Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.387 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 10:02

Nächsten Mittwoch, den 17.6.09 geht´s los. Es gibt bis einschl. 17.8. fast jeden Tag ein Livekonzert. Hier die genauen Daten: http://www.latinoamericando.it/ex09/inde...id=61&Itemid=68. Da ist m.M. nach fast alles vertreten was im Latinobereich Rang u. Namen hat.
Auch das "Drumherum" des Festivals, wie Restaurants, Austellungen etc., ist abs. sehenswert.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 10:19

da haste recht, ich werde jedes jahr von den cubis und anderen latinos dahin eingeladen, hab es aber leider noch nicht geschafft....

Yuri
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 126
Mitglied seit: 09.12.2007

#3 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 13:29

wo in italien ist das denn? gibts sowas bei uns in deutschland auch? hab grad kurz reingeklickt, und bin voll begeistert. das ist genau das was mir fehlt, um nen coolen sommer zu haben. und preislich ist es echt günstig....grad bei haila und gente d'zona bekomm ich grade echt heimweh

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 13:44
mer 22 Luglio - 21:30
HAILA
SALSA CUBANA
Ingresso: 10 € › Leggi tutto


Si Haila ya esta en Europa - alguien sabe si va a tocar en otro lugares tambien? No puedo ir a Italia (el concierto es cerca de Milano?) mucho menus mircole.
TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#5 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 15:53
Hi nochmal!
Das Festivalgelände befindet sich in der Nähe Mailands in der angrenzenden Gemeinde ASSAGO. Ist mit Routenplaner nicht schwer zu finden. Ich pers. war schon zweimal
auf dem Latinoamericandofestival und muss sagen dass ich etwas Vergleichbares in Europa, geschweige denn in D, noch nicht gesehen habe. Fast jedes lat.amerk. Land
hat seinen eigenen Präsentationsstand um dort sich zu zeigen. hatte vor Jahren mal eigens "Spezialisten" von der Insel nach It. geschickt um Schweine zu grillen
etc. etc. Dann noch die Auflistung der Acts; schon
@evaniuska: Hola; algunos de los artistas que participan no lo vas a ver en otras partes, Gente d`Zona, Oscar d´Leon, El chacal, Gilberto Santa Rosa, Gloria Estefan,
El Canario, hasta Paulito F.G., Habana d´Primera , Albita,en alemania Yo creo que nunca vienen a tocar.

Wenn es zeitlich passt könnte man z.B. sowohl an der oberen Adria od. am Gardasee ein paar Tage Urlaub machen und von dort zu den Konzerten fahren. (Das nur so als )
TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#6 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 16:01
Zitat von Yuri
wo in italien ist das denn? gibts sowas bei uns in deutschland auch? hab grad kurz reingeklickt, und bin voll begeistert. das ist genau das was mir fehlt, um nen coolen sommer zu haben. und preislich ist es echt günstig....grad bei haila und gente d\\'zona bekomm ich grade echt heimweh


Sowas in D
Das wirst Du nie und nimmer finden!! 2 Monate jeden Abend ein Latinokonzert! Da gibt´s bei uns m.M. weder das Publikum noch das Klima etc. dafür. Ich stelle mir gerade
mal sowas Ähnliches bei uns in München vor wo ja bek. viele Latinos leben.
Trotzdem wären die wahrscheinlich nach 2 Wochen pleite.
Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#7 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 18:06


Ich schaue schon seit Jahren neidisch auf die zwei großen Festivals in Italien, aber beide (Rom als auch Mailand) sind mitten in der Pampa und ohne Auto kommt man da nicht hin. Na ja, hin schon, aber nachher nicht wieder weg.

Supertolle Konzerte jedes Jahr zu geringen Eintrittspreisen. Da kann man grün vor Neid werden.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#8 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 18:26

Zitat von TRABUQUERO

Das wirst Du nie und nimmer finden!! 2 Monate jeden Abend ein Latinokonzert! Da gibt´s bei uns m.M. weder das Publikum noch das Klima etc.


Na, so ähnlich wie bei uns auf der Expo 2000 damals, nur das dort in Mailand eben Latino pur ist, während die Expo alle Länder zeigte. Irgendeine Latino-Combo hat aber auf der Plaza Latina auch immer gespielt, wobei es natürlich nicht diese großen Namen waren.
An sich eine schöne Sache, zumal ein Flug Hannover-Mailand auch schon mal für 60 EUR zu haben ist, vielleicht mal für August vormerken.

62 = 3.500.000.000 (2016)

Yuri
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 126
Mitglied seit: 09.12.2007

#9 RE: Größtes Latinofestival Europas
12.06.2009 23:03


Das wirst Du nie und nimmer finden!! 2 Monate jeden Abend ein Latinokonzert! Da gibt´s bei uns m.M. weder das Publikum noch das Klima etc. dafür. Ich stelle mir gerade
mal sowas Ähnliches bei uns in München vor wo ja bek. viele Latinos leben.

Das mit'm Klima stimmt leider...ist zu unberechenbar, dass es mal durchgängig warm hier ist für so eine Veranstaltung, und der Zeitraum ist dann wohl auch zulange. Aber das Chiemsee Reggae Festival läuft doch auch jedes jahr, warum gibts dann kein latino festival??

Trotzdem wären die wahrscheinlich nach 2 Wochen pleite.[/quote]
Na ja ist ja beim carneval auch nicht anders oder? da wird auch der letzte peso rausgehauen, und dann wäre es hier die europäische Variante

Gibts keine fahrgemeinschaft um für ein verlängertes wo.ende hinzufahren??

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#10 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 08:37
Einmal in 20 Jahren auf der EXPO wo die Einnahmen 100%ig vom Staat garantiert waren Latinoamericando findet seit 1991 jedes Jahr statt. Ich habe zw. 1981 u. 2000 sehr viel
Zeit in Norditalien verbracht und so Land, Leute und Sprache kennengelernt. Weiß nat. nicht wieviel Latinos in Milano, Verona u.Umgebung wohnen (schätze mal auch nicht
wesentlich mehr als in Süddt.) aber deren Mentalität, und vor allem die der Italiener, ist mit unserer hier nicht zu vergleichen. (Fragt mal villacuba)
Bei zus. noch wesentlich besserem Wetter hau´n die zig Mal mehr auf den Putz als wir. Wochenende, Die. oder Mittwoch
Das ist dort egal; die gehen auf die Piste auch wenn sie den nächsten Tag "in den Schacht" müssen. Mach´ das mal bei uns! Da kommt sofort die Antwort: "Was, unter der Woche
auf ein Konzert gehen? Muss morgen früh um x-Uhr in die Arbeit."
Das ist m.M. nach, neben dem Wetter, der Grund warum so etwas Ähnliches in unseren Breitengraden nie angenommen würde.

P.S.: da ich mich wie o.g. in der Ecke Verona-Mailand-Gardasee ziemlich gut auskenne, könnte man ja eine Fahrgemeinschaft gründen und für ein verl. WE.
runterfahren. Org. wg. Unterknften etc. könnte ich übernehmen.
Bei Interesse bitte P.M. an mich
pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#11 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 12:19

"Einmal in 20 Jahren auf der EXPO wo die Einnahmen 100%ig vom Staat garantiert waren Latinoamericando findet seit 1991 jedes Jahr statt."

Ich rede ja gar nicht von der finanziellen Seite, zumal die Expo ja auch noch mal ein ganz andere Größenordnung hatte. Aber auf der Expo war eben auch jeden Nacht noch Party, auch in der Woche, bin das eine oder andere Mal zu Fuß nach Hause gelaufen, weil die letzte Bahn schon weg war...

"Bei zus. noch wesentlich besserem Wetter hau´n die zig Mal mehr auf den Putz als wir. Wochenende, Die. oder Mittwoch
Das ist dort egal; die gehen auf die Piste auch wenn sie den nächsten Tag "in den Schacht" müssen. Mach´ das mal bei uns! "

Das stimmt natürlich. Deswegen hast du bei uns die beste Stimmung unter der Woche bei kleineren Club-Konzerten mit Schüler/Studentenfreundlichen Preisen, in dem Alter ist es eben noch egal, ob am nächsten Tag Vorlesungen sind, da geht trotzdem der Punk ab. Eigentlich ist die Mentalität nämlich gar nicht so verschieden von den Italienern oder Latinos, das fängt erst an, wenn es mit der Knochenmühle losgeht und die Leute immer lethargischer werden. Dann kommt

"Da kommt sofort die Antwort: "Was, unter der Woche
auf ein Konzert gehen? Muss morgen früh um x-Uhr in die Arbeit."

"Das ist m.M. nach, neben dem Wetter, der Grund warum so etwas Ähnliches in unseren Breitengraden nie angenommen würde."

Bei uns ist das Interesse an Latino-Musi und Kultur auch nicht so stark, von einzelnen kurzen Wellen a la BVSC mal abgesehen. Bei uns würde dann auch nicht 10 EUR Eintritt genommen, sondern gleich 20, 30 oder 40 EUR, damit schonmal ein Großteil abgeschreckt. Dennoch denke ich, dass auch bei uns Gruppen wie Gente D'Zona chartstauglich wären, wenn man sie mal richtig vermarkten würde. Stattdessen wird bei uns leider nur die x-te Coverversion eines 80-Songs gepusht.

62 = 3.500.000.000 (2016)

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 13:01

Darum gehen ja auch viele ans Caliente in Zürich..... Nächstes Mal 3.-5. Juli

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 14:39
Zitat von pedacito
Dennoch denke ich, dass auch bei uns Gruppen wie Gente D\'Zona chartstauglich wären, wenn man sie mal richtig vermarkten würde. Stattdessen wird bei uns leider nur die x-te Coverversion eines 80-Songs gepusht.

Wahre Worte. Der neu aufgemotzte alte Dreck geht mir auch gehörig auf die Nerven. War schon erstaunlich, daß Aventura vor paar Jahren hier im Kommerzradio überhaupt gespielt wurde. Dann gibts ab und zu noch mal irgendeine umgeenglischte Version eines Latinotitels, das wars dann.

Kein Wunder, daß hierzulande vom "gewöhnlichen Volk" kaum jemand was mit Reggaeton, Bachata usw. anfangen kann.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#14 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 17:32

Zitat von Cristy
Ich schaue schon seit Jahren neidisch auf die zwei großen Festivals in Italien, ........
Supertolle Konzerte jedes Jahr zu geringen Eintrittspreisen. Da kann man grün vor Neid werden.


Versteh nicht was euch hindert nach Bella Italia zu ziehen ...am Gardasee z.B. sind die Immobilienpreise grad im Keller - ne schöne Villa ist bereits ab 150.000 € zu haben!
Mentalität ist den Cubis auch viel ähnlicher, da hat Trabuquero absolut Recht! - hab auch gehört Cuban@s die in Mailand u Umgebung wohnen können sich beinah wie zu Haus fühlen, es rammelt dort nur so von Latin@s aller Herren-Länder - hab mir mal den Konzert-Kalender durchgesehn:
Nvia würd unbedingt Charanga Habanera (Sa 01.08), Paulito (Sa 08.08) u vllt. auch Haila sehen - da könnt man tatsächlich was auf die Reihe bringen, vllt. auch so ne Art Mini-Foro-Treff!

Ich wär jedenfalls dabei!


Agua salá!
-

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#15 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 17:36
Was ist mit Arbeit? (Fremdwort?)
lavorare- lavorare- no chiavare

Einkommen?
Nicht jeder user hier ist Rentner
villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#16 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 17:43

Zitat von jan
Was ist mit Arbeit?



Also wer unbedingt auch noch arbeiten möchte : El prieto hat ein Büro in Mailand - der wird euch schon helfen ! - also los - zickt nicht immer so rum!


Agua salá!
-

Ruvia
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 831
Mitglied seit: 02.06.2003

#17 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 17:51

Zitat von villacuba
[quote="Cristy"]Ich schaue schon seit Jahren neidisch auf die zwei großen Festivals in Italien, ........
Nvia würd unbedingt Charanga Habanera (Sa 01.08), Paulito (Sa 08.08) u vllt. auch Haila sehen - da könnt man tatsächlich was auf die Reihe bringen, vllt. auch so ne Art Mini-Foro-Treff!

Ich wär jedenfalls dabei!


Also ich wäre auch dabei, habe ja eh nicht so weit
Aber am 1. August nicht, da bin ich an unserem Nationalfeiertag feiern

saludos Ruvia

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#18 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 18:33

Zitat von villacuba
die in Mailand u Umgebung wohnen


Am Gardasee ist es wunderschön, aber *IN* Mailand möchte ich wirklich nicht wohnen. Die Stadt rangiert in meiner Top 10 der hässlichsten Städte Italien ganz unangefochten an der Spitze!

62 = 3.500.000.000 (2016)

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#19 RE: Größtes Latinofestival Europas
13.06.2009 22:30

Zitat von villacuba
Cuban@s die in Mailand u Umgebung wohnen können sich beinah wie zu Haus fühlen...Charanga Habanera (Sa 01.08)

Also dass sich Kubaner gerade in Mailand zu Haus fuehlen sollen, finde ich eher abwegig. Alleine schon wegen des miesen Klimas, den obergestressten, unfreundlich-arroganten Menschen und, wie Pedacito schon zu Recht schrieb, weil Mailand - zumindest mal da, wo die latinos wohnen - potthaesslich ist! Da ist Rom oder der ganze Sueden Italiens schon weitaus passender. Die Stadt in Italien, die von der Struktur und den Menschen her z. B. Havanna am meisten aehnelt ist uebrigens meiner Meinung nach bella Napoli!

Das Festival ist natuerlich der Hit und wenn es eben geht, werde ich Anfang August bei Charanga sein. Waere schoen, ein paar bekannte Gesichter aus dem Forum dort zu treffen! Nehmt aber Kohle mit - Mailand ist in jeder Hinsicht sauteuer.
Zu dieser eingebildetenm, schmalzigen Tusse und gritona von Haila wuerde ich uebrigens nicht geschenkt gehen wollen!

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#20 RE: Größtes Latinofestival Europas
14.06.2009 00:05

Zitat von el prieto

Also dass sich Kubaner gerade in Mailand zu Haus fuehlen sollen, finde ich eher abwegig. Alleine schon wegen des miesen Klimas, den obergestressten, unfreundlich-arroganten Menschen


Mit "fast wie zuhaus" meinte ich nat. nicht die stressige Stadt, deren (arbeitende )Einwohner u die in zum Grossteil in plattenbauähnlichen Wolkenkratzern untergebrachten Wohnungen der Latinos, sondern wohl eher das übersättigte Angebot an Clubs, Festivals u Treffpunkten für Latinos in Mailand u Umgebung

Bin mir ziemlich sicher dass sich die Latin@s in Mailand im Allgemeinen wohler fühlen als z.B. Cuban@ der zwar an sich alles hat (also grosse schöne Wohnung, keine finanz. Probleme usw) - denn, und das wissen wir wohl alle, die Kontakte zu Landsleuten u anderen Latinos sind doch für unsere Cubis das Salz in der europ. Suppe!

Dass der Süden Italiens besser zu cub. Verhältnissen passt seh ich auch - dort ist halt mehr "dolce vita" als pinchar angesagt!



Werd wohl schaun dass es dann zu Charanga Habanera klappt!

- übrigens das "Alumix" hat z.Zt. zu - es soll aber nen viel besseren Club cerca de Bolzano geben!


Agua salá!
-

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#21 RE: Größtes Latinofestival Europas
14.06.2009 11:52

Zitat von jan
Was ist mit Arbeit? (Fremdwort?)
lavorare- lavorare- no chiavare

Einkommen?
Nicht jeder user hier ist Rentner


Sag` ich doch! Deswegen wird´s bei uns nie solche Festivals geben. Arbeit (ora et labora) niente chiavare. Deutsch halt.
Yo quiero vivir!! Lo que quiero es fiesta y pachanga todos los dias! Auch wenn morgen die "Pflicht" ruft!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: Größtes Latinofestival Europas
14.06.2009 15:34

Zitat von el prieto
Die Stadt in Italien, die von der Struktur und den Menschen her z. B. Havanna am meisten aehnelt ist uebrigens meiner Meinung nach bella Napoli!
Auch vom Dreck und Verfall her. Oder hast du das bereits mit zur "Struktur" gezählt?

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#23 RE: Größtes Latinofestival Europas
14.06.2009 20:37

Zitat von el loco alemán
Zitat von el prieto
Die Stadt in Italien, die von der Struktur und den Menschen her z. B. Havanna am meisten aehnelt ist uebrigens meiner Meinung nach bella Napoli!
Auch vom Dreck und Verfall her. Oder hast du das bereits mit zur "Struktur" gezählt?


Nicht zu vergesssen die ganzen krim. Vereinigungen in Neapel , wo Cuban@s ihre in Cuba "erlernten" mecànicas perfektionieren können!


Agua salá!
-

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#24 RE: Größtes Latinofestival Europas
20.06.2009 19:24

Grad kam ein Bericht vom Latinofestival (http://www.latinoamericando.it - gibts auch ein Web-TV u Radio) in Mailand - sieht echt aus wie an der Cópacabana, Mexiko usw. - sogar die Christusstatue von Rio wurde nachgebaut - die Atmosphäre ist wirklich sehr a la latina - wem es also nicht möglich sein sollte in die Karibik zu "flüchten" wär dieses Festival sicher ne Alternative, es dauert ja noch bis 17. August - jeden Tag von 18:00 bis 3:00 - Eintrittspreise sind sicher für Jeden erschwinglich - die "cubanische Woche" ist vom 21. - 26. Juli.......u so teuer ist Mailand nun auch nicht - Beispiel: 1 Capuccino der bei uns zw. 1,50 - 1,80 kostet, bekommt man dort für 1,00 - 1,20 €!!


Agua salá!
-

Yuri
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 126
Mitglied seit: 09.12.2007

#25 RE: Größtes Latinofestival Europas
01.07.2009 20:18

Kennt jemand von Euch in der Nähe eine Übernachtungsmöglichtkeit - hotel, campingplatz o.ä.? hab mir fest vorgenommen wengistens für ein wo.ende hinzufahren aber ich hätte gerne vorher gewusst wo ich unterkommen kann...

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einreisebedingungen für Europa für Kubaner mit Residencia in USA
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Hubert K
1 04.08.2016 12:46
von Ralfw • Zugriffe: 178
Der gestörte Dialog: Lateinamerika und Europa
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
13 25.10.2015 22:31
von singapur • Zugriffe: 339
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de