Havanna ist eine Reise wert

  • Seite 1 von 2
07.03.2012 00:31
#1 Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Nun, liebe Freunde, der Titel ist vielleicht nicht ganz richtig. Nur wegen Havanna würde ich sicher nicht nach Kuba fliegen. Aber etliche hier im Forum überlegen häufig, in Havanna ein paar Tage zu verbringen und fragen sich, ob sich das lohnt. Für die ist dieser Bericht.

Wie schon in anderen Thraeds geschrieben, war ich vor meiner letzten Reise (15.12.2001 - 12.01.2012) schon vier Mal in Kuba, alles innerlalb der letzten 18 Monate. Nie habe ich Havanna gesehen, weil meine Novias - ich bin normalerweise in Ciego "zu Hause" - aus Angst nie mit mir nach Havanna reisen wollten. Dass ich allein Havanna erobere, hat ihnen natürlich auch nicht gefallen. Immerhin gibt es in Havanna auch hübsche Chicas. Wer weiß das besser als Cubanas? Das hat mir gestunken. Diesmal habe ich einfach 3 Tage Havanna "vorgeschaltet".

Ich muss sagen : Es hat sich gelohnt !

Ich muss vorwegschicken, dass ich ein Großstadtmensch bin. Ich mag keine einsame Strände und liebe das Treiben von Großstädten : London, Paris, Rom, New York, da fühl´ich mich wohl. Ich weiß, wes ist nicht jedermanns Sache, aber meine eben.

Bei der Gelegenheit muss ich eine Lanze brechen für unseren Forumsbetreiber und die angeschlossene Reiseagentur. Zum ersten mal habe ich darüber gebucht und alles war prima. Meine Reise war : Varadero-Havanna-Ciego-Varadero.

Über "unsere" Reiseagentur habe ich auch den Transfer von Varadero nach Havanna gebucht. Kostet ein klein wenig mehr als Viazul, aber man wird gleich am Hotel abgesetzt, letztendlich kostet es also nicht mehr. Dafür wird man in einem kleinen Bus transportiert und der Fahrer hat gleich daraus eine kleine Sightseeing-Tour gemacht. Perfekt!

Als Hotel hatte ich mir in Havanna das "Deauville" ausgeguckt. Ich muss sagen, dass man für € 22,- dort wirklich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis antrifft. Nichts besonderes, aber für € 22,- [b][a b s o l u t O.K. /b]! Man ist zu Fuß in wenigen Minuten in der Altstadt. Auf dem Weg kommt man an dem Hotel "Lincoln" vorbei. Ich habe die Gelegenheit genutzt und mir für eventelle künftige Aufenthalte Zimmer zeigen lassen. Kein Vergleich! "Deauville" deutlich besser!

Nun, Havanna einmal zu sehen, ist schon lohnenswert. Die wesentlichen wichtigen Punkte habe ich mir im Schweinsgalopp mit so einem Touri-Bus reingezogen. Mehr braucht man - glaube ich - auch nicht. Das wichtige erobert man sich eher zu Fuß in der Altstadt. Mit meiner kleinen HD-Kamera habe ich das genossen. Und immer wieder viele kleine Gelegenheiten für Pausen mit Cerveza, Kaffee und Ron. Ich liebe das.

Leider hatte das zur Folge, dass ich Havanna (ich muss es zu meiner Schande gestehen) nie nach 22.00 h erlebt habe! Jeden Abend war ich - mangels Kondition - um 22.00 h in der Kiste! Schön war es trotzdem.

Einen Abend war ich in der "Casa de la Musica" (nahe Hotel Lincoln). Es gibt Vorstellungen um 17.00 h und um 23.00 h. Ich war in der um 17.00 h. Nachdem ich zwei Annäherungs-Versuche von Chicas erfolgreich abgewehrt hatte, war ich allein am Tisch. Bis 21.30 h ging das gut : Ein Bier, ein Ron... ein Bier, ein Ron. Wie gesagt, um 21.30 h hatte ich den Kanal voll und habe es vorgezogen, zu gehen. Die Show selbst war nichts anderes als Disco für Cubanos - eigentlich nicht typisch kubanisch.

Was mir eigentlich gefallen hat in Havanna war, das man in Seitenstraßen viel entdecken kann. Es ist kaum zu beschreiben und ich weiß auch nicht, ob es jedem gefällt. Probiert es einfach aus.

Mir hat es gefallen!

Gruß
Flipper20
--------------------------------------------------------------------

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
16.04.2012 21:25
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
( gelöscht )

Zitat

Es gibt Vorstellungen um 17.00 h




das war die "tanztee" vorglüh-veranstaltung.
ein tritt 10 cuc und der herr oberkellner drinnen hat nie passendes wechselgeld.
warum hast du die ladys abgewehrt? mir sind damals sehr leckere stücke in die netzhaut gesprungen! und um diese zeit sind sie noch relativ frisch. allerdings werden auch schon am nachmittach unverschämte sozialismus-kuschelpreise aufgerufen. so ab 50,- fulas gings los mit der zeitlich begrenzten liebes illusion für den emotional aufgeheizten touristen und der chulo im hintergrund überwacht alles mit scharfem blick, unterstützt vom blitzen des goldzähnchens.
... allerdings war der HC siete anos recht "günstig", alles andere wehrte auch ich ab. "weil ich´s mir wert bin"

des nachts in Habana ist kein sonderlicher genuß mehr. selbst wenn meine letzte stipvisite etwas länger her ist, behaupte ich mal selbstbewußt das sich daran bis heute auch nichts mehr verbessert hat. viele finstere gestalten huschen durch die dunkelheit, kaum noch angenehme verweilmöglichkeiten. die cubano-discos und ranchos von einst gibt´s nicht mehr. bei den verbliebenen regiert der preisbeschiß.
einzig auf der noch immer warmen mauer am malecon lungert Habana´s völkchen heRum.
also, du hast nicht so viel verpaßt.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2012 01:42
#3 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el carino
des nachts in Habana ist kein sonderlicher genuß mehr.

War es meiner Meinung nach noch nie. Alle normalen Kneipen und Bars mit Live-Musik wo man ohne lästiges Eintrittsprozedere mit Ausweis aufschreiben usw. einfach reingehen kann, die machen alle spätestens Mitternacht zu.

Dann bleiben nur noch die Discos und Clubs. Wer sich gern mit neureichen Großkotz-Kubanern, betrügerischen Kellnern, abgezockten Profinutten und deren Zuhältern umgibt und sich bei überteuerten Getränken wohlfühlt, meinetwegen.


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2012 23:52
#4 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el loco alemán

Zitat von el carino
des nachts in Habana ist kein sonderlicher genuß mehr.

War es meiner Meinung nach noch nie. Alle normalen Kneipen und Bars mit Live-Musik wo man ohne lästiges Eintrittsprozedere mit Ausweis aufschreiben usw. einfach reingehen kann, die machen alle spätestens Mitternacht zu.


Da muss ich mal widersprechen - nicht, dass ich ein großer Habana-Fan wäre, aber dann kennst bzw. kanntest du noch nie die Studi-Clubs ohne Namen...und das ist bei mir noch nicht so lange her wie bei dirHabana ist und bleibt eine Millionenstadt...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2012 16:00
#5 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Allzu zahlreich sind die "Unterhaltungsmöglichkeiten" in Havanna bei Nacht nicht; verglichen mit anderen Millionenstädten. Aber im Vergleich mit dem "Rest" auf der Insel trotzdem unschlagbar! In Holguin, Santiago oder Camagüey werden spätestens um 11 die
Gehsteige hochgeklappt. Da geht's in den CdM in der 'capital" erst los


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2012 22:44 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2012 22:45)
#6 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich bevorzuge dann um diese Uhrzeit entweder Guanabo oder Santa Maria/Taramar.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2012 11:27 (zuletzt bearbeitet: 20.04.2012 11:28)
#7 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Na ja; wie heisst die Disse
Guanabo Club
Also ich war ja bek. schon des Öfteren im Tropicoco; aber nach Sonnenuntergang kehrt dort abs. Ruhe ein; los is' da nix mehr!
Vor'm Haupteingang, so ab 21Uhr, treffen sich die Leute (hauptsächlich meine ital. Freunde), um Fahrgemeinschaften nach
Havanna zu bilden.
Das "Touri-Nachtleben" mag ich auch nicht so gerne,wenn man aber dort in der Stad jemanden kennt, sieht's gleich ganz anders aus!
Ich lese selbst drüben, Internet vorausgesetzt, immer: http://www.canalcubano.com/musica/musica.asp
Da gibt's oft Veranstaltungen mitten in der Stadt; Piano Bar Habaneciendo z.Bsp. oder siehe Link,fast unbekannte Locations in
den "Havanna by night" immer noch einmalig ist!


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2012 15:21 (zuletzt bearbeitet: 20.04.2012 15:24)
#8 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von TRABUQUERO
Na ja; wie heisst die Disse
Guanabo Club

Ja, den gibts auch noch...und "Guanimar" und "Playa Hermosa" und noch so einen kleinen Laden in einer Seitenstraße mit einem Pool mittendrin, vorn ein kleines Einkaufscenter, Namen hab ich grad vergessen.

Dann in Sta Maria oben an der Via Blanca das "El Trebol". Die Disse im Hotel "Las Terrazas" hat leider seit Jahren schon zu, abends ist es unten am Strand seitdem mausetot. Und ganz oben auf der Liste steht bei mir in Taramar der einst von unserem HDN so genannte "Titty Twister". Da brauch ich keine doppelt so teuren Discos in Havanna. Und der Rückweg zur Casa ist auch wesentlich kürzer.


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2012 21:54
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
( gelöscht )

trebol, titty twister ... mich hatten zuletzt eigentlich alle dieser touri-discos angekotzt. teils unverschämte eintrittspreise. ständiger beschiß des cantineros bei jeder bestellung. finstere chulos die ihre abgezockten profinutten auf den touristen hetzten und dazu dieses nervtötende karaoke gejammer.

grandios war es vor vielen jahren in Casa Blanca im "La Costa". eigentlich cubano disco, ich war wohl der einzige yuma dort und keiner dieser grazien baggerte mich dusselig an. wenn der kleine bademeister nicht mit dabei gewesen wär´ hätte ich dort garniemand zum schwatzen gehabt ...



 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2012 22:03
avatar  Pauli
#10 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el carino
trebol, titty twister ... mich hatten zuletzt eigentlich alle dieser touri-discos angekotzt. teils unverschämte eintrittspreise. ständiger beschiß des cantineros bei jeder bestellung. finstere chulos die ihre abgezockten profinutten auf den touristen hetzten und dazu dieses nervtötende karaoke gejammer.





Köstlich unser Hase


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2012 10:43
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pauli

Zitat von el carino
trebol, titty twister ... mich hatten zuletzt eigentlich alle dieser touri-discos angekotzt. teils unverschämte eintrittspreise. ständiger beschiß des cantineros bei jeder bestellung. finstere chulos die ihre abgezockten profinutten auf den touristen hetzten und dazu dieses nervtötende karaoke gejammer.





Köstlich unser Hase





Ich habe die "Discos" in dieser Zone nur einmal betreten und danach NIE wieder.
Wenn schon Disco dann eben in Havanna auch wenn die ein bisschen teurer waren.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2012 12:17
#12 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

@ Cariño,
das "La Costa" liegt nicht in Casablanca sondern in Cojimar. War ebenfalls beim ersten mal mit Chiqui dort.

@ Español,
Was gefällt dir denn an den Dissen in Havanna besser bzw. was ist an denen in Guanabo/Sta Maria schlechter?


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2012 13:07
avatar  ( gelöscht )
#13 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
( gelöscht )

Zitat von el loco alemán
@ Cariño,
das "La Costa" liegt nicht in Casablanca sondern in Cojimar. War ebenfalls beim ersten mal mit Chiqui dort.

@ Español,
Was gefällt dir denn an den Dissen in Havanna besser bzw. was ist an denen in Guanabo/Sta Maria schlechter?




Das Auftreten der notgeilen Europaer teilweise anmassend, arrogant und ignorant!!!!

Die besuchen zwar auch die Discos in Havanna gehen aber zumindest an den Wochenenden in der Masse

unter!!! Bin immer ganz gern ins Macumba gegangen bisschen weit draussen aber ganz nett!!


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2012 13:17 (zuletzt bearbeitet: 22.04.2012 13:20)
#14 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

La costa! Genial
Da war ich'n paar Mal bei Livekonzerten von div. Gruppen! Yumaquote fast Null; deswegen auch fast keine "Profijineteras".

@ ela: Sei mir nicht bös'; die Dissen in Guanabo haben allerhöchstens "Vorstadtniveau"!
Für sowas: http://www.youtube.com/watch?v=yPtec0lXUAM, http://www.prinz.de/reise/cityguides/hav...,1,Special.html, http://www.cuba.com/cuba_detail_1883_hab..._piano_bar.html, http://www.paseosporlahabana.com/630/hab...bana--cuba.html, http://www.havana-guide.com/jazz-cafe-havana.html usw; musst Du "durch den Tunnel", da beisst die Maus keinen Faden ab!

Übrigens: Wer kennt das hier: http://www.cubaweb.cu/en/jardines-del-re...category_id=144?
Obwohl ich kein begeisterter Discogänger bin war das das Beste, m.M. nach, mit fast 25 Jahren "Havanna Nightlife" Erfahrung!
Leider wurde das Macumba nach x Exzessen jeglicher Art vom Staat "kastriert" und ist heute nur noch ein Schatten von damals.
Was da los war; unbeschreiblich! Die "Crème de la Crème" , Cubis mit sonst nie sichtbaren "Edelkarossen" die damals
20 USD Eintritt für sich und div. Begleiter, ohne mit der Wimper zu zucken,bezahlt haben. Ebenso die Edelnu...en!
Maradona, der ja gleich in der Nähe seine Entziehungskur gemacht hat, war dort Stammgast! Hab' Ihn selber einmal dort angetroffen.
Aber, wie gesagt, dann wurd's "Barbapapá" zu bunt, und von heut' auf morgen war's dann aus mit'm feiern dort!


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2012 13:30 (zuletzt bearbeitet: 22.04.2012 13:32)
avatar  ( gelöscht )
#15 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
( gelöscht )

Zitat

@ Cariño,
das "La Costa" liegt nicht in Casablanca sondern in Cojimar. War ebenfalls beim ersten mal mit Chiqui dort.



Cojimar, stimmt. anner küste. von der tanzfläche aus konnte man in 30 sekunden direkt zum strand, was zu späterer stunde auch einige taten.
der chiqui hat mich das erste mal dort hingebracht. mit Escarabajo-Yoe war ich das zweite mal da.
aber jedesmal sehr angenehm. getränke durfte man sich selbst mitbringen. somit war das ständige theater mit dem dem herrn oberkellner schon ausgeschlossen. eintritt in monedas nacionalll. auch hatte ich nicht den eindruck das sich sehr viel abfall auf der jagd dort herumtreibt. leider war´s dort recht schnell zu ende. gegen 1:00 oder so wurde zur schicht geblasen. den nachtdienst übernahm dann ein Ranchon irgendwo bei Alamar anner Via Blanca. so was geiles ...
das waren für meinen geschmack so die letzten brauchbaren veranstaltungen in bzw. um Habana.
für diese immer gleiche oma-salsa konnte ich mich eh nur mit steigender promille begeistern, noch dazu wenn ich 10 CuC oder mehr für so einen eisgekühlten puta-bunker ausgeben soll, in dem die getränkepreise mich dagegen tagelang am strand in glückseeligkeit und wohlbehagen versetzen.
und wenn ich mit anderen gästen zwar nichts zu tun habe, ich aber als touri mich nicht unter teils abartiges volk mische, die mit den fulas nur so um sich schmeißen, welche für die nutten samt chulos(hermanos, primos...) den ganzen abend den wohlbetuchten hallasch aus Italien, deutscheland ... spielen nur weil sie ihren pippimann in so ein strassenferkel stecken müssen.

gott zum gruß!


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2012 19:20 (zuletzt bearbeitet: 22.04.2012 19:26)
#16 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von TRABUQUERO
@ ela: Sei mir nicht bös'; die Dissen in Guanabo haben allerhöchstens "Vorstadtniveau"!

Ich bin dir nicht bös`.
Lieber "Vorstadtniveau" als viel mehr Geld ausgeben zu müssen um mir durch die Anwesenheit solcher Typen die Laune und den Abend zu versauen.

Zitat
Cubis mit sonst nie sichtbaren "Edelkarossen" die damals 20 USD Eintritt für sich und div. Begleiter, ohne mit der Wimper zu zucken,bezahlt haben. Ebenso die Edelnu...en!

Um solch widerliches neureiches Volk zu "bestaunen" dafür muß ich nicht stundenlang übern Atlantik und erst recht nicht in ein armes Drittweltland fliegen.
So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker.

Am liebsten waren und sind mir die "Cubaneos" wenns gut kommt sogar mit Live-Musik, Pipa-Bier und Pesorum. Um sowas in der Provinz Havanna noch zu finden bedarf es mittlerweile des Zufalls.


 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2012 16:10
#17 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Bei mir isses genau andersrum! Um die halbe Welt fliegen um mich dann mit 4. Klasse Jineteras rumzuärgern? Eher weniger!
Entweder was "g'scheites" oder ich geh' auf die "Dorffeste" wo ich sehr oft schon der einzige Yuma war. Drittklassige Bars bringen mich zum


 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2012 16:29
avatar  ( gelöscht )
#18 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
( gelöscht )

Zitat von TRABUQUERO
Bei mir isses genau andersrum! Um die halbe Welt fliegen um mich dann mit 4. Klasse Jineteras rumzuärgern? Eher weniger!
Entweder was "g'scheites" oder ich geh' auf die "Dorffeste" wo ich sehr oft schon der einzige Yuma war. Drittklassige Bars bringen mich zum




Die besten Fiestas sind eh die Improvisierten und Unerwarteten, kann im Dorf sein, in einem simplen Ranchon
an einem Kiosk, auf dem Malecon......

Und wenn es eine Disco sein muss, dann wie Trabu schreibt etwas Gescheites und kein Billigschuppen
eein paar "Dorfschoenheiten". Die Edelnutten die ich in Havanna kennengelernt habe, o.k. ist ein paar jahre
her, waren absolut in Ordnung, gebildet, charmant, konnten mit Messer und Gabel essen und das Beste
sie fingen nicht an zu nerven. Dame tu numero de Celular Papi


 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2012 17:06
avatar  ( gelöscht )
#19 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
( gelöscht )

Zitat

mich hatten zuletzt eigentlich alle dieser touri-discos angekotzt. teils unverschämte eintrittspreise. ständiger beschiß des cantineros bei jeder bestellung. finstere chulos die ihre abgezockten profinutten auf den touristen hetzten und dazu dieses nervtötende karaoke gejammer


So gab es damals nicht, man könnte wir mit unseren Freunde..in der Disco ruhig genissen.
Ohne Nutte, drogen, Chulos, gewalt..ohne MT..die erreger


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2012 23:36
#20 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Zuerst 1830, dann später Nachts Casa de la Musicas, Cafe Cantante, Jazz Cafe, Gato Tuerto, Salon Rosado usw. bis 3-4Uhr morgens. Am nächsten Tag chillen auf Playas del Este, und Abends auf die Piste mit neuer Auswahl Lokale. Wenn das nicht immer wieder eine Reise wert ist, dann weiss ich auch nicht. Und ich glaube, es wird jedes Jahr besser.


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2012 09:58
#21 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Gute Auflistung der "Locations"; und das sind beleibe nicht alle!
Ich würd' mal behaupten daß es in Havanna mehr "Nightlife" gibt als im "Rest der Republik" zusammen!


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2012 10:37 (zuletzt bearbeitet: 25.04.2012 10:41)
#22 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Diese Läden und andere (Delirio, El Yoni, Morro etc.) sind mir alle ein Begriff aus meiner Zeit als "Schwarztaxifahrer".
Einige kenne ich auch von innen, mich ziehts dort aber aus erwähnten Gründen überhaupt nicht hin.

Da bevorzuge ich eher die Bar Montserrat oder die Hausbrauerei Taberna Muralla auf der Plaza Vieja , wenn es denn schon ein "Yumaneo" sein soll.

Machen zwar alle um Mitternacht zu, was jedoch nicht weiter tragisch ist. Meine Absacker trinke ich eh am liebsten dort, wo ich zur Not noch "nachause" laufen könnte.


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2012 10:51 (zuletzt bearbeitet: 25.04.2012 10:54)
#23 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Nordlicht
...chillen auf Playas del Este, und Abends auf die Piste...


So ist es! Und wer wie Nordlicht gerne tanzt, für den sind die Nächte in Havanna eh einmalig - erst recht, wenn sich einem keine "novia" ans Bein kettet.

Dazwischen am Malecón abhängen, irgendwo ein paar Aperitive zu sich nehmen, lecker essen usw.
Und wer den Morgen nicht im Bett verplempern will, streift ziellos durch Havanna (zu Fuß, oder besser noch per Leihscooter), geht in die Museen, auf die ferias, trifft Leute, etc.

Ich liebe den Oriente, aber wenn ich mich zeitbedingt entscheiden müsste (so wie das letzte Mal, als ich nur drei Tage hatte), dann würde ich sicherlich nach Havanna und nicht woanders hin.


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2012 13:17
#24 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Wenn ich NUR salsen möchte, dann ist es in Europa zumindest aus meiner Sicht besser.
Übrigens finde ich die folgende Kombination gut: Haupturlaub im DomRep. und dann ein Abstecher nach Havanna für ein einige Tage. Kostet dann aber 400-500 Eur zusätzlich wg. der Flüge.


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2012 14:41 (zuletzt bearbeitet: 25.04.2012 14:53)
#25 RE: Havanna ist eine Reise wert
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Nordlicht
Übrigens finde ich die folgende Kombination gut: Haupturlaub im DomRep. und dann ein Abstecher nach Havanna für ein einige Tage. Kostet dann aber 400-500 Eur zusätzlich wg. der Flüge.

Das war auch meine Überlegung, mal andersrum als ich es früher gemacht habe. Doch das war uns letztlich zu teuer. Es kostet alleine schon der Flug SDQ-HAV-SDQ mittlerweile ca. 350 €. Mit deiner Kalkulation kommst du in Havanna dann leider nicht "einige Tage" hin.

Es geht schon los mit der Touristenkarte, Ausreisesteuer, Taxi vom/zum Flughafen, Unterkunft für die erste Nacht, abends was essen und trinken und damit sind die 500 spätestens am nächsten Tag aufgebraucht. Der geringste Posten in dieser Rechnung dürfte dabei der Weg von Sosua nach SDQ und zurück sein.

Mit 500 € komme ich normalerweise in der Domi bequem 2 Wochen lang aus, ohne auf was zu verzichten. Da überlegt man sich schon dreimal, ob man das für einen Tag Havanna hinblättern will.

Etwas preiswerter wäre ein Gabelflug und dann von Kuba zurück oder umgekehrt. Aber nur etwas, weil man für Gabelflug kein Schnäppchenangebot von hier aus bekommt und den Listenpreis zahlen muß.

Und zu guter Letzt: JA, Havanna ist eine Reise wert. Werde dort auch irgendwann wiedermal aufschlagen. Doch momentan reicht das jährliche Urlaubsbudget leider nur für die Domi.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!