Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 5.838 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Lesetips
02.08.2002 11:05
In Antwort auf:
Und warum fängst du dann nicht mit Leseproben hier im Forum an?


Na, weil dann noch nicht mal mehr Quesito das Buch kauft. Der druckt sich einfach die Texte aus und kocht die Rezepte kostenlos nach, und verdient habe ich dann immer noch nichts, mit den Geschichten, meine ich.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Lesetips
02.08.2002 11:34
Renate, Du kannst ja erst ein paar Apettithäpchen liefern, so daß die zukünftigen Käufer Deines Buches auf den Geschmack kommen. Übrigens verkauft sich selbst bei mir Sex noch besser als Kochrezepte. (Wie machen's diese Guajiros denn so?)

Aber eine Kombination vom beiden, verspricht ein echter Verkaufsknaller zu werden.

(Gut, ob sich gerade die kubanische Küche (würg) als Verkaufsknaller erweißt, sei dahingestellt.)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#28 RE:Lesetips
02.08.2002 11:42
In Antwort auf:
Gut, ob sich gerade die kubanische Küche (würg) als Verkaufsknaller erweißt, sei dahingestellt.
klar doch, absolut. Allerdings unbedingt Reis und Bohnen weglassen...

e-l-a

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Lesetips
02.08.2002 11:48
In Antwort auf:
unbedingt Reis und Bohnen weglassen...


dann bleibt nur noch Luft und Liebe...

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#30 RE:Lesetips
02.08.2002 11:57
Renate,
wie Du über die Kochkünste Deines guajiros schwärmst zeigt es mal wieder:
Liebe geht durch den Magen!!!

Gutierrez hat ja auch vom Essen geschrieben, ich denke da immer an die mit viel Knoblauch zubereitete, frische, köstliche Leber....
mmmmmmhhhhh, ricissimo!

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#31 RE:Lesetips
02.08.2002 13:32
Die Pointe der Leber-Story möchte ich nicht vorwegnehmen, denen zu Liebe, die das Buch noch nicht gelesen haben.

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE:Lesetips
02.08.2002 14:48
In Antwort auf:
Übrigens verkauft sich selbst bei mir Sex noch besser als Kochrezepte. (Wie machen's diese Guajiros denn so?)


Soso, Quesito. Du willst also nicht nur unsere Rezepte nachkochen, sondern auch in anderer Hinsicht noch allerhand dazulernen ...

Tja, der Sportlehrer sagt dazu, dass er zwar manche Dinge kann (wie z. B. Casino cubano tanzen), aber leider keinen blassen Schimmer hat, wie man das Leuten beibringt, die eben keinen blassen Schimmer von der Angelegenheit haben - Sportlehrer hin oder her.

Und das, obwohl ich ihm schon oft geraten habe, sich mal auf den Hosenboden zu setzen und ein Schulungssystem für den europäischen Mann zu entwickeln. Diese Seminare wären bestimmt ein mindestens so großer Verkaufsknaller wie mein Koch- und Sexbuch.





derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#33 RE:Lesetips
02.08.2002 14:57
In Antwort auf:
Und das, obwohl ich ihm schon oft geraten habe, sich mal auf den Hosenboden zu setzen und ein Schulungssystem für den europäischen Mann zu entwickeln.


Als richtiger guajiro hebt er sebstverständlich all seine Energien für Dich auf, nicht dass ihm bei so einer entnervenden Tätigkeit die Lust aufs Kochen und den Sex vergeht.
Im übrigen, warum sollte er sich die Konkurrenz noch selber züchten.
Wie sagen die amerikanischen cardplayers immer so treffend: Never teach your opponent!

Scuba
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE:Lesetips
02.08.2002 15:23
Wer auf authentische cubanische Literatur steht sollte mal "Das tägliche Nichts" von Zoe Valdes lesen, sie beschreibt in dem Buch die Alltagsprobleme in Cuba und für unsere sex-touris hier erzählt sie auch ein bißchen was über ihr sexualleben ;)

MatthiasK
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE:Lesetips
03.08.2002 02:38
In Antwort auf:
Die Pointe der Leber-Story möchte ich nicht vorwegnehmen, denen zu Liebe, die das Buch noch nicht gelesen haben.


Wie sagte er im Buch sinngemäß? Mach Dir keine Sorgen die Leber war Köstlich und ist schon verdaut.

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE:Lesetips
03.08.2002 11:34
Auch ein Buch über die Frauen in Habana

Die Frauen von Cuba

von: Cornelia von Schwelling, Fotos von: Ann-Christine Wöhrl

14 Aussergewöhnliche Lebensberichte

Auszüge aus dem Faltbaltt:

Die Frauen erzählen, wie sie mit verblüffendem Einfallsreichstum,
immer neue Strategien erfinden, um sich in einem Land zwischen Abgrund
und Idylle behaupten zu können, in einer Stadt wo wenig funktioniert
und das Unmögliche oft geglückt.

In Bildern von grosser Ausdruckskraft zeigt die Fotografin,
das Leben dieser Frauen.

Gruss
Jose



PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#37 RE:Lesetips
03.08.2002 12:08
War das nicht Frauen von Havana???
Recht gut....
pb

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:Lesetips
03.08.2002 15:33
Du hast recht!

Einzelne Geschichten

Die Lehrerin - und unsere Chefin
Die Geigerin
Die Jinetera
Die Rapperin
Die Schriftstellerin
Die Mathematikerin Hausfrau und Mutter von zwei Söhnen
Die Ballet-Tänzerin
Die Hausärztin
Auch Mamita gennant
Die Santeras
Die Primabalerina des Tropicana
Die Revolutionärin
Die junge Frau, die zu fliehen versuchte
Die Grossmutter und Musikerin


joaquin
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:Lesetips
04.08.2002 13:06
Hallo José,

Hört sich ganz interessant an. Ich konnte aber in den üblichen Katalogen keinen Eintrag finden.
Wo kann man dieses Buch denn beziehen??

Gruß

Joaquin

PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#40 RE:Lesetips
04.08.2002 13:10
ich hatte es von amazon.

habs aber nicht mehr da schon weiter gegeben..
pb

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:Lesetips
04.08.2002 16:22
Frederking & Thaler Verlag, München
oder
www.frederking-und-thaler.de
Jose

Hanna
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:Lesetips
05.08.2002 13:18
In Antwort auf:
Möchte mal wissen, was Kubaner denken, wenn sie das Buch lesen.
Schließlich werden sie in dem Buch mehr als rein triebhafte Tiere,
denn als Manschen dargestellt. Habe zuerst damit geliebäugelt, meiner
Freundin die spanische Version zu kaufen. Habe aber die Sorge,
daß sie vielleicht denkt ich möchte sie beleidigen, wenn ich mit
so einem Schmuddelbüchlein ankomme.


Hallo Quesito,
ich habe dasselbe gedacht und darauf verzichtet, meinem Habanero
dieses Buch vorzustellen.
Die Kritik in Amazon.de ist sehr treffend:
"...Pornofreunde jedoch kommen voll auf ihre Kosten,...gegen Gutierrez
nun folgende Scheiß-, Sperma-, Misshandlungs- und Kakerlakenoper, nimmt
sich selbst Fellinis Satyricon wie ein Orff'sches Singspiel aus."
Mein Mann hat sowoeso immer den Eindruck, hier eine Zeche zu bezahlen,
die er nicht gemacht hat. Andererseits fragt er mich oft, ob in diesem
Forum all diese unansehnlichen deutschen Männer posten, die in Kuba mit
verdrehten Augen den Chicas hinterherliefen und an jedes Märchen glaubten
und hier wochen- und monatelang darüber diskutieren, warum diese Mädels alle
so schlecht sind...

Bessere Bücher, die ein gutes Spiegelbild von Kuba zeigen und lesenswert sind,
sind für mich:

"Das Leben war ein Pfeifen. Kubanische Fluchten"
von Michael Saur, ISBN 385427349

"Malecon" von Joaquim Baquero
ISBN 385427349

Gruss
Hanna

El Guajiro
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE:Lesetips
05.08.2002 13:57
Hola Hanna
mann sollte die Bücher je nach Interesse lesen, diesbezueglich könnte ich dir recht geben.
Das was Gutierrez schreibt stimmt zu 99 %, und ich würde jeden ( der wirklich was über das cubanischen Alltag & realität erfahren möchte )die Bücher vom gutierrez zu lesen.
Gutierrez ( wie ich auch )möchte sicherlich bei dem was er schreibt keinesfalls ausnahmen ausschliessen.
Er schreibt aber über Kuba so wie es wirklich hinter die barrikade ist, wer die roterosa Brille nicht absetzen möchte, sollte bitte beibehalten und Kuba so sehen wie er/sie gerne hätte, zu empfehlen wäre die Geschichte vom El Guajiro geschrieben vom Autorin Renate.

Du sollst deinen Freund ruhig beibringen ,( falls er das nicht weisst)dass ( fast alle )deutsche Urlauber & sonstige Touris ( die wiederholt als Single nach Kuba Reisen ) wegen die Chicas reisen, ob einem gefällt oder nicht, so sieht die realität aus.
Wer mit Ehefrau & Kinder zwecks urlaub einmal nach Kuba Reist, hat kaum Interesse an einem Forum.
Worüber sollten die Deutsche Männer hier in Kubaforum überwiegend reden ?
Über Baseball, Ron Saufen, die Gute Strände und über cubanische Politik ?
Vielleicht tuns sie es nebenbei auch.
Das die meisten Touris während ihr Urlaub nicht mit die besten Chicas im Kontakt kommen ist ja Klar, die Chicas sind aber auch was die meisten Touris an Cuba gemeinsam haben, ist so eine hart von gemeinsamen Nenner, ist ja logisch das an erste Linie über sie geredet wird.

Hanna ich frage mich, welche Erfahrungen hast du bezueglich Kuba, ich meine wie kannst du den Gutierrez als Lügner hinstellen ?
Saludos


Hanna
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE:Lesetips
05.08.2002 14:14
Hallo Guajiro,
ich stelle ihn ja nicht als Lügner hin, nur wenn beim Lesen eines Buches
schon fast der Sperma rausläuft und so das tägliche kubanische Einerlei
beschrieben wird, dann gefällt mir das halt nicht so. Mein Ehemann ist ja
auch nicht den ganzen Tag vögelnd durch Havanna gerannt.

In Antwort auf:
Worüber sollten die Deutsche Männer reden ?
Über Baseball, Saufen, die Gute Strände und über cubanische Politik ?


Warum nicht. Es gibt tausend interessante Dinge, nicht nur Sperma-Stories.
Ich habe sehr schöne Erfahrungen aud Kuba gemacht, deshalb mag ich nicht
wenn man das Land so durch den Dreck zieht, ich weiss jedoch auch, das
vieles wahr ist, was gesagt und geschrieben wird, weil ich bin ja nicht blind. Aber ich
merke oft, das mein Mann sich manchmal für das Bild, was von Kuba existiert, schämt.
Ja, es gibt auch Kubaner, die sich schämen...
Hanna

El Guajiro
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE:Lesetips
05.08.2002 14:36
Liebe Hanna



das was Gutierrez schrieb entspricht die Wahrheit, er geht dabei von der mehrheit aus, was nicht bedeutet das alle cubanos/as gleich sind.

Ich meine wenn mann über vxxxxn redet was ist daran so schlimm ?

Sex ist für die meisten in Kuba was schönes, ich wäre überglücklich wenn wir hier in BRD Cubanischen Verhältnisse hätten, ich schäme mich eher für deutschland !

Hast du dir deinen Land richtig angeguckt ?

Viele Männer sind hier darauf angewiesen auszuwandern um zärtlichkeiten zu bekommen.

Es werden in den vielen Sex Schops sogar sex puppen oder sonstiges Gummis Vaginas verkauft,0190 Sex Nummer um etwas zärtlichkeit zu bekommen gibt es auch zu tausenden, sowas ist in Kuba nicht denkbar , da sage ich nur was Sex angeht:

armes deutschland und nicht armes Kuba.



Mir würde es interessieren wofür sich deinen Freund schämt ??

Vielleicht von den tausenden von touris meistens älteren Herren, die monatlich auf die Insel landen und für einen Handvoll Dollars Sex mit jüngeren Chicas haben ?



Das ist natürlich einen anderen Thema den nman auch unter die Lupe nehmen könnte,

( besonders die Ursachen ) was Gutierrez bei der beschreiben des alltägliches leben keinesfalls wiederspricht, Kuba ist eine Sex Insel.



Über Strände, Musik ; Baseball; Zigarren, Tauchen, Natur ; Gesundheit System,

Schulsystem könnte man sicher auch reden und wird hier auch teilweise auch getan,

nur der gemeinsamen Nenner ist und wird die Chica bleiben.



Saludos

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Lesetips
05.08.2002 14:37
In Antwort auf:
Möchte mal wissen, was Kubaner denken, wenn sie das Buch lesen.


Also, meinem Sportlehrer habe ich immer wieder mal was daraus vorgelesen, er meinte, dass einerseits der Alltag in Havanna mit so manchen Widerwärtigkeiten gar nicht mal so schlecht beschrieben wird, dass aber andererseits das Ganze doch wieder stark ins Groteske verzerrt ist.

Ich finde es jedenfalls reichlich albern, wenn hier die Gutiérrez-Geschichten als "das Kuba" schlechthin dargestellt werden, nach dem Motto: So ist es, und nicht anders.


Gutiérrez ist eben Gutiérrez: Ein zynischer Egomane, dem so ziemlich die ganze Welt sozusagen am Arsch vorbeigeht und der hier in einer Autobiografie sein Dasein als Schmarotzer beschreibt und sich dabei irre bohème vorkommt.

Naja, was soll man dazu sagen. Andere Männer in Kuba kümmern sich in der Zeit, in der Gutiérrez sich von irgendwelchen Schlampen aushalten lässt, eben um den Lebensunterhalt für ihre Familie und die Erziehung ihrer Kinder, periodo especial hin oder her.

El Guajiro
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE:Lesetips
05.08.2002 14:43
Andere Männer in Kuba kümmern sich in der Zeit, in der Gutiérrez sich von irgendwelchen Schlampen aushalten lässt, eben um den Lebensunterhalt für ihre Familie und die Erziehung ihrer Kinder, periodo especial hin oder her.

HOLA FRAU RENATA

was hat das was du schreibst mit dem thema zu tun ???

Ich und 10.000 Bekannten von mir haben uns auch um das lebensunterhalt für die Familie gekümmert, was uns keinesfalls daran gehindert hat bei gelegenheit den schönen Nummer zu schieben, besonders auf der Arbeitsstelle als Hobby sehr beliebt, manchmal als Überstunden.
Ich meine Sex zu lieben, heisst nicht sich nicht um die Familie zu kümmern.
Ich kenne nicht einen Fall, wo die von mir mehr oder weniger gleichaltrigen gekannten Männer ( sicherlich um die 10.000 ) anders als Gutierrez machen würden, der einer hat mehr gemacht der andere weniger, es ist oft eine Frage der Position, je mehr Macht oder Geld vorhanden umso schneller und häufiger geht es, die Männer die es anders machen würden, wären schon dumm !!
Ich fasse mich am Kopf und frage mich , was findet ihr daran so schlimm ??
EL GUAJIRO DER AUCH SPORT UNTERRICHTET HAT

Hanna
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:Lesetips
05.08.2002 15:17
Hola Guajiro natural,
In Antwort auf:
Kuba ist eine Sex Insel.


du verstehst mich falsch oder willst es nicht anders.
Für uns (wir sind ein sportliches Ehepaar) ist Kuba nicht nur
eine Sex-Insel, weil wir totale Musiker sind und in der
ersten Linie ist Kuba für uns eine Musik-Insel. Soviel gute
Musiker, von denen du lernen kannst auf so sowenig Quadratmeter
gibt es nirgendwo auf der Welt.

Daher finde ich jedes Sex-Klischee über Kuba nur teilweise (es stimmt ja auch vieles) richtig.
Diese Art von Büchern hilft sehr, das Bild weiter auszumalen.
Deutschland wird nicht nach seiner Anzahl Sex-Shops bewertet, oder?

Aber denk jetzt nicht, ich bin prüde, cubanische Verhältnisse gibt es auch hier..
Vielleicht habe ich das Wort nicht richtig gewählt, mein Mann schämt sich nicht,
er ist nur sauer, weil alle Welt über Chicas mit ihm redet und er seine Insel liebt
und er gerne von den vielen anderen Seiten erzählen möchte und nicht als Stecher,
sondern als Musiker respektiert werden will.
Hanna

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE:Lesetips
05.08.2002 15:37
In Antwort auf:
was hat das was du schreibst mit dem thema zu tun ?


Na, das ist doch so einfach, dass sogar Du mit Deinem Spatzenhirn es begreifen müsstest, Blablo.

Alles gleichzeitig schafft nur Spiderman (den kennst Du doch hoffentlich?).

Und unter den aktuellen schwierigen Lebensumständen vor die Frage gestellt, ob nun irgendwelche Schlampen gebumst werden müssen oder ob es nicht vielleicht wichtiger ist, dafür zu sorgen, dass zu Hause was zu essen auf den Tisch kommt, entscheiden sich Männer wie Gutiérrez für die erste Variante und manch anderer kubanische Mann entscheidet sich eben für die zweite Alternative.

Und zu welcher Kategorie Du (und von mir aus auch Deine Kumpels) nun gehören, ist doch sowohl für das Buch als auch für meine Meinung über Kuba völlig irrelevant. Ich meine, nur weil einer ein Hanswurst ist, besteht doch (gottseidank!) nicht das ganze Land aus Hanswürsten.

Noch was zum Sex: Ich finde die Beschreibungen von Gutiérrez durchaus gelungen. Gut beobachtet, schön erzählt, was will man mehr?

Alltag, eben.



el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#50 RE:Lesetips
05.08.2002 15:41
In Antwort auf:
cubanische Verhältnisse gibt es auch hier
in manchen Amtsstuben vielleicht. Was aber den Sex anbetrifft, sind diese seit Ende der 80-er vorbei (im Osten, im Westen schon seit Ende der "Hippie-Ära").
e-l-a

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de