Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

Touristische Infrastruktur nach Gustav und Ike
25.09.2008 15:21

Ich bitte das z.T. holprige deutsch der cubanischen Kollegen zu entschuldigen, die für uns diesen Report geschrieben haben. Er stammt vom 23.09.08

PINAR DEL RÍO.

María La Gorda – Hotel OHNE SCHÄDEN, ist voll operativ.

Pinar del Río/Stadt – Hotels Pinar del Río und Vueltabajo OHNE PROBLEME, sind operativ.

Viñales – Die Hotels Los Jazmines is SEHR BESCHÄDIGT, es gibt noch keinen festgelegten Termin der Wiedereröffnung. Rancho San Vicente mit 30 zi. Und La Ermita mit 23 Zimmer sind Operativ.
Die Einrichtungen von Palmares sind schon wiederhergestellt.
Die Flora des Territoriums ist sehr geschädigt.

La Guabina – OHNE PROBLEMAS, ist operativ.

Cayo Levisa – Auf der Zufahrt von Havanna über die nördliche Landstraβe (Circuito Norte) ist ab Cabañas das Panorama sehr beschädigt. Es gibt weder Stromversorgung noch Telefonverbindung. Am Zugang über Palma Rubia ist die gesamte Vegetation und der Anbau zerstört. Die Einschiffungsmole hat keine Probleme, nur die Verwaltungseinrichtungen auf dem Festland wurden beschädigt. Auf der Insel (Cayo) erlitt die Vegetation groβe Schäden, aber der Strand hat KEINE PROBLEME. Das Ranchón der Exkursionen IST OPERATIV, jedoch nicht für Unterkünfte, da die Bungalows beträchtliche Schäden erlitten, ebenso wie das Restaurant, die Bar und die Küchen.

Soroa – Das Hotel öffnete am Dienstag, dem 16.09., OHNE SCHÄDEN. Die Vegetation hat allerdings bedeutsame Schäden erlitten. Darunter befindet sich der Orchideengarten, in dem sich nur diejenigen Pflanzen retteten, die in Installationen geschützt untergebracht waren. Die Zufahrtsstraβe hat keine Probleme. Es gibt Wasser und Elektrizität.

Las Terrazas – Man muss über die Autobahn (km 51) anfahren, da die Zufahrt über Soroa (durch den hinteren Eingang des Parks) aufgrund eines Erdrutschs, der etwa 60 km der Landstraβe unbrauchbar machte, unterbrochen ist, was den Fahrzeugverkehr behindert. Der Verkehr zwischen Soroa und Las Terrazas muss über die Autobahn vorgenommen werden.
Hotel La Moka OHNE PROBLEME, die Vegetation ist intakt und alle Einrichtungen der Anlage sind in Betrieb. Zur Zeit ist nur der Besuch der Bäder des Flusses San Juan eingestellt, da die Fuβgänger-Zugangsbrücke zur Bäderzone in Reparatur ist.

ISLA DE LA JUVENTUD.

SEHR ERNSTE SCHÄDEN. Hotel Colony GESCHLOSSEN.

CAYO LARGO DEL SUR ist VOLL OPERATIV. Das Hotel Sol Cayo Largo ist geöffnet. Das Hotel Barceló Cayo Largo ist wegen Reparatur geschlossen und wird am 1.November wiedereröffnet.

HAVANNA/STADT

Die gesamte Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels ist VOLL OPERATIV.

MATANZAS

Varadero – KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels, sowie in der Umwelt. VOLL OPERATIV.

Cienaga de Zapata – KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. Das Hotel Playa Larga ist in Generalreparatur und wird in Kürze wiedereröffnet. Das Hotel Playa Girón ist IN BETRIEB, nur Caleta Buena ist immer noch aufgrund von Problemen mit der Stromversorgung geschlossen.
Die Exkursionen nach Guamá finden weiterhin statt, mit der Variante, dass nur eine Bootsrundfahrt durchgeführt wird, bis der Wasserstand der Lagune so weit fällt, dass er ein gefahrenloses Aussteigen im Taina-Dorf gewährleistet. Ebenfalls ist der Zugang zur Krokodilfarm weiterhin durch die hintere Tür bis der Wasserstand fällt und der Haupteingang wieder benutzt werden kann.

VILLA CLARA

Santa Clara - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels.

Cayo Santa María - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. NUR die Wasserrohrleitung wurde teilweise beschädigt , ist aber SCHON WIEDERHERGESTELLT. Der Steindamm erlitt KEINE SCHÄDEN.

CIENFUEGOS

Cienfuegos/Stadt - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. ALLES IST OPERATIV, das Delphinarium eingeschlossen.

El Nicho – GROSSE SCHÄDEN in den Einrichtungen und der Umwelt. Die Zufahrtsstraβe ist beschädigt.

SANCTI SPÍRITUS

Trinidad - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. ALLES IST OPERATIV.

Sancti Spíritus/Stadt - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. ALLES IST OPERATIV.

CIEGO DE AVILA

Ciego de Ávila/Stadt - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. ALLES IST OPERATIV.

Cayo Coco - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels. ERNSTE SCHÄDEN im Steindamm (in den Fugen der Brücken) und in der Wasserleitung. Die Wasserversorgung ist schon wiederhergestellt und die Brücken hergerichtet; es wird an der endgültigen Reparatur der Schäden der Landstraβe gearbeitet, aber im Allgemeinen ist der Steindamm für den Verkehr ausreichend wiederhergestellt. Der Flughafen ist IN BETRIEB.

CAMAGÜEY

Im Allgemeinen gibt es ernsthafte Probleme aufgrund der Zerstörung des Stromversorgungssystems.

Camagüey/Stadt – Es gab ernsthafte Überschwemmungen. In groβen Teilen der Stadt sind Wasser- und Stromversorgung WIEDERHERGESTELLT. Das Historische Zentrum ist schon sauber und OPERATIV. Die Hotels Colón, Puerto Príncipe und Plaza OHNE PROBLEME. Das Gran Hotel hat einige Probleme mit der Wasserversorgung, die schon behoben werden. Das Hotel Camagüey hat Schäden in den Scheindecken ([dekorativen] Zwischendecken) und dem Lobby, es wird schnell wiederhergestellt.

Santa Lucía – ERNSTE SCHÄDEN, es gibt ernsthaft beschädigte Hotels. Zur Zeit haben sie noch Probleme mit der Stromversorgung und den Kommunikationen.
Mit den Hotels wurde BESCHLOSSEN – Das Hotel Mayanabo, öffnet am Freitag, dem 19.09 mit dem frisch reparierten Block wieder, die Schäden an den Scheindecken sind schon behoben. Das Hotel Caracol, wird am 19.09. wiedereröffnet. Das Hotel Gran Club Santa Lucía erlitt groβe Schäden, besonders aufgrund des Verlustes von einigen Sonnenkollektoren, die nicht rechtzeitig abmontiert werden konnten, auch gab es Schäden in der Laube (Pérgola) und dem Restaurant, öffnet am 1.Oktober wieder. Das Hotel Brisas Santa Lucía, ist in Generalreparatur, wird am 1.November wiedereröffnet.
Der Tauchklub und die Schiffe erlitten KEINE SCHÄDEN.
Die Umwelt ist in Allgemeinen sehr beeinträchtigt, ebenso wie die Ortschaft Santa Lucía.

LAS TUNAS

Las Tunas/Stadt – BETRÄCHTLICH BESCHÄDIGT.

Covarrubias – GESCHLOSSEN WEGEN ERNSTHAFTER SCHÄDEN, es gibt keinen vorgesehenen Termin der Wiedereröffnung.

GRANMA

KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. ALLES IST OPERATIV.

HOLGUÍN

Holguín/Stadt – Die Probleme mit der Strom- und Wasserversorgung halten an. Ab Freitag, dem 19.09 werden die Flüge zum Flughafen von Holguín wieder aufgenommen. Das Hotel Mirador de Mayabe OHNE PROBLEME und in Betrieb. Die Hotels Pernik und El Bosque sind in der Erholungsphase, die Vegetation ist sehr geschädigt.
Noch immer weder Stromversorgung noch Kommunikationen in der Zone der Strände (Esmeralda, Pesquero und Guardalavaca). Die Vegetation der gesamten Umwelt hat auβerordentlich gelitten.

Playa Esmeralda – Das Hotel Paradisus Río de Luna erlitt ERNSTHAFTE SCHÄDEN, ebenso wie das Hotel Río de Oro, welches Strukturschäden bekam. In beiden Fällen hat man noch keinen Termin der Wiedereröffnung festgelegt. WEITERHIN IN BETRIEB ist das Hotel Sol Río de Mares, welches keine Schäden erlitt und die aus anderen Hotels der Region verlegten Kunden untergebracht hat.

Playa Pesquero – Das Hotel Playa Pesquero ist IN BETRIEB, es hatte nur einige Probleme mit dem Dach und dem Ranchón des Strandes, hat aber einen Flügel VOLL OPERATIV. Das Hotel Playa Costa Verde erlitt ERNSTE SCHÄDEN und es gibt keinen festgelegten Termin der Wiedereröffnung. Eine ähnliche Situation besteht im Hotel Blau Costa Verde. Das Hotel Playa Turquesa wird am Montag, dem 22.09 WIEDERERÖFFNET.

Playa Guardalavaca – SEHR BESCHÄDIGT, besonders in der Umwelt und der Infrastruktur der Hotels. Das Hotel Club Atlántico Guardalavaca ist SEHR BESCHÄDIGT, trotzdem wird in Kürze ein Block mit 70 Zimmern wiedereröffnet, aber es gibt keinen Termin für die Wiedereröffnung des übrigen Teils des Hotels. Das Hotel Brisas Guardalavaca, hat VIELE SCHÄDEN, das Hotel war jedoch schon wegen GENERALREPARATUR GESCHLOSSEN. Die Villa dieses Hotels wird am Montag, dem 22.09. wiedereröffnet

Delphinarium von Bahía Naranjo – KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur. ES IST OPERATIV.

Jachthäfen (Marinas) - KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur. Sie SIND OPERATIV.

Chorro de Maíta – ERNSTHAFTE SCHÄDEN, es gibt keinen festgegegten Termin der Wiedereröffnung.

Banes – ERNSTHAFTE SCHÄDEN im Ort und der gesamten Umwelt.

SANTIAGO DE CUBA.

KEINE SCHÄDEN in der Infrastruktur der Hotels und auβerhalb der Hotels. ALLES IST OPERATIV, sowohl in der Stadt Santiago de Cuba als auch in den Hotels und Installationen des Parks Baconao und der Umgebung der Stadt.

BARACOA

Der Viadukt der Farola ist VOLLKOMMEN SAUBER UND OPERATIV.

Baracoa/Stadt – SEHR BESCHÄDIGT. Trotzdem ist alles schon sauber und in der Erholungsphase.
Die Hotels La Habanera, El Castillo, Porto Santo und Villa Maguana IN BETRIEB UND OPERATIV.
Alle Leistungen auβerhalb der Hotels FUNKTIONIEREN UND SIND OPERATIV, mit der einzigen Ausnahme des Restaurants
La Punta de Palmares (in der Festung Matachín).

Rancho Toa und Finca Duaba – OHNE PROBLEME und IN BETRIEB.

Alle Pfade sind offen, nur der des Balcón de Iberia ist ausgenommen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Touristische Infrastruktur nach Gustav und Ike
25.09.2008 15:46

Was gibt es da zu entschuldigen

Das Deutsch ist besser, als das Deutsch der meisten seit 20 Jahren in Deutschlan lebenden Türken.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#3 RE: Touristische Infrastruktur nach Gustav und Ike
25.09.2008 15:55

Zitat von Chris
[Der Report] stammt vom 23.09.08

Ist aber offenbar exakt wortgleich mit dem Cubatur-Report vom 17.09., der hier im Forum schon am 22. zitiert und verlinkt wurde. In den letzten acht Tagen könnte sich hier und da schon einiges verbessert haben. Wollen wir jedenfalls mal hoffen.

Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#4 RE: Touristische Infrastruktur nach Gustav und Ike
25.09.2008 16:01

Die Quellen sind möglicherweise identisch.

Saludos
Chris

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Lage nach Gustav und Ike
Erstellt im Forum Hurrikan-News von Chris
11 27.09.2008 13:12
von el cubanito aleman • Zugriffe: 1389
Spendenaufrufe nach Hurrikan Gustav
Erstellt im Forum Hurrikan-News von Garnele
47 29.10.2008 10:19
von Trieli • Zugriffe: 4016
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de