Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung

30.08.2019 17:44
#1 Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung

Verspäteter Start, verlorene Koffer und verschimmelte Betten – was bei einer Reise alles schiefgehen kann, hat ein Braunschweiger Ehepaar auf Kuba erlebt. Jetzt weigert sich der Veranstalter, entstandene Zusatzkosten und einen Teil des Reisepreises zu erstatten – obwohl alle Mängel direkt angezeigt und dokumentiert wurden. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen berichtet vom Fall des Monats August.

https://regionalbraunschweig.de/reiseaer...stenerstattung/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2019 19:04
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
( gelöscht )

Also 1600€ für 2 Leute/2 Wochen. Was haben die denn da erwartet? Alles Andere ist ärgerlich und die Nichteinsicht des Veranstalters nicht nach nachvollziehbar. Die holen sich die Kosten für die Verspätung und das Gepäck sowieso bei der Airline zurück.


 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2019 20:07
avatar  Turano
#3 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Top - Forenliebhaber/in

1650 € für 8 von 14 Tagen....bitte richtig lesen und der Preis ist unerheblich....Die angepriesene Leistung muss erbracht werden und verschimmelte Betten geht ja mal gar nicht


 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2019 21:03
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
( gelöscht )

Du hast Recht und ich falsch gelesen. Sind dann also 2880€ für 2 Personen. Also 1440€ pro Person für 14 Tage inkl. Flug. Auch da kann es sich max. um ein schlechtes 3-Sterne-Hotel handeln. Leider wird in dem Artikel
keinerlei Hotel genannt, noch Bilder gezeigt. Schwammig ist auch “Der Pool konnte wegen Sicherheitsmängel” nicht genutzt werden. Wer hat das entschieden? War der Pool zu oder waren nur ein paar Fliesen geplatzt und das Paar hat selbst entschieden?
Ich kann nur aus 20
Jahren Erfahrung sagen, daß meine Beschwerden immer ernst genommen wurden und ich hatte auch in 2-Sterne-Hotels noch nie verschimmelte Betten. Und die Reiseleitung vor Ort ist ja eigentlich immer Cubanacan oder Cubatours und die nehmen sowas immer ernst.
Ich hatte mal ein verschimmeltes Sofa im Zimmer und wurde direkt am nächsten Tag in ein anderes Hotel umquartiert. Ohne Probleme. Deshalb kommt mir das alles komisch vor. Speziell die Sache mit dem Flug. Denn die Entschädigungen da sind ja gesetzlich geregelt. Und auch bei einem verpaßten Transfer kümmert sich immer der Travel Agent vor Ort um ein Taxi, damit nicht alle warten müssen.
Also der gesamte Bericht widerspricht zu 100% meinen Erfahrungen bei Pauschalreisen nach Kuba mit Problemen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.08.2019 21:39
#5 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Der Beitrag kommt mir auch seltsam und undurchsichtig vor. Der Preis ist unerheblich, O. K. . Trotzdem handelt es sich um einen cubanischen Billigurlaub.


 Antworten

 Beitrag melden
31.08.2019 22:31
avatar  Turano
#6 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Varna 90 im Beitrag #5
Der Beitrag kommt mir auch seltsam und undurchsichtig vor. Der Preis ist unerheblich, O. K. . Trotzdem handelt es sich um einen cubanischen Billigurlaub.


na wenn das Billigurlaub ist , macht ihr beim Buchen was falsch


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2019 09:57
avatar  Espanol
#7 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Trieli im Beitrag #4
Du hast Recht und ich falsch gelesen. Sind dann also 2880€ für 2 Personen. Also 1440€ pro Person für 14 Tage inkl. Flug. Auch da kann es sich max. um ein schlechtes 3-Sterne-Hotel handeln. Leider wird in dem Artikel
keinerlei Hotel genannt, noch Bilder gezeigt. Schwammig ist auch “Der Pool konnte wegen Sicherheitsmängel” nicht genutzt werden. Wer hat das entschieden? War der Pool zu oder waren nur ein paar Fliesen geplatzt und das Paar hat selbst entschieden?
Ich kann nur aus 20
Jahren Erfahrung sagen, daß meine Beschwerden immer ernst genommen wurden und ich hatte auch in 2-Sterne-Hotels noch nie verschimmelte Betten. Und die Reiseleitung vor Ort ist ja eigentlich immer Cubanacan oder Cubatours und die nehmen sowas immer ernst.
Ich hatte mal ein verschimmeltes Sofa im Zimmer und wurde direkt am nächsten Tag in ein anderes Hotel umquartiert. Ohne Probleme. Deshalb kommt mir das alles komisch vor. Speziell die Sache mit dem Flug. Denn die Entschädigungen da sind ja gesetzlich geregelt. Und auch bei einem verpaßten Transfer kümmert sich immer der Travel Agent vor Ort um ein Taxi, damit nicht alle warten müssen.
Also der gesamte Bericht widerspricht zu 100% meinen Erfahrungen bei Pauschalreisen nach Kuba mit Problemen.



Meinen auch, und diese sind sehr umfangreich. Was beim Hinflug passiert ist wird ja nicht genau geschildert. Maengel im Hotel dokumentieren, sollten diese
schwerwiegend sein, beim Veranstalter reklamieren und Frist zur Abhilfe setzen, in der Regel 24 Stunden, bei sehr schweren Maengeln auch weniger,
erst wenn der Veranstalter keine Loesung anbieten kann oder will, kann der Gast auf eigene Faust und zunaechst auf eigene Kosten ein anderes Hotel
beziehen, dabei ist zu beachten, dass der Kunde eine Pflicht zur Schadensminderung hat, also keim Umzug von einem 4 Sterne in ein 5 Sterne Hotel.


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2019 10:18
#8 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Turano, ich mache keinen Fehler bei der Buchung. Aber es gibt immer Touristen, die ständig meckern. Ich bin mir ganz sicher, dass diese "Pfosten"
zu Hause den Kitt aus den Fenstern fressen vor Elend. Meistens ist das äußere Erscheinungsbild schon ätzend; Stil 1960 .


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2019 10:46
#9 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #8
Turano, ich mache keinen Fehler bei der Buchung. Aber es gibt immer Touristen, die ständig meckern. Ich bin mir ganz sicher, dass diese "Pfosten"
zu Hause den Kitt aus den Fenstern fressen vor Elend. Meistens ist das äußere Erscheinungsbild schon ätzend; Stil 1960 .


Ganz schön arrogant Herr @Varna90 Über Leute zu urteilen, welche man nicht kennt und die nur ihr Recht durchsetzen möchten.


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2019 10:51
avatar  Espanol
#10 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von shark0712 im Beitrag #9
Zitat von Varna 90 im Beitrag #8
Turano, ich mache keinen Fehler bei der Buchung. Aber es gibt immer Touristen, die ständig meckern. Ich bin mir ganz sicher, dass diese "Pfosten"
zu Hause den Kitt aus den Fenstern fressen vor Elend. Meistens ist das äußere Erscheinungsbild schon ätzend; Stil 1960 .


Ganz schön arrogant Herr @Varna90 Über Leute zu urteilen, welche man nicht kennt und die nur ihr Recht durchsetzen möchten.



Volle Zustimmung Sharky !!!! Varna ist natuerlich mit seinem Outfit immer voll auf der Hoehe, und er faehrt ja auch nur Autos tiefergelegt
mit innenbeluefteten Carbonbremsen


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2019 15:28 (zuletzt bearbeitet: 03.09.2019 15:31)
#11 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn ich ein Auto bestelle, bastel ich später NICHT daran herum. Du meinst sicherlich Keramikbremsen . ODER?
............ Tieferlegung hat sich seit Jahren erledigt (Einstellungsmodus)


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2019 15:41
#12 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

shark0712, ich habe NICHT auf das Ehepaar aus Braunschweig Bezug genommen. Sondern auf Touristen allgemein, die im Hotel ständig meckern und auf die Kacke hauen .


 Antworten

 Beitrag melden
10.09.2019 15:12
avatar  Tigo
#13 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass vor allem Touristen aus Deutschland eine sehr ausgeprägte Reklamationskultur haben. Die schlimmsten kalkulieren eine Reklamation schon im vorraus ein, nur um ein Teil des bezahlten Preises zurück zu erhalten...sage allerdings nicht, dass dies hier der Fall ist.


 Antworten

 Beitrag melden
10.09.2019 15:48
#14 RE: Reiseärger auf Kuba: Veranstalter verweigert Kostenerstattung
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Tigo im Beitrag #13
Aus Erfahrung kann ich sagen, dass vor allem Touristen aus Deutschland eine sehr ausgeprägte Reklamationskultur haben. Die schlimmsten kalkulieren eine Reklamation schon im vorraus ein, nur um ein Teil des bezahlten Preises zurück zu erhalten...sage allerdings nicht, dass dies hier der Fall ist.


So schlimm sind die Deutschen gar nicht.
Die Briten "können" das besser.

Zitat

"Durchfall-Masche"
Wie britische Touristen Hotels auf Mallorca abzocken
Mit einem simplen Trick betrügen britische Touristen spanische Hoteliers: Sie erfinden Lebensmittelvergiftungen und sichern sich so Gratis-Urlaub.



Zitat

https://www.spiegel.de/reise/aktuell/mal...-a-1168454.html



joerg


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!