Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti

30.01.2008 13:13 (zuletzt bearbeitet: 30.01.2008 13:14)
#1 Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
Port-au-Prince - Es ist Mittagszeit, im Slum in Haiti, und Charlene Dumas isst Dreck. Die Lebensmittelpreise steigen, und die Ärmsten der Armen können sich noch nicht einmal eine tägliche Portion Reis leisten und versuchen verzweifelt, ihren Bauch zu füllen.

Charlene, 16, Mutter eines einen Monat alten Jungen, setzt auf ein bewährtes Mittel gegen die Schmerzen, die der Hunger verursacht: Dreckkekse, geformt aus dem gelben Lehm der Hochebene ihres Landes. Der Dreck soll die Magensäure binden, schon lange gilt er als Heilmittel für Kinder und Schwangere - und als Kalziumquelle.

Aber an Orten wie Cite Soleil, dem Slum, in dem Charlene sich zwei Zimmer mit ihrem Sohn, ihren fünf Geschwistern und arbeitslosen Eltern teilt, sind die Kekse aus Dreck, Salz und Pflanzenfett eine regelmäßige Mahlzeit geworden. "Wenn meine Mutter nichts anderes kocht, muss ich sie dreimal täglich essen", sagt Charlene....
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,531816,00.html


Trotz oder wegen "freier kapitalistischer Marktwirtschaft"?

 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2008 14:51 (zuletzt bearbeitet: 30.01.2008 14:51)
avatar  Socke
#2 RE: Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
Top - Forenliebhaber/in
Mehr wegen Jahrzehnten korrupter Diktatoren. Das hat nicht viel mit Markt- sondern mehr mit Berreicherungswirtschaft zu tun. In Nordkorea geht es den Leuten ja nicht viel besser, wenn überhaupt.
----
Have Space Suit, will travel.

 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2008 16:36
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
( gelöscht )

Zitat von Socke
Mehr wegen Jahrzehnten korrupter Diktatoren. Das hat nicht viel mit Markt- sondern mehr mit Berreicherungswirtschaft zu tun. In Nordkorea geht es den Leuten ja nicht viel besser, wenn überhaupt.



hast Du da auch filmen können, als Du dort in Nordkorea warst, oder hattest Du da immer Aufpasser dabei?


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2008 16:38
avatar  ortiga
#4 RE: Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
super Mitglied

@ Socke,
bravo, die einzig richtige Antwort.
Saludos, ortiga


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2008 16:51
avatar  ortiga
#5 RE: Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
super Mitglied

@ Don Arnulfo,

Du, der immer alles besser und überhaupt alles weiß, hättest Dir in dem Fall diese Frage sparen können !
Und, frag bloß nicht nach, warum.
Saludos, ortiga

Zitat von Don Arnulfo
Zitat von Socke
Mehr wegen Jahrzehnten korrupter Diktatoren. Das hat nicht viel mit Markt- sondern mehr mit Berreicherungswirtschaft zu tun. In Nordkorea geht es den Leuten ja nicht viel besser, wenn überhaupt.

hast Du da auch filmen können, als Du dort in Nordkorea warst, oder hattest Du da immer Aufpasser dabei?


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2008 19:45
avatar  Socke
#6 RE: Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Don Arnulfo



hast Du da auch filmen können, als Du dort in Nordkorea warst, oder hattest Du da immer Aufpasser dabei?



Ich filme nicht, ich mache Fotos. Für Nordkorea habe ich kein Visum bekommen.

----
Have Space Suit, will travel.

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2008 10:14
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
( gelöscht )

Zitat von ortiga
@ Don Arnulfo,

Du, der immer alles besser und überhaupt alles weiß, hättest Dir in dem Fall diese Frage sparen können !
Und, frag bloß nicht nach, warum.
Saludos, ortiga


nicht immer weißt ich alles besser, aber immer öfter (bin auch 2 x in die 1. Klasse gegangen, damit ich alles lerne...) schau mal in die Antwort von Socke, die ist besser als Dein Komentar.. äh, und warum soll ich nicht fragen?


 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2008 23:55
#8 RE: Menschen essen Dreck - Verzweiflung in Haiti
avatar
Forenliebhaber/in

die USA waren doch schon mal present!!!!!!
nix zu holen, und tschüss

el hombre se diferencia del animal en que bebe sin sed y ama sin tiempo


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!