Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 In Gedenken an Guzzi
Seiten 1 | 2 | 3
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

Alltag meiner Familie
26.10.2007 13:44

Langsam schäle ich mich aus der nächtlichen Umklammerung der guzzine, um mich auf den Balkon zu setzen und die Morgendämmerung mitzuerleben. Ihre Angewohnheit ist, dass sie den morgen nutzt um zu schlafen. Es ist 7 Uhr und immer noch dunkel. Die Tage werden doch kürzer. So dachte ich etwas über den gestrigen Tag nach. Der Zustand der Schwiegermutter verschlechtert sich von Woche zu Woche, nur noch Haut und Knochen. Auch guzzine hat sich mit der Situation abgefunden und weiss nun, dass nichts mehr helfen kann. Gestern hatte ein Cubi Kollege für seine Pflichtbewusste Arbeit einen Fernseher geschenkt bekommen, vom Staat. Natürlich wird der gleich verhöckerte um an die beliebte Kohle zu kommen. 500 (CUC) Mäuse will er dafür haben, mit 3 Jahre Garantie für den LG. Den habe ich nun erstanden und mit meinem ausgetauscht, so kann die Schwiegermutter und Familie, ihren geliebten mesa retondo und die novela anschauen. Einen Fernseher vermag sich die Familie nicht, dieses Stück gehört mir und wird nicht verschenkt, nur zum benutzen hingestellt. So sassen wir da und schauten in das gute 8 Jährige Stück von mir. Es klopfte an der Tür, und der Inspektor vom Elektrizitätswerk schaut herein, es sei noch für die letzten 2 Monate der Strom ausfällig, mit dem Schraubenzieher winkend, dass er gleich abgestellt werde, jetzt wo nach 4 Jahren wieder eine Glotze im Haus steht. Gespannt schaute ich dem Vorgang zu, was jetzt da zu machen sei. Mindestens für den Sept. sollten 48 Peso bezahlt werden. Nichts aufzutreiben, alle schauten mich fragend an. Natürlich volgte mein Griff in die Hosentasche um die Mäuse hervorzuholen. So bezahlte ich gleich beide Monate. 95 Peso. Als ich mit dem Geldzählen beschäftigt bin, verschwand einer nach dem anderen, ich schaute auf und die guzzine sass nur noch neben mir. So nahm ich die Quittungen entgegen und guzzine holte die Familien Angehörigen wieder herbei. Es kam ein mühsamer Dank entgegen den ich verneinte und sagte sie sollen die 5 Beutel Kaffee hervorholen und im nächsten Monat bekomme ich nochmals 4. So konnte die Sache geregelt werden. Sie verkaufe den Kaffee immer, ein Sack 115 Gramm zu 10 Peso, wie eben keine Kohle da ist. Was soll ich dazu sagen, wenn jeder in der Familie im Monat 13 Peso bezahlt, dann ergibt sich diese Situation nicht. Mit den Gepflogenheiten dieser Familie werde ich wohl nie fertig. Wenn etwas zu bezahlen ist schleichen sich alle aus dem Haus, zurück bleibt die Mutter und die Frau Ganga, vom älteren Bruder Dario, der natürlich wie jeder Cubi, neben seiner Frau mit 2 Kinder noch eine novia hat, die auch ein Kind hat von ihm zur Welt brachte. Alles macht guzzine mit ihrer Anhänglichkeit und Zuneigung wieder gut. Ich bin gespannt was für ein Kapitel heute kommt, jeder Tag etwas anderes, wie eben die novela im Fernseher.

el mayimbe
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 661
Mitglied seit: 01.07.2004

#2 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 14:19

Zitat von guzzi
Nichts aufzutreiben, alle schauten mich fragend an.



Guzzi, du solltest deine Geschichten in einem kleinen Buch zusammenfassen. Hat jemand anders in diesem Forum auch schon mal gemacht, nicht ohne Erfolg, wie es scheint.

____________________________________________________________________
you can lose a lot of money chasing women, but you´ll never lose women chasing money
Mein Blog Colmado

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 14:31

@ guzzi

ein Sack 115 Gramm zu 10 Peso

Schreib lieber ein Plastik-Tütchen.

Diesen Kaffee holt eine Bekannte, wohnhaft in Havanna, aus ihrem Dorf im Oriente, schüttet sie aus und verkauft dann einen Becher voll, ca. 100 gramm für 10 Peso. So hat sie noch einen kleinen zusätzlichen Gewinn.

Kostet glaube ich Original 5 Pesos in Palma.

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 14:37

Immer wieder ein vergnügen deine Geschichten zu lesen, erinnert mich an meine Tagen in Kuba.

Dieser "sack" caffe heißt "HOLA" und schmeckt überhaupt nicht, in la Habana, kostet der in der Calle 12 Pesos, aber gibt es bei dir, niemand der den caffé selber rostet?

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#5 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 14:48

In Antwort auf:
Wenn etwas zu bezahlen ist schleichen sich alle aus dem Haus
Mit dem Bezahlen verplempert man das meiste Geld - diesen cub. Spruch kannst du in deine Erzählungen aufnehmen
.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 15:53

In Antwort auf:
Mit dem Bezahlen verplempert man das meiste Geld - diesen cub. Spruch kannst du in deine Erzählungen aufnehmen


mein vermieter sagte gelegentlich zu mir: "oye E. mach dir keine sorgen, geld kommt immer wieder"

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#7 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 16:53

Zitat von guzzi
Mindestens für den Sept. sollten 48 Peso bezahlt werden. Nichts aufzutreiben, alle schauten mich fragend an. Natürlich volgte mein Griff in die Hosentasche um die Mäuse hervorzuholen. So bezahlte ich gleich beide Monate. 95 Peso.


Sag mal guzzi für wieviel Familien zahlst du denn den Strom?? hab jetzt extra mal das Tagebuch von meinem Jahr Cuba (1997/98 - Siboney/STGO) ausgegraben u den comprobante de luz vom Monat April 1998 als Beispiel genommen - wir hatten 2 Klimaanlagen, 1 TV, 1 Stereo, 1 Waschmaschine, 1 reiskocher, 1 Kühlschrank, 1 Mixer Y una ducha con agua callienete = Stromfresser Nr. 1!! u das alles für 7,38 Peso M/N pro Monat!!
also entweder die Strompreise haben sich verfünftfacht (was ja total unsozialistisch wär!) oder die ziehn dich übern Tisch!!
Grüsse!!


Agua salá!
-

Angefügte Bilder:
Recibo de pago-eletricidad Siboney 1998.jpg  
Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#8 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 17:05

Zitat von villacuba
[quote="guzzi"]Sag mal guzzi für wieviel Familien zahlst du denn den Strom?? hab jetzt extra mal das Tagebuch von meinem Jahr Cuba (1997/98 - Siboney/STGO) ausgegraben u den comprobante de luz vom Monat April 1998 als Beispiel genommen - wir hatten 2 Klimaanlagen, 1 TV, 1 Stereo, 1 Waschmaschine, 1 reiskocher, 1 Kühlschrank, 1 Mixer Y una ducha con agua callienete = Stromfresser Nr. 1!! u das alles für 7,38 Peso M/N pro Monat!!
also entweder die Strompreise haben sich verfünftfacht (was ja total unsozialistisch wär!) oder die ziehn dich übern Tisch!!
Grüsse!!


Wann warst du denn das letzte mal in Cuba
So weit ich weiß ist der Strompreis stark erhöht worden.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#9 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 17:10

das letzte Mal im Februar 07 - 3 Wochen - Strompreis hat mich damals aber nicht sonderlich interressiert!!
Mich wundert nur die immense Preiserhöhung - dios mio - wie sollen denn die cubis das noch bezahlen, wenn man bedenkt dass die Löhne sich nicht sonderlich erhöht haben!


Agua salá!
-

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#10 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 17:11

... vielleicht wird schon ab frio 17 Grad die Stromheizung eingeschaltet ?
.

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 17:18
@villacuba

Strom ist in Kuba, wie eigentlich auch bei uns in Italien viel teuer geworden.
In La Habana, kostet ca. für eine Familie um die 70/75 pesos, im Jahr 2002, waren es nur 25/30 pesos

La rivolucion energetica de Fidel Castro Ruiz

In Antwort auf:
wie sollen denn die cubis das noch bezahlen, wenn man bedenkt dass die Löhne sich nicht sonderlich erhöht haben!


Die Renten wurden verdoppelt, die Oma meiner Ex bekommt jetzt circa 160 Pesos, früher nur 80 Pesos!


(Per esempio in Italia per un appartamento di 120m² pagavo ogni Bimestre circa 250/260 solo di LUCE)
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#12 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 17:20

Zitat von Coppelia

Dieser "sack" caffe heißt "HOLA" und schmeckt überhaupt nicht, in la Habana, kostet der in der Calle 12 Pesos, aber gibt es bei dir, niemand der den caffé selber rostet?
Dieser Kaffee schmeckt im oriente ziemlich gut, in Havanna auf der Strasse gekauft ist er allerdings meist gnadenlos gepanscht und hat mit Kaffee nicht mehr viel gemein...

S

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 17:43

Zitat von Moskito
Dieser Kaffee schmeckt im oriente ziemlich gut, in Havanna auf der Strasse gekauft ist er allerdings meist gnadenlos gepanscht und hat mit Kaffee nicht mehr viel gemein...


Nicht nur auf der Strasse, sondern dies ist auch der Caffé der Bodega, den es mit der Libreta gibt.
In la Habana, kaufe ich immer entweder Serrano oder Cubita, ich kaufe den von jemand der in der Küche von einen Hotel arbeitet, für 8 cuc das Kilo!

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#14 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 19:21

Hey Coppelia, ich steh total auf den Hola Kaffee. In meinem Freundeskreis ist der auch sehr beliebt.

Lecker

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 19:41

Zitat von Uli
Hey Coppelia, ich steh total auf den Hola Kaffee. In meinem Freundeskreis ist der auch sehr beliebt.

Lecker


Die kleine Tüte für 115 g?
Also, um ehrlich zu sein, in la habana ist der Schrecklich, war mal in den Jahren 2002/2003 besser, aber jetzt wieder schrecklich, die Kubaner sagen, der wird mit "alt" Kaffee gemischt!

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Alltag meiner Familie
26.10.2007 21:03

Ne, aber mit frijoles

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#17 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 08:01

Zitat von greenhorn
Ne, aber mit frijoles


Und das ist auch richtig so!
Mein Schwiegervater gibt beim rösten ca 20 % Frijoles dazu,nicht
aus Sparsamkeit,es schmeckt besser.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#18 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 09:31

In Antwort auf:
Also, um ehrlich zu sein, in la habana ist der Schrecklich,

Nicht bloß der Kaffee, schmeckt im oriente weitaus köstlicher ...

S

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#19 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 11:16

Zitat von Coppelia

In Antwort auf:
wie sollen denn die cubis das noch bezahlen, wenn man bedenkt dass die Löhne sich nicht sonderlich erhöht haben!

Die Renten wurden verdoppelt, die Oma meiner Ex bekommt jetzt circa 160 Pesos, früher nur 80 Pesos!


WOW - echt?? He die Frau ist ja reich!! Der bleibt ja sogar noch was nach Abzug der Stromrechnung!
Die Löhne/Renten haben sich zwar auch in Cuba erhöht, wenn man bedenkt dass sich die Strompreise in 10 Jahren mehr od weniger verfünftfach haben, steht das in keinem Verhältnis!!


Agua salá!
-

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 11:21

In Antwort auf:
WOW - echt?? He die Frau ist ja reich!! Der bleibt ja sogar noch was nach Abzug der Stromrechnung!
Die Löhne/Renten haben sich zwar auch in Cuba erhöht, wenn man bedenkt dass sich die Strompreise in 10 Jahren mehr od weniger verfünftfach haben, steht das in keinem Verhältnis!!


villacuba, hier in Europa ist auch nicht anders, während meiner Uni Zeit habe ich jeden zweiten Monat 20.000 LIT Strom Bezahlt.
Im Jahr 2000, habe ich für die Gleiche Wohnung wo ich jetzt 250 € Zahle jede 2 Monate, habe ich nicht mehr als 120.000 LIT, also haben die sich bei uns auch vervierfacht!

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#21 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 11:26
Zitat von Coppelia
In Antwort auf:
WOW - echt?? He die Frau ist ja reich!! Der bleibt ja sogar noch was nach Abzug der Stromrechnung!
Die Löhne/Renten haben sich zwar auch in Cuba erhöht, wenn man bedenkt dass sich die Strompreise in 10 Jahren mehr od weniger verfünftfach haben, steht das in keinem Verhältnis!!


villacuba, hier in Europa ist auch nicht anders, während meiner Uni Zeit habe ich jeden zweiten Monat 20.000 LIT Strom Bezahlt.
Im Jahr 2000, habe ich für die Gleiche Wohnung wo ich jetzt 250 € Zahle jede 2 Monate, habe ich nicht mehr als 120.000 LIT, also haben die sich bei uns auch vervierfacht!


ja aber nach dem du dein Strom bezahlst hast du immer noch genug Geld für alles andere.
Die Oma auf cuba bezahlt den Strom kauft die Sachen von der Libreta und....Geld ist aus

Das Problem auf Cuba ist das man vom sueldo nicht leben kann !!!Erst recht nicht von der Rente
villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#22 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 11:38

Zitat von Coppelia

villacuba, hier in Europa ist auch nicht anders, während meiner Uni Zeit habe ich jeden zweiten Monat 20.000 LIT Strom Bezahlt.
Im Jahr 2000, habe ich für die Gleiche Wohnung wo ich jetzt 250 € Zahle jede 2 Monate, habe ich nicht mehr als 120.000 LIT, also haben die sich bei uns auch vervierfacht!


Du zahlst 250 € Strom alle 2 Monate Wo wohnst du denn? In Monte Carlo??
Ich hab eine 110 qm Wohnung, 2 TV, 1 Waschmaschine, Stereo u DVD, PC, Geschirrspüler, in der Küche elektr. Bodenheizung, ab u zu geht auch noch der Heissluftofen - die Stromrechnung für 2 Monate übersteigt selten 50 €!, d.h pro Monat ca. 25 € Strom, also bleiben mir vom Gehalt noch ca, 98% !! Soviel zum Vergleich Europa/Cuba!!


Agua salá!
-

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 11:40

Zitat von eltipo
Zitat von Coppelia
In Antwort auf:
WOW - echt?? He die Frau ist ja reich!! Der bleibt ja sogar noch was nach Abzug der Stromrechnung!
Die Löhne/Renten haben sich zwar auch in Cuba erhöht, wenn man bedenkt dass sich die Strompreise in 10 Jahren mehr od weniger verfünftfach haben, steht das in keinem Verhältnis!!


villacuba, hier in Europa ist auch nicht anders, während meiner Uni Zeit habe ich jeden zweiten Monat 20.000 LIT Strom Bezahlt.
Im Jahr 2000, habe ich für die Gleiche Wohnung wo ich jetzt 250 € Zahle jede 2 Monate, habe ich nicht mehr als 120.000 LIT, also haben die sich bei uns auch vervierfacht!


ja aber nach dem du dein Strom bezahlst hast du immer noch genug Geld für alles andere.
Die Oma auf cuba bezahlt den Strom kauft die Sachen von der Libreta und....Geld ist aus

Das Problem auf Cuba ist das man vom sueldo nicht leben kann !!!Erst recht nicht von der Rente


Das Problem ist aber mir auch bekannt, wir waren hier über der Inflation der Energie Kosten am sprechen.
Aber, wenn Du hier in Europa ein Normalverdiener. z.B. in Italien eine 50 Jähriger verdient im Durchnitt circa 1200 € (in Deutschland z.Z. wo es kein Mindestlohn gibt verdienen manche nicht mehr als 800 € Netto, dies dank der Zeitarbeit Mafia in Deutschland, ich nenne die KrewattenMafia) und diese Normalverdiener, leben schlechter als ein Kubaner in Kuba, weil nach Miete, Energie Kosten (ich zahle 250 € jeden 2 Monat, weil ich das Wasser mit Holz erhitze im Winter und meistens in Kuba bin), Versicherung usw, können mit den Lohn auch nur 2 Wochen leben, oder?

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 11:44
Zitat von villacuba
Zitat von Coppelia

villacuba, hier in Europa ist auch nicht anders, während meiner Uni Zeit habe ich jeden zweiten Monat 20.000 LIT Strom Bezahlt.
Im Jahr 2000, habe ich für die Gleiche Wohnung wo ich jetzt 250 € Zahle jede 2 Monate, habe ich nicht mehr als 120.000 LIT, also haben die sich bei uns auch vervierfacht!


Du zahlst 250 € Strom alle 2 Monate Wo wohnst du denn? In Monte Carlo??
Ich hab eine 110 qm Wohnung, 2 TV, 1 Waschmaschine, Stereo u DVD, PC, Geschirrspüler, in der Küche elektr. Bodenheizung, ab u zu geht auch noch der Heissluftofen - die Stromrechnung für 2 Monate übersteigt selten 50 €!, d.h pro Monat ca. 25 € Strom, also bleiben mir vom Gehalt noch ca, 98% !! Soviel zum Vergleich Europa/Cuba!!



AMPS , meine 125m², habe 2 TV, eine Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler, Klimaanlage und alles was ein Normal Haushalt hat. Wasser heize ich sogar im Winter mit Holz, in Sommer mit Gas. In Italien, 25 € im Monat, unmöglich, selbst in Sizilien, wo bei der Rechnung 60% sovvenzioni statali gibt, Zahle die jede 2 Monate 120 €!!!

Habe im Jahr 2006, 6800 kw verbraucht!
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#25 RE: Alltag meiner Familie
27.10.2007 11:50
Zitat von villacuba


Du zahlst 250 € Strom alle 2 Monate Wo wohnst du denn? In Monte Carlo??
Ich hab eine 110 qm Wohnung, 2 TV, 1 Waschmaschine, Stereo u DVD, PC, Geschirrspüler, in der Küche elektr. Bodenheizung, ab u zu geht auch noch der Heissluftofen - die Stromrechnung für 2 Monate übersteigt selten 50 €!, d.h pro Monat ca. 25 € Strom, also bleiben mir vom Gehalt noch ca, 98% !! Soviel zum Vergleich Europa/Cuba!!


25€ in Monat ??? du wohnst in südtitirol oder ?
also ich lebe in Bayern und habe 125m und zahle 75€ im Monat
warscheinlich brauche ich so viel weil meine Kinder jeden Früh Brot toasten
Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Prepaid Kreditkarte für Familie in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von zimbomajor
75 02.05.2016 10:56
von Hubert K • Zugriffe: 2834
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de