Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba

05.06.2009 13:54
#1 Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
super Mitglied

Hallo zusammen,
eine Bekannte von mir (halb Kubanerin, halb Jamaikanerin, wohnhaft im Süden Deutschlands) hat sich ein Häuschen in Kuba/Havanna schick gemacht. Sie möchte nun ihr Hab und Gut nach Kuba verschiffen. Da sie dort (noch) keinen Wohnsitz hat, sucht sie die Hilfe von jemanden, der dort einen Wohnsitz hat und den Container annehmen kann - gegen Bezahlung. Da sie selbst in Jamaika groß geworden ist (man hört es an ihrem Spanisch) und schon lange in Deutschland lebt, traut sie den Kubanern wohl auch nicht so ganz. Sie hat auch schon allerhand tolle Erfahrungen gesammelt (Haus Umbau, während sie in Deutschland geackert hat - ihr könnt Euch vorstellen, wieviele $$$ da sonstwo versunken sind). Bitte meldet Euch bei mir per PM - ich gebe die Kontaktdaten von ihr dann weiter.

Danke und Gruß Nicole


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 13:59 (zuletzt bearbeitet: 05.06.2009 14:00)
#2 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro
Soviel ich weiß dürfen Container mit Hausrat von Ausländern nur eingeführt werden, wenn die Residencia erteilt wurde. Und derjenige muß alles selber für sich beantragen. Mal eben so für jemand anders - vergiss es.

 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 14:02
#3 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
super Mitglied

Ich kenn mich da gar nicht aus - sie allerdings auch nicht .

@ELA: Es ist also ziemlich viel Aufwand für einen Unbeteiligten willst Du mir damit sagen?
Ich finde es auch etwas heikel - da müsste man ja eigentlich fast schon selbst den Container packen - nicht, dass was drinne ist, was irgendwelche Zollbeamte etc. interessiert...


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 14:13
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
( gelöscht )

kontaktiere doch am besten mal guzzi, der kann dir alles erklären, der hat es ja schließlich schon durch.....
in beide richtungen....


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 14:17
avatar  PIRATA
#5 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von LaSalsera
Hallo zusammen,
eine Bekannte von mir (halb Kubanerin, halb Jamaikanerin, wohnhaft im Süden Deutschlands) hat sich ein Häuschen in Kuba/Havanna schick gemacht. Sie möchte nun ihr Hab und Gut nach Kuba verschiffen. Da sie dort (noch) keinen Wohnsitz hat, sucht sie die Hilfe von jemanden, der dort einen Wohnsitz hat und den Container annehmen kann - gegen Bezahlung. Da sie selbst in Jamaika groß geworden ist (man hört es an ihrem Spanisch) und schon lange in Deutschland lebt, traut sie den Kubanern wohl auch nicht so ganz. Sie hat auch schon allerhand tolle Erfahrungen gesammelt (Haus Umbau, während sie in Deutschland geackert hat - ihr könnt Euch vorstellen, wieviele $$$ da sonstwo versunken sind). Bitte meldet Euch bei mir per PM - ich gebe die Kontaktdaten von ihr dann weiter.

Danke und Gruß Nicole



Ich möchte niemandem irgendwas unterstellen
Aaaaber...
Ich persönlich nehme noch nichtmal für Bekannte ein Päckchen mit
dessen Inhalt ich nicht kontrolliert habe.
Wenn ich mir vorstelle für einen Wildfremden für einen ganzen Container
als Empfänger verantwortlich zu zeichnen?????

Abgesehen davon..
wenn sie sich ein Häuschen schick gemacht hat wird sie doch zwangsläufig jemanden dort kennen oder?
Immerhin hat sie den Leuten dort Ihr Haus anvertraut...
Und nun vertraut sie ganz Fremden einen Container mit ihrem ganzen Hausrat an???


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 14:26
#6 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
super Mitglied

Tja, wie das Leben dort manchmal spielt. Ihre Mutter ist dort im Haus. Ihre (Halb-)Geschwister haben sich wohl währende des Hausbaus schon ordentlich bereichert... Daher sagt sie sich "trau schau wem". Ich weiß nicht, ob ein Kubaner mit Wohnsitz Kuba sich mal eben so einen Container aus Europa rüber schiffen lassen kann.

Ich bin bei solchen Dingen aber auch eher vorsichtig - kann daher gut verstehen, wenn das niemand machen möchte.

Guzzi zu fragen ist eine gute Idee - zumindest kann ich ihr dann mal mit weiteren Infos helfen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 15:19
#7 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von LaSalsera
@ELA: Es ist also ziemlich viel Aufwand für einen Unbeteiligten willst Du mir damit sagen?
Das auch, sofern es der Zoll überhaupt zuläßt, für dritte was zu importieren, was ich allerdings für wenig wahrscheinlich bis unmöglich halte.


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 15:26 (zuletzt bearbeitet: 05.06.2009 15:26)
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
( gelöscht )
Zitat von el loco alemán
Soviel ich weiß dürfen Container mit Hausrat von Ausländern nur eingeführt werden, wenn die Residencia erteilt wurde. Und derjenige muß alles selber für sich beantragen. Mal eben so für jemand anders - vergiss es.


innert den ersten 6 monaten hat ein resident das recht auf einen Container mit seinem hausrat als umzugsgut in cuba einzuführen, was mit erheblichem umschwung mit papieren verbunden ist. Er muss genau angeben was er einführen möchte, der container wird geöffnet und von zollbeamten kontrolliert.
Für jemanden fremden bis anhin unmöglich, zudem würde ich dies nie tun, niemand möchte seine frischerworbene residenzia verlieren.
So viel vertrauen bringe ich nicht mal meiner familie auf

 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 15:30
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
( gelöscht )

Zitat von LaSalsera
Hallo zusammen,
eine Bekannte von mir (halb Kubanerin, halb Jamaikanerin, wohnhaft im Süden Deutschlands) hat sich ein Häuschen in Kuba/Havanna schick gemacht. Sie möchte nun ihr Hab und Gut nach Kuba verschiffen. Da sie dort (noch) keinen Wohnsitz hat, sucht sie die Hilfe von jemanden, der dort einen Wohnsitz hat und den Container annehmen kann - gegen Bezahlung. Da sie selbst in Jamaika groß geworden ist (man hört es an ihrem Spanisch) und schon lange in Deutschland lebt, traut sie den Kubanern wohl auch nicht so ganz. Sie hat auch schon allerhand tolle Erfahrungen gesammelt (Haus Umbau, während sie in Deutschland geackert hat - ihr könnt Euch vorstellen, wieviele $$$ da sonstwo versunken sind). Bitte meldet Euch bei mir per PM - ich gebe die Kontaktdaten von ihr dann weiter.

Danke und Gruß Nicole


Eine jamaikanerin will nach cuba, was hat denn die verbrochen, da scheint allerhand faul zu sein. Nie im leben würde ich für so jemandem knast einhandeln.


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 16:08
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
( gelöscht )

Zitat von guzzi

Eine jamaikanerin will nach cuba, was hat denn die verbrochen, da scheint allerhand faul zu sein. Nie im leben würde ich für so jemandem knast einhandeln.


und aus süddeutschland! schwabenwitz???


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 16:33
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
( gelöscht )

Denke eher der container geht an eine cubanische familie


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 18:16
avatar  Karo
#12 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von LaSalsera
Tja, wie das Leben dort manchmal spielt. Ihre Mutter ist dort im Haus. Ihre (Halb-)Geschwister haben sich wohl währende des Hausbaus schon ordentlich bereichert... Daher sagt sie sich "trau schau wem". Ich weiß nicht, ob ein Kubaner mit Wohnsitz Kuba sich mal eben so einen Container aus Europa rüber schiffen lassen kann.

Ich bin bei solchen Dingen aber auch eher vorsichtig - kann daher gut verstehen, wenn das niemand machen möchte.

Guzzi zu fragen ist eine gute Idee - zumindest kann ich ihr dann mal mit weiteren Infos helfen.


Das hingegen interessiert uns sehr : wieviel hatte sie denn in den Hausbau investiert ???

Hoffe Du kannst uns da schlau machen, ev. im Thread "wie wollen bauen....

Betr. Container hat auch Baby Erfahrung, vielleicht schreib sie was dazu.


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 20:48
#13 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
super Mitglied

@guzzi
Danke für die Infos. Das werde ich ihr sagen. Hört sich sozusagen unmöglich an ;-). Könnte sie es denn als Container an ihre Familie schicken?

Was eine Jamaikanerin in Kuba will? Ihre Mutter ist Kubanerin, ihr Vater Jamaikaner. Sie ist eine Bekannte, keine Freundin, daher kann ich Euch nicht alle Details schildern, zumal ich nicht zu der Fraktion "Quetsch alles am 1. Abend aus einem Menschen raus" gehöre. Ich lass mir erzählen, was man mir erzählen will und gut.

Ich habe sie in Kuba kennengelernt, habe mit meiner Family dort Weihnachten verbracht, ihre Mutter kennengelernt und auch einige Schwestern. Das Haus hab ich natürlich auch gesehen und die ersten (kleinen) Schritte des Umbaus. Wie gesagt, sie ist in Jamaika aufgewachsen, spricht ein ziemlich lustiges Spanisch. Ich würde sie als zu gutgläubig beschreiben. Sie hat mich in den letzten Jahren öfter angerufen, um mir ihr Leid zu klagen, dass einfach nichts fertig wird und alles sau teuer. Da wusste ja selbst ich besser Bescheid und ich hab mich nicht um Hausbau, Auswandern oder sonstwas gekümmert. Aber wie die Kubaner aufrunden hab ich schon bei meinem ersten Besuch auf der Isla kapiert. Ich habe die Zahlen echt nicht mehr im Kopf, aber ich weiß noch, dass sie mindestens 5 Mal Fliesen gekauft hat, dass dann immer noch Extras dazu kamen etc. etc. Irgendwann sagte sie, es wäre ja billiger, den Krempel in Deutschland zu kaufen. Es waren auf alle Fälle einige tausend Euro, die sie investiert hat - für Fenster, Fliesen, Türen und Bad.
Jetzt möchte sie ihre Möbel rüberschiffen, selbst noch nach Kanada (sie hat dort Verwandte) gehen, noch ein wenig arbeiten und sich dann auf der Isla zur Ruhe setzen.

Danke auf alle Fälle für Eure Antworten. Ich werde sie am Wochenende anrufen und kann Euch dann ja genauer berichten.

Jetzt hat sie mich eben


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 21:18 (zuletzt bearbeitet: 05.06.2009 21:21)
avatar  ( gelöscht )
#14 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
( gelöscht )
Hallo La Salsera
keineswegs möchte ich dir zu nahe treten, so wie ich das sehe ist sie cubanerin, sonst könnte sie in cuba nichts bauen. Es ist immer von äusserster vorsicht geboten in diesem land jemandem glauben zu schenken. Sehr wahrscheinlich wirst du da nur missbraucht. Das was diese Person sucht ist in meinen augen nur ausnutzung. Jede/r die in cuba einen elternteil hat weiss was da abgeht.
Für mich ist dies zu fadenscheinig, eigentlich möchte ich dies als frechheit bezeichnen und zwar schamlos. Leider gibt es davon zu viele die dies versuchen. Diese person hat doch ganz sicher genug kontakt mit anderen cubanern, die weiss genau, dass dies mit grossen schwierigkeiten verbunden sind. Höre bitte nicht auf diese salsa und breche den kontakt ab.
Jeder cubaner der bei uns im foro unsere kollegialität pflegt, würde sich nie auf so was einlassen.
LG Edi
Frage sie mal, warum sie denn nicht auf jamaika leben will , wäre eigentlich naheliegender

 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 21:36
#15 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
super Mitglied

@ Guzzi
Danke für die Warnung - allerdings lass ich mich von ihr nicht ausnutzen oder so. Ich hab lediglich ihr Ansinnen hier ins Forum gestellt (wie ich sagte, ich kenne mich damit gar nicht aus). Ich hab ja geschrieben, sie ist halb Kubanerin und halb Jamaikanerin. Bis jetzt könnte ich nicht sagen, dass sie mich in irgendweiner Weise ausgenutzt hätte Ich musste für die Weihnachtsfeier nix bezahlen und auch als wir zusammen ausgegangen sind, hat sie die komplette Rechnung bezahlt. Sie spricht besser deutsch als spanisch und hat einen eindeutig jamaikanischen Tonfall.

Wie gesagt, sie ist eine Bekannte, von daher würde ich meine Hand nicht für sie ins Feuer legen. Ich gebe ihr die Infos von Euch weiter und das war's für mich. Was jemand von Euch machen will oder auch nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Wie ich geschrieben habe, ich würde es auch nicht tun - einfach aus der Sache heraus - soviel Vertrauen hätte ich auch nicht.

Von daher: Keine Panik, ich lass mich nicht so leicht übers Ohr hauen. Ich trau ja auch der Family dort nicht übern Weg... :-)


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 21:40
avatar  ( gelöscht )
#16 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
( gelöscht )

Zitat von LaSalsera


Von daher: Keine Panik, ich lass mich nicht so leicht übers Ohr hauen.




 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 22:38
avatar  PIRATA
#17 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

@salsera
Sollte der Container direkt aus Jamaika kommen....
Umleitungsadresse an mich! per PM


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 23:01
#18 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
super Mitglied

Nee, aus Bayern nach Kuba... aber who knows...


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2009 23:45
avatar  PIRATA
#19 RE: Hilfe gesucht - Container Verschiffung nach Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von LaSalsera
Nee, aus Bayern nach Kuba... aber who knows...


Gerüchte gibt's ...
über "Majoran"plantagen in Bayern


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!