Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.947 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Elena
Beiträge:
Mitglied seit:

!! Ausreise mit cuban. Pass - ohne PRE: es geht doch!!!!
29.05.2002 09:36
Wer weiß Hilfe?
Mein Mann (gebürtiger Cubaner) besitzt seit Jänner 2002 die österr. Staatsbürgerschaft und mußte seine kubanische NICHT zurückgeben. Allerdings haben wir aus Unwissenheit nach unserer Heirat (29.12.2000) keine PRE im kubanischen Konsulat in Wien beantragt. Nun möchten wir am 20.07. wieder nach Havanna fliegen und haben deshalb ein Visa für ihn beantragt. Laut Auskunft der Mitarbeiter im Konsulat wird das Visum keine Schwierigkeiten bereiten, aber in seinem kubanischen Pass ist kein gültiger Aufenthaltstitel für Österreich eingetragen und angeblich wird das Vorzeigen seines österr. Passes bei der Ausreise (quasi als Bestätigung für seine "residencia permanente") nicht anerkannt werden. Ich habe mich bereits an Außenministerium, Innenministerium, Fremdenpolizei und die Österr. Botschaft in Havanna gewandt und keiner hat mit dieser Problematik Erfahrung und kann sagen, was zu tun ist.
Könnt Ihr mir helfen?
Gruß Elena

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#2 RE:Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
29.05.2002 10:12
Wir haben leider schon Erfahrung.
Mein Mann hat auch keine PRE (wurde verweigert). Er hat zwar nur seinen cubanischen Pass aber für eine Reise nach Cuba macht es nichts aus ob ein gebürtiger Cubaner auch noch eine andere Nationalität hat. Die wird nämlich von den Cubanern nicht anerkannt. Dein Mann muss also als Cubaner nach Cuba reisen.
Ich vermute, dass dein Mann in der Zwischenzeit nicht in Cuba war? Wenn das zutrifft ist sein Aufenthalt in Oesterreich aus CUBANISCHER Sicht illegal. Er bräuchte also ein Visum, das manchmal für 3 Wochen gewährt wird und manchmal nicht. Das ist m.E. die einzige Möglichkeit nach Cuba zu reisen.
Wenn er aber in der Zwischenzeit, d.h. mindestens 1 x alle 11 Monate, in Cuba war und du ihn jedes Mal wieder neu eingeladen hast (so mache ich das mit meinem Mann), dann kann er ohne Probleme nach Cuba einreisen. Für die Ausreise muss er dann die übliche Einladungsprozedur mit Carta Blanca etc. durchziehen.
Elisabeth

Elena
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
29.05.2002 10:37
Hallo Elisabeth,

wir waren voriges Jahr in Cuba, allerdings hatte er damals noch keine österr. Staatsbürgerschaft und einen gültigen Aufenthaltstitel für Österreich und so sein Visum (ich glaube PE-8) für die 3 Wochen (Juli/Aug.2001) bekommen. Am Flughafen in Havanna hatten wir keinerlei Probleme. Soweit ich weiß muß er immer als Cubaner nach Cuba einreisen doch wenn wir unsere Heirat innerhalb eines Jahres im Konsulat gemeldet und ca. Euro 356,-- für den offiziellen Eintrag bezahlt hätten, hätte sich sein Migrationsstatus geändert und er hätte den PRE-Status bekommen. Doch damals wußten wir noch nicht, welche Konsequenzen es hat, dies zu unterlassen.

In Antwort auf:
Er bräuchte also ein Visum, das manchmal für 3 Wochen gewährt wird und manchmal nicht.
Welches Visum meinst Du jetzt? Das Ein-Ausreisevisum für Cuba? Dies würden sie ihm nämlich erteilen, hat man uns zumindest bei der Beantragung auf dem Konsulat mitgeteilt, aber man wüßte nicht wie man auf den österr. Paß reagiert.
In Antwort auf:
und du ihn jedes Mal wieder neu eingeladen hast (so mache ich das mit meinem Mann), dann kann er ohne Probleme nach Cuba einreisen. Für die Ausreise muss er dann die übliche Einladungsprozedur mit Carta Blanca etc. durchziehen.


Ich habe ihn noch nie eingeladen, er kam damals für eine Projektmitarbeit an der TU offiziell nach Wien und ging einfach nicht mehr zurück. Daher mußten wir ja auch 5 Jahre warten, bis wir endlich wieder nach Cuba einreisen durften. Angeblich gibt es ja noch eine andere Möglichkeit seinen PRE zu beantragen (weil er länger als 7 Jahre in Österreich lebt), diese Prozedur würde sich aber bis zum 20.07. nicht mehr ausgehen (lt. Konsulat) und die Reise ist bereits zu 50 % anbezahlt.
Elena


Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#4 RE:Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
29.05.2002 10:55
Elena,

wenn du ziemlich sicher bist, dass das 3wöchige Visum für die Ein- und Ausreise nach Cuba gewährt wird, würde ich das jetzt mal so machen.

Die PRE könnt ihr ja nach der Reise auf der cubanischen Botschaft beantragen. Auf die Möglichkeit, diesen Antrag in Cuba zu stellen würde ich verzichten. Man weiss nie wie die reagieren. Ob sie ihn wieder hinauslassen meine ich.

Bedenke aber, dass die PRE auch abgelehnt werden kann. Ob dein Mann jetzt 2 Monate oder 8 Jahre in Oesterreich ist macht für die Cubaner soviel ich weiss absolut nichts aus. Im übrigen wird nicht durch die Botschaft oder Konsultat darüber entschieden ob eine PRE gewährt wird. Das passiert in Havanna.

Wenn dein Mann grossen Wert darauf legt, doch regelmässig ohne Probleme nach Cuba reisen zu dürfen würde ich es schon versuchen, obwohl es einiges kosten wird.
Elisabeth

Elena
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
29.05.2002 11:23
Hallo Elisabeth,
aber ist es denn nicht so, daß er - selbst wenn er das Visum zur Ein-Ausreise erhält - es nicht sicher ist, ob sie ihn tatsächlich wieder rauslassen? Die österr. Botschaft konnte (oder wollte) mir nicht beantworten ob sie uns unterstützen, wenn es bei der Ausreise (eben wegen des fehlenden Aufenthaltstitels für Österreich und der Nicht-Anerkennung seines österr. Passes)zu Schwierigkeiten kommt.
Was meinst Du, sollten wir es trotzdem riskieren? Wich hoch schätzt Du die Wahrscheinlichkeit ein, daß man ihn festhält?
Grüße Elena

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#6 RE:Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
29.05.2002 11:47
Elena,

ich weiss nicht, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie ihn nicht mehr herauslassen. Ich denke zwar klein aber in Cuba weiss man nie.

Der österreichische Pass würde ich für diese Reise schlicht vergessen. Nicht mal mitnehmen würde ich ihn, höchstens eine Fotokopie.

Wie gesagt, für die Cubaner ist und bleibt dein Mann Cubaner!
Elisabeth

Alex
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
29.05.2002 15:13
In Antwort auf:
Ich habe ihn noch nie eingeladen, er kam damals für eine Projektmitarbeit an der TU offiziell nach Wien und ging einfach nicht mehr zurück.


Also ich wuerde diese fakt schon als etwas heisseres Eisen beschauen!! Er war/ist also jemand der gut ausgebildet ist etc nehme ich - sonst wuerde ihn man nich fuer genannten Grund von Cuba aus auf Reise schicken. Ist schon so eine Art "Republikflucht "(so hiess das zumindest frueher in der DDR....).
Also nichty unbedingt zu vergleichen mit einer 20-jaehrigen novia ohne hoeheren Schulabschluss die mal nach Einladung als Touristin im Ausland bleibt und dann wieder Einlass begehrt... Also ich meine nicht das da die ehemalige firma Deines Mannes bzw. sonstige Insanzen noch ein Huehnchen mit ihr rupfen woillen und ihn bischen aergern und schikanieren wollen....
Einmal Kubaner - immer Kubaner. So ist das ja eben aus kubanischer Sicht. und wenn man wieder auf der Insel steht muss man sich wieder unterwerfen....

Im uebrigen weiss ich nicht wie das mit den von den kubanischen Konsulaten/Botschaften in Europa erteilten Visas fuer Kubaner ist. Ist denn da die erneute Ausreise aus Kuba nach 3 Wochen oder so leich mit drin?? ODer darf man dann wieder einladen,Ausreisegebuehren fuer 'ne neue PVE bezahlen etc.?? Beginnt dann wieder eine "11-Monatszaehlung" aufs neue????

ay ay ay .....que mierde todo

doei,Alex
(el campanero holandés y el torro alemán)

http://walk.to/myhomepagehttp://1s.to/bvrhttp://members.lycos.nl/casasantiagohttp://1st.to/alexmusic


omofuma
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:?? Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
29.05.2002 19:01
@elena
leg einfach den meldezettel in den pass, wahrscheinlich ist da neben polizeistempel noch eine 50.- stempelmarke drauf, und das ist euer aufenthaltstitel, da ist alles auf deutsch, schaut hoch offiziell aus und ja. wir machen das immer so, ist kein problem. ob er einen österreichischen pass hat, ist den cubanern wurst, er braucht ihn aber auf alle fälle zum einchecken bei der airline in havanna und natürlich auch zum ein - u. ausreisen in österreich.
ich würd mir keine sorgen machen, wenn er ein visum (da geht der antrag ja sowieso nach hav. und wird gecheckt) für drei wochen kriegt, dann muss er nach drei wochen raus und ja.genauso geht es allen cubanern, die in miami wohnen und schon us-pass haben, exact dasselbe wie euer fall.

Elena
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:?? Ausreise mit Doppelstaatsbürgerschaft - ohne PRE
03.06.2002 09:04
Danke für den Tipp! Daran habe ich noch gar nicht gedacht, den Meldezettel mitzunehmen. Hatte immer nur die internationale (überbeglaubigte) Heiratsurkunde dabei. Im übrigen habe ich bereits Antwort von der österr. Botschaft in Havanna mit der Zusage von Konsul LEU uns bei Ausreiseschwierigkeiten zu helfen. Ich hoffe es klappt. Jetzt bin ich neugierig ob ihm die Kubaner auch wirklich das PE-( Visa wieder erteilen. Voriges Jahr war alles sooo einfach.
Danke nochmal.
Elena

Elena
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 Ausreise mit cuban. Pass - ohne PRE
10.06.2002 08:46
Hallo,

mein Mann hat jetzt das PE-8 Visum für die Ein-Ausreise nach Cuba in seinem cubanischen Paß vom Konsulat erhalten. Als Nachweis für die "residencia permanente" in Österreich dient der österr. Paß UND der Meldezettel (lt.Konsulat). Kosten für Visum EUR 53,--.
Trotzdem habe ich mir die Zusage des österr. Konsuls in Havanna (schriftlich) geholt - falls es bei der Ausreise Probleme gibt - uns zu unterstützen. Somit gibt es doch einen Weg - auch ohne PRE - und ohne offizielle Registrierung der Heirat bei den cubanischen Behörden. (Gott sei Dank).
Elena

A2-Visa »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dauer für neuen Pass
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Ralfw
38 23.12.2015 19:58
von Ralfw • Zugriffe: 1692
Ausreise sofort nach PRE Austellung möglich?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von CarstenW
13 30.04.2011 23:34
von juan72 • Zugriffe: 579
Urlaubsreisen mit cubanischem Pass
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von klausito50
16 18.08.2009 22:37
von 1970 • Zugriffe: 919
Es geht doch was
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
2 17.04.2008 18:04
von guzzi • Zugriffe: 683
Varadero - € 227 - ...es geht doch!
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Sacke
0 07.06.2006 21:53
von Sacke • Zugriffe: 188
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de