Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 6.479 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Adelheid
Beiträge:
Mitglied seit:

Hauskauf
12.02.2002 00:05
Ich möchte mir ein Haus in Havanna kaufen. Angeboten wurde mir schon einiges. Wer hat damit schon Erfahrungen gesammelt. Ich weiß, daß es mit High-risque verbunden ist. Vom Besitzer vor 1959 gekauft werden muß etc.

max
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Hauskauf
12.02.2002 09:11
In Antwort auf:
Ich weiß, daß es mit High-risque verbunden ist. Vom Besitzer vor 1959 gekauft werden muß etc.



Ich weiß nicht von welchem risiko du sprichst.Stell dir doch einmal selbst die frage wie ein hauskauf in europa abläuft.Ein paar tips gefällig;es haben die wörter grundbuch,nahme u. notar entscheidende bedeutung.
Die vorbesitzer einer immobilie stellen dabei ein untergeordnetes problem dar.
Und setze dich mit dem wort immobilie auseinander,denn cuba ist nicht mallorka.
mfG max

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#3 RE:Hauskauf
12.02.2002 10:01
Adelheid,

davon ist dringends abzuraten. Seit ca. einem halben Jahr werden illegal gekauften Häuser den "Eigentümern" wieder abgenommen. Gerade in Havanna. Und legal kaufen geht ja nicht.
Ausser du willst auf dem offiziellen staatlichen Wohnungsmarkt für Ausländer in Havanna ca. 300'000 USD hinblättern für eine 4-Zimmer-Wohnung.
Elisabeth

Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Hauskauf
12.02.2002 10:09
Elisabeth,
erst seit einem halben Jahr? Das wäre mir neu. Oder willst Du sagen, daß inzwischen wesentlich systematischer und radikal vorgegangen wird?


Viele Grüße, Olaf
--
http://come.to/schwerpunkt.kuba

Adelheid
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Hauskauf
12.02.2002 12:31
Kannst Du mir eine mail-adresse von jemanden zu kommen lassen, dessen Eigentum wieder abgenommen worden ist. Schon mal Danke im voraus!
Ich habe erst kürzlich etwas für 20.000 $ von Freunden angeboten bekommen. Ich denke, offiziell kommt man da nicht weit. Wir sind nicht in Spanien, wie Max schon meint. Wo es um escritura etc. geht. Allerdings lief es da früher auch anders ab als in Deutschland.

Onkel Gabi
Beiträge:
Mitglied seit: 0

#6 RE:Hauskauf
12.02.2002 12:48
Kauf Dir lieber einen Tirolerhut.

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#7 RE:Hauskauf
12.02.2002 12:55
In Antwort auf:
Kannst Du mir eine mail-adresse von jemanden zu kommen lassen, dessen Eigentum wieder abgenommen worden ist.


Adelheid, was für eine merkwürdige Frage die zeigt, dass du nicht gut Bescheid weisst über die in Cuba herrschenden Zustände.
Du solltest wissen, dass Privatbesitz von Computern in Cuba verboten ist. Das bedeutet, dass die Menschen höchstens an ihrem Arbeitsplatz Zugang zu e-mail haben und das sind nicht sehr viele Privilegierte. Aber auch wenn ich e-mail-Adressen von betroffene Personen hätte, würde ich sie nicht abgeben. Die Probleme die diese Menschen haben, müssen dadurch, dass eine Ausländerin Erkundigungen einholt nicht noch grösser werden. Ich kenne persönlich aber eine Familie die ihr Haus (grösstenteils bezahlt durch einen Ausländer)verlassen musste.
Elisabeth

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#8 RE:Hauskauf
12.02.2002 12:57
Olaf, ich habe geschrieben "ca." oder in Gut-Deutsch: ungefähr, aber es ist schon richtig, dass in letzter Zeit radikaler vorgegangen wird.
Elisabeth

Christel
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Hauskauf
12.02.2002 12:58
Über den Kauf eines Hauses kann ich Dir nichts berichten. Der Erwerb einer Wohnung ist aber problemlos möglich. Mein Freund wohnt im Moment zur Miete in einer kleinen Stadt. Wenn ich in den Osterferien wieder dort bin, kaufen wir dem Besitzer die Wohnung für 2500 US-Dollar ab. Es gibt also doch noch Schnäpchen.

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#10 RE:Hauskauf
12.02.2002 13:33
@christel

Schreib das hier die gleiche Christel, welche vor kurzem zum erstenmal in Cuba war und dort gleich Ihre "große Liebe" angetroffen hat. Die gleiche Christel, welche in Deutschland noch Mann und Kind hat.
Wenn das so ist, dann muß schon sagen, gehst du die Sache verdammt schnell(überstürzt?) an.
Aber falls es sich hier um eine andere Christel handelt, dann vergieß es einfach.
Es hätte mich nur mal interessiert, weil es immer heißt, das wir Männer immer so schnell blind bei (vorgespielter?) Liebe sind.

Hasta luego, Thomas.

max
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Hauskauf
12.02.2002 13:38
Vergiss den hauskauf!Du wirst nie eigentümer.
Willst du es doch versuchen,kannst du für maximal 10000$ ne schöne hütte bauen.
Dauert ne zeit und bring viel ärger,solltest du selber keine erfahrung mit materialbeschaffung und koordination auf cuba haben.Ein freund von mir baut schon länger als ein jahr,der hat alle materialien offiziel gekauft,steht aber vor dem problem,daß es offiziel keine möglichkeit gibt legal an arbeiter zu gelangen,die die arbeiten ausführen.Das heißt,wie in euroland oder andeswo auf der welt,schwarzarbeit.Kann bei schwierigkeiten letzendlich der punkt sein,an die immobile des ausländers zu gelangen.Neider wird es immer geben.
Außerdem ständig reperaturen wenn das haus erst einmal älter ist.
Um dann in dem haus zu wohnen,benötigt man trotzdem noch das familien-visum,kostet jedesmal geld.Dieses hat ein anderer freund von mir einmal ein wehnig schleifen lassen,d.h. zu spät zur immigration.Er wurde angeschwärzt und mußte 1500$ multa bezahlen oder auf sein eigenheim verzichten.
Wenn überhaupt,lohnt es sich nur für jemand der ständig auf dem zuckerfelsen verweilt.
Andere möglichkeiten bestehen immer,es lässt sich doch für 8-10$/tag eine bewohnbare bleibe finden.Das währen maximal 3650$/Jahr,die sind zwar weg aber das sind die 10000$ auf jeden fall,sollte etwas schief laufen.
Ich persönlich würde sowieso nicht mehr nach cuba schaffen als in zwei koffer passt.
Zudem würde ich erst einmal andere dinge klären bevor man sich ins hausbauabendteuer stürzt.

mfG max

Elena
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Hauskauf
12.02.2002 13:44
Auf der Webseite der kubanischen Botschaft in Wien http://www.ecuaustria.jet2web.at/Emba-a.htm gibt es einen Link zu "Eigentumswohnungen, Grunstücke und Häuser in Kuba erwerben". Schaum doch mal nach.

max
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Hauskauf
12.02.2002 14:32
In Antwort auf:
Webseite der kubanischen Botschaft in Wien



Es können von ausländischen Staatsbürgern, die in Kuba leben bzw. sich zeitweilig oder auch endgültig dort niederlassen wollen, Wohnungen in frei konvertiblen Währungen bei Gewährung der vollen Eigentumsrechte erworben werden.


Die endgültigen bedinnungen zu denen ein hauskauf möglich ist,lässt auch die bodschaft im dunklen.
So einfach wie es dort geschildert wird ist es bei weitem nicht.
Mag sein,daß sich die gesetze diesbezüglich geändert haben.(wie üblich)
1.Hier ist eindeutig von wohnungen die rede,weder von häusern noch grundstücken.
2.Privates eigentum unterliegt bekanntlich auf cuba anderen gesetzen als bei uns
3.touristen sind grundsätzlich schon einmal ausgeklammert
4.den ort,in dem die immobilie errichtet worden ist,bestimmt der staat
mfG max

Rey
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Hauskauf
12.02.2002 14:51
In Antwort auf:
Du solltest wissen, dass Privatbesitz von Computern in Cuba verboten ist


Nee, Computer darf man privat besitzen, nur der Internetzugang ist nicht legal.
ADE
REY

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#15 RE:Hauskauf
12.02.2002 16:11
Nein Rey, ich muss dich enttäuschen.
Alles was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist in Cuba verboten. Nur Organisationen, Vereine, Betriebe etc. wird es erlaubt, Computer einzusetzen. Das hie und da trotzdem Computer auf verschlungenen Wege zu Privathäusern kommen, liegt an der cubanische Art, alle möglichen Dinge irgendwie zu "resolver".
D.h. man könnte sich mit jemand in irgendeiner Behörde einigen, den Computer auf deren Name laufen zu lassen.
Ansonsten bleibt wohl nur die Möglichkeit, einen Computer in Einzelteile mitzunehmen wie hier kürzlich jemand berichtet hat. Da brauchst du aber schon Insiderkenntnisse um das Zeug wieder zusammenzubauen. Also nicht jedermann's Sache.
Elisabeth

das Boxenluder
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Hauskauf
12.02.2002 16:34
Nie würde ich unter den jetzigen Verhältnissen auf Kuba ein Haus oder Grundstück kaufen. Wie schnell ist man unter allerlei Vorwänden wieder entschädigungslos enteignet und steht dann da wie Max (Adelheid) in der Sonne. Dort in Kuba herrscht schließlich "SOZIALISMUS !!! " Ruckzuck ist da alles wieder weg und Du kannst gar nix dagegen machen außer natürlich rumzujammern und in das Kissen zu ningern. Hunderttausenden Deutschen ging es doch früher in der Zone auch so. Die haben bis heute noch keinen Pfennig, ähhh sorry, Cent wiedergesehen und werden dies auch niemals.

Außerdem ist da immer noch die Alteigentümerfrage für die Zeit, wenn in Kuba mal die Demokratie Einzug gehalten hat und die Menschen wieder frei sind und Rechte haben.

Im übrigen wurde dieses Thema hier schon mal ausgiebig diskutiert. Am besten mal die Suchfunktion benutzen!

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#17 RE:Hauskauf
12.02.2002 16:45
Wann und wo ist das denn schon mal diskutiert worden. Habe keine weiteren Diskussionen zum Thema Hauskauf/Eigentumserwerb gefunden.

Rey
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Hauskauf
12.02.2002 17:05
In Antwort auf:
Nein Rey, ich muss dich enttäuschen.
Alles was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist in Cuba verboten. Nur Organisationen, Vereine, Betriebe etc. wird es erlaubt, Computer einzusetzen. Das hie und da trotzdem Computer auf verschlungenen Wege zu Privathäusern kommen, liegt an der cubanische Art, alle möglichen Dinge irgendwie zu "resolver".
D.h. man könnte sich mit jemand in irgendeiner Behörde einigen, den Computer auf deren Name laufen zu lassen.
Ansonsten bleibt wohl nur die Möglichkeit, einen Computer in Einzelteile mitzunehmen wie hier kürzlich jemand berichtet hat. Da brauchst du aber schon Insiderkenntnisse um das Zeug wieder zusammenzubauen. Also nicht jedermann's Sache.


Ich bin nicht enttäuscht, da die Aussage Schmarren ist.
Da wären ja die ganzen Besitzer von PC`s (auch den alten C-64 und Amiga Kisten) in der Illegalität.
Als Privatmann kann man Computer nur schwer erwerben, da sie eigentlich nur in Devisen-Sohps erhältlich sind,in welchen nur Firmen einkaufen dürfen.
Aber es gibt zum Beispiel die Möglichkeit von ausländischen Studenten, die wieder heimreisen, deren Maschine zu erwerben. Dann kann der kubanische Besitzer ohne Schwierigkeiten den PC betreiben.
Es werden auch in vielen Dollar-Shop Disketten und CD-R´s verkauft. Die dürften eigentlich für den Gebrauch am Computer gedacht sein.
Kann aber auch sein, daß die die Disks nur als Frisbee-Ersatz dienen oder als Verschönerung fürs Auto herhalten müssen.


ADE
REY

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#19 RE:Hauskauf
12.02.2002 17:14
In Antwort auf:
Als Privatmann kann man Computer nur schwer erwerben, da sie eigentlich nur in Devisen-Sohps erhältlich sind,in welchen nur Firmen einkaufen dürfen.



Sagte ich ja, eben nur Firmen und andere offizielle Organisationen.
Du kannst das was ich geschrieben habe ruhig einen Schmarren nennen, es ändert aber nichts an den Tatsachen. Erkundige dich zuerst mal richtig.
Elisabeth

Rey
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE:Hauskauf
12.02.2002 18:05
Ay mujere,

der Besitz und der Erwerb/Kauf haben doch unterschiedliche Bedeutungen. Ich dachte Du bist Kauffrau.

Nochmals zum Nachlesen:
Deine Aussage aus Beitrag 731:
In Antwort auf:
Du solltest wissen, dass Privatbesitz von Computern in Cuba verboten ist

Meine Antwort drauf:
In Antwort auf:
Nee, Computer darf man privat besitzen, nur der Internetzugang ist nicht legal.


Also der Besitz ist nicht verboten, aber der Erwerb ist schwierig, da die PC´s in Läden, die Firmen usw. verkaufen.


ADE
REY

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#21 RE:Hauskauf
12.02.2002 18:33
Ay hombre,

ich gebe nur noch rasch weiter, was mein Mann gerade zu dem Thema sagt: "como particular es illegal en Cuba posseder una computadora".
Ausserdem dürfe man als Cubaner keine Computer aus dem Ausland mitnehmen und importieren. In den Läden in Cuba werden keine Computer an Cubaner verkauft.
Es gibt ein paar wenige Ausnahmen: z.B. Journalisten oder Uni-Professoren wurde erlaubt, auch zu Hause einen Computer aufzustellen und sogar einen Internet-Anschluss zu installieren. Klar, dass es sich bei diesen Leuten um absolut zuverlässige Diener der Revolution handelt.

Ob du jetzt den Besitz nur als illegal und doch nicht verboten bezeichnen willst überlasse ich dir. Ich empfinde es als Haarklauberei.
Elisabeth

Adelheid
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE:Hauskauf
12.02.2002 19:25
Hallo Elisabeth,
da hatte ich dich wohl mißverstanden. Ich habe gedacht, Du kennst Leute aus Europa, die Häuser gekauft haben und denen sie weggenommen worden sind.
Zum e-mail schreiben. Jeder Kubaner kann sich eine e-mail Adresse einrichten lassen in einem Laden/Post und mails schreiben und erhalten. So erhalte ich meine täglichen mails von Menschen, die auf Kuba wohnen. Allerdings muß hierzu gesagt werden, daß das Dollars kostet.
Ich habe schon Laptops nach Kuba geschleppt. Da hat bei der Einreise überhaupt noch gar niemand danach gefragt.
Allerdings habe ich von einer kubanschen Bekannten aus Österreich erfahren, daß ihre PC Teile im Koffer beschlagtnahmt wurden.

paloma
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 539
Mitglied seit: 04.11.2001

#23 RE:Hauskauf
12.02.2002 21:11
Ich habe schon Laptops nach Kuba geschleppt. Da hat bei der Einreise überhaupt noch gar niemand danach gefragt

Das hast Du wohl Glück gehabt. Bei einen Bekannten wurden sämtliche Daten (Hersteller, Gerätenummern, usw.) notiert. Er hat dann ein Schriftstück dazubekommen in dem stand, das er das Gerät auf jeden Fall wieder ausführen muss (unter Androhung von Strafe, wenn nicht!!!)
Gruss Paloma
PS: Übrigens gab's in Camaguey PC's zu kaufen, ich weiss aber nicht ob jeder Cubi das darf...

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#24 RE:Hauskauf
13.02.2002 09:35
In Antwort auf:
Jeder Kubaner kann sich eine e-mail Adresse einrichten lassen in einem Laden/Post und mails schreiben und erhalten. So erhalte ich meine täglichen mails von Menschen, die auf Kuba wohnen. Allerdings muß hierzu gesagt werden, daß das Dollars kostet.



Und dazu muss auch noch gesagt werden, dass die Mails die z.B. in Megacen in Santiago (einer von diesen Läden) ankommen oder verschickt werden fleissig mitgelesen werden. Es ist also ausgeschlossen auf diesem Wege über Themen wie illegaler Hauskauf zu korrespondieren.
Elisabeth

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#25 RE:Hauskauf
13.02.2002 09:37
In Antwort auf:
Ich habe schon Laptops nach Kuba geschleppt. Da hat bei der Einreise überhaupt noch gar niemand danach gefragt.



Adelheid, ich denke denn auch, dass du keinen cubanischen Pass hast!
Elisabeth

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hauskauf in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von fundadores
6 07.01.2014 18:40
von Ralfw • Zugriffe: 1031
Hauskauf in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Gerardo
65 06.05.2005 20:19
von el loco alemán • Zugriffe: 5467
hauskauf auf cubanisch
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von uwe
6 28.02.2002 13:35
von Marisa • Zugriffe: 892
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de