Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.198 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.621
Mitglied seit: 20.05.2008

Autoeinfuhr aus USA möglich!
01.05.2015 09:34

Wow! Wenn das wirklich eintreffen sollte, dann ................http://tablazo.com/aduana-de-cuba-podran...sde-la-florida/

Aber wann und wie kommen dann bitte die Fähren?! Anlegestellen? Bleifreier Sprit??
M.M. nach wieder mal schöne Theorie! Ob das jemals funktioniert, wo sind die "Haken"?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#2 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
01.05.2015 09:56

Zitat von TRABUQUERO im Beitrag #1
Wow! Wenn das wirklich eintreffen sollte, dann ................http://tablazo.com/aduana-de-cuba-podran...sde-la-florida/

Aber wann und wie kommen dann bitte die Fähren?! Anlegestellen? Bleifreier Sprit??
M.M. nach wieder mal schöne Theorie! Ob das jemals funktioniert, wo sind die "Haken"?


Steht doch alles da :
Lo que significa que una vez que se restablezca el servicio de Ferry desde los Cayos del Sur de la Florida, Usted podrá llevar su vehículo a bordo y lo podrá entrar a Cuba legalmente de manera temporal

Kannst also jetzt via Florida fliegen, dir dort einen alten Diesel kaufen, den via Fähre nach Cuba bringen, dort 6 Monate rumfahren.
Dann mit der Fähre wieder zurück und die Karre in den Staaten wieder verkaufen
Da bleib ich doch lieber beim ollen VIA-Gelly oder kauf mir gleich auf Cuba ´ne Karre.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.621
Mitglied seit: 20.05.2008

#3 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
01.05.2015 10:16

Genau steht alles da! Nur das "Wann" leider nicht!
D.h. die Möglichkeit bestünde; doch wenn, wie ich schwer befürchte, die nächsten Jahre kein Fähren kommen ..........!
für nichts!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#4 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
01.05.2015 22:50

Beknackte Regelung insgesamt. Nach Amerika darf man auch von D ein Auto (Kennzeichen D) für einige Monate einführen. Danach muss der PKW wieder nach D ausgeführt werden (kein Verkauf dort!) Alternativ muss das Auto dem Schrott zugeführt werden.

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#5 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 09:18

Was meint ihr, könnte man nach dieser beknackten Regelung ein privates Auto zwischen Cuba und Florida quasi hin und her schiffen ?
Also von Miami nach Cuba, dort einige Monate nutzen, zurück nach Florida dort "parken" (evtl, auch mal nutzen ) und dann wieder für einige Monate nach Cu. Zwar nervig aber möglich?
Solange die Preise bzw. die Einfuhrpolitik der Brüder so ne Kac*e sind, wäre das evtl. ne Möglichkeit.
Wahrscheinlich müsste man dann hat immer einen Kurzurlaub in Florida machen. Auch nicht schlecht.
Wenn mich das jedes mal - sagen wir 1000 $ kostet, kann ich das so ne ganze Weile machen.
10 Jahre )und muss mir nicht nen Schrottloskovich für 8000 CUC kaufen und den ständig rererereparieren lassen.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#6 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 10:02

Hi@all!

Grauenhafte Vorstellung wenn auf einmal die Einfuhr von Kraftfahrzeugen nach Kuba von USA aus in Grössenordnungen
möglich wäre. Blechkarawanen wohin man schaut. Chinesiche Verhältnisse.

Ich hoffe die Castro´s halten den Sack noch lange zu.
Ich liebe es über das Land zu radeln, ganz allein auf der Carratera.



joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#7 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 10:14

Ich hätte da ein Modell .

Angefügte Bilder:
auto.jpg  
viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#8 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 12:20

whatn das
kann der auch Wasserschiii

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.575
Mitglied seit: 05.11.2010

#9 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 13:16

Zitat von nico_030 im Beitrag #6
Hi@all!

Grauenhafte Vorstellung wenn auf einmal die Einfuhr von Kraftfahrzeugen nach Kuba von USA aus in Grössenordnungen
möglich wäre. Blechkarawanen wohin man schaut. Chinesiche Verhältnisse.

Ich hoffe die Castro´s halten den Sack noch lange zu.
Ich liebe es über das Land zu radeln, ganz allein auf der Carratera.



joerg

Hübscher Video. Bist stellenweise ganz schön flott unterwegs. Das Bike ist eine Version für 45 km/h, oder?

Welche Kamera nutzt Du?

Hast Du von dem Video eine private Version für Dich?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#10 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 17:40

Hi@all!

Zitat

Hübscher Video. Bist stellenweise ganz schön flott unterwegs. Das Bike ist eine Version für 45 km/h, oder?

Welche Kamera nutzt Du?



Das bin ich gar nicht!
Sollte nur ein Beispiel sein.
Ich habe in Kuba unter vielen anderen Gerödel auch eine GoPro HD2 und eine Panasonic tz61, aber ich bin leider
zu faul sie zu benutzen.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#11 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 17:45

Zitat von Flipper20 im Beitrag #9
Hübsches Video. Bist stellenweise ganz schön flott unterwegs. Das Bike ist eine Version für 45 km/h, oder?


Finde ich auch!

Aber Flipper, was meinst du mit "Version für 45 km/h"? Ist das ein E-Bike? Falls ja: Wie kriegt man denn so was ins Land? Jedenfalls nicht als Sportgepäck ...

--

hdn

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.575
Mitglied seit: 05.11.2010

#12 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
02.05.2015 23:11

Zitat von hombre del norte im Beitrag #11
Zitat von Flipper20 im Beitrag #9
Hübsches Video. Bist stellenweise ganz schön flott unterwegs. Das Bike ist eine Version für 45 km/h, oder?


Finde ich auch!

Aber Flipper, was meinst du mit "Version für 45 km/h"? Ist das ein E-Bike? Falls ja: Wie kriegt man denn so was ins Land? Jedenfalls nicht als Sportgepäck ...

Ich habe mich selbst erst vorneulich damit zum ersten Mal beschäftigt.
Ich habe auch gelesen, dass die stärkeren die E-Bikes sind. Sie gehen wohl auch dann, wenn man nicht mittritt, also wie ein Moped.
Die meisten seien jedoch "nur" Pedelecs, die nur dann mithelfen, wenn man selbst auch zulangt. Deswegen sei das Anfahren am Berg schwerer, als in der Ebene.

Die "Renn-Schlitten" mit 45 km/h brauchen in D auch ein Nummernschild und man selbst braucht einen Führerschein, weil "Kraftfahrzeug".

Aber nico muss doch darüber Bücher schreiben können...

Nach Kuba würde ich nur dann versuchen, eines einzuführen, wenn ich auch dort leben würde. Als "Kraftfahrzeug" (wenn die Kubaner das auch so sehen), dürfte es auch sehr schwierig sein. Man müsste das irgendwie umgehen. (nico knows, how)

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#13 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 09:01

Die Einfuhr nach Cuba ist vollkommen entspannt, bis 50 km/h erlaubt. Siehe die webseite der aduana.
Da gibt es eine Liste was im Schmerzfall max. zu bezahlen wäre.
Haben aber bisher alles in Peso Cubano bezahlt keine 10 €.....
Wir haben inzwischen 3 e-bikes dort und alle schneller als bei uns die Polizei erlaubt. Und möchte im Herbst noch ein Crystalite 3055 angetriebenes Fully einführen. Das kann dann > 60 km/h

Das eigentliche Problem sind die vorkonfektionierten Akkus. Die sind für den Transport bei der Condor einfach zu goss und haben zu viele Wh. LIPOs sind Gefahrgut ! Siehe: IATA Regelung.

Lösung: Akkus nach Cuba versenden wie es Nico schon gemacht hat oder Akuupack selbst konfektionieren aus 2 kleineren.
Ist auch viiiiel billiger.

Maximal zulässig im Flieger sind 2 * 10s mit 4000mA Kapazität oder besser 2 Akkuspacks mit 5s und 8000mh Sind dann 148 Wh.

Dann einfach parallel schalten und schon habem wir die 42 Volt mit 8 Ah das reicht bei meiner Fahrweise zwischen 20-25 km Reichweite.
Mit unserer Kleinen im Kindersitz. Meine Frau kommt aber auch nicht weiter, die ist halt ne Cubaba und wir wissen ja alle wie die so sind...

Danach wieder an den Schnelllader (icharger) und mit 500 W Ladestrom vollpumpen. Das geht in 30 min über die Bühne.
Inzwischen habe ich aber auch Verstärkung versendet und komm jetz auch über 35 km weit. Einfach nochmal nen Block angeschlossen. Und bei Touren haben ich Reserve im Bag.

Bei hobbyking.com gibt es passende Akkus und Lader/Netzteile. Für rd. 500 € gibt es die Luxus-Kombi( klein und handlich) aus Akkus, starkem Netzteil und 2 * 500 W Doppellader (100- 240 V). Man darf aber NIE den "Zündschalter " vergessen! Sonst gibt es Tiefentladung und die Akkus gehen auseinander wie Haila und sind dann Schrott.

Mal meine aktuelle Kalkulation:

Srrammes Fully 1800.-
Akkus/Lader/Netzteil 500.-
Motor eingespeicht 350 - 500.-
Guter programmierbarer Regler 180.-
Gasgriff 30.-
Batteriebag: 40.-

Mas o menos : 3000.- dann habt Ihre aber was richtig gscheites das Spass macht und taugt für Cuba.

Bei speziellen technischen Fragen helfe ich gerne weiter ....

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#14 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 09:17

Hi@all!

Zitat von hombre del norte im Beitrag #11
Zitat von Flipper20 im Beitrag #9
Hübsches Video. Bist stellenweise ganz schön flott unterwegs. Das Bike ist eine Version für 45 km/h, oder?


Finde ich auch!

Aber Flipper, was meinst du mit "Version für 45 km/h"? Ist das ein E-Bike? Falls ja: Wie kriegt man denn so was ins Land? Jedenfalls nicht als Sportgepäck ...


Hier in D gibt es die Unterscheidung:
Pedelec, bis 250 W DauerNennleistung, bis 25 kph Unterstützung, an die Pedale gekoppelt
S-Pedelec, bis 45 kph, Versicherungskennzeichen, Strassenbenutzungs Pflicht, Helmpflicht

In Kuba gibt es nur: elektrisch betriebene Zweiräder bis 1000 W und bis 50 kph Höcghstgeschwindigkeit.
Diese Werte sind aber durch Fake Unterlagen oder wechselnde Programmierungen der Conroller leicht zu umgehen.

Die Einfuhr von bis jetzt 4 E-Bikes nach Kuba als Sportgepäck ist/war völlig unproblematisch.
Ich habe niemals Zoll zahlen müssen. Einem Kollegen wurde im Dezember mit Hinweis auf fehlende Dokumente
in Holguin das Rad zurückgehalten. Nach Vorlage der Dokumente, die wir Dank Rainer Ast aus dem Internet
ausdrucken konnten, und der Zahlung von 51 CUC war das Bike frei.

Problematisch ist die Mitnahme der Akkus. Mittlerweile haben Condor und Air Berlin in Ihren Gepäckbestimmungen
die Mitnahme von E-Bikes ausgeschlossen. Die Lösung ist der Versand der Akkus mit DHL.
Ich und einige Bekannte haben das schon erfolgreich gemacht.
Ohne Akkus ist die Mitnahme unproblematisch.

Ein Tipp ist das diesjährige Aldi E-Bike für 950€.
Nur der Mittelmotor Bafang BBS01 und die Batterie kosten im Einkauf mehr.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#15 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 09:33

Hi@all!

Zitat

rrammes Fully 1800.-
Akkus/Lader/Netzteil 500.-
Motor eingespeicht 350 - 500.-
Guter programmierbarer Regler 180.-
Gasgriff 30.-
Batteriebag: 40.-

Mas o menos : 3000.- dann habt Ihre aber was richtig gscheites das Spass macht und taugt für Cuba.

Bei speziellen technischen Fragen helfe ich gerne weiter ....



Ich bin auch ein Selbst Umbauer.
Meine Empfehlung: bei Ebay eine Riese Müller Delite/ Interconti oder anderes vollgefedertes Rad,
möglichst mit Rohloffnabe, dazu je nach Vorliebe
VR o.HR Nabenmotor BMC V4 mit 12 ebike-solution.com oder
Mittelmotor Bafang BBS01(350W) oder BBS02(750W) eclipsebike.com
LiIon Rahmen Akku 48V 11 AH mit Panasonic Zellen bms-battery.com

alles unkaputtbar und sehr teuer.

Fertigräder
AldiBike
Haibike mit Bosch oder Yamaha Mittelmotor

Vorsicht in Kuba mit den nicht gekennzeichneten 220 V Steckdosen.
Ich hab deswegen mittlerweile 3 48V 15A Lader verloren.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#16 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 09:35

ja das Bike von Aldi ist nicht schlecht, wäre was für unsere Gäste.

Noch ein Nachtrag: Bei der individual Variante - ich für meinen Teil versende keine Akkus nach CU die 400 € und mehr kosten - verreisen die noch zulässigen Akkus zwingend im Handgepäck (ist so IATA Vorschrift).
Habe über dieses Thema auch den Schriftverkehr mit Condor und deren o.k.

Daher könnt ihr eure e-bikes und Pedelecs von Condor et al. auch transportieren lassen no prob - nur die Akkus müssen vom Rad und dürfen nicht mit. Auch nicht in der Kabine weil halt einfach zu fett.

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#17 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 09:48

https://www.youtube.com/watch?v=otRGPFNKV78
Was so ein kleines Motörchen...

Noname
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 45
Mitglied seit: 30.03.2015

#18 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 10:46

Etwas trocken,aber die neueste Version.Das Limit für Akkus sind 160 wh.

http://www.iata.org/whatwedo/cargo/dgr/D...ent-2015-en.pdf

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#19 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 11:25

Zitat von Noname im Beitrag #18
Etwas trocken,aber die neueste Version.Das Limit für Akkus sind 160 wh.

http://www.iata.org/whatwedo/cargo/dgr/D...ent-2015-en.pdf


Gebe ich dir recht etwas trocken aber sollte niemanden verschrecken und mal das Potential des Mittelmotörchens zeigen.
Aber es geht auch flotter.

https://www.youtube.com/watch?v=ADv6uNJcZAs

Meine Empfehlung als Kit.

http://www.ebike-solutions.com/de/shop/e...-umbausatz.html

Und was IATA betrifft:

Richtig, nur habe ich keinen Akkupack gefunden der die 160 Wh Grenze maximal ausschöpft.
Deshalb meine 148 Wh aus : 5s (18,5 V)* 8 Ah = 148 Wh

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.575
Mitglied seit: 05.11.2010

#20 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 12:30

Zitat von viejero im Beitrag #17
https://www.youtube.com/watch?v=otRGPFNKV78
Was so ein kleines Motörchen...

Der düst ja ganz schön schnell.

Hast Du den Video gemacht?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#21 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 12:34

Oh Mann, die Experten mit ihrem Fachchinesisch unter sich ... Jungs, ich verstehe nur Böhmische Dörfer ...

@Dirk: Wie wäre es denn für mich und all die anderen (Laien), einen eigenen Thread mit detaillierten, aber eben auch der Allgemeinheit verständlichen Infos zum Zukunftsthema "E-Bike" aufzumachen? Natürlich soll es auch eine Spielwiese für die Spezialisten sein, für die das Thema schon Gegenwart ist.

Zitat von viejero im Beitrag #16
ich für meinen Teil versende keine Akkus nach CU die 400 € und mehr kosten - verreisen die noch zulässigen Akkus zwingend im Handgepäck (ist so IATA Vorschrift).
Habe über dieses Thema auch den Schriftverkehr mit Condor und deren o.k.

Daher könnt ihr eure e-bikes und Pedelecs von Condor et al. auch transportieren lassen no prob - nur die Akkus müssen vom Rad und dürfen nicht mit. Auch nicht in der Kabine weil halt einfach zu fett.


@viejero, was denn nun: Akkus im Handgepäck und damit in der Kabine - oder nicht? Bin verwirrt ...

--

hdn

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.814
Mitglied seit: 08.09.2002

#22 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 12:43

Off Topic:

Zitat von Flipper20 im Beitrag #20
Hast Du den Video gemacht?


Flipper, ist mir letztens schon bei dir aufgefallen, da dachte ich an einen Verschreiber und habe es stillschweigend beim Zitieren verändert.
Da du aber jetzt wieder den maskulinen Artikel benutzt, komme ich nun doch ins Grübeln, ob ich dir Unrecht getan habe. Also: Sagt man bei dir in der Gegend vielleicht tatsächlich der Video? Das fände ich als Sprachwissenschaftler ganz erstaunlich!

Hier nur mal zur "Abrundung" ein gerade aufgeschnapptes Beispiel von ... sagen wir mal ... kreativem Sprachgebrauch bei einer Werbeansage für einen lokalen Optiker in der ReWe-Supermarkt-Berieselung:

Zitat
Wir verschaffen Ihnen zu neuem Durchblick!



--

hdn

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#23 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 14:30

an Hombre del Norte:

Am besten du gehst die aktuellen IATA Regelungen (Danke für das Update an NoName! ) mal selbst durch.
Viel Spass dabei. Wir können ja hinterher unser Halbwissen austauschen

Bisher war es so:

Packs > 160 Wh - no go - geht gar nicht ! Ist in aktueller Regelung noch immer so. Also Kein Transport! Und das betifft wohl alle Standard e-bike Akkus.

Packs 100 bis 160 Wh - möglich, aber maximal 2 Packs im Handgepäck oder im aufgegebenem Equipment und das ist neu.

Ob es bei dieser Grösse auch der Zustimmung der Airline bedarf ist mir noch nicht klar...

Packs < 100 Wh go keine Stückzahlbegrenzung aber bei Kontrolle zu begründende Anzahl (persönlicher Bedarf)
Zustimmung der Airline ? Glaube nicht, bin mir aber noch nicht sicher. Eventuell ist auch immer eine entsprechende Kennzeichnung nötig.

Hier ein Auszug der IATA ( was trocken)

Batteries must be of a type that meet the requirements of the UN Manual ofTests and Criteria, Part III, subsection 38.3.
No more than two individually protected spare batteries per person may be carried.
Lithium ion batteries exceeding a watthour rating of 100 Wh but not exceeding 160
Wh may be carried as spare batteries in carry-on baggage, or in equipment in either checked or carry-on baggage.
Batteries must be of a type that meets the requirements of the UN Manual of Tests and Criteria, Part III, subsection 38.3.
No more than two individually protected spare batteries per person may be carried.

Although the text provided above does not impose a limit on the number of lithium
metal and lithium ion batteries that fall under the 2 g or 100 Wh limitation
(See 2.3.5.9) being carried as spares within a passenger’s carry-on baggage it must be
emphasized that the number of spares must be “reasonable” in the context of the
equipment used by the passenger and his or her itinerary. Furthermore, these must
be intended to power portable electronic devices (including, but not limited to,
cameras and professional film equipment, laptop computers, MP3 players, cell
phones, Personal Digital Assistants (PDA’s), pocket calculators etc



Bin gerade dabei diese neuen IATA Bestimmungen zu durchleuchten aber da brauch ich noch ...

Das ko-Kriterium für alle Batterien ist die spezifische Freigabe. Diese bekommen Zellen bzw. Packs nach bestandem UN Test. Ob die von mir ins Auge gefassten Akkus dises Freigahe haben muss ich noch erruieren.

Zukünftig wird dann aber auch das Versenden nach Cuba wohl zum Problem. So ne Ka**e

Holla die Waldfee

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 12.11.2009

#24 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 19:57

Zitat von viejero im Beitrag #13
.............

Srrammes Fully 1800.-
Akkus/Lader/Netzteil 500.-
Motor eingespeicht 350 - 500.-
Guter programmierbarer Regler 180.-
Gasgriff 30.-
Batteriebag: 40.-

Mas o menos : 3000.- dann habt Ihre aber was richtig gscheites das Spass macht und taugt für Cuba.




3000 Dafür fahre ich lieber Taxi....... da siegt die Faulheit.

Carnicero

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#25 RE: Autoeinfuhr aus USA möglich!
03.05.2015 20:26

Zitat von carnicero im Beitrag #24
Zitat von viejero im Beitrag #13
.............

Srrammes Fully 1800.-
Akkus/Lader/Netzteil 500.-
Motor eingespeicht 350 - 500.-
Guter programmierbarer Regler 180.-
Gasgriff 30.-
Batteriebag: 40.-

Mas o menos : 3000.- dann habt Ihre aber was richtig gscheites das Spass macht und taugt für Cuba.




3000 Dafür fahre ich lieber Taxi.......



und nehme einen trago,und schaue im vorbeifahren in die verzehrten und verschwitzten Gesichter der E-Biker.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de