Salsa lernen in Düsseldorf

20.09.2009 21:56
avatar  pfloggo
#1 Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo Leute,

ich bin für die nächsten ppar Monate in Düsseldorf, kenne mich dort aber fast nicht aus. Abends hab ich nix zu tun und würde gerne meine Salsa verbessern. Wer kennt eine gute Tanzschule oder Privatunterricht, den er mir empfehlen kann? Bin etwa Mittelstufe (in der Tanzschule, wenn das ein allgemeingültiger Maßstab ist).

Gruß

pfloggo


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2009 07:45 (zuletzt bearbeitet: 21.09.2009 07:46)
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
( gelöscht )

Sorry, aber das ist leider kein Massstab....

in der einen Tanzschule bin ich Fortgeschrittenen status, die andere sag, ich bin über die level hinaus, und die dritte sagt, dass ich bei denen grade mal am ende des Anfängerlevels wäre.

Es kommt immer auf die Lehrer an, wie die Ihre Messlatte hängen.

Ansonsten wende dich an el prieto, der kennt einiges in D'dorf.

oder du schaust hier nach.


 Antworten

 Beitrag melden
22.09.2009 00:37
avatar  pfloggo
#3 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Danke ist schon mal ein Ansatzpunkt. Ich werde mich ab da mal weiter durchhangeln.

Gruß

pfloggo


 Antworten

 Beitrag melden
22.09.2009 07:29
avatar  R.Bost
#4 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
Cubaliebhaber/in

ein Tipp in Düsseldorf http://www.tanzhaus-nrw.de/de/index.php

r.


 Antworten

 Beitrag melden
22.09.2009 08:31 (zuletzt bearbeitet: 22.09.2009 08:31)
#5 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von pfloggo
würde gerne meine Salsa verbessern. Wer kennt eine gute Tanzschule oder Privatunterricht


Falls Du kubanische Salsa tanzt, wirst Du in Duesseldorf nicht viel an Lehrern finden. Ein Blick auf die Tanzflaechen im Tanzhaus NRW (Mi) und im Guantanamera (Do-Sa) reicht um zu sehen, was tanzbegeisterte Deutsche in Duesseldorf lernen.

Ansonsten fallen mir spontan salsabine, Gerd Graewe und Mirella ein. Musste mal googeln.



 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2009 10:13
avatar  pfloggo
#6 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Danke für die Tipps.
Ja, es soll kubanische Salsa sein.

Ich saß übrigens gestern im Guantanamera mit einem Freund und es lief ein Tanzkurs. Der Lehrer war wohl ein Latino, aber kubanisch sah die Salsa nicht aus. Als der Kurs vorbei war, haben sie dann auch Salsamusik gespielt. Währenddessen war es nämlich Reggaeton ;)

FYI, die Ergebnisse der Googlesuche zu den Namen:

salsabine: Fängt erst im Januar wieder nach ihrer Babypause an
Gerd Graewe mach nur noch gelegentliche Workshops
Mirella unterrichtet jetzt in Hamburg.

Kennt den keiner einen Kubaner oder eine Kubanerin, die sich ein paar Euro nebenher verdienen will und Salsa utnerrichtet?

Gruß

pfloggo


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2009 10:21
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
( gelöscht )

Zitat von pfloggo

Kennt den keiner einen Kubaner oder eine Kubanerin, die sich ein paar Euro nebenher verdienen will und Salsa utnerrichtet?

Gruß

pfloggo


Doch aber nicht in D'dorf, sondern nur in München, sind 3 tanzschulen von cubi's, dann noch das circulo, gehört einem deutschen, der aber salsa cubana unterrichtet, ohne einen latino als tanzlehrer. dann noch 2 legale tanzlehrer und mein exmann....


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2009 00:15
#8 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von pfloggo
salsabine: Fängt erst im Januar wieder nach ihrer Babypause an
Gerd Graewe mach nur noch gelegentliche Workshops
Mirella unterrichtet jetzt in Hamburg.
Kennt den keiner einen Kubaner oder eine Kubanerin, die sich ein paar Euro nebenher verdienen will und Salsa utnerrichtet?


Also, ich habe vor wenigen Wochen noch newsletters von allen Dreien bekommen. Bei Graewe und salsabine bin ich mir sicher, daß sie momentan in Düsseldorf unterrichten. Die tanzen schön, aber eben keine kubanische Salsa.

Der Typ, der in der Bar des Guantanamera Tanzkurse gibt ist, soweit ich weiß, Araber...

Und von den Kubanerinnen im Guantanamera können die wenigsten tanzen und die meisten nicht viel mehr als zum reggaetón mit ihrem Hintern wackeln. Vom Tanzstunden geben ganz zu schweigen...

Sieh Dich dort halt mal um und quatsch dort gegebenenfalls jemand an!


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2009 10:18
avatar  pfloggo
#9 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Zitat von el prieto


Also, ich habe vor wenigen Wochen noch newsletters von allen Dreien bekommen. Bei Graewe und salsabine bin ich mir sicher, daß sie momentan in Düsseldorf unterrichten. Die tanzen schön, aber eben keine kubanische Salsa.



Danke für die Info. Ich hab nur das geschrieben, was auf den Webseiten steht. Aber das muss nicht immer das modernste sein.

Zitat von el prieto

Der Typ, der in der Bar des Guantanamera Tanzkurse gibt ist, soweit ich weiß, Araber...



OK :) Sah ziemlich braun aus, aber nicht wirklich arabisch. Aber ich bin auch nicht besonders gut in Ethnologie...
Zumindest war er der einzige im Raum, der völlig ruhig da saß. Ungewöhnlich für einen Latino, wenn Mädels um ihn rum tanzen :)


Zitat von el prieto

Und von den Kubanerinnen im Guantanamera können die wenigsten tanzen und die meisten nicht viel mehr als zum reggaetón mit ihrem Hintern wackeln. Vom Tanzstunden geben ganz zu schweigen...

Sieh Dich dort halt mal um und quatsch dort gegebenenfalls jemand an!




Daran hab ich auch schon gedacht, scheint eine gute Idee zu sein, wenn mehrere drauf kommen.

Vielen Dank

pfloggo


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2009 11:35
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Salsa lernen in Düsseldorf
avatar
( gelöscht )

Hallo,

ich bin selber immer auf der Suche nach Salsa Cubana in Düsseldorf - ist aber in der Tat nicht einfach.

Im Guanta sind Montags bis Donnerstags Kurse: Montags werden sie gehalten von Torsten. Seine Seite kann man hier anschauen: http://www.salsa-cubana-nrw.de/ Momentan sind die Kurse 18-19 Anfänger; 19-20 Uhr Anfänger bis Fortgeschrittene, 20-21 Fortgeschrittene und 21-22 Uhr wieder Anfänger. Kann sein, dass er den Kurs um 18 Uhr nicht weitermacht, das weiss ich nicht genau. Sein Unterricht läuft normalerweise so, dass er 10 Min Salsa Suelta macht und dann 2 Figuren zeigt ... Arg viele Tips zu Movimientos und so kriegt man nicht, außer wenn man fragt :)

Di bis Donnerstag ist Cleo da, der ist ein Kubaner und macht hauptsächlich Rueda. Weil er aber so wenig zeigt und nur tanzt, bin ich selber nicht wirklich hingegangen ... Ich glaube, das fängt immer um 19 Uhr an, wann und wie Anfänger und Fortgeschrittene sind, weiss ich leider nicht mehr.

Im Club unten wird Freitags Salsa aufgelegt, da ist immer relativ leer. Aber Kubaner sind da wirklich nicht viele ... im Guanta tanzen Leute aus allen Ländern, aber Kubaner wenig ... Samstags kommt fast nur Reggaeton.

Im Tanzhaus NRW ist Maria Estela Johnson, eine ganz tolle kubanische Tänzerin, die auch die Orishas tanzt und sowas .. und Christian Pao, der nur on 2 tanzt kann aber kubanisch ... aber zeigt es nur auf betteln und in Privatstunden.

Ansonsten gibt es noch in Essen Pedro, den kann man googlen unter Pedros Cuba Lounge oder so ähnlich .. und in Duisburg Lazaro von der casa salsa (auch mal googeln) und mehr fällt mir auch nicht ein.

In Köln ist das Angebot auf jeden Fall größer ..

Falls Euch noch was einfällt, auch gerne für Privatstunden, bitte posten! :)


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!