Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.077 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Dirk
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 406
Mitglied seit: 19.06.2001

Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
17.08.2008 22:49

Hallo,

ich wollte mal fragen wer sich hier mit Geldanlage im Fremdwährung-Bereich ein bißchen auskennt.
Nachdem uns der Euro die letzten 5 Jahre ziemlich Freude bereitet hat, scheint sich jetzt die Lage am Devisenmarkt langsam zu drehen und der Dollar wieder am Stärke zu gewinnen. Da Fidel und Raul die Bidung ihres Buntgeldes zum Dollar sicher nicht aufgeben werden und die nächsten 10, 20, 30 ... Kubaurlaube auch bezahlt werden müssen, wäre es glaube ich langsam an der Zeit ein bißchen Geld in Dollar-Wertpapiere (US-Dollar-Staatsanleihen oder ähnliches ....) zu investieren um eine Absicherung gegen den steigenden Dollar zu haben.
Ich habe aber im Details zu wenig Ahnung was man da konkret kaufen sollte. Die Banken empfehlen leider immer nur irgendwelche hauseigenen Fonds mit denen die am meisten verdienen.

Gruss Dirk

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#2 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
17.08.2008 23:33
Kauf dir Buntpesos. Die sind in Kuba immer am stabilsten. Alle anderen Währungen könnten noch vor deinen geplanten 10-20-30 Kubareisen plötzlich per Dekret von Staats wegen schon morgen abgewertet werden.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 00:40
Zitat von el loco alemán
Kauf dir Buntpesos. Die sind in Kuba immer am stabilsten. Alle anderen Währungen könnten .... per Dekret von Staats wegen schon morgen abgewertet werden.

Dirk setzt auf einen steigenden Dollar. Wenn der Dollar aber steigt, wäre mit einer zusätzlichen Abwertung der anderen Währungen durch Festsetzung eines neuen Umtauschkurses CUC zum USD eher nicht zu rechnen.

Richtig ist aber, dass eine Anpassung des Währungskurses bereits fällig gewesen wäre. Es sind gerade 6 Jahre her, als 1 EURO weniger als 1 US-Dollar wert war. Und fast ebenso lange gab es keine neue Festsetzung des Wechselkurses CUC/USD. Mit dem Verfall des Dollar sind aber deren EURO-Einnahmen kräftig gefallen, zumal die CUC-Preise in all diesen Jahren doch relativ stabil blieben.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 00:50

Zitat von Esperanto2
Es sind gerade 6 Jahre her, als 1 EURO weniger als 1 US-Dollar wert war. Und fast ebenso lange gab es keine neue Festsetzung des Wechselkurses CUC/USD. Mit dem Verfall des Dollar sind aber deren EURO-Einnahmen kräftig gefallen, zumal die CUC-Preise in all diesen Jahren doch relativ stabil blieben.

Die letzte "Anpassung" des Wechselkurses ist gerade erst drei Jahre her. Kuba macht ein Großteil seiner Geschäfte im US-Dollarraum, der niedrige Wechselkurs zum Euro fördert den Tourismus aus Europa. Desweiteren dürfte ein ständiges hinterherhächeln nach irgendwelchen Wechselkursen nichts bringen. Entweder macht Kuba seine Währung frei konvertierbar und muss mit den Vor- und Nachteilen leben, oder es bindet seine Währung an eine Weltleitwährung, also den Dollar oder den Euro und muss dann ebenfalls, wie alle anderen Länder, mit Wechselkursschwankungen leben.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Dirk
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 406
Mitglied seit: 19.06.2001

#5 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 07:24

Zitat von el loco alemán
Kauf dir Buntpesos. Die sind in Kuba immer am stabilsten. Alle anderen Währungen könnten noch vor deinen geplanten 10-20-30 Kubareisen plötzlich per Dekret von Staats wegen schon morgen abgewertet werden.


Hallo ela,

Hast mein Posing überhaupt gelesen und verstanden ?

Gruss Dirk

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#6 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 09:33

Hallo Dirk, geh zu deiner Bank und kauf dir Dollar-Calls, Optionsscheine die im Kurs steigen, wenn der Euro zum Dollar fällt. Wenn du an einen steigenden Dollar glaubst, kannst du mit relatv geringen Kapitaleinsatz davon profitieren, wenn deine Erwartung eintritt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#7 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 09:37

Zitat von Dirk


Hallo ela,

Hast mein Posing überhaupt gelesen und verstanden ?

Gruss Dirk

Bist du aber anspruchsvoll...

S

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 09:42

Zitat von santiaguera
Hallo Dirk, geh zu deiner Bank und kauf dir Dollar-Calls, Optionsscheine die im Kurs steigen, wenn der Euro zum Dollar fällt.

Blödsinn. Viel zu teuer. Jetzt wo alle Welt weiß, dass der Dollar steigt, bringen auch keine Optionsscheine mehr was, die auf den steigenden Dollar wetten.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#9 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 09:51

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von santiaguera
Hallo Dirk, geh zu deiner Bank und kauf dir Dollar-Calls, Optionsscheine die im Kurs steigen, wenn der Euro zum Dollar fällt.

Blödsinn. Viel zu teuer. Jetzt wo alle Welt weiß, dass der Dollar steigt, bringen auch keine Optionsscheine mehr was, die auf den steigenden Dollar wetten.

Lass dich nicht irre machen. Wenn du einen Schein kaufst, der am Geld oder schon im Geld ist, dann ist das Aufgeld nicht zu hoch, Nicht alle Welt geht von einem steigenden Dollar aus. Lass dir mehrere Scheine vorrechnen und wähle eine möglichst lange Laufzeit.

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#10 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 09:55

Ich bin seit 15 Jahren beruflich am Kapitalmarkt tätig. Währungsprognosen sind die schwierigsten Calls überhaupt.

Ich würde mich aber an Deiner Stelle fragen, was fundamental für einen länger steigenden Dollar spricht. Rein fundamental doch eher wenig, oder

Saludos & Suerte

1970

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 10:02

Zitat von ElHombreBlanco
Jetzt wo alle Welt weiß, dass der Dollar steigt, bringen auch keine Optionsscheine mehr was, die auf den steigenden Dollar wetten.

Vor allem ist die Spekulation über den weiteren Dollarkurs sehr ungewiss. Derjenige der den schwankenden Kursverlauf nur 10 Minuten im Voraus bestimmen könnte, wäre seine Geldsorgen los.

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#12 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 10:10

In 15 Jahren habe ich keinen verlässlicheren Contra-Indikator kennen gelernt. Wenn Lischen Müller vermeintliche Trends identifiziert ....

Saludos & Suerte

1970

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 11:53

Zitat von Dirk
Zitat von el loco alemán
Kauf dir Buntpesos. Die sind in Kuba immer am stabilsten. Alle anderen Währungen könnten noch vor deinen geplanten 10-20-30 Kubareisen plötzlich per Dekret von Staats wegen schon morgen abgewertet werden.


Hallo ela,

Hast mein Posing überhaupt gelesen und verstanden ?

Gruss Dirk

Sehr wohl, hab ich beides.

Mein Beitrag war zwar ironisch gemeint von mir, aber trotzdem hast du meine Antwort nicht so richtig verstanden wie mir scheint.

Wer sich so wie du Gedanken wegen des Dollarkurses nur deshalb macht, um seine nächsten 10-30 KUBAurlaube abzusichern, für den ist es in der Tat wirklich am besten, bei hohem Euroniveau sich CUC-Reserven zuzulegen. Denn der CUC ist in Kuba immer ein CUC. Für alle ausländischen Währungen kann Raul oder sonstwer einfach nach Lust und Laune den Kurs festlegen. Als Extrembeispiel: Per Dekret wird festgelegt ab morgen 1 CUC = 2 Euro. Was dann? Hast du alle deine CUC für die nächsten Urlaube schon, kann dir das am A*** vorbeigehn.

Hat natürlich nur einen Haken, und deshalb war das nicht so bierernst gemeint. Wenn der Staat pleite geht, ist auch der CUC am Ende. Dann betrachte das eben als eine Soli-Spende.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#14 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 11:59

Zitat von Esperanto2

Vor allem ist die Spekulation über den weiteren Dollarkurs sehr ungewiss. Derjenige der den schwankenden Kursverlauf nur 10 Minuten im Voraus bestimmen könnte, wäre seine Geldsorgen los.
Noch besser ist es, wenn man in der Lage ist, den Kursverlauf zu beeinflussen. Aber das bleibt leider nur einigen wenigen vorbehalten, die schon von Haus aus keine Geldsorgen haben dürften. So ungerecht ist die Welt.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#15 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 16:26

In Antwort auf:

Wer sich so wie du Gedanken wegen des Dollarkurses nur deshalb macht, um seine nächsten 10-30 KUBAurlaube abzusichern, für den ist es in der Tat wirklich am besten, bei hohem Euroniveau sich CUC-Reserven zuzulegen.

Halte ich für keinen guten Tipp. Das Zweiwährungssystem CUC und MN wird kaum dauerhaft überleben, und es wäre denkbar, dass es über Nacht gar keinen CUC mehr gibt. Spekulationen in diese Richtung gab es ja schon einige in der Vergangenheit. Und dann sitzt der CUC-Sammler tatsächlich mit einem Haufen Spielgeld da.

S

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#16 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 16:29

------
.... wenn man in der Lage ist, den Kursverlauf zu beeinflussen. Aber das bleibt leider nur einigen wenigen vorbehalten, die schon von Haus aus keine Geldsorgen haben dürften. So ungerecht ist die Welt.
-----

Bei einem täglichen FOREX-Volumen von knapp EURO 2 Billionen (!) dürfte das doch etwas schwierig werden .....

1970

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 16:30
Zitat von Moskito

Halte ich für keinen guten Tipp. Das Zweiwährungssystem CUC und MN wird kaum dauerhaft überleben, und es wäre denkbar, dass es über Nacht gar keinen CUC mehr gibt. Spekulationen in diese Richtung gab es ja schon einige in der Vergangenheit. Und dann sitzt der CUC-Sammler tatsächlich mit einem Haufen Spielgeld da.

Guten Morgen! Genau das schrieb ich doch bereits:
In Antwort auf:

...und deshalb war das nicht so bierernst gemeint. Wenn der Staat pleite geht, ist auch der CUC am Ende. Dann betrachte das eben als eine Soli-Spende.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 17:03
sicher auf dauer ist nur gold. vielleicht noch silber.

man könnte sich auch ein ölfeld zulegen, im Irak zum beispiel.
der Iran hat wohl auch bald was anzubieten!
- ne wasserquelle.
- aktien auf nahrungsmittel! die stehen auch bald hoch im kurs!
- aktien von (amerikanische) chemiegiganten. vor allem wenn sie "impfstoffe" (N1H5, AIDS...) herstellen oder viele patente über nutzpflanzen halten.
- aktien von rüstungskonzernen



der dollar ist nur bedrucktes papier, künstlich aufgeblasen ohne wirtschaftlichen gegenwert. selbst der euro ist daran gekoppelt weil die europäische notenbank von Federal Reserve superbankern durchwanzt ist. wenn der dollar fällt, fällt alles andere mit.
sich heutzutage auf verzinsliches zeug von banken zu verlassen ist selbsbankrott. die jüngste vergangenheit hat gezeigt wie schnell die anleger ihres besitzes betrogen werden.
wer sparen will, wofür auch immer soll sparen. schon mal gehört das wort?
= im täglichen leben sich des konsums bremsen. eben nicht jeden angebotenen mist kaufen, nicht so oft nach Cuba fahren...
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#19 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 17:23
Zitat von el carino
sicher auf dauer ist nur gold. vielleicht noch silber.

man könnte sich auch ein ölfeld zulegen, im Irak zum beispiel.
der Iran hat wohl auch bald was anzubieten!
- ne wasserquelle.
- aktien auf nahrungsmittel! die stehen auch bald hoch im kurs!
- aktien von (amerikanische) chemiegiganten. vor allem wenn sie "impfstoffe" (N1H5, AIDS...) herstellen oder viele patente über nutzpflanzen halten.
- aktien von rüstungskonzernen



der dollar ist nur bedrucktes papier, künstlich aufgeblasen ohne wirtschaftlichen gegenwert. selbst der euro ist daran gekoppelt weil die europäische notenbank von Federal Reserve superbankern durchwanzt ist. wenn der dollar fällt, fällt alles andere mit. ]
Wie ich sehe, bist du gut vorbereitet. Zumindest theoretisch.

Was hältst du von einem Grundstück mit eigener Wasserquelle, groß genug um seine Nahrungsmittel selber anzubauen und zu züchten. Dies in Verbindung mit einem hocheffektiven Verteidigungssystem gegen Plünderer ist meines Erachtens die beste Investition in die Zukunft, von der wir noch allerlei Turbulenzen zu erwarten haben.

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#20 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 17:25

-----
wenn der dollar fällt, fällt alles andere mit.
-----

Schuster bleib bei Deinen Leisten. Dein Statement ist so falsch, fälscher geht es gar nicht .


1970

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 17:26
In Antwort auf:
Dein Statement ist so falsch, fälscher geht es gar nicht


gott sei dank gibts leute die schlauer sind als ich.
1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#22 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 17:35

Kleine Gedankenstütze für unseren Hoppelhase:

http://de.finance.yahoo.com/q/bc?s=EURUSD=X&t=5y. In der ausgeprägten Phase der Dollar-Verfalls wurde doch kräftig (zumindest bis 07/2007) in Europa an den Börsen verdient, oder

Saludos

1970

kdl
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.443
Mitglied seit: 13.01.2005

#23 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 18:58

Hat zwar nicht direkt mit dem Thema zu tun, aber seit 3 Tagen ist der € zum CUC auf 1:1,31 gerutscht.
Bloss mal so als Zwischenbescheid!

Gruss
kdl

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 19:09
In Antwort auf:
Was hältst du von einem Grundstück mit eigener Wasserquelle, groß genug um seine Nahrungsmittel selber anzubauen und zu züchten. Dies in Verbindung mit einem hocheffektiven Verteidigungssystem gegen Plünderer ist meines Erachtens die beste Investition in die Zukunft, von der wir noch allerlei Turbulenzen zu erwarten haben.

ich bin dabei!
nur sollten wir uns beeilen, ehe alle gängigen pflanzen weltweit patentiert und auch wasser neben Öl zum privatbesitz einiger weniger milliardenschwerer spekulanten geworden ist.
das verteidigungssystem sollte dann kein problem werden, spätestens sobald wir die "plünderer" offen beim namen nennen.
lanza
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Geldanlage: Absicherung gegen steigenden Dollar !?
18.08.2008 20:22

Toll, hier gibt es sogar einen Ironie-Smiley! :

Wieso Geldanlage? Kauft doch in 1-2 Jahren eine Immobilie in Spanien. Hier kracht der Immobilienmarkt gerade so kräftig zusammen, dass die Wände wackeln. Und dann habt Ihr gleich noch ein nettes Zuhause für Euch und Eure Chicas; und es gibt hier auch nicht so arge Anpassungsschwierigkeiten wie bei den Teutonen, Ausis oder im Heidi-Land...


claudia

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie Venezuela 65-Mrd-Dollar-Bonds verkaufte ohne 1 Cent zu sehen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 08.10.2014 19:33
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 267
Am Ende sind’s 60 Dollar
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 21.10.2004 09:45
von Chris • Zugriffe: 569
Euro / CUC / Dollar / Peso / Kreditkarten
Erstellt im Forum Info-Sparte! von Chris
1 14.03.2011 14:41
von HayCojones • Zugriffe: 19015
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de