Urlaubsreisen nach Haiti

  • Seite 1 von 2
27.01.2017 22:03
avatar  jojo1
#1 Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Bisher sind es überwiegend Kreuzfahrtouristen, welche das

Es gibt aber auch gute Möglichkeiten das Land als Tourist bei einer Flugreise zu besuchen, Hotels findet man z.B. hier:

https://www.tripadvisor.de/SmartDeals-g1...otel-Deals.html

Direktflüge gibt es ab Paris ab 600 €:

http://www.flug.de/flight/encodes/sFligh...7ce57b8e7b54e1/

Alternativ kann man auch z.B. von Frankfurt mit einem jeweils eintägigen Stop in den USA ebenso für knapp 600 € fliegen, und ein wenig die USA anschauen:

https://www.flug.de/flight/itinerary/sFl...b5678fd1054/AMA


Kubaner können wohl auch weiterhin visafrei mit Direktflugverbindungen günstig nach Haiti reisen. Dies wurde in der Vergangenheit gerne für günstige Großeinkäufe z.B. von Kleidung genutzt. Ebenso kann man dort den obigatorischen TOEFL-Englischtest als Kubaner machen usw...

Am Flughafen in Haiti sollte man sich direkt vom Hotelbus abholen lassen, und ansonsten im Land nur und weitgehend ausschließlich mit einer begleiteten Reisegruppe unterwegs sein. In den Hotelbewertungen ( die man auch auf Bookings findet ) ist recht genau angegeben welche Hotelanlagen gut abgesichert sind.

Einen Mietwagen sollte man an sich nicht als unbegleitete Einzelperson und auch micht als Einzelfamilie nutzen, das Überfallrisikorisiko ist zu hoch. Geldautomaten sind auch zu meiden, wenn man keinen Personenschutz hat.

Haiti aber ein garantiert sehr interessates Reiselamd und mehr Tourismuseinnahmem wärennauch gut für das Land.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:05
#2 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Ein Forist war doch grad erst dort. Kombi DomRep/Haiti.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:09 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2017 22:14)
avatar  jojo1
#3 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #2
Ein Forist war doch grad erst dort. Kombi DomRep/Haiti.


Gut und meine Tablet-Tippfehler kann ich jetzt nicht mehr korrigieren.

Man kann natürlich auch von Kuba aus einen Abstecher nach Haiti machen.
Nach Jamaika hätte ich fast schon einmal ein Angebot gehabt für eine Tour mit einer privaten Touristenjacht, ausgehend von Santiago. War dann aber doch zu kurzfristig...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:15
#4 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Auch für einen "Abstecher" möchte ich dort keinen Urlaub verbringen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:20
avatar  Timo
#5 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich auch nicht - was will ich in einem Land wo die hälfte der Bevölkerung nichts zu Essen hat?

Arme Leute angaffen? Nein Danke!


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:24
avatar  jojo1
#6 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #4
Auch für einen "Abstecher" möchte ich dort keinen Urlaub verbringen.


Die Hotels sind aber teilweise sehr gut und die Bewertungen herausragend.
Das Problem an solchen Ländern mit hoher Kriminalität ist nur fatal: Mehr Tourismuseinnahmen würen dort Vielen helfen, und in Folge würde das Land auch stabiler werden. Aber aufgrund der aktuellen Lage haben viele,Toiristen doch Angst,wobei es dort wohl wirklich schon Fälle von Überfällen direkt am Flughafen geben hat... Und eine Waffe darf man nicht im Handgepäck mitführen...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:25
avatar  andyy
#7 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Top - Forenliebhaber/in

also ich war auch schon öfter in Haiti unterwegs, auch mit Mietwagen - kein Thema. Die Warnhinweise sind allerdings nicht unberechtigt. Nach wie vor ist es kein Urlaubsland, aber das gleiche Konsortium, das für den Bau des Flughafens von Punta Cana verantwortlich war und dem auch viele Hotels in dieser Ecke gehören, baut an der Cote de Fer ebenfalls einen Flughafen und sagen wir mal: ein paar Hotels drum rum.

War das nicht schon einmal Thema hier?


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:27 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2017 22:29)
avatar  jojo1
#8 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #5
Ich auch nicht - was will ich in einem Land wo die hälfte der Bevölkerung nichts zu Essen hat?

Arme Leute angaffen? Nein Danke!


In Kuba ist nur der Anteil dieser Gruppe niedriger.
Natürlich nur außerhalb der Hotels, dies ist aber in Haiti nicht anders.

Das Problem von Haiti ist aber gerade, dass zuwenig Touristen kommen. Denn sonst würde das Land wichtige Deviseneinnahmem erhalten ... So schlecht ist Tourismus auch für ganz arme Entwicklungsländer nicht.

Und es gibt viele historisch interessante Objekte dort, die man in einer Reisegruppe sicher gut anschauen kann.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:44
#9 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

@ Jojo
Um uns Haiti als Urlaubsland zu verkaufen mußt du dort erst
mal eine stabile Militärdiktatur installieren.
Oder glaubst du es gabe ein Cubaforum ohne ein Cuba, in dem
die viel ärmeren Einwohner von der Polizei richtig einen aufs Dach
bekommen wenn sie sich an einem vermeidlich reichen Touristen zu
schaffen machen?


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 22:51 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2017 22:51)
#10 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Komm Timo, sei nicht so dogmatisch und vor allem inkohärent.
Dann "darf" man auch nicht zu den - im Vergleich zu uns - Habenichtsen nach Kuba fliegen.

Abgesehen davon, dass es auf Haiti sicher auch genügend andere und auch gebildete Leute gibt.
Ich war auch noch nie dort, wäre aber neugierig.


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2017 23:36
avatar  andyy
#11 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von cardenas im Beitrag #9
@ Jojo
Um uns Haiti als Urlaubsland zu verkaufen mußt du dort erst
mal eine stabile Militärdiktatur installieren.
Oder glaubst du es gabe ein Cubaforum ohne ein Cuba, in dem
die viel ärmeren Einwohner von der Polizei richtig einen aufs Dach
bekommen wenn sie sich an einem vermeidlich reichen Touristen zu
schaffen machen?




wieso man dazu eine Militärdiktatur brauchen sollte, erschließt sich mir nicht so recht. Welches erfolgreiche Urlaubsinsel hat die denn noch oder steht das im Handbuch Touristik für Dummys?

Das Problem ist die auf weiten Strecken fehlende Infrastruktur. Wir sind mal von Gonaives nach Port au Prince gefahren und auf der ganzen Strecke gab es kein einziges Restaurant. Die paar Sehenswürdigkeiten lohnen sich nicht, das Meer ist zu dreckig und gute Hotels sind Mangelwahre.

Bis in diie Achtziger gab es einen kleinen, aber überschaubaren Tourismus, dem der HIV Virus komplett den Garaus gemacht hat, in dem man die Haitaner fälschlicherweise für die Ausbreitung des Virus verantwortlich gemacht hatte.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 00:03
avatar  Timo
#12 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Also neben Kuba fallen mir noch Thailand, Vietnam, Marokko, Ägypten und die Malediven ein.

Gut nicht alles Insel aber Diktaturen. Und in allen Ländern ist man vor Kriminalität sicher weil die Polizei kurzen Prozess macht.

Terrorismus ist nicht Kriminalität.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 00:05
avatar  Timo
#13 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el prieto im Beitrag #10
Komm Timo, sei nicht so dogmatisch und vor allem inkohärent.
Dann "darf" man auch nicht zu den - im Vergleich zu uns - Habenichtsen nach Kuba fliegen.

Abgesehen davon, dass es auf Haiti sicher auch genügend andere und auch gebildete Leute gibt.
Ich war auch noch nie dort, wäre aber neugierig.



Kubaner sind arm, keine Frage, aber sie sind nicht am verhungern.

In Haiti ist über die hälfte der Bevölkerung von Hunger betroffen - da fühle ich mich nicht wohl wenn ich mir da dann den Bauch vollschlage.

Ist aber nur meine persönliche Meinung. Jeder kann das sehen wie er will.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 03:49
avatar  jojo1
#14 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich darf mal daran erinnern, dass auch andere wichtige Forumsmitglieder ( welche teilweise auch moderieren dürfen ) hier immer mal wieder davon geschrieben haben, dass es auch in Kuba Hunger gibt - nur natürlich sind davon wirklich viel weniger Menschen als in Haiti betroffen. Wer einmal in von hoher Arbeitslosigkeit betroffenen Städten wie Moa war, bekommt auch einen Eindruck davon, dass dies auch in Kuba vorkommt ( verstärkt durch Massenentlassungen und monatelange Kurzarbeit Null ). Ganz abgesehen davon gibt es eine Mangelernährung bei viel mehr Kubanern ( durch zu wenig Proteine etc. ).
Nur wird dies in Kuba nicht so gerne zugegeben. Genauso wie die Gesundheitsversorgung in Kuba auch außerhalb der Krankenhäuser nicht völlig kostenlos ist ( auch hier behaupten die kubanischen Reiseführer direkt vor den kostenpflichtigen kub. Apotheken immer noch wahrheitswidrig das Gegenteil ). Brillen muss man z.B. in Kuba (fast) immer zu 100% selbst zahlen, mit dem Ergebnis, dass einige Kubaner eine Lupe zum lesen nutzen...

Die Probleme von Haiti findet man wirklich in ( zum Glück ) immer noch stark reduzierter Form auch in Kuba - sogar die Kriminalität ist in Kuba in manchen Stadtvierteln recht hoch ( nur das man oft Angst hat Touristen direkt anzugreifen, wegen den extremen Strafen die dann drohen ).

In Summe ist Haiti bestimmt eine Reise wert - denn nur dann kann man sich ein wirkliches Urteil erlauben. Interessant ist Haiti insbesondere dann, wenn man es mit Kuba systematisch vergleichen will. Auch interessant ist es z.B. das Haiti für Kubaner ganz gute Einkaufsmöglichkeiten bietet, was in der Vergangenheit ( oder auch jetzt noch ) genutzt wurde ( oder wird ) um Kleidung in Haiti einzukaufen und mit hohem Gewinn in Kuba weiterzuverkaufen. So kann man auch kub. Freunde einfach nach Haiti mitnehmen, wenn man will...

Allerdings sollte man in Haiti aktuell nicht alleine ohne Begleitschutz im Mietwagen überall rumfahren, dass kann schnell gefährlich werden. Viele Menschen haben dort nach allen bekannten Berichten wirklich nichts mehr zu verlieren und der Tourist hat danach schnell kein Geld und kein Auto mehr und vielleicht noch ein sonstiges Problem... In Umgebung der Hauptstadt Port-au-Prince ist an sich nur Pétionville relativ sicher und dies auch nur, weil dort die kleine ( teils weiße ) Oberschicht im Luxus lebt. Interessanterweise findet man dort relativ viele deutsche Namen - so dass es Auswanderer aus Deutschland auch nach Haiti geschafft haben ( und jetzt dort immer noch zur Oberschicht gehören ). Natürlich freuen die sich dann auch über deutsche Touristen...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 09:04
#15 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich vertrete die Meinung von Timo. Andyy hat das alles persönlich erlebt - also nicht gehört oder gelesen. Das ist schon ein riesengroßer Unterschied.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 09:27 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 09:27)
#16 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Der Mensch sieht nur das, was er sehen will!
Der eine fliegt nach Canada und lebt dort 14 Tage in den Bergen wie ein Höhlenmensch und findet es toll.
Der andere fährt durch Haiti und beschwert sich über mangelnde Hotels und Attraktionen.

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 09:30 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 09:30)
avatar  Ralfw
#17 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #16
Der Mensch sieht nur das, was er sehen will!
Der eine fliegt nach Canada und lebt dort 14 Tage in den Bergen wie ein Höhlenmensch und findet es toll.
Der andere fährt durch Haiti und beschwert sich über mangelnde Hotels und Attraktionen.


und ein Weiterer liest über ein Land im Lonely Planet und stellt sich dann als Länderexperte hin.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 09:40
#18 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #12
Also neben Kuba fallen mir noch Thailand, Vietnam, Marokko, Ägypten und die Malediven ein.

Gut nicht alles Insel aber Diktaturen. Und in allen Ländern ist man vor Kriminalität sicher weil die Polizei kurzen Prozess macht.

Terrorismus ist nicht Kriminalität.



Vor allem Ägypten ist bombensicher

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 10:02
avatar  Espanol
#19 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #18
Zitat von Timo im Beitrag #12
Also neben Kuba fallen mir noch Thailand, Vietnam, Marokko, Ägypten und die Malediven ein.

Gut nicht alles Insel aber Diktaturen. Und in allen Ländern ist man vor Kriminalität sicher weil die Polizei kurzen Prozess macht.

Terrorismus ist nicht Kriminalität.



Vor allem Ägypten ist bombensicher


Also wenn wir unsere Masstaebe anlegen hanelt es sich bei den o.g. Laendern sich nicht um lupenreine Demokratien, aber das waere ein abenfuellendes Thema.
Was die Kriminalitaet angeht Malediven sehr sicher liegt dort an der Struktur, auf den Inselresorts gibt es bis auf ein paar Ausnahmen ja nicht mal
Polizei.
Vietnam moechte ich nicht beurteilen, kann mir allerdings nicht vorstellen dass dort nicht mal der eine oder andere Tourist beklaut wird,
Thailand kommt drauf an wo man sich bewegt Hotelresorts in Kao Lak oder HuaHin z.B relativ sicher, Pattaya, Phuket und vor allem die Hauptstadt
VORSICHT!!!!

Aegypten in den Hotels ist man als Tourist sicher, in einem Ort wie Hurghada sieht es schon ganz anders aus, von Kairo ganz zu schweigen!!!
Fuer Marokko gilt das gleich im Hotel in Agadir ist der Tourist relativ sicher, in den Staedten Marrakesch, Casablanca, Rabat ein ganz anderes
Thema!!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 10:31 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 10:39)
#20 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Espanol, in den Jahren 2013, 2014, 2015 und 2016 war ich in Marokko. Mein Hotel befand sich immer direkt an der ca. 8 km langen Strandpromenade in Agadir. Dort habe ich mich Tag und Nacht nicht eine Sekunde unsicher gefühlt. Mit einmem Leihwagen war ich mehrmals in Mararakesch und Casablanca. Auch dort gab es nie einen Grund zur Unsicherheit. Am schönsten fand ich die Dörfer im Gebirge. Die Mehrzahl der Touristen waren meistens Franzosen. Auffällig waren viele Bettler, aber Bettler hängen in Münster an jeder Ecke ab, Uni- und Beamtenstadt.Und e Frauen gibt es in Marokko ohne Ende ! Gruß

PS: ohne Arabisch und Französich ist alles "etwas kompliziert", ich beherrsche beide Sprachen nicht. Ich verhunger oder verdurste aber nicht, das war es aber schon mit den Sprachkenntnissen .


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 11:06 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 11:07)
#21 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #18
Zitat von Timo im Beitrag #12
Also neben Kuba fallen mir noch Thailand, Vietnam, Marokko, Ägypten und die Malediven ein.

Gut nicht alles Insel aber Diktaturen. Und in allen Ländern ist man vor Kriminalität sicher weil die Polizei kurzen Prozess macht.

Terrorismus ist nicht Kriminalität.



Vor allem Ägypten ist bombensicher


.... die Auswahl interessanter Urlaubsländer wird - finde ich - von Jahr zu Jahr kleiner. Nach Ägypten wollte ich schon immer einmal. Zeit verpasst. Ich würde mich nicht trauen das Hotel zu verlassen (aber nur um in einem Hotel zu sein, so schön kann der Strand nicht sein) Türkei - mal für ein paar Tage zwischendurch - fand ich toll - vorbei. Marokko finde ich landschaftlich außergewöhnlich reizvoll.... Auch die Städte konnte man ohne Probleme besuchen. Das soll zwar immer noch so sein (Habe die Tage gelesen, dass Marokko eines der sichersten Länder überhaupt sein soll) Mir fehlt dennoch der Mut. Algerien - ein Traum von mir seit vielen Jahren, aber mir fehlt auch hier der Mut......

Haiti .... zweimal kurz davor .... Einmal von der DomRep aus ..... Bus war schon gebucht. Da gab es Unwetter .... die Busverbindungen wurden gestrichen. Und letztes Jahr von Cuba aus .... da waren die Flüge, die in Frage gekommen wären, ausgebucht ..... Aber, was ich hier über Haiti lese, war das vielleicht ganz gut so, dass es nicht geklappt hat.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 11:18 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2017 11:20)
#22 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

In Marokko wist du als Frau am Tag relativ selten angebaggert, im Vergleich zu Afrika. Männer in Wirklichkeit rund um die Uhr, aber "versteckt" und eher unauffällig. Nachts alleine als Frau - da wird mein erster Satz nicht mehr stimmen. Dabei denke ich jetzt an Discos und Clubs ab 2.00 Uhr.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 13:01
avatar  Timo
#23 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Jetzt sei mal nicht so schissig Español!

Marokko und Ägypten sind was Kriminalität angeht absolut sicher. In Kairo kann man sich zu jeder Tageszeit frei bewegen.

In Marokko auch - ich habe das Land zweimal ausgiebig bereist. Ich spreche gutes Französisch das macht es einfach dort aber sucher ist man so oder so.

Auf keinen Fall sind dieser Länder unsicherer als Kuba was Kriminalität angeht - nochmal Terrorismus ist keine gewöhnliche Kriminalität.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 13:25
avatar  Pauli
#24 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

@ Jojo hast du auch Syrien im Programm,ich hätte gerne 2 Wochen Aleppo all inkl


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2017 13:39
#25 RE: Urlaubsreisen nach Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro

Pauli, ich gehe ja fest davon aus, dass Du nach Aleppo zum Helfen willst. Wende Dich doch mal an die UNICEF, die haben sicher auch für Dich eine sinnvolle Beschäftigung für zwei Wochen Aleppo. Und AI wird es sich für die Helfer auch geben.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!