Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.658 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 08:25
Hallo Leute !
Brauche ernsthafte Hilfe und Ratschläge zu folgendem Problem:
Habe erstmalig meinen cub. Schwager zum Geburtstag seiner Schwester nach D eingeladen.Visa wurde Freitag abgelehnt mit (lt. seiner Aussage) folgenden Begründungen.
1.Auf der Verpflichtungserklärung hatte ich mich bei seiner Adresse verschrieben und
verändert was nach Aussage meiner Ausländerbeh. kein Problem wäre (ich wollte neu
schreiben ).Die Veränderungen wurden Ihm angelastet.
2.Die Rückkehrbereitschaft bei einem Familievater mit 2 kindern ordenlicher Arbeit
und offiz. verheiratet ohne geringste Absicht der " Flucht" wäre lt. Konsulat nicht
ersichtbar.
3.Seine Schwester (meine Frau ) wäre nur Halbschwester da verschiedene Väter.
All diese Gründe erinnern mich an DDR Verhältnisse.Hab Mail an Botschaft geschrieben und ans Auswärtige Amt.Ob das Sinn macht ? Was könnte man noch tun ?
Der 17.04 Flugtag ist nicht mehr weit!!!Für die Bearbeitung hatt das Konsul. von den eingezahlten 27US DOLL. mal eben 17 einbehalten.Wer hatt nun irgendwelche sachdienlichen Tips. Danke El Lobo.

Papa Lewinsky
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 09:08
Für den Zeitraum der Einladung Bankbürgschaft hinterlegen und Kopie an dt. Botschaft in Havanna faxen.

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#3 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 10:49
Was sollte ich denn mit einer Bankbürgschaft erreichen.Das erinnert mich ebenfalls an DDR Zeiten .Die Bürgschaft bzw.Pfand waren die zu Hause gebliebenen.
Ich versteh das alles nicht ? Warum wird diesem armen " Würstchen " das größte Erlebniss seines bisherigen Lebens versaut.
Nächste Problem ist noch das er für sein Flugticket was ich bezahlt hab .Ticketthinterlegung 80€!!!!!irgend einem Idioten von Repräsentanten in ganz Cuba hinterhertelefonieren muss.Die Tante bei Terres Reisen sagte mir kein Problem
wird hinterlegt im LTU Büro Havanna.Nun hab ich die Telefon Nr in cuba von Ihr.(Versuch dein Glück ) Es ist zum k........!

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 11:34
Hallo Wolfchen.
Vor allem es tut mir Leid das es dich erwischt hat , auch wenn keinen trost ist, du bist aber nicht der einzigste mit dieses Problem.
Wir wissen ( auch ich als Ausländer ) das erteilen von Besuchervisa im Ermässung
der deutschen Beamten ( in kuba) liegt, wenn Sie der Meinung sind, das keine
Rückehrbereitschaft vorliegt, wird den Antrag abgelehnt.
Ich sehe das ganze als Menschenrechtverletzung seitens der Beamten und habe es mehrmals verurteilt, aber wir wissen, dass nach der heutigen Prozeduren viele Visa ( wegen verdacht auf nicht Rückkehrbereitschaft" lach " ) nicht erteilt werden...
Dich hat es erwischt, da kannst du wenig bis nix dran ändern.
Einen Vorwurf mache ich dir jedoch !
Warum hast du dich nicht vorher hier informiert ??
Flugticket wird erst dann gekauft, wenn das Visa erteilt worden ist, das sollte
jeden Klar sein, seltsam das dir das Reisebüro nicht gesagt hat.
Da ist die Botschaft am wenigsten dran Schuld.
Das wenn der Antrag nicht stattgegeben wird, du etwas Geld verlierts wegen anderen Prozeduren wie Einladungspapier, usw..
ist ja Klar und bitter, aber jeder weisst mittlerweile das es zum Risiko gehört.
Die Rufnummer von LTU in Havanna wo das Ticket hinterlegt wird lautet:
0053-7-33 25 24/5 oder Fax 333590 .

Wer ist die Tante von Terres REisen, und wieso musst du bei Linie 80 Dollar
hinterlegung bezahlen ??
Viele Grüsse

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#5 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 12:04
Ola Pablito ! vielen Dank für Deine tröstenden Worte.Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben.Wer siegen will muß kämpfen!!Ich hab mehre Mails an die Botschaft in Hav. sowie ans auswärtige Amt gesandt.Das mi der Rückkehrbereitschaft empfinde ich als Schwachsinn in diesem Fall.Roberto mein Schwager würde nie auf seine Kinder verzichten ist (ungewönlich)seit 10 jahren richtig verheiratet.Was das Ticket anbelangt so haben wir das immer so gehandhabt (wurde auch so von der Botschaft verlangt).Zur Visabeantragung mussten alle Papiere einschl. Flug eingereicht werden.
Meine jetzige Frau hab ich von 1996 bis 1999 einige male eingeladen.Allerdings
wurde das Ticket immer ohne Hinterlegungsgeb. im LTU Büro abgeholt.So sollte es diesmal auch sein .Die Tante von Terres Reisen hatt mir das auch genauso gesagt.Beim Nachfragen mir dann noch die Tel.Nr.005345611448 des Repräsentanten genannt.Ich finds schon witzig bei 80€ Gebühr das mein Schwager diesem Typen nachtelefonieren muß.Ein entsprechendes Fax hab ich an Terres Reisen in Frankfurt
losgelassen.Ögertours ist jedoch der Veranstalter ( Wochenende ) niemand erreichbar.
Condor als Linie ist nicht zuständig!!!!Giebt es eine E-mail Adresse im LTU Büro.
Per Fax habe ich auch versucht die Botschaft zu erreichen- Den Papst bekommst Du eher.Montag warte ich ab ob es eine Nachricht des Konsulat und des AA giebt.Ich habe meinem Schwager gesagt alles nochmal abzugeben.Wir werden sehen. Viele Grüße El Lobo.

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 13:59
Ich habe ja mal gesagt, dass ich auf gewisse Postings nicht mehr reagiere.Aber es geht einfach nicht- es muss raus sonst bekomme ich Magengeschwüre!

Allseits geschätzter Pablito, was soll das denn jetzt wieder bedeuten ???


In Antwort auf:
Ich sehe das ganze als Menschenrechtverletzung seitens der Beamten und habe es mehrmals verurteilt,


In Antwort auf:
dass nach der heutigen Prozeduren viele Visa ( wegen verdacht auf nicht Rückkehrbereitschaft" lach " )


Bitte , halt doch einfach bei gewissen Sachen , von denen du nicht den leisesten Hauch einer Ahnung hast - hier: Beamtenrecht,Durchführungsverordnungen,BGB u.v.m., den Mund!
Denn bei Ablehnung eines Visums von Menschebnrechtsverletzungen zu reden ist einfach nur absurd und ............( Das Wort darfst du dir aussuchen, möchte dich ja nicht persönlich angreifen)
Mir kommt es immer öfter so vor, dass wenn du mit etwas nicht einverstanden bist oder dir gegen den Strich geht, sofort von Menschenrechtsverletzungen,Diskriminierung,Nazitum,Fidelismus usw usw. sprichst.

Ich lasse ja auch keine unqualifizierten Bemerkungen über den Verkauf von Reisen ab! Also halt doch einfach in Zukunft bei solchen Themen den Mund oder versuche vielleicht erstmal zu überlegen, was du übrigens ja auch immer den anderen Forumsteilnehmern rätst.

Also allerliebster Pablito,ich hoffe sehr, dich nicht allzu sehr angegriffen zu haben, weil wir ja wissen , wie sensibel du reagierst, wenn man dich kritisiert!

@ Lobo:

Damit keine Missvertändnisse aufkommen.Mir tut es auch leid, dass das Visum abgelehnt wurde, aber ich denke, dass du das nicht mit Menschenrechtsverletzungen in Zusammenhagn bringst!Und das du dich beschwerst und Näheres wissen willst, ist dein gutes Recht!
Du hast es richtig gesagt-- wer siegen will, muss kämpfen --
in diesem Sinne noch viel Glück!

Gruß Roncubanito

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 14:40
Hola Roncubanito,
du hast deiner Meinung,ich habe meiner Meinung,man kann meinungen austauschen ohne sich dabei zu beleidigen und fertig aus.
Ich bleibe dabei, wenn einen Antrag grundlos nicht stattgegeben wird, werden
Menschenrechte verletzt, und in diesem fall ist ja grundlos, oder besser gesagt
nicht weil A fehlt, sondern weil sie vermuten mal...
Als ob mann wegen einen verdacht alle Leute einsperren könnte ??
Sind wir un die DDR oder was hier ?
Das Schiksal eine Person kann nicht das ermessen einen Beamten überlassen werden, und jedes Rechtstaat sollte per Gesetz regiert werden.
EINLADUNG !!!
- Was braucht mann ???? A - B - C-
Wenn A B C vorgelegt werden, muss den Antrag stattgegeben werden, so sollte es
korrekt sein, Bematen müssen untrelagen und tatsachen überprüfen und nicht denken , es ist meiner Meinung und ich bleibe dabei.
Oder sollte womöglich in Zukunft einen Bematen die deutschen auch erlauben eine
Cubanerin zu heiraten, und womöglich es verweigern, weil 60 % der Ehen sowieso
geschieden werden... ja soweit wird noch kommen.. lach

LOBO
Nein, beim Antrag auf Besuchervisa muss nur einen Flugreservierung vorgelegt werden, bei VISA abholen muss das Ticket vorgelegt werden.
Öger Tours hätte ich dir nicht empfohlen, ich verkaufe solchen Tickets nicht mehr
weil ich mit solchen Leute aufgrund schlechte Erfahrung nix mehr mit zutun haben werde.
Vor paar jahren war das so, Öger Ticket waren ca 20 % billiger als Condorticket,
nachteil Ticket müssten bei irgendwelchen Typ in havanna oder in Cuba abgeholt werden und mann müsste zahlen, ist ja klar cubano halt.
Andere Nachteil waren damals 100 % Storno, und keine reservierung möglichkeit.
Ja, Lobo es scheint mir so zu sein, als ob der Roncubansito meinte, das verhalten der Beamten wäre Ok gewesen, ich bin jedoch deiner Meinung, wenn du
Steuerzahler bist, und du etwas beim Staat beantragst und alle Voraussetzungen erfüllst, so müsste es dir gegeben werden.
Viele Grüsse


el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#8 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 14:44
@roncubanito Hola ! Soweit von Menschenrechtsverletzung zu reden bin ich noch lange nicht.Es ist eine maßlose Enttäuschung vorhanden jedoch auch gleichzeitig
etwas Hoffnung.Ich kann mir nicht vorstellen das dieses erste und einmalige Erlebniss
für einen 34jährigen "weltfremden" Cubaner zu Ende ist bevor es begonnen hatt.Gleichzeitig steht man wiedereinmal beschissen da im Versuch unser freiheitliches System glaubhaft rüber zubringen.Auf der Website der Botschaft ist wie zum Hohn der Leuchtturm unserer schönen Ostseeinsel Hiddensee zu sehen den das
"arme Schwein" vielleicht nie sehen bekommt.Hatt schon ne gewisse Tragik.Etliche
Faxe und Mails hab ich ans Bürgerforum des auswertigen Amtes und der Botschaft in Havanna gesandt. Vielleicht hatts geholfen.Bürokraten sind auch manchmal Menschen.
Gruß El Lobo.

Norbert
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 553
Mitglied seit: 01.01.2001

#9 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 15:33
wenn das mal nicht der Zuhälter ist der nachkommt(kommen soll).
Pass gut auf

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#10 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 15:44
@norbert.Hola Norbert ich fand das UNFAIR .Kenne diese Familie (meine) seit 1996
und bin der Patenonkel eines seiner Söhne.Solche Kommentare sind nicht gerade die
feine englische....! Nichts für Ungut jeder hatt mal einen schlechten Augenblick
El Lobo.

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 16:34
In Antwort auf:
Nichts für Ungut jeder hat mal einen schlechten Augenblick


Nee, ich glaube, das hat damit nichts zu tun, Lobo. Hier lässt sich eben manch einer nicht nehmen, immer wieder mal so richtig blöd rumzupöbeln. Vielleicht wollen die Kerle ja zeigen, wie prima sie mitdenken können, oder gar, wie mutig sie sind?





bastians
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 503
Mitglied seit: 10.10.2001

#12 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 16:48
Moin Blablo,

In Antwort auf:
Ich bleibe dabei, wenn einen Antrag grundlos nicht stattgegeben wird, werden
Menschenrechte verletzt, und in diesem fall ist ja grundlos, oder besser gesagt


Du bist also ernsthaft der Meinung, es gäbe ein Menschenrecht auf Erteilung eines deutschen Besuchervisas (bzw. auf Begründung der Ablehnung)?

ciao
Bastian
--
Was wir da machen ist verboten,
aber es ist wunderbar
(TSS) --

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 17:15
JA BASTIAN

nicht nur auf erteilung von Besuchervisum, sondern um alle Anträge überhaupt.
Sei Sozialhilfe, sei Arbeitslosenhilfe,sei Einbürgerung, sei Besuchervisa,
sei Familienzusammenführung.
Also machen wir Gesetze die bestimmen welche Unterlagen oder Voraussetzungen erfüllt werden müssen um die jeweilige Leistungen im anspruch zu nehmen,
stellen wir BEamten eiin, die es überprüfen, aber nur Anhand von tatsachen
und nicht von verdächtigungen entscheiden können, das meine ich.
Wenn du als Steuerzahler lieber bastian eine Freundin in Kuba hast, und nach
Deutschland einladen willst ( alle Voraussetzungen dafür sind erfüllt ) so sollte deinen Antrag stattgegeben werden.
Beim Arbeitsamt kann der Beamter auch nicht sagen: ich bewillige Ihnen das
Arbeitslosengeld nicht, weil ich meine ( was Theoritisch möglich ist ) sie werden schwarz arbeiten....
Ebenfalls beim Besucher Visa.. alle voraussetzungen sind erfüllt und einen
Idiot meint:ich gebe ihnen keine Visa weil ich meine Sie wollen nicht zurück kommen.... er meint LOL .
Irgendwie passt das nicht zu Demokratie, so meine ich das, ich bin gerne bereit
deine version zu hören, warum es anders sein sollte...
Viele Grüsse

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 17:57
In Antwort auf:
wenn einen Antrag grundlos nicht stattgegeben wird, werden
Menschenrechte verletzt, und in diesem fall ist ja grundlos, oder besser gesagt
nicht weil A fehlt, sondern weil sie vermuten mal...



Ach so, du hast die Unterlagen persönlich geprüft....ja dann!!

In Antwort auf:
Das Schiksal eine Person kann nicht das ermessen einen Beamten überlassen werden, und jedes Rechtstaat sollte per Gesetz regiert werden.


So ist es ..... !! Und Gestze werden von Beamten ausgeführt.Es können aber auch Verwaltungsangestellte sein! Wer sollte deiner Meinung nach sonst entscheiden??
Ich nehme an, du hälst dich für den geeigneten Kandidaten dafür !


In Antwort auf:
Was braucht mann ???? A - B - C-
Wenn A B C vorgelegt werden, muss den Antrag stattgegeben werden, so sollte es


Ja sicher- so einfach ist das!Und nachher sitzen dann alle in Deutschland.Aber wie gesagt, liebster Pablito - es gibt- wie du ja richtig schreibst Gesetze, und zu diesen Gestzen werden Durchführungsverordnungen geschrieben!
Und nach denen wird verfahren. Ich sage nicht,dass es da auch mal zwei Meinungen geben kann im Einzelfall- aber dann hast du immer noch die Möglichkeit Widerspruch zu erheben.
Denn die Erteilung des Visum - bzw. Nichterteilung ist ein verwaltungsakt und gegen den kannst du vier Wochen Widerspruch einlegen! Das sind eben Gesetze !
Aber ich erwähnte es eben schon mal! Du verkaufst Reisen und kennst dich da aus - und über den Rest kannst du eh nur Mutmaßungen anstellen!


Gruß Roncubanito

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 18:09
@roncubanito: bist du es nicht gewesen, der hier fast zu zivilem ungehorsam aufgerufen hat, weil ein cubi nach recht und gesetz abgeschoben werden soll?


http://www.casa-particular.de

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 18:12
In Antwort auf:
Also machen wir Gesetze die bestimmen welche Unterlagen oder Voraussetzungen erfüllt werden müssen um die jeweilige Leistungen im anspruch zu nehmen,



Die gibt es schon - die braucht Herr Pablito nicht zu machen !Ich schicke dir gerne ein paar Gesetze nebst DV zu, die der Botschaftsangehörige auch hat!

In Antwort auf:
stellen wir BEamten eiin, die es überprüfen, aber nur Anhand von tatsachen
und nicht von verdächtigungen entscheiden können, das meine ich


Und als Oberprüfer stehst du dann und prüfst das Ganze nochmal!
Und du weisst das natürlich alles!! Entscheidungen werden meist nur nach Tatsachen entschieden!


In Antwort auf:
Ebenfalls beim Besucher Visa.. alle voraussetzungen sind erfüllt

Und welche sollten das deiner Meinung nach sein!
Ich weiss es schon :

1.) jawoll - der Mann ist 70- die Frau ist 25
2.) er hat ne 40 QM Wohnung!
3.) Er hat im Monat 2000€ Rente
alles klar - Visum erteilt!

Im Ernst - mich würde wirklich brennend unteressieren, welche Vorrausetzungen erfüllt sein müssten. Bitte erläutere das mal !!!!!!!!

Gruß Roncubanito



GRuß Roncubanito

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 18:16
Nicht ganz Uwe,
es ist richtig, dass ich mich beschwert habe. Und ich habe diesen Verwaltungsakt auch genau prüfen lassen!
Und danach habe ich alle gestzlichen Möglichkeiten ausgeschöpft- es hat leider nichts genutzt.
Er wird am 30.06.2002 endgültig abgeschoben.
Aber deswegen behaupte ich noch lange nicht, dass deswegen Menschenrechte verletzt worden wären!
Und zu zivilem Ungehorsam - ich weiss nicht, wo du das gelesen haben willst! Ich habve geschrieben, dass ich dieser SCH... am liebsten den Hals umdrehen würde - ja- da stehe ich auch heute noch zu !

Gruß Roncubanito

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#18 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 19:23
@renate Vielen Dank für den Beitrag -spricht mir aus dem Herzen.Viele Diskussionen fangen gut an verflachen und Arten letzlich in teilweise Beleidigungen (oder ist das normal und ich weiß es nur nicht) aus .Ich bin trotz meines Alters etwas naiv und hatte geglaubt das man sich einander mit konstruktiven Beiträgen helfen kann.
Gruß el Lobo

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 20:02
Ja el Lobo,
du hast leider Recht, weil einige Experten wie Roncubanito keine Argumente haben,
und nur auftauchen um anderen anzugreifen...
Ich meine, das Besucher Visa genauso wie Arbeitslosengeld sein müsste.
Auf Arbeitslosengeld wird einen Antrag gestellt, und wenn alle Voraussetzungen erfüllt werden.. muss der Antrag stattgegeben werden, egal ob der Beamter meint
das, der Arbeitslos eventuell schwarz arbeiten wird...
Beim Besuchervisa lauten die Voraussetzungen:
Verpflichtungserklärung ( Ausreichenden Einkommen und Wohnräume )
Hin und Rückflug Ticket und Krankenversicherung.
Wenn was anderes verlangt wird sollte es vorher Gesetzlich bestimmt werden.
Liegen diese Unterlagen die Botschaft vor, muesste genauso wie beim Arbeitslosengeld den Antrag stattgegeben werden.
Einen Arbeitslosen wird dann bestraft wenn bewiesen wird dass er schwarz arbeitet, und nicht aufgrund eines verdächtigung.
Einen Besucher ( dessen Verpflichter ) kann und sollte auch dann nur Bestraft werden, wenn er nach der 90 tagen nicht zurückkehrt, und nicht weil einen Idiot als Beanmten verkleidet irgendwas meint oder vermutet.

Also Roncubanito, lädt jemanden irgendjemanden ein, sollte einen Antrag nur dann entsprochen ( oder nicht) werden, wenn alle (festgeschriebene) Voraussetzungen gegeben sind, oder im negativen Fall weil Dokumente fehlen.

Der Fall von deinen Cubanischen freund ist ja ganz was anderes.
Es ist Gesetzlich festgeschrieben, dass wenn eine Ehe keine 2 jahre dauert, der Ausländer wieder zurück muss, mag bitter sein, das ist aber fest geschrieben.

Im Fall von el Lobo ist die angegebenen Begründüng für die absage mehr als lächerlich, ich denke Roncubanito du schreibst misst zu dieses Thema um mich irgendwie zu verarschen oder um einen bisschen zu lachen, ( in dieses Fall sind solche Versuche her nutzlos )
Ich kann mir nicht vorstellen, dass einen Mensch auf diese Welt, dieses deutsches gesetz so wie es nun ist gut findet..
GANZ NEBENBEI (Alter zwischen Gastgeber und Gast steht nieirgendswo als grund für ne absage festgeschrieben )
Viele Grüsse

yogi
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 20:12
*********************************************************************
ACHTUNG: Zensur im Forum

Wehe man sagt, wo man günstig buchen kann. Schon werden einem die
Schreibrechte entzogen. Dumm nur, dass man weiterhin Editieren darf.
Erst wird mir unterstellt, dass ich "Witze" verbreite und damit man
sich nicht wehren kann, werden einfach die Schreibrechte entzogen.

Selber schuld, wer noch bei Habanero bucht.
**********************************************************************

@Pablo:

Ich glaube, Du verstehst den rechtlichen Ablauf eines Besuchsvisums nicht. Nicht der einladende Deutsche stellt den Antrag, sondern der Kubaner (resp. die Kubanerin). Der Deutsche ist "lediglich" mit seiner Verpflichtungserklärung derjenige, der eine von mehreren Voraussetzungen für die deutschen Behörden erfüllt.
D.h. in der Konsequenz das der Deutsche erstmal gar keinen Anspruch auf irgendetwas braucht, da er gar nichts beantragt. Darum kann man das mit dem Anspruch auf Arbeitslosengeld o.ä. auch überhaupt nicht vergleichen.

Außerdem ist wohl der Einwand, dass ein abgelehntes Visum eine Menschenrechtsverletzung darstellt, ziemlich daneben. Wenn jemand kein Recht auf freie Meinungsäußerung hat (was in Kuba sicherlich zutrifft), so ist es das. Wenn nach einer Heirat dem kubanischen Ehepartner die Visums-Erteilung verweigert würde, wäre es evtl. ähnlich. Aber jemanden nicht zu erlauben, ein anderes Land zu besuchen, ist es bestimmt nicht.

yogi

***********************************************************************
PABLO: Ich würde Dir gerne noch antworten, aber Habanero ist beleidigt
und lässt micb nicht mehr !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
***********************************************************************

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
07.04.2002 20:35
Hola Yogi,
weisst du wenn jemanden so in der Art wie du argumentiert, passt es mir, auch wenn ich 100 % eine andere Meinung bin.
Manchmal streiten sich deutschen Polikern unter sich, weil Sie nicht einer meinung sind.. also mann kann auch hier durchaus verschiedene Meinungen haben, aber ich kann durchaus deine Argumentation akzeptieren.
Ich bin der Meinung, dass wenn ich meine Freundin/meine Mutter zu mir einlade,
ich dafür verantwörtlich bin und ich auch den Antrag stelle, wie sollte es sonst möglich sein, dass der Deutsche gegen eine Absage einen Wiederspruch erhebt, wenn er nicht der Antragsteller wäre ??
Ok Yogi, ganz davon abgesehen, du stimmst aber mir sicherlich zu, das klare Linien und regeln ( also nicht das was einen Beamten denkt )für erteilung der Besuchervisa nicht schaden würden, so könnte sich jedes Mensch Ärger /Zeit/ Geld sparen...

Viele Grüsse

el lobo
Online PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#22 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
08.04.2002 07:21
@Pablito Danke ,ich seh das genauso wie Du.sind alle Vorausetzungen erfüllt und ist die eingeladene Person nicht als straffällig in der zentr.Ausländerkartei er-
fasst müsste ohne wenn und aber Visa erteilt werden.Die einladende Person ist ja
über die VE in jedem Falle und mit fast allem in der Haftung,Was auch bei nicht
oder nicht fristgemäßer Rückkehr gilt.Wo liegt dann nun noch das Problem ?? Ich kann
keine erkennen.Ich kenne im spez. Falle das Konsulat in Havanna und weiß das ver-
schiedene Dinge sehr kompl. betrachtet werden. Statt z.B. cubaner bei dem Ausfüllen
der Unterlagen zu helfen werden diese nicht gerade fein abgefertigt.Im Warteraum
hing ein Poster Deutsche Botschaft - Hilfe und Service im Ausland.Ich hab mir mein
Teil gedacht.

roncubanito
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
08.04.2002 18:50
Mein lieber Pablito :

Sag mal, kannst du oder willst du es nicht verstehen??

1.) Ich habe hier in keiner Silbe erwähnt, dass ich der Cuba-Experte bin! Geht auch gar nicht,da ich erst 9mal dort war. Und wenn ich hundert Male dort gewesen wäre, dann bin ich immer noch kein Cuba-Experte!
Ich versuche hier nur, Tipps aufzuschnappen und - im Rahmen meiner Möglichkeiten- Tipps zu geben!
Aber es gibt Bereiche, da bin ich Experte, weil ich das gelernt habe !
Und dazu gebe ich meinen Senf ab- ob dir das passt oder nicht!

In Antwort auf:
Beim Besuchervisa lauten die Voraussetzungen:
Verpflichtungserklärung ( Ausreichenden Einkommen und Wohnräume )
Hin und Rückflug Ticket und Krankenversicherung.


Aha, und woher weisst du das ? Meinst du, wenn diese Papiere zur Einladung bzw. Erteilung eines Visums vorgelegt werden müssen, dann ist das schon alles ?

In Antwort auf:
Wenn was anderes verlangt wird sollte es vorher Gesetzlich bestimmt werden

Ist es bereits, habe ich dir versucht schon hundert Mal zu erklären- es gibt Gestze und deren Durchführungsverordnungen, an die sich der jeweilige Beamte halten muss!Und da Deutschland keine Bananenrepublik ist, werden die Entscheidungen sehr wohl von Beamten getroffen, aber immer im Rahmen der Gesetze. Was denkst du wohl, warum Beamte solch einen guten Ruf haben! Eben darum, weil sie unflexibel durch bestehende Regelungen sind!

Einen Besucher ( dessen Verpflichter ) kann und sollte auch dann nur Bestraft werden, wenn er nach der 90 tagen nicht zurückkehrt, und nicht weil einen Idiot als Beanmten verkleidet irgendwas meint oder vermutet.

Und wer zahlt die Kosten, wenn er in Deutschland untertaucht, der Besucher?
Bitte sei nicht so naiv und denke, der Einlader müsste dafür aufkommen. Der ist bis zu einem gewissen Punkt verpflichtet und dann zahlst du - resp. der deutsche Steuerzahler!

In Antwort auf:
Also Roncubanito, lädt jemanden irgendjemanden ein, sollte einen Antrag nur dann entsprochen ( oder nicht) werden, wenn alle (festgeschriebene) Voraussetzungen gegeben sind, oder im negativen Fall weil Dokumente fehlen.


Roncubanito hat die 60 jährige Mutter, deren Sohn in Deutschland lebt, eingeladen. Und bei einer Rentnerin sollte man eigentlich die mangelnde Rückkehrbereitschaft sehen. Das Visum wurde dennoch erteilt!

In Antwort auf:
Also Roncubanito, lädt jemanden irgendjemanden ein, sollte einen Antrag nur dann entsprochen ( oder nicht) werden, wenn alle (festgeschriebene) Voraussetzungen gegeben sind, oder im negativen Fall weil Dokumente fehlen.


Ich sage es erneut - du kennst die Gründe für die Ablehnung doch gar nicht- wie willst du denn wissen, ob sie lächerlich sind??

In Antwort auf:
schreibst misst zu dieses Thema um mich irgendwie zu verarschen oder um einen bisschen zu lachen

Pablito, dich zu vera... liegt weit unter meinem Niveau,du bist den Aufwand nicht wert!
Dafür tut mir die Sache um LOBO viel zu sehr leid, als dass ich hierzu Mist schreiben
müsste!

In Antwort auf:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass einen Mensch auf diese Welt, dieses deutsches gesetz so wie es nun ist gut findet..


Dann ändere es - geh in die Politik!Gründe ne Partei!
Oder die zweite methode - wenn dir die Gesetze in Deutschland nicht gefallen, dann ziehe dahin, wo sie dir gefallen!In deinem Fall wäre das ja wohl die USA.
In Antwort auf:
GANZ NEBENBEI (Alter zwischen Gastgeber und Gast steht nieirgendswo als grund für ne absage festgeschrieben )
Viele Grüsse


Schon wieder unterliegst du einem Denkfehler! Das ist sehr wohl ausschlaggebend in gewissen Fällen!
Aber wie gesagt, ich schreibe nichts über Reisebüros und du nichts zu manch anderen Themen, voon denen du keine ahnung hast!

Und noch was - lieber Pablito -ich habe genügend Argumente, aber weil du diese nicht widerlegen kannst, versuchst du es nun auf die Tour!
Ich habe dich in meinem letzten Posting was gefragt - ernsthaft - und wo ist die Antwort geblieben ?? ( 07.04.2002 - 18.12 Uhr)
Eben- du hast keine! Und wem fehlen denn dann die Argumente?


Gruß Roncubanito

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
08.04.2002 19:23
Hola Roncubanito,
schön wie du über die USA redest, als ihr deutschen einen halben verhungerten Volk wart ( nach der 2 weltkrieg ) habt ihr wohl dank die Amis und dessen Dollar eurer Land aufgebaut, und nun so über die Amis und dessen Volk reden..
was für einen Niveau und eine Dankbarkeit...

Ich habe im gegensatz zu dir keine Vorurteile gegenüber Leuten von einem bestimmten Land.. ich möchte nur nebenbei Bemerken, das die Kohle welche von
den USA nach Kuba fliessen, eine der wichtigsten Geldeinnahme Quelle Kubas ist.

Zum obigen Thema: El Lobo teilt meiner meinung, er hat auch gesagt warum das Visa nicht erteil worden ist, wenn es dir nur darum geht persönliche streitereien mit mir anzufangen , so gehe ich dir lieber aus den weg.
Yogi hat beispielhaft gezeigt wie mann diskussionen ausführt, auch wenn 2 personen nicht einer Meinung sind.
Mir müssen lange nicht alle deutsche Gesetze passen, dir auch nicht, also müsse ich deshalb weg aus deutschland, findest du deine aussage schön ?
Sofern du fragen stellst, welche nix mit persönliche Kriege zutun haben, wirst
du immer freundlich behandelt und eine Antwort von mir bekommen.
Und über Deutschland kenne ich mich etwas aus, warscheinlich viel besser als du über Kuba , immerhin habe ich meinen 3 jährigen Kaufmännischen Ausbildung hier gemacht und arbeite seit paar Jahren hier, wegen das andere:immerhin habe ich Leute aus Kuba Eingeladen, und weiss was als Voraussetzungen auf die Formulare stehen.

Mann könnte meinen entwegen ,( wenn begründete Fälle von vermutungen von nicht Rückkehr- bereitschaft vorliegen, oder wenn eine Person weniger als einen bestimmten Betrag verdient und es wäre davon auszugehen ,das er für eventuelle kosten ( beim Untertauchen) nicht aufkommen könnte) eine Kaution von 5000 € Verlangen.
Also das ganze könnte so lauten.

- Verpflichtungserklärung
- Krankenversicherung
- Eine Bestimmte Summe müsste hinterlegt werden
- Mann sollte zusätzlich 100 € für ne Versicherung zahlen...
Diese Versicherung würde einspringen und die kosten decken wenn einen Ausländer untertaucht und der gastgeber die Kosten für das Abschieben nicht tragen könnte.

Roncubanito z Zeit ist es so, wenn einen Beamten der Meinung ist, das keine
Rückkehrbereitschaft vorhanden ist, kann er das Visa erteilung verweigern,
stimmt es so ??
Wo steht bitte fest, dass eine 60 jährigen Opa seine 18 jährige Freundin aus Kuba nicht Einladen kann ???
Ich finde,dass diese Entscheidung nicht mehr in ermessen von einen Beamten
liegen sollte, sondern jeden antrag immer wieder entsprochen werden muss, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind... mehr habe ich nicht gesagt... da werde ich nicht zu dir persönlich.. ich gebe nur meiner Meinung wieder... ohne niemanden
zu beleidigen, und das steht mir in deutschland zu !

Bleibe cool und ruhig.

Castro
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:Wer kann helfen Betr. Einladung
08.04.2002 19:49
In Antwort auf:
schön wie du über die USA redest, als ihr deutschen einen halben verhungerten Volk wart ( nach der 2 weltkrieg ) habt ihr wohl dank die Amis und dessen Dollar eurer Land aufgebaut, und nun so über die Amis und dessen Volk reden..
was für einen Niveau und eine Dankbarkeit...


@ blablo bzw. onkel gabi

ich sehe es ein und muss dir recht geben, ab jetzt werd ich den amis immer und ewig dankbar sein.

gottseidank haben sie damals che ermorden lassen, und auch allende ein ende gemacht, um nur im südamerikanischen sector zu bleiben. im asiatischen raum, thailand und die philippinen haben die GI´s ja für uns sextouristen auch aufbereitet, danke nachträglich an die guten jungs. andere freuen sich besonders, das in kambodscha und vietnam soviel napalm abgeworfen wurde, damit es denen heut auch gut geht, dank den dumpingpreisen für die mädels die die touris anziehen.

Ich sehe es ein, überall wo die amis waren, grünt und blüht es jetzt auf der welt!

trotzdem ein

patria o muerte
dein castro

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1218
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Suizo_Fabi
16 05.07.2013 09:41
von Suizo_Fabi • Zugriffe: 2472
Einladung bzw. Visum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von sodaqua
3 27.09.2009 18:28
von sodaqua • Zugriffe: 719
Einladung mal anders
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Norbert Kaiser
13 14.03.2006 23:39
von locoyuma • Zugriffe: 875
Fragen zu Sprachkurs-Einladung/DHL nach Gtmo
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Desesperado
2 29.06.2004 13:55
von Chango • Zugriffe: 570
wer kann einladung in havanna machen?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Cuba59
0 13.02.2004 15:03
von Cuba59 • Zugriffe: 315
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de