Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus

27.01.2011 14:31 (zuletzt bearbeitet: 27.01.2011 14:32)
avatar  dirk_71
#1 Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
Rey/Reina del Foro

Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus

Südamerika-Reisende müssen sich in mehreren Ländern gut vor dem Dengue-Fieber schützen. Die Erkrankung sei auf dem Kontinent weiter auf dem Vormarsch, warnt das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf. Als Folge starker Regenfälle und von Überschwemmungen habe sich die Zahl der Erkrankten im Vergleich zum Vorjahr mancherorts verdoppelt.
http://www.n-tv.de/reise/Dengue-breitet-...cle2466806.html



"Lasst uns dieses Match gewinnen": Plakatkampagne gegen Dengue in der brasilianischen Stadt Barretos. Ein Moskito in einem argentinischen Trikot wird von einem Spieler mit brasilianischem Trikot angegriffen.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 16:12
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
( gelöscht )

Zitat von dirk_71
Warnung ..




also, so schlimm ist das ja nun auch nicht.

in rio de janeiro hatte ich mal dengue. da ist man halt schlapp, schlaeft viel und am schluss geht man ins krankenhaus und laesst sich eine infusion geben.

vor allem: "Warnung" hilft einem da auch nix. was will man denn machen? haette ich mich etwa in rio ueber mehrere monate hinweg den ganzen tag in meiner wohnung verstecken sollen?


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 20:53
avatar  Jorge2
#3 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
Rey/Reina del Foro

Spiel das mal nicht so locker runter, ist zwar nicht Malaria, aber auch bei Dengue gibt es Sterbefälle!


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 22:24
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
( gelöscht )

Zitat von Jorge2
Spiel das mal nicht so locker runter, ist zwar nicht Malaria, aber auch bei Dengue gibt es Sterbefälle!



mag sein, soweit ich weiss, kann es da mal ein baby treffen, ab und zu..


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2011 23:18
avatar  b12
#5 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
b12
Rey/Reina del Foro

Zitat von willibald
und am schluss geht man ins krankenhaus und laesst sich eine infusion geben.






dengue, cholera, malaria.

nur tödlich für leute ohne geld.


.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 00:19
avatar  Jorge2
#6 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
Rey/Reina del Foro

Wennste meinst! Kannst ja schon mal das Sparen anfangen, für den Fall der Fälle!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 00:25
avatar  Norbert
#7 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von b12

Zitat von willibald
und am schluss geht man ins krankenhaus und laesst sich eine infusion geben.






dengue, cholera, malaria.

nur tödlich für leute ohne geld.


.





in Kuba ist die Krankenversorgung kostenlos.
Aber Touris bekommen die besseren Medikamente gegen Devisen - es lebe der Sozialismus.

Gegen Dengue gibt es noch keine Medizin bzw Prävention.

Bin gerade in Rio de Janeiro und gespannt wann es mich erwischt. 4 Moskitostiche habe ich schon


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 00:47
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
( gelöscht )

Zitat von Norbert
Gegen Dengue gibt es noch keine Medizin bzw Prävention.



Der CDR Deines barrios wird Dir schon erzählen, was es an Prävention gibt und wie hoch die multa ist, wenn Du Deinen patio nicht entsprechend sauber halten willst. Das geht hin bis zu den Kokosnuss-Schalen, die viele in einem Eck des patios zum Trocknen aufbewahren (gibt ne spitzen Glut beim asado). Liegen diese nach oben, so dass sich Wasser drin sammeln kann, ist der gemeine Cubano bereits mit 15 PMN dabei. Sind es mehrere "Wasserpfützen" in den coco-Schalen, kostet es treinta.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 00:59
avatar  Norbert
#9 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von Jorge2
Wennste meinst! Kannst ja schon mal das Sparen anfangen, für den Fall der Fälle!



mit solchen beiträgen kommt man auf 4434 und wird rey de foro.

weiter so


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 01:47
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
( gelöscht )

Zitat von Norbert

Bin gerade in Rio de Janeiro und gespannt wann es mich erwischt. 4 Moskitostiche habe ich schon



norbert, das werden aber keine dengue muecken sein, wenn du die stiche spuerst oder siehst. ich kriegte in rio dengue, ohne im geringsten zu merken wie.

aber, wie gesagt, es war nicht grossartig schlimm.

als ich dann (in der schlussphase) diese roten flecken auf den handruecken kriegte, hab ich mich in ein krankenhaus in copacabana fahren lassen, die haben das dann sehr ordentlich behandelt und ich konnte auch gleich wieder nach hause.

fuer die behandlung musste ich rund 110 euro bezahlen, die hab ich dann in D von meiner kasse wiedergekriegt.

falls du betroffen (bzw. gestochen ) werden solltest, kann ich dir das krankenhaus noch nennen, schreib mir dann kurz. wuensche dir natuerlich, dass du verschont bleibst!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 11:32 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2011 11:35)
avatar  Jorge2
#11 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Norbert

Zitat von Jorge2
Wennste meinst! Kannst ja schon mal das Sparen anfangen, für den Fall der Fälle!



mit solchen beiträgen kommt man auf 4434 und wird rey de foro.

weiter so



Holt a moll in bolln flach Nämbercher!

@Norbert

Keine Ursache, sehr gerne!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2011 12:53
avatar  b12
#12 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
b12
Rey/Reina del Foro

Zitat von willibald
hab ich mich in ein krankenhaus in copacabana fahren lassen, die haben das dann sehr ordentlich behandelt und ich konnte auch gleich wieder nach hause.

fuer die behandlung musste ich rund 110 euro bezahlen




das meinte ich damit: an malaria, cholera oder dengue sterben nur die armen dieser welt.
oder man hat das pech, im moment zu weit von der zivilisation weg zu sein und nichts im 1.hilfe-paket.





.


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 16:25
avatar  Norbert
#13 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
spitzen Mitglied

Tote in Brasilien. 2010 gab es 550 Tote

http://oglobo.globo.com/cidades/mat/2011...o-923640018.asp


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 16:31
avatar  ( gelöscht )
#14 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
( gelöscht )

Zitat von Norbert
Tote in Brasilien. 2010 gab es 550 Tote



der artikel ist aber wenig hilfreich, weil nicht gesagt wird, in welchem alter die leute gestorben sind. ich meine nach wie vor, dass es sich bei Toten durch dengue ganz ueberwiegend um babys handelt, die eben noch keine grosse abwehr haben


 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2011 23:35
avatar  Tine
#15 RE: Warnung für Südamerika-Reisende Dengue breitet sich weiter aus
avatar
Forums-Senator/in

was du meinst ist das dengue-hämorrhagische fieber, ist eine verlaufsform des dengue-fiebers, bei welcher die blutgerinnung gestört ist. dies tritt meist bei kindern bis etwa zum 15. lebensjahr auf. gelegentlich erkranken allerdings auch erwachsene daran, insbesondere wenn es zu einer zweiten infektion mit einem anderen virustyp kommt.



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!