Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindungen ,Telefonkosten usw.
Floeter
Beiträge:
Mitglied seit:

TV Import nach Kuba
12.09.2008 20:12

Also ich will ne Flimmerkiste mitnehmen. Habe die Preise gesehen! Waren nicht in Zloty oder Lire! Müssen wohl aus purem Gold gewesen sein. Anyway: der Plan steht: so ein Ding braucht meine Familie.

Sehe ich das richtig: 110 Volt und NTSC?
Wo bekommt man denn sowas in D oder CH?
Muss man den erst aus den Staaten anschleppen? Die haben doch das gleiche System / Spannung?
Die Einfuhrzölle sind je nicht von dieser Welt! Die Zollbestimmungen gestatten aber ein transportables TV-Gerät. Die Airline erlaubt wohl auch ne TV Mitnahme im Handgepäck! Bekomme ich mit meinem ehrlichen Gesicht bestimmt am Zoll vorbei, oder?

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#2 RE: TV Import nach Kuba
18.09.2008 23:00

nein fast alle Fischer fernseher kann man
auf ntsc oder Pal umstellen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: TV Import nach Kuba
18.09.2008 23:18
kauf das ding in kuba, neu oder gebraucht, scheißegal.

ist zwar 10 % teurer als bei real oder ebay, aber du kannst ausprobieren, ob´s funktioniert, und dann kaufen oder eben auch nicht.

habe letzte woche folgenden zirkus miterlebt: ein belgier hat einen dvd-player und das zugehörige kabel aus europa mitgebracht (diese drei-adrigen, mit stecker rot/gelb/weiß). jetzt funktionierte das genau 10 minuten lang, dann nicht mehr, also große kubanische aktion, nach dem eliminationsverfahren, dvd + kabel + fernseher vom nachbarn rangeschleppt und wieder weggeschleppt, kabel 40 mal umgestöppselt, geht, geht nicht, geht, geht nicht, 20 leute im wohnzimmer, alles mega-fachmänner, nach 2 stunden gab´s kein bier mehr und ich bin abgehauen, wahrscheinlich basteln die jetzt immer noch rum...

y la moraleja? fernseher etc. ist hier billiger, ok, dann musst du schleppen wie ein esel und übergepäck bezahlen, dann filzt dich der zoll, du zahlst nochmal, dann funktioniert es nicht und die kubaner denken, der yuma schleppt elektroschrott nach kuba, weil er geizig ist. no vale la pena.
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: TV Import nach Kuba
19.09.2008 17:35

Zitat von christian1008
kauf das ding in kuba, neu oder gebraucht, scheißegal.

ist zwar 10 % teurer als bei real oder ebay, aber du kannst ausprobieren, ob´s funktioniert, und dann kaufen oder eben auch nicht.

habe letzte woche folgenden zirkus miterlebt: ein belgier hat einen dvd-player und das zugehörige kabel aus europa mitgebracht (diese drei-adrigen, mit stecker rot/gelb/weiß). jetzt funktionierte das genau 10 minuten lang, dann nicht mehr, also große kubanische aktion, nach dem eliminationsverfahren, dvd + kabel + fernseher vom nachbarn rangeschleppt und wieder weggeschleppt, kabel 40 mal umgestöppselt, geht, geht nicht, geht, geht nicht, 20 leute im wohnzimmer, alles mega-fachmänner, nach 2 stunden gab´s kein bier mehr und ich bin abgehauen, wahrscheinlich basteln die jetzt immer noch rum...

y la moraleja? fernseher etc. ist hier billiger, ok, dann musst du schleppen wie ein esel und übergepäck bezahlen, dann filzt dich der zoll, du zahlst nochmal, dann funktioniert es nicht und die kubaner denken, der yuma schleppt elektroschrott nach kuba, weil er geizig ist. no vale la pena.


TV aus D funzt in cuba, DVD-Player haben das Problem, dass die Stromschwankungen zu groß sind. Deshalb funktionieren Billigplayer und dann mal nicht.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#5 RE: TV Import nach Kuba
19.09.2008 17:49

Zitat von locoyuma
DVD-Player haben das Problem, dass die Stromschwankungen zu groß sind. Deshalb funktionieren Billigplayer und dann mal nicht.


Na da wünsch ich viel Spaß - dem cubi erst statt dem gewünschten Markengerät ´nen Billigplayer mitbringen und dann behaupten es liegt am cubistrom das der nicht funzt

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: TV Import nach Kuba
19.09.2008 20:12

Zitat von George1
Zitat von locoyuma
DVD-Player haben das Problem, dass die Stromschwankungen zu groß sind. Deshalb funktionieren Billigplayer und dann mal nicht.


Na da wünsch ich viel Spaß - dem cubi erst statt dem gewünschten Markengerät ´nen Billigplayer mitbringen und dann behaupten es liegt am cubistrom das der nicht funzt


Ging mir so, Cubi bestellt ein Gerät, billig einfach, hat noch die Marke angegeben. Dann oh Schreck, das Ding läuft mal und mal nicht. Habe ihm dann mein Gerät für 2 Tage zur Verfügung gestellt und siehe da es funzt.

Gibape
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 94
Mitglied seit: 25.05.2008

#7 RE: TV Import nach Kuba
19.09.2008 22:52

Ist es moeglich die Spannung mit einem Transformator 110 zu 220 V stabilisieren? Mir ist leider das gleiche passiert, billig DVD player vom Media Markt

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#8 RE: TV Import nach Kuba
20.09.2008 14:58
Zitat von George1

dem cubi erst statt dem gewünschten Markengerät ´nen Billigplayer mitbringen


Nun ist es aber leider so, dass auf den Markengeräten meist nur 230V und nicht 100-240V wie bei den "Billig"geräten angegeben wird. Und sich darauf verlassen, dass die Markengeräte auch mit 110V funzen, ist etwas riskant. Abgesehen davon, dass die Markengeräte nur Region 2 DVDs abspielen.

62 = 3.500.000.000 (2016)

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#9 RE: TV Import nach Kuba
20.09.2008 15:19

Zitat von pedacito

Nun ist es aber leider so, dass auf den Markengeräten meist nur 230V und nicht 100-240V wie bei den "Billig"geräten angegeben wird.


Am Ende ist es ohnehin günstiger das Netzteil auf Cuba durch eine reines 110 V / 60 Hz Netzteil zu ersetzen. Das kostet dich zwar nochmal 5-10 CUC aber das Gerät funzt dann einwandfrei.

Außerdem ist es eben so,das man dir ein Markengerät an jeder Straßenecke reparieren kann - du wirst aber auf ganz Cuba kaum jemand finden der Ersatzteile für die Rossmann- etc. -billigplayer hat. Und da die Geräte auf Cuba meistens entgegen ihrer eigentlichen Bestimmung 20 Stunden täglich am laufen sind, wird wohl meistens spätestens nach einem halben Jahr in der Familie der Wunsch nach Ersatz für das inzwischen defekte Billiggerät aufkommen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: TV Import nach Kuba
20.09.2008 15:56

Zitat von pedacito
Zitat von George1

dem cubi erst statt dem gewünschten Markengerät ´nen Billigplayer mitbringen


Nun ist es aber leider so, dass auf den Markengeräten meist nur 230V und nicht 100-240V wie bei den "Billig"geräten angegeben wird. Und sich darauf verlassen, dass die Markengeräte auch mit 110V funzen, ist etwas riskant. Abgesehen davon, dass die Markengeräte nur Region 2 DVDs abspielen.


Defenitiv falsch, 90% der Markengeräte laufen mit 110V-230V und können fast alle frei geschaltet werden.

http://www.digitalvd.de/codefree.php4
http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema/...r+wo%3F%3F.html

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#11 RE: TV Import nach Kuba
20.09.2008 16:43

Zitat von locoyuma

Defenitiv falsch, 90% der Markengeräte laufen mit 110V-230V und können fast alle frei geschaltet werden.



Kein Widerspruch zu dem, was ich geschrieben habe, oder?
Trotzdem steht bei den Markengeräten eben fast immer nur 230V hinten drauf. Ich habe mir ja mal den Spaß gemacht und beim Blödmarkt alle Player umgedreht. Dass 90% trotzdem ein Unversalnetzteil haben, ist richtig. Wenn du aber nicht 100% sicher bist, nützt dir das nichts.
Ich hatte übrigens noch nie Probleme, dass ein DVD wegen Spannungsschwankungen nicht lief. Das Problem ist eher der pfleglose Umgang mit Gerät und Scheiben zusammen mit der miesen Qualität der NoName-Rohlinge dort.

62 = 3.500.000.000 (2016)

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Medizinimporte: Kuba zockt Venezuela ab
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 23.04.2014 20:24
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 309
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de