Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.565 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
27.09.2002 20:57
Ok, wenn Renate auch dabei ist...
Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
27.09.2002 21:17
In Antwort auf:
Ok, wenn Renate auch dabei ist...


Na, wenn Ihr mir verratet, wann und wo Ihr Euch trefft ...

Außer Euch würde ich noch gerne Don Quesote und Locke kennenlernen. (Quesote wegen der Faller ASM und den Pilzen, und Locke wegen der Stasi-Akte, damit keine falschen Vermutungen aufkommen!)

Und natürlich meinen Lieblings-Baroncito (bevor er als als Trauzeuge bei meiner Hochzeit auftritt).

Oder wollt Ihr vielleicht am Wochenende zum Pilze sammeln kommen?

Genug geregnet hätte es ja, ich meine, um ein paar Pilze sprießen zu lassen.




Beatrice
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
27.09.2002 21:33
In Antwort auf:
jemandem aus der dritten welt muß das hier ja zwangsläufig wie ein paradies vorkommen. und geld gibts auch geschenkt, ohne daß man dafür arbeiten muß.
oder warum sonst wollen die meisten afrikaner ausgerechnet nach deutschland?


Nun, das glaubst du? Also, ein Asylbewerber erhält in den ersten 36 Monaten 40 EURO bar im Monat (wobei er sich davon für 20 EURO eine Monatskarte kaufen muss, das wird kontrolliert) und Marken oder eine Karte über einen Geldbetrag von ca. 100 - 120 EURO, die in bestimmten Läden für Essen ausgegeben werden darf. Dazu kommt ein Zimmer im Asylantenheim für 2 oder mehr Leute. Nach 36 Monaten wird der Geldbetrag etwas erhöht und nur noch in Form von Bargeld ausgezahlt. Ein Asylbewerber darf nicht arbeiten, weil er keine Arbeitsgenehmigung erhält ( zumindest in Berlin) und er darf sich auch nicht von seinem Meldestandort fortbewegen ohne Urlaubsantrag, den er in den meisten Fällen nicht erhält. Mein Freund z. B. dürfte mich eigentlich noch nicht mal von Berlin nach Potsdam zur Arbeit begleiten. Ein Asylbewerber hier kann eigentlich nur eines tun: Essen und schlafen, essen und schlafen, essen und schlafen ... und warten. Wenn er Pech hat, wird dann nach 5 Jahren sein Antrag auf Asyl abgelehnt und es heißt: So, in 14 Tagen sind Sie wieder im Heimatland. Immerhin, verhungern tun sie nicht und ein Dach überm Kopf haben sie auch. Aber frag mal rum, ob das das Paradies auf Erden ist. Ja, die werden echt reich hier mit der Sozialhilfe... und liegen nur auf der faulen Haut. Ts, ts, ts
Bea

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
27.09.2002 22:00
In Antwort auf:
Die werden hier echt reich mit der Sozialhilfe


Nein, das sicherlich nicht. Das wäre ja auch noch schöner.

Allerdings nicht wegdiskutieren lässt sich die Tatsache, dass ein Asylantrag für einen illegalen Ausländer die letzte Möglichkeit ist, die Abschiebung so lange wie möglich hinauszuzögern (siehe Deine Postings von vor zwei Monaten, Beatrice).

Das verschafft einem Antragsteller immerhin eine Bleiberecht von drei bis fünf Jahren, und hat man es dann geschafft, irgendwie eine Duldung durchzusetzen und einen Arbeitgeber zu finden, kann diese Duldung immer wieder verlängert werden, sozusagen bis ultimo, oder bis sich endlich ein heiratswilliger Partner (mit legalem Aufenthalt in Europa) gefunden hat.

Nebenher bieten sich für fleißige Zeitgenossen reichliche Möglichkeiten zur Schwarzarbeit, ist leider wieder relativ schlecht bezahlt, dafür aber ohne jegliche Abzüge. Bei uns in der Stadt sitzen die Asylbewerber jedenfalls allmorgendlich frisch geduscht, rasiert und abholbereit für jede Baustelle vor ihrem Wohnheim.

Also, in der Salsa-Disko, in der ich neulich meine Tanz- und Geschlechterstudie druchgeführt habe, waren jedenfalls (außer den Kubanern) auch jede Menge Jungs aus Kamerun. Die sprechen bekanntliche alle Englisch bzw. Französisch, und da ich eben mit allen rede, haben sie mir erzählt, dass sie ihren Asylantrag gerne in Deutschland stellen wollten (und nicht in UK oder France), weil ihnen das, rein wirtschftlich, am attraktivsten erschien.

Dass sie erstmal Deutsch lernen müssen, nehmen sie gerne in Kauf, sie sind ja alle fleißig und intelligent.



Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 00:55
Ich sag mal, was mich gerade stört:

1) Das hier ist der Rassismusthread. Hier über Asyl zu
diskutieren, lenkt vom Thema ab (was dem einen oder anderen
recht sein mag, mir nicht)

Ich schlage daher vor, das alle die über Asyl diskutieren, dies in einem entsprechenden treat tun.
Beim gegenwärtigen Stand der Diskussion würde ich allerdings "Asylmissbrauch" als Titel vorschlagen,
da hierzu wohl eher das Diskussionsdürfnis besteht. Eine ernsthafte Diskussion zum Gesamtthema
Asyl kann ich mir nach dem bisher geäußerten allerdings nur mit sehr wenigen hier vorstellen.

2) Ich denke, keiner hier streitet ab, daß es Asylmissbrauch gibt. Den (Zitat:)"Herren Asylanten"
in ihrer Gesamtheit Asylmissbrauch und Wirtschaftsflucht zu unterstellen, ist jedoch infam.
Und wer sollte dagegen sein, daß es den Asylanten in
Deutschland gut geht? Erstens stelle ich dies in Abrede, zweitens habe ich den Eindruck, hier wird
nach Stammtischmanier ein Sündenbock herbeigeredet, an dem man seinen Frust abreagieren kann.
Was dem Fidel die Blockade, ist dem kleinkarierten Deutschen
der Asylant. (d.h. die Rechtfertigung für alles Übel)

Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 08:03
Olaf
Es ist schön, dass du dich wieder meldest.
Sei doch nicht so streng. Asyl und Rassismus passt schon zusammen.
Schon die Zahl der Asylanten sagt, wo sie Asyl suchen möchten.
Aus dem Gedächtnis: Deutschland 300.000, Frankreich einige Zehntausend.
Der einseitig gebildeter Ostdeutsche, der Angst um sein Arbeitsplatz hat,
wenn er einen hat, bringt einfach auf den Nenner:
Die 7 Millionen Ausländer raus und er hat genügend Arbeit.
Diese Einstellung habe ich im Jahr 1991 selbst gehört
- auch von gebildeten Ostdeutschen -
und die Westdeutschen waren empört.
Die Ausländer, die viele Jahre schon in BRD waren,
waren ihnen näher als die Ostdeutsche.

Wie war unmittelbar vor der Mauerbau als Zehntausende monatlich
nach Westen über Berlin geflohen sind?
Schlagzeile im BILD: "Die Zonne wird ausgeblutet" oder so ähnlich.

USA saugen heute die besten Kräfte aus der ganzen Welt zu sich
und sagen, wenn ein Land das verhindern will,
dass es dort keine Menschenrechte gibt.
Nicht mal im Traum kommt denen in den Sinn
den Ländern aus denenn die Leute kommen eine Entschädigung zu geben.

Es ist leider so auf dieser Welt, dass die Starken eben auch
die Macht haben das Recht nach ihren Vorstellungen zu bestimmen.
Olaf. Das passt schon zu Rassismus.
Wenn die Leute besser aufgeklärt wären, dann gäbe es weniger Probleme.

Gruss
Jose

der auf Permiso für Kuba wartet.





Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#32 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 09:27
In Antwort auf:
Nicht mal im Traum kommt denen in den Sinn
den Ländern aus denenn die Leute kommen eine Entschädigung zu geben.




Ja, warum auch? Nicht die Menschen sollen den Ländern (Regierungen) dienen, sondern die Regierungen den Menschen.
Elisabeth

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 09:55
Meinst du im Ernst,
dass du dem Land wo du aufgewachsen und
studiert hast Nichts schuldest?

In Deutschland kostet nur die Lehre schon an die 40.000€,
UNI dementsprechend mehr, die du mit deinen Steuern bezahlst.
Damit die Jüngeren später vernünftig arbeiten können -
auch für deine und meine Rente.
Verstehest du nicht, dass ein Südamerikaner,
der nach Uni Abschluss nach USA auswandert,
ein Geschenk von vielen Zehntausend $$ nach USA mitbringt.
Und sein Land wird damit ärmer.
Jose

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#34 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 15:57
In Antwort auf:
in ihrer Gesamtheit Asylmissbrauch und Wirtschaftsflucht zu unterstellen, ist jedoch infam.

nicht "die gesamtheit", doch die anerkennungsquote bei asylanträgen von lediglich um die 5% spricht eine deutliche sprache.

e-l-a

olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 17:23

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#36 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 18:50
dann lügt unser öffentlich-rechtliches fernsehen.
in jedem das thema betreffenden beitrag wird die geringe letztendliche anerkennungsquote so niedrig benannt.
vielleicht ist deine zahl nur die der ersten ablehnung, wer in berufung geht, ist dann nicht mit in deiner statistik, wer weiß......und ich glaub nur an statistiken, die ich selber gefälscht habe...

e-l-a

ulli
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
28.09.2002 22:30
Hallo Johnnie, hallo Olaf,
die Anerkennungen liegen in den letzten fünf Jahren zwischen 1,89 und 5,33 % . Trotzdem dürften wohl 50 % aller Asylbewerber in Deutschland bleiben. Die kennen sich mit den Gesetzen und insbesondere den Gesetzeslücken offenbar besser aus als unsere -in diesem Bereich zuständigen- Beamten?
Letztere tun aber so, als ob sie alles voll im Griff haben.
Ich plädiere für eine kontrollierte Zuwanderung: Die sollen alle schönen und lieben Frauen reinlassen!
ernsthaft: Wir haben jetzt schon Frauenmangel bei Frauen im heiratsfähigen Alter, insbesondere in den neuen Bundesländern!
ulli

olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
29.09.2002 00:14
Hallo Ulli,

------
die Anerkennungen liegen in den letzten fünf Jahren zwischen 1,89 und 5,33 % . Trotzdem dürften wohl 50 % aller Asylbewerber
in Deutschland bleiben.
------

So versteh ich die Zahlen in dem link den ich angegeben habe, auch. Der Rest ist natülich Deine Interpretation.

Darf ich Dich im weiteren so verstehen, daß Du für einen
höheren Anteil von Asylantinnen bist?
Vielleicht sollte eine Frauenquote eingeführt werden



Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
29.09.2002 00:16
------------
vielleicht ist deine zahl nur die der ersten ablehnung, wer in berufung geht, ist dann nicht mit in deiner
statistik, wer weiß......und ich glaub nur an statistiken, die ich selber gefälscht habe...
-----------

Man wird dem Thema halt nicht gerecht, wenn man sich nur eine
Zahl herausgreift. Deine Zahl stimmt schon, meine aber auch.


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

joaquin
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
29.09.2002 16:30

Der Rassismus in der DR ist auch vom feinsten.

Für mich die Krönung der Absurdität sind die Eskapaden des blutrünstige Diktatoren Trujillo (übrigens ein guter Kumpel von Batista)
Trujilo liess kurz vor dem zweiten Weltkrieg ein parr Hundert jüdische Flüchtinge nach Sosua einwandern. (während alle anderen Staaten wie z.B. Kuba den Flüchtlingen die kalte Schulter zeigten) Humanitäre Hilfe? Weit gefehlt - Trujillo wollte die Farbe der Dominikaner wieder etwas aufhellen (!). Es durften daher auch nur junge, ledige Leute einreisen. Um zu verhindern, dass eine elitäre intellektuelle Oberschicht entsteht, wurden die Immigranten gezwungen, einen Job in der Landwirtschaft anzunehmen. Trotz der Tatsache, dass die jüdischen Deutschen alle aus akademischen Berufen kamen, haben sie es geschafft, die Landwirtschaft in der DR entscheidend voran zu bringen. nach dem zweiten Weltkrieg sind übrigens fast alle jüdischen Deutsche in die USA oder nach Israel ausgewandert. Heute gibt es noch eine florierende Landwirtschaft um Sosua sowie deutsche Bäckereien, Metzgereien und eine Synagoge.

Übrigens der geiche Trujillo (ein dunkler Mulatte), der gleichzeitig zehntausende Haitianer aus rassistischem Wahn ermorden liess.

Joaquin

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#41 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
29.09.2002 18:14

In Antwort auf:
Trujillo wollte die Farbe der Dominikaner wieder etwas aufhellen (!).
das machen heute die touristen ganz von alleine. nicht nur in der dr.

e-l-a

ulli
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
29.09.2002 21:13

Frauenquote
Hallo Olaf,
Deine nicht ernst gemeinte Frage hat m.E. einen ernsthaften Hintergrund:
Die Mehrheit der in Deutschland bleibenden Asylbewerber sind Männer (legal oder illegal).
Wir brauchen aber dringend in Deutschland mehr Frauen im heiratsfähigen Alter!
Da gibt es wissenschaftliche Untersuchungen. Das hängt mit den unterschiedlichen Geburtenjahrgängen und dem durchschnittlichen Altersunterschied von etwa drei Jahren bei Hochzeitspaaren zusammen.
Im heiratsfähigen Alter stoßen geburtenstarke Jahrgänge von Männern auf geburtenschwache Jahrgänge von Frauen.
(Hoffentlich kann Pablito alias Gabito nicht antworten: "Ulli, das liegt daran, dass Du doppelt so alt wie Deine Frau bist!")
ulli

ulli
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
29.09.2002 21:26

Trujillo und die Juden in Sosua
Hallo Joaquin,
Du hast vergessen zu erwähnen, dass Trujillo von in New York lebenden Juden für jeden in Sosua eingewanderten Juden aus Großdeutschland 5.000 US $(damals eine Menge Geld) bekam. Da kamen auch jüdische Handwerker aus Deutschland und Österreich nach Sosua. Es sollten nach dem Wunsch von Diktator Trujillo weitaus mehr Juden kommen. Das wurde entweder wegen fehlender Zahlungsbereitschaft der Landsleute oder durch Boykottierung der Alliierten verhindert. Am NAZI-Regime hatte das -ausnahmsweise- nicht gelegen, die waren über die elegante Lösung der Judenfrage hocherfreut.
Die Juden haben sich aber nicht mit den Mulatten oder Schwarzen in der Dom.Rep. vermischt. Das war so wie mit den tlw. sehr hübschen Türkinnen in Berlin: die vermischen sich auch nicht und heiraten höchst selten einen anständigen Deutschen.

ulli

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#44 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
30.09.2002 00:06

In Antwort auf:
Meinst du im Ernst,
dass du dem Land wo du aufgewachsen und
studiert hast Nichts schuldest?


ja

In Antwort auf:
In Deutschland kostet nur die Lehre schon an die 40.000€,
UNI dementsprechend mehr, die du mit deinen Steuern bezahlst.
Damit die Jüngeren später vernünftig arbeiten können -
auch für deine und meine Rente.
Verstehest du nicht, dass ein Südamerikaner,
der nach Uni Abschluss nach USA auswandert,
ein Geschenk von vielen Zehntausend $$ nach USA mitbringt.

nein
Elisabeth

djdreas
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
30.09.2002 11:05

Hi,

meines Wissens sind die Angaben von Ulli korrekt. Viele Asylbewerber werden abgelehnt, aber erhalten dann aus humanitären Gründen eine Duldung. Die stehen zwar auf der Liste sicherer Länder, aber in vielen Fällen ist das ja ein Witz. So bleiben dann derzeit und 30. bis 40.000 pro Jahr.

Die Lösung ist meiner Ansicht nach wirklich die kontrollierte Zuwanderung und dann sollen meiner Ansicht nach ruhig viele hünsche und gebildete Frauen einwandern. Das würde auch sicher die Integration erleichtern .


ulli
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
30.09.2002 12:19

Andreas: ... viele hübsche und gebildete Frauen einwandern
Hallo Andreas,
jetzt sind wir schon zwei mit diesem genialen Gedanken. Wenn wir noch einen Dritten finden, gründen wir einen Verein zur Förderung der Zuwanderung von integrierbaren Frauen in Deutschland VFZIFD.
Du und der noch unbekannte Dritte müßt Euch nur noch einig werden, wer von Euch Vorsitzender und wer Geschäftsführer werden will. Ich mache den Hauptkassierer- wenn Euch das Recht ist.
Ich stehe schon mit Johnnie el loco alemán in Verhandlungen als Tester für die Frauen aus Kuba, die dann von ihm ein Zertifikat erhalten (zur Vorlage bei der deutschen Botschaft in Habana). Wir lehnen uns an das Erfolgsmodell vom TÜV an (Technischer Überwachungs-Verein). Das ist auch nur ein Verein, der rechtsverbindliche Zertifikate ausstellt.
ulli

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
30.09.2002 12:19


Mein Sportlehrer meinte jedenfalls angesichts der zahlreichen Ausländer sämtlichen Erdregionen, die ihm in Deutschland aufgefallen sind, dass wir offensichtlich dabei sind, einen Vielvölkerstaat zu etablieren.

Und auf längere Zeit gesehen prognostizierte er unserem schönen Heimatland eine wilde Rassenmischung.

djdreas
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
30.09.2002 14:25

Hola Ulli,
wenn ich sehe, wieviele nicht-tanzende Männer sich hier in Frankfurt in den diversen Salsa-Dissen tummeln, nur um Latinas zu spechteln, gibt es immensen Bedarf. Das wird eine Massenbewegung .
Geschäftsführer klingt nach Arbeit, deshalb präferiere ich den Vorsitz. Wir bräuchten noch aber einen griffigeren Titel.
Wenn´s aber mit meiner Novia klappt, habe ich evtl. nicht mehr viel davon.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#49 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
30.09.2002 14:45

In Antwort auf:
Wenn wir noch einen Dritten finden, gründen wir einen Verein zur Förderung der Zuwanderung von integrierbaren Frauen in Deutschland VFZIFD.

bin dabei. jetzt sind wie drei.
allerdings um das faß nicht überlaufen zu lassen, müßte dann als zusatz ins programm ein stop von mindestens 20 jahren für alle männlichen einwanderer im geschlechtsfähigen alter.
e-l-a

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#50 RE:Rassismus ?! Nein, danke.
30.09.2002 14:45

Verein zur Interkulturellen Verständigung (ist schon in Arbeit)

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba sagt Google "nein Danke"
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
5 15.07.2015 06:45
von sigurdseifert • Zugriffe: 842
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de