Übernachten privat

26.12.2008 23:54
avatar  kubano
#1 Übernachten privat
avatar
super Mitglied

Hi zusammen,
war gerade in cuba, auch in las tunas, war privat mit meiner Freundin (cubanerin) bei ihrer Familie.
Auf der emigracion/Behörd wurde der Antrag auf Übernachten abgelehnt. Durft tagsüber dort sein,aber zum
pennen sollte ich in die casarenta. Klaro der Staat verdient da ja mit ! wo ich nächtigte behalte ich lieber für mich :-)
Hat jemand auch solche erfahrungen gemacht, wurdet ihr kontrolliert bei privaten Adressen ? denke ist viel einschüchterungstaktik dabei.
Euch einen Guten Rutsch,
Saludos
Roland


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 00:49
avatar  corazon
#2 RE: Übernachten privat
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

bei privatadresse wurden wir nicht kontrolliert, aber wir haben auch keinen antrag gestellt.

sehr wohl hatten wir kontrollen in einer casa-unterkunft in santiago.


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 01:10
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Übernachten privat
avatar
( gelöscht )

bei privatadresse wurden wir nicht kontrolliert, aber wir haben auch keinen antrag gestellt.


_________________________________________________________________________________________________

dem kann ich nur zustimmen, was der "grosse Bruder" nicht weiss das macht ihn nicht "heiss"; sind noch nie kontrolliert worden


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 01:12
avatar  kubano
#4 RE: Übernachten privat
avatar
super Mitglied

merci für deine Antwort, das Thema ist heikel, habe dort einen Deutschen der da seit
sechs Monaten lebt kennengelernt, er lebt bei seiner cubanischen Freundin dort mit seiner Mutter,
er hatte auch noch keine Probleme, aber er erzählte mir von einem gleichen Fall, der Turi musste wohl
1000 € Strafe zahlen. Kann ich mir in der höhe nicht vorstellen, aber kommt sicher darauf an, welcher
Idiot gerade dort arbeitet.
saludo


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 10:43
avatar  Karo
#5 RE: Übernachten privat
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von kubano
Hi zusammen,
war gerade in cuba, auch in las tunas, war privat mit meiner Freundin (cubanerin) bei ihrer Familie.
Auf der emigracion/Behörd wurde der Antrag auf Übernachten abgelehnt. Durft tagsüber dort sein,aber zum
pennen sollte ich in die casarenta. Klaro der Staat verdient da ja mit ! wo ich nächtigte behalte ich lieber für mich :-)
Hat jemand auch solche erfahrungen gemacht, wurdet ihr kontrolliert bei privaten Adressen ? denke ist viel einschüchterungstaktik dabei.
Euch einen Guten Rutsch,
Saludos
Roland



A2 heissen die Dinger, liese mal ¨über SUCHE nach !


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 10:52
avatar  jan
#6 RE: Übernachten privat
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

er lebt bei seiner cubanischen Freundin dort mit seiner Mutter,


Wirklich?

27.12.2008 10:55 (zuletzt bearbeitet: 27.12.2008 10:56)
avatar  seizi
#7 RE: Übernachten privat
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von kubano
... aber er erzählte mir von einem gleichen Fall, der Turi musste wohl
1000 € Strafe zahlen.


Das glaub ich kaum. Da hat sich der Touri wohl im Höchstmass abzocken lassen.
Probleme bekommt im Allgemeinen nur der illegale Vermieter.
Im Extremfall nehmen sie ihm das Haus weg.


Der Touri kann sich ja auch immer blöd stellen, woher soll der wissen wo er wohnen darf und wo nicht?

Es könnte höchstens sein, dass der Touri die Busse des Vermieters übernommen hat.


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 10:57
avatar  jan
#8 RE: Übernachten privat
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Hast du schonmal deine Touri- Einreisekarte umgedreht?

Steht sogar auf Hochdeutsch da!

27.12.2008 11:00
avatar  seizi
#9 RE: Übernachten privat
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan
Hast du schonmal deine Touri- Einreisekarte umgedreht?

Steht sogar auf Hochdeutsch da!


Weiss ich doch - aber wer liest das schon?
Der Tourist darf in Kuba fast alles.
Ausser, wenn er selber Auto fährt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 15:20
avatar  kubano
#10 RE: Übernachten privat
avatar
super Mitglied

ja, die Mutti ist 82 und mit ihm ausgewandert, Hut ab :-)
müssen halt alle 3 Monate(er hat vom Major die Genehmigung) auf die
DomRep. fliegen wegen dem Visum.


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2008 15:38
#11 RE: Übernachten privat
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von seizi

Probleme bekommt im Allgemeinen nur der illegale Vermieter.
Im Extremfall nehmen sie ihm das Haus weg.

Der Touri kann sich ja auch immer blöd stellen, woher soll der wissen wo er wohnen darf und wo nicht?
Es könnte höchstens sein, dass der Touri die Busse des Vermieters übernommen hat.


Stimmt!
Vor 2 Jahren in Holguin haben sie mich auch in ner "Privatunterkunft" erwischt - Probleme bekam einzig u allein die "Vermieterin" (Wurde mit Beschlagnahme der Casa gedroht u hoher Multa) - mir wurde nur verklickert dass ich aufpassen soll wo ich nächtige!


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!