Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 3.180 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
21.02.2003 09:11

ohne gewähr

gestern sind drei freunde von mir aus cuba zurückgekehrt.
hier ihre infos aus erlebten 2 wochen auf der insel.

1.keine einladung eines cubis nur mit pass eines deutschen möglich.
es wurde über diese möglichkeit im forum gepostet

2.der erste weg überhaupt ist jetzt erst visumsbeantragung auf der deutsch.botsch.
und das angeblich nur mit terminvereinbarung.

3.nach erhalt des visums kann dann die einladung und der rest bei der imi gemacht werden.
auf grund der vielen ablehnungen hat man sich auf diese verfahrensweise geeinigt.

4.bei cubis ohne kinder,ledig,berufstätig usw wird jetzt überwiegend die hier schon
besprochene kauktion von 2500 dollar fällig.meist von einladenden "ledigen" deutschen bürgern.

5.wegen der moment verstärkten drogenkontrollen besteht kaum noch die möglichkeit eine
oder einen cubi mit in ein offizielles casa einzuquatieren.
die langjährige freundin von einer der drei rückkehrer mußte nach einer nacht wegen
dieser kontrollen ausziehen.

wie gesagt,dies sind die infos der drei.den wahrheitsgehalt dieser neuen und möglichen
tatsachen werden uns die nächste rückkehrer sicher mitteilen.
stendi

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#2 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
21.02.2003 11:15

neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern (re: peter) [edit] antworten

-------------------------------------------------------------------------------
neues aus cuba:gerade per telefon erfahren vom nächsten rückkehrer
--------------------------------------------------------------------------------


er war mit seiner cuban.frau 4 wochen auf cuba und ist auch gestern zurückgekommen.

mitteilung von den beiden:
1.nach und nach werden jetzt die staatl.patente der casa-particulares eingezogen
vermutung ist,als ausgleich werden staatl. hostales eröffnet.

2.alle cuban.frauen die schwanger von touristen sind,und ihr kind auf cuba bekommen
müssen in zukunft in sogenannten internationalen kliniken entbinden.
die erste klinik würde in santiago schon eröffnet.

3.es soll keine "christal" dosenbier mehr verkauft werden.die läden werden geräumt.
grund:eine schwarz-brauerei überschwemmt den markt mit original dosen in denen
sich minderwertiges bier befindet.sogar der stempel sei echt.

4.neben vielen cubis ist jetzt auch der cuban.olympia-teilnehmer im hochsprung
SOTO-MAJOR wegen verdacht auf drogen im knast.

alles gerade erhahren.alles ohne gewähr!
stendi






stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#3 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
21.02.2003 17:31

mich persöhnl. stört punkt 2.! ich gehe davon aus das die kliniken das europ.preisniveau
veranschlagen,die mädels dadurch gezwungen werden den namen des kindesvaters
preis zu geben.und schon fließt wieder geld aus eurpa nach havanna.
stendi





castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#4 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
21.02.2003 19:46

@ stendi

geh zum befreundeten arzt und lass dir eine bescheinigung geben, das du erfolgreich sterilisiert wurdest!
lass dir aber nicht kastriert drauf schreiben, das ist was anderes!
natürlich auch bei der übersetzung ins spanische darauf achten

castro
patria o muerte

zum thema hat ja errue schon alles gesagt

6tourist
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
23.02.2003 15:31

habe diese dinge auch in ähnlicher form von einem rückkehrer gehört !

außer rum, tabak und schönen stränden gibt es wohl nun wirklich keinen grund mehr nach cuba zu fliegen.

auch wenn jetzt alle applaudieren, aber da laß ich mich lieber in brasilien überfallen und geb den jungs paar R$ anstatt mir den urlaub mir mit derartigen schikanen zu verderben.

" viva el embargo "

auf dem flughafen in sao paulo habe ich einige cubaner (studenten) kennengelernt, die ähnlich denken.

eigentlich krank.....

6tourist

Uwe L.
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
23.02.2003 21:16

In Antwort auf:
anstatt mir den urlaub mir mit derartigen schikanen zu verderben.

Buenas,

bin schon seit geraumer Zeit am Überlegen Kuba wieder mal zu besuchen. Die Berichte der letzten Tage verunsichern mich etwas. An erster Stelle sollte "Urlaub" stehen. Dies scheint außer in den AI-Anlagen (Hotel - Bar - Strand- Wasser und wieder zurück) nicht gegeben zu sein. Nix gegen Kontrollen bezgl. Drogen usw. Mir ging vor vier Jahren die Kontrolle schon auf den Nerv. Die Kofferplaketten klebten anstatt auf dem Ticket auf dem dem LTU-Zubringer-Bus FRA-D'dorf. 2,5 Std. Aufenthalt.

Haltet mich für verrückt. Vor paar Jahren nahm man mir mein Schweizer-Messer beim Rückflug Porlamar (Venezuela) nach Deutschland ab. War bisher meine schönste Rundreise, würd ich auch gerne wiederholen. Die haben mein Schweizer Messer (hat mich nix gekostet) einbehalten (manche Frauen-Utensilien sind gefährlicher) und sind glücklich und ich fahre deswegen nicht mehr hin (Verlust für das Land > 3000 Euronen).

Basta.

Viva la República Dominicana

Uwe

Alfred
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 600
Mitglied seit: 01.01.2002

#7 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
24.02.2003 06:41

Na an solche Rundumschläge des Staates sind die Cubaner gewöhnt! Das geht ja schon Jahre so, die Leute sollen in kein ruiges und geregeltes Leben führen können. ( Weil, dann kommt man ins Grübeln) Weil der Staat ist ja nicht dumm,immer in Bewegung halten die Leutchen!! Aber es gab bis jetzt immer noch Auswege, weil, die Cubis sind erfinderisch! Vielleicht gehts so, " Un permiso para vivir amancebados"

Nos vemos, Alfred

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#8 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
04.03.2003 23:40

In Antwort auf:
2.alle cuban.frauen die schwanger von touristen sind,und ihr kind auf cuba bekommen
müssen in zukunft in sogenannten internationalen kliniken entbinden.
die erste klinik würde in santiago schon eröffnet.



bin soeben zurück und werde in den nächsten Tagen einen umfangreichen Bericht hier ins Forum einstellen.

Allerdings das mit den Entbindungs-Kliniken halte ich für reines Wunschdenken des Staates.
Wer wäre denn so trottelig, schon vor der Geburt zuzugeben, daß der Vater Ausländer sei? Und wie soll denn vor der Entbindung die Vaterschaft überprüft werden? Praktisch nicht durchsetzbar. Ist das Kind erstmal in einer kubanischen Volksklinik zur Welt gekommen, kann ja wohl kaum hinterher die Internationale Klinik die Rechnung dafür erstellen.
Selbst wenn, dann macht sich Papa erstmal pro forma offiziell aus dem Staub und die Raubritter bleiben auf ihrer Devisenrechnung sitzen. Die dann por forma allein gelassene Cubana wirds ja wohl kaum zahlen müssen, woher soll sie auch die Devisen nehmen.

Aber es gibt viele andere neue Probleme. Dazu später in meinem Bericht.
Muß mich erstmal von der langen Reise (Flug+Bahn) erholen.

e-l-a

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
06.03.2003 14:39

In Antwort auf:
3.es soll keine "christal" dosenbier mehr verkauft werden.die läden werden geräumt.
grund:eine schwarz-brauerei überschwemmt den markt mit original dosen in denen
sich minderwertiges bier befindet.sogar der stempel sei echt.


das halte ich für eine Legende. Wieso kommen dann aus der gleichen Palette einerseits Dosen mit übelriechender saurer Brühe ohne Kohlensäure und gleichzeitig einigermaßen genießbare? Daß die Produktion im sozialistischen Gammelbetrieb "Cristal" außer Kontrolle geraten ist, halte ich für sehr viel wahrscheinlicher.
e-l-a

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#10 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
06.03.2003 16:09

In Antwort auf:
das halte ich für eine Legende.

wie gesagt,neues von den rückkehrern.ohne gewähr.
was dran ist werden die infos der nächsten zeit bringen.

stendi




Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#11 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
06.03.2003 22:17

Hab im Januar einen Deutschen in Holguin getroffen, der für ganz Mittel- und Südamerika als Ingenieur für Brauanlagen zuständig ist. Er lebt in Mexico und hat mir erzählt, daß die schlechte Qualität auf die Beschichtung der Bierdosen beim CRISTAL herrührt. Beim BUCANERO sei dies nicht der Fall, da hierfür die Bierdosen importiert würden.
Das ist für mich auch plausibel gewesen, da man manches Christal trinken konnte und ein anderes zum übergeben war - und das aus der gleichen Palette. Bucanero hatte immer gleich gute Qualität! Mag ich sowieso lieber, da im Geschmack kräftiger.
Und auch andere Erklärungen von ihm waren sehr überzeugend, vor allem aber, daß meine Novia, bevor ich mit ihm in´s Gespräch kam, anmerkte, daß der Typ wie an Mexicaner sprechen würde.


Andy
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 291
Mitglied seit: 22.11.2002

#12 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
06.03.2003 22:53

Ich hatte im Februar eine verschlossene (!) Cristal-Dose in der Hand, die nur zu ca. 2/3 gefüllt war, wie man schon beim in-die-Hand-nehmen feststellen konnte. Das kann doch nur durch Schlamperei in der Fabrik oder illegale Abfüllung passiert sein, oder ?

Andy

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#13 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
06.03.2003 23:53

Na klar ist das nur Schlamperei. Wie vieles in Cuba. Normal sollten in den Fertigungsstraßen noch Gewichtskontrollen stattfinden, um Fehlmengen auszusondern. Vielleicht haben sie keine, oder diese funktionierte im Moment nicht. Aber auch hier in D hatte ich schon mal die eine oder andere Flasche dabei, die auch durchgerutscht ist, oder soagr einen ganzen Kasten Bier gekauft, wo ich mehrere Flaschen probierte und das Bier "gekippt" war. Das mit dem "miesen Cristal" ist aber erst im Januar 2003 aufgetreten. Der Umtausch war aber in Cuba selbst kein Problem und ich habe jedesmal Ersatz bekommen. Cristal habe ich sowieso nur getrunken, wenn kein Bucanero zu haben war.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#14 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
07.03.2003 12:40

...das mit dem schlechten Cristal kann ich nur bestätigen
ich hatte in meiner Stammkneipe 4 schlechte Dosen hintereinander,
sind aber alle anstandslos umgetauscht worden.
Ich habe dann auf Bucanero umgestellt.
Das die Dosenbeschichtung schuld ist könnte stimmen, da ich beim
Flaschbier keinen Reinfall hatte.

Saludos Sharky

elmojito
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 150
Mitglied seit: 04.07.2001

#15 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
10.03.2003 00:10

Stimmt, das Cristal wird immer lausiger... (bin gerade zrückgekommen)
Was ich gehört habe ist, dass zu viel Werbung gemacht wurde und jetzt eben mehr produziert wird. Kann sein, dass das an der Dosenproduktion liegt

Prost

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#16 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
10.03.2003 08:37

Ein gestern aus Cu (Santa Lucia)zurück gekehrter Bekannter erzählte
"gruselige Erlebnissstorys" von dem was da in CU so abläuft und was
auch hier schon berichtet wurde. Ursprünglich wollte er bei einem
cub. Freund welcher auch gleichzeitig die Tauchschule leitet wohnen.
Auf Grund der momentanen Situation war es nirgends möglich mit langjähriger
cub. Freundin unterzukommen.Las Tunas,Camagyüie überall das gleiche Spiel.
An den RUMBOS und in den DISKOS werden zur Zeit aus anderen Regionen stammende
"umgedrehte" Jineteras von der Policia eingesetzt.Das Rauschgiftproblem wird offen
bar zur gezielten Enteignung der Casas eingesetzt und ist wohl mehr ne Erfindung
denn Tatsache.Er wusste von 8 erfolgten Enteignungen nur unter Mitnahme von pers.
Gegenständen wie Bekleidung,Papiere etc. zu berichten.Kontrolle auf Flughafen
sehr gründlich bei Ein u. Ausreise.
mfG El Lobo

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
10.03.2003 09:21


Das sind die typischen Verzweiflungstaten. Man bekämpft jetzt noch intensiver die Symptome, obgleich man weiß, daß man die Ursachen und deren Selbstlauf längst nicht mehr ändern kann. Stellt sich nur die Frage, wie lange sich das System auf diese Weise noch halten kann. Gleiche Frage stellte ich mir 1988 schon mal - in der "DDR".


e-l-a

Norbert
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 553
Mitglied seit: 01.01.2001

#18 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
10.03.2003 13:05

Santa Lucia ist eh ein heisses pflaster, außer nutten und abzockern ist dort tote hose. flamingo geschlossen, rapido + rumbos überwacht.
war am 05.02. in SL mit kumpel und 2 novias. besuchte dort ne langjährige bekannte, anlässlich des anstehenden carneval war dort die hölle los. civilschmiere überall, alles und jeder wurde überwacht.

es wird zeit sich was anderes als Cuba zu suchen. dreht den halsabschneidern und verbrechern den Hahn zu

lehna
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
10.03.2003 15:00

Hallo, bin seit 4 Tagen wieder aus Cuba zurück. Einreise nach Holguin ging diesmal ganz extrem schnell. So schnell hatten wir noch nicht mal einen Wagen (da nehmen sie jetzt auch einen Dollar), da war das Gepäck schon da.
Drogenhund schnüffelte kurz und schon waren wir draußen (mit vielen, vielen Geschenken!!!!).
Zimmerprobleme hatten wir auch. Aber nicht wegen mädels und jungs, sondern viel einfacher... Selbst das Hotel Las Tunas war ausgebucht !!! Wir sind auf der ganzen Insel rumgefahren, da passte meist keine Maus mehr in die Hotels und dementsprechend hatten auch die Casas Hochkonjunktur.
Probleme machte uns nur der Leihwagen. Warnung: Bitte leiht Euch einen Wagen niemals bei Cubacar. Wir standen 24 Stunden in Ciego de Avila und erst dann bekamen wir ein anderes Auto. Das war alles ziemlich unerfreulich.
Aber ansonsten war alles bestens
Gruss
Maria

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#20 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
10.03.2003 16:07

In Antwort auf:
Hallo, bin seit 4 Tagen wieder aus Cuba zurück.

hallo lehna,
wir hoffen es kommt noch ein ausfühlicher reisebericht von dir.
was war mit dem leihwagen usw.?
wir sind neugierig was euch alles an kleinen "schikanen" wiederfahren ist.

gruß stendi

Marize
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
19.03.2003 20:11

Dass es in Ciego de Avila Probleme mit dem Mietwagen gegeben hat, wundert mich nicht. Ich wollte dort vor 2 Wochen vergeblich eine Busfahrkarte kaufen. Nach 18 Stunden Hin- und Hergeschicke, Vertröstungen, Erklärungen habe ich diese Stadt, neben dem Busbahnhof kann ich das noch das Ausbildungshotel Sevilla empfehlen;-), dann mit einem Privattaxi verlassen.

Le Baron
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 248
Mitglied seit: 12.04.2002

#22 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
19.03.2003 21:18

am flughafen holguin wollte der zoll meinen laptop
einbehalten. da ich dies nicht aktzeptierte, wollte
ich postwendend das land wieder verlassen. nach stundenlangem
hin und her, wollten sie schlieslich den dvd player haben.
ich habe wiederstrebend die docking-station dagelassen.
da ich elementare arbeitsmittel nicht mehr nach kuba
einfuehren kann, ist kuba als reiseland fuer mich gestrichen.
ich habe noch organisiert, dass ein bekannter das teil nach
D mitnimmt. ich fliege naemlich von hav aus zurueck und haette
den kubanischen zoll dafuer bezahlen muessen, mein equipment nach
hav zu transportieren. voellig inakzeptabel. ausserdem werde
ich meinen urlaub verkuerzen und baldmoeglichst heimfliegen.
eine wiederkehr ist erst nach FCs ableben zu erwarten.

die situation hier in camaguey ist so, dass man unter normalen
umstaenden keine chica in seine casa mitnehmen kann, es sei denn
mit trauschein. eine komplett absurde regel, welche normale
beziehungen zu kubanerinnen unmoeglich macht, es sei denn
man hat beziehungen und kennt sich aus. ein bekanntes paladar
im reparto diamante wurde hochtgenommen und der besitzer aus
unbekannten gruenden enteignet. ihm verblieb noch ein bett und ein
tisch.

der columbus internet zugang, den ich gerade verwende blockt den
zugang zu vielen sites, z.b. dem urlaubsforum von madmatt.

kuba hat sich in ein ungeeignetes urlaubsland verwandelt und wird
von mir nicht mehr besucht bevor sich die situation entscheidend
verbessert.

gruss
le baron

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
20.03.2003 00:01

Naja Der Comandante ist ja gleich Bei Dir da kannste wenigsten noch in Ruhe einen mit Ihm trinken.
Den Zugang hat er bestimmt auch blockieren lassen der R.
Trotz alledem noch viel Spass in CMW.

Le Baron
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 248
Mitglied seit: 12.04.2002

#24 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
20.03.2003 19:04

Das habe ich gestern versucht. Aber wer war nicht da am Plaza
Gallo? Jetzt sitze ich im Hotel Nacional in La Habana und gehe
gleich zu LTU rueber fuer ein schnelles Rueckflugticket.

Karl-Heinz (den muesstest du eigentlich kennen) hat das Zoll-
formular fuer meine DS und nimmt sie (hoffentlich) von Hog mit
nach Frankfurt.

Freitagnacht gab es uebrigens eine wueste Schlaegerei am Gallo,
wo zwei, drei Verletzte mit Taxi ins Hospital transportiert wurden.
Die Polizei glaenzte natuerlich durch Abwesenheit. Sie hatte
ja am anderen Ende der Strasse alle Haende voll zu tun, Chicas zu
drangsalieren.

Wie hier schon gesagt, ist es bekannt, dass die Polizei unter
den Putas Spitzel einsetzt, um die Insubordination der Casa-Besizter
zu ueberfuehren.

Ich hatte aber keinerlei Probleme, drehte jeden Tag meine Runden auf
der pìsta am Stadion und bin gut erholt. Zeit zu gehen.

Le Baron

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:neues aus cuba: gestern erfahren von drei rückkehrern
20.03.2003 19:14

Da wird er wohl gleich mit Schwiegervater versumpft sein oder er ist nicht von R. runtergekommen.

NEWS NEWS »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Paypal funktioniert in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Claudia.A
30 13.04.2015 21:41
von Varna 90 • Zugriffe: 1928
Aufendhalt in Cuba 2014
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kern
0 12.03.2014 16:22
von Kern • Zugriffe: 642
neues Cuba - Spiel: Aktivierter Entscheidungszwang
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von bruja_hermosa
1 11.04.2008 20:23
von El Freco • Zugriffe: 711
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de