Igor der Schreckliche ist da

08.09.2010 18:03
#1 Igor der Schreckliche ist da
avatar
Forums-Senator/in

derzeit als T.S. auf Höhe der Kapverden und Prognose auf H2. Die Zugbahn könnte in Richtung Karibik gehen. Mal sehen was Igor so alles anstellen wird.

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
09.09.2010 06:49
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Igor der Schreckliche ist da
avatar
( gelöscht )

Ungewöhnlich früh auf seinem Weg ist Igor schon relativ stark. Der Westkorridor ist offen, aber das war er bei Gaston auch. Bis es für den Grossraum Karibik ernst wird, dauert es aber noch 8-10 Tage. Da kann noch viel passieren:


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2010 09:57 (zuletzt bearbeitet: 12.09.2010 09:58)
#3 RE: Igor der Schreckliche ist da
avatar
Forums-Senator/in

Igor hat nun Hurricane Stufe 1 erreicht. Stormpulse geht aber in allen Prognosen davon aus, daß Igor Cuba nicht zu nahe kommen wird. Übel könnte allerdings die derzeitige High-Potential Disturbance #1 werden, die sich gerade in der Karibik nördlich von Venezuela zusammenbraut.

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2010 07:54
avatar  suizo
#4 RE: Igor der Schreckliche ist da
avatar
Cubaliebhaber/in

Igor ist schon Kat. 4. Er wird jedoch wie die anderen auch die Nordroute nehmen. Hinter ihm ist auch schon Julia in den Startlöchern. Sie wird jedoch auch nach Norden abdrehen. So wie es aussieht haben es die USA endlich geschaft einen "Schild" zu machen...

Zu beachten ist, dass dieses Jahr die Cyclones schnell an Stärke zunehmen und sehr schnell als Kat 3-4 heraufgestuft werden. Vielleicht schafft es ja mal einer den "Westring" zu durchbrechen in diesem Jahr. (Was wir alle jedoch nicht hoffen.) Die Wind- und Strömungsverhältnisse sind in diesem Jahr ein sehr guter Schutz für die Inseln. Solange sich nichts entwickelt im Karibischen Meer können wir davon ausgehen, dass es ruhig wird mit etwas Regen im Osten, der Domrep und den übrigen Inseln wie Puerto Rico etc.


 Antworten

 Beitrag melden
14.09.2010 07:54
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Igor der Schreckliche ist da
avatar
( gelöscht )

Die 40%-Medium-Formation "Invest 92L" im Süden von Jamaika hatte zumindest gestern leichte Auswirkungen auf den Oriente. Starkregen im Grossraum Holguin, welcher nicht gerade unwillkommen war. Es ist ungewöhnlich heiss und vorallem trocken für diese Jahreszeit.

Ansonsten machen weder Igor noch Julia derzeit den Anschein, irgendwie Richtung Karibik oder gar Kuba zu ziehen. Es geht über dem Atlantik Richtung Norden.


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2010 07:44 (zuletzt bearbeitet: 15.09.2010 07:49)
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: Igor der Schreckliche ist da
avatar
( gelöscht )

Drei getaufe Formationen sind derzeit aktiv, zwei davon bereits mit Hurrikan-Stärke (H4 und H2). Der gesamt Karibik-Raum scheint heuer sehr viel Glück zu haben. Bisher kein einziger Landfall, nichtmal in die Nähe kamen/kommen die Tiefs dieser Saison.

Igor, H4: Wird im Verlauf von Montag in abgeschwächter Form auf den Bermudas einige Probleme machen. In einer Entfernung von stets über 1'500km zu kubanischen Festland werden jedoch nichtmal seine Ausläufer Auswirkung auf das kubanische Wetter haben.

Julia, H2: Zieht noch weiter östlich als Igor auf dem offenen Atlantik ihre Bahnen. Sehr früh bereits zum Hurrikan geworden wird maximal Europa in ein 3-4 Wochen die Ausläufer in Form von normalen Herbststürmen zu spüren bekommen.

Karl, tropischer Sturm: Karl ist aus der ehemaligen "Invest92L"-Formation entstanden und hat im kubanischen Oriente bereits für Regen gesorgt. Derzeit duscht der ganze Westen (Provinzen Pinar del Rio und Havanna) unter seinem Wolkenband. Schäden sind hier absolut nicht zu erwarten, im Gegenteil. Der Regen ist eher willkommen. Karl bereitet seinen Landfall vor und wird in ca. 5-8 Stunden an der Atlantikküste der mexikanishcen Halbinsel Yucatan erwartet.

Hoffen wir, dass die Saison wieter so verläuft, dass Lisa, Matthew, Nicole, Otto, ... sich erst garnicht formieren oder brav über dem Atlantik bleiben.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!