bringen können. Daran wird dann gescheitert.
Den Lebensstil cub. 3.Weltler brauchen wir wohl nicht näher erörtern,oder ?
Allerdings gibt es Ausnahmen !
MfG El Lobo

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#40 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:42

In Antwort auf:
Wie meinst du das genau? Was ist ein Witz?

So wie ich es geschrieben habe. Es ist ein Witz zu behaupten, dass alle Deutsche stinken. Es stimmt nicht, denn meine Frau stinkt nicht.

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#41 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 13:56

In Antwort auf:
... Er hat immer gemeint, das wird schon, ich soll nicht so negativ denken, solange mit mir alles passt, ist es ihm egal, wenn er sonst niemanden hat, naja, eine Playstation vielleicht noch.

@Niki,
Du schreibst meistens einen Käse. Es ist mir klar, dass der Kubaner nicht mit Dir leben wollte.
Meine Mutter und meine Bruder waren in D - sie wollten unbedingt - und nach einem Monat wollten sie zurück, da sie sich allein gefühlt habe. Nun hoffe ich, Dir nicht erklären zu müssen, warum sie sich so allein gefühlt haben. Aber als Hinweis dazu: Sie unterhalten sich gern mit anderen Menschen ...

@el lobo,
ich meine die Menschen aus dem Land der 3. Welt namens Kuba – es dreht sich alles hier um Kuba. Oder ? - und die 'suchen' keine Liebe in der 1. Welt, da sie das Land nicht verlassen dürfen. Somit müssen die Menschen der 1. Welt erst dorthin fliegen.

2Pac

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#42 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 14:03

In Antwort auf:
Den Lebensstil cub. 3.Weltler brauchen wir wohl nicht näher erörtern,oder ?

Wolfi, deine Frau kann einem ja echt leid tun.

Moskito

Niki
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 14:24

In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
... Er hat immer gemeint, das wird schon, ich soll nicht so negativ denken, solange mit mir alles passt, ist es ihm egal, wenn er sonst niemanden hat, naja, eine Playstation vielleicht noch.
--------------------------------------------------------------------------------


@Niki,
Du schreibst meistens einen Käse.


Haaaaaaaaaaaallo, das hat ER so gesagt, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob dein Deutsch so schlecht ist oder ob du einfach nur ignorant bist.

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#44 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 14:33

In Antwort auf:
Haaaaaaaaaaaallo, das hat ER so gesagt, ich bin mir jetzt nicht sicher, ob dein Deutsch so schlecht ist oder ob du einfach nur ignorant bist.

Beides. Damit meine ich, dass mein Deutsch sehr schlecht ist und ich ein ignorant bin. .
Trotzdem schreibst Du weiterhin nicht nur Käse, sondern verstehst Du auch nur Käse, obwohl Du anscheinend nicht aus Holland oder Schweiz kommst. Denke ich !!!.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#45 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 15:15

In Antwort auf:
Die meisten Kubaner sind nur auf Grund der ?Perspektive? zu einer bessern finanziellen Position zu gelangen, die eine oder andere Beziehung eingegangen. Was erwartet Ihr denn dann ?. Liebe und Vertrauen !!!. Ich lache mich tot <http://img.homepagemodules.de/grin.gif>;

Ihr sucht die ?Liebe? in der 3. Welt und die Leute aus 3. Welt geben Euch nur eine fiktive Liebe, weil Ihr finanziell besser steht als die anderen. Sonst würden sich diese Menschen viel besser aus bekannten Grpnden eine/einen von ihren nehmen.


@ 2pac

na dann erzähl doch mal von deiner beziehung, bin schon richtig gespannt!

castro
patria o muerte

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 15:54

Naja, sorry aber so wie es tupac darstellt, müßte man schließen, daß sämtliche Beziehungen aus ärmeren Ländern bzw. Kontinenten, sei auch Cuba, Polen, Rußland, Afrika nur auf die finanzielle Schiene abzielen.
Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Denn auch hier gibt es genügend andere Beispiele, wenn auch nicht jeder sich über eine gut laufende Beziehung/Ehe intersiv ausläßt.

(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#47 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 16:14

In Antwort auf:
Naja, sorry aber so wie es tupac darstellt, müßte man schließen, daß sämtliche Beziehungen aus ärmeren Ländern bzw. Kontinenten, sei auch Cuba, Polen, Rußland, Afrika nur auf die finanzielle Schiene abzielen.

Devil, wenn man realistisch ist, darf man nicht verleugnen, das es zwischen einer 3. Welt und 1. Welt Beziehung immer auch eine materielle Komponente gibt. Es ist ja auch noch gar nicht so lange her, da war bei uns in Deutschland 'versorgt sein' ein wichtiges Heiratsmotiv, vor allem für Frauen. Die materielle Komponente wird erst dann zum Problem, wenn sie überwiegendes oder ausschließliches Motiv für die Beziehung ist.

Man muss einer Beziehung auch eine Chance geben. Wer sich nur abwertend über die Herkunft seines Partners, seiner Kultur seiner Familie äußert, braucht sich nicht zu wundern wenn's nicht funzt. Auch Selbstgefälligkeit und krankhaftes Mißtrauen sind äußerst kontraproduktiv.

Moskito

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#48 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 16:18

@Devil-D

Ich habe keineswegs geschrieben, was Du nun versucht, zu negieren. Es geht um Kuba und da das Land zu der 3. Welt gehört, meine ich NUR Menschen aus der 3. Welt, die im Land Kuba leben.

Irgendwie seid Ihr schwer von Begriff oder könnt nicht richtig lesen bzw. den Zusammenhang verstehen. Obwohl alles ja in Deutsch geschrieben wird, scheint es alles Euch Spanisch vorkommen.

Außerdem habe ich mich auf ‚fast alle Kubaner’ und NICHT auf alle Kubaner bezogen. Somit ist Deine ‚Vermutung’, dass sämtliche Beziehungen mit Ausländern aus der 3. Welt – aus Kuba wohl gemerkt – nur auf die finanzielle Schiene abzielen, falsch.

Da ich seit mehr als 20 Jahren in Deutschland lebe und ein Paar Kubaner/inen kennen, die seit den 80er Jahren verheiratet sind, kann ich so eine Behauptung nicht machen. Die Kubaner in D unterscheiden auch 'Mr. Devil-D' zwischen den Kubanern, die zum Studieren und Arbeiten nach Deutschland/DDR kamen und denen, die später durch Heirat etc etc Kuba verlassen haben.

2Pac

@Castro

Ich habe Dir bereits treffende Antworten zu Deinen blöden Fragen und Aussagen gegeben und denke, sie sollten bis auf Weiteres reichen. So lange kannst Du ja Dein Gehirn 'waschen' lassen.

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#49 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 16:31

In Antwort auf:
Die meisten Kubaner sind nur auf Grund der ‚Perspektive’ zu einer bessern finanziellen Position zu gelangen, die eine oder andere Beziehung eingegangen

Du selbst auch, Tupac?

Und wenn nicht, warum hast du denn eine Ausländerin geheiratet, wo dir doch sicher x hübsche Cubanerinnen zur Verfügung standen?
Elisabeth

tupac
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 06.01.2002

#50 RE:Verpflichtungserklärung
07.01.2004 16:52

@Elisabeth,

meine deutsche Ausländerin hat mit mir zusammen dieselbe Studienrichtung absolviert und so waren wir während unseres 5jährigen Studiums zusammen, und zwar seit dem 13.11.1981. Nach dem Studium bin ich nach Kuba gegangen und da sie mitkommen wollte, mussten wir heiraten, da sie sonst die DDR nicht hätte verlassen können. Naja, das wir ganz arme Studenten waren, brauche ich Dir sicherlich zu erklären.

Eine super hübsche Kubanerin bringt mir nichts, sondern eine Frau, auf die ich mich verlassen kann. Außerdem ist mir ganz egal, woher meine Frau kommt, Hauptsache sie gefällt mir nd ich kann mir ein Leben mit ihr vorstellen.

2Pac

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de