Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 849 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
31.12.2007 07:54


Öffentlicher Sektor Venezuelas legt 15 Prozent zu

Caracas - Venezuelas Wirtschaft ist 2007 trotz eines Rückgangs in der wichtigen Ölbranche um 8,4 Prozent gewachsen. Die Leistung dieses Bereichs schrumpfte um 5,3 Prozent, die anderen Teile der Wirtschaft expandierten dagegen um 9,7 Prozent.

Gewachsen ist vor allem der öffentlichen Sektor, der um 15,7 Prozent zulegte, wie die Zentralbank des südamerikanischen Landes mitteilte. Die Privatwirtschaft, die etwa 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts beiträgt, wuchs um 8,2 Prozent. Die Regierung des linksgerichteten Präsidenten Hugo Chávez hat die wegen der hohen Ölpreise gestiegenen Einnahmen in den vergangenen Jahren genutzt, um Investitionen in Sozialprojekte zu erhöhen...........


http://www.nachrichten.ch/detail/296905.htm


Don Olafio

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#2 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
03.01.2008 09:56

Der Venezolanische Bolivar verlor jedoch gegenüber dem €uro in 2007 fast 11%. Wie hoch die Inflationsrate ist, weiss ich nicht, kann mir aber vorstellen, dass diese sich auch über 5% beläuft.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
03.01.2008 10:09

Da der Bolívar an den Dollar gekoppelt ist, verlor er gegenüber dem Euro, weil auch der Dollar verlor.

Als Jahresinflationsrate werden übrigens 18% erwartet.
http://www.bfai.de/ext/anlagen/PubAnlage_3920.pdf

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#4 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
03.01.2008 13:40

Wusste nicht, dass der Bolivar an den USD gekoppelt ist. Seit wann ist das denn der Fall ?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#5 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
03.01.2008 13:55

2003

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#6 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
03.01.2008 14:17

Gut zu wissen. Finde ich jedoch gefährlich, wennn dies irgendwann mal aufgehoben werden muss, dann kann das gleiche wie in Argentinien passiern.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
03.01.2008 23:51

Zitat von Halleluja
... dann kann das gleiche wie in Argentinien passiern.


Diue Gefahr besteht eher nicht, da - im Gegensatz zu Argentinien - ein realer Gegenwert vorhanden ist: Das teure Öl. Und das wird wohl auch langdristig nicht billiger werden.
Während kürzlich noch die deutschsprachige Presse fast einheitlich mitzuteilen meinte, dass Chavez den USA und der Welt mit einem Preis bis zu 200 Dollar je Barrel "gedroht" habe (als hätte er die Macht, so etwas anzuordnen)

(z.B. hier:
http://www.ftd.de/politik/international/...eis/280468.html
http://diepresse.com/home/politik/aussen...343958/index.do
http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/310/145973/)

sind nun auch sogenannte Experten wie die "DIW-Expertin Claudia Kemfert"
(http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,526531,00.html)
der Meinung, dass 200 Dollar in Zukunft realistisch sein könnten.

Und es gibt tatsächlich nur einen einzigen Grund, diese Prognose in Frage zu stellen. Nämlich, dass (auch) deutsche "Wirtschaftsexperten" diese Voraussage tätigen...


Don Olafio

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
03.01.2008 23:57
Zitat von don olafio
Die Gefahr besteht eher nicht

Natürlich besteht diese Gefahr wenn im Land ca. 20% Inflation herrschen, der staatlich festgelegte Kurs aber nicht entsprechend angepasst wird.

Und wenn Freund Chávez seine bisherige Politik fortsetzt, die Petro-Dollars in aller Welt zu verschenken, um sich Freunde zu machen, aber nicht um in seine (Öl-)Wirtschaft zu investieren, dann kann er sich von seinem "Gegenwert" bald auch nichts mehr kaufen, weil er ihn nicht mehr aus der Erde bekommt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 01:06


Mit dem "Verschenken" ist das ja bekanntlich so eine Sache... - hierzulande nennt man so etwas wohl "Entwicklungshilfe", und die wird selbstverständlich völlig unpolitisch vergeben...

Darüber hinaus sind die mit Öl bezahlte Alphabetisierung, die Bildung an sich sowie die Herstellung grundlegendster medizischer Betreuung für alle sehr wohl Investitionen - auch wenn sie möglicherweise von neoliberalen Wirtschafts"wissenschaftlern" nicht als solche angesehen werden. Sie rechnen sich halt nur etwas langfristiger, als es der "normale" Vierteljahresrhythmus hergeben könnte.
Und wenn - nur mal so als Beispiel - die mit venezolanischem Kredit und deutscher Technik wiederhergestellte Raffinerie in Cienfuegos nun wieder produziert, sind möglicherweise auch mittelfristig weniger "Geschenke" vonnöten...

Überhaupt: Wer hat dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt, dass in Venezuela nicht auch im "klassischen" Sinne investiert wird?

Hier mal 'nen bisschen Statistik für dich:

http://www.bfai.de/ext/anlagen/PubAnlage_3920.pdf

Sicher ist die Inflationsrate hochproblematisch - jedoch: Sind Argentinien und Venezuela schon sonst kaum gleichzustellen, so ist dies bezüglich einer Staatsinsolvenz schon gar nicht der Fall. Zumindest so lange nicht, wie der Rohölpreis hoch bleibt - denn: Öl ist die Weltwährung und nicht Rindfleisch!
(So gut ein saftiges argentinisches Steak auch schmecken mag...)


Don Olafio

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 01:21
Zitat von don olafio
Überhaupt: Wer hat dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt, dass in Venezuela nicht auch im "klassischen" Sinne investiert wird?

Hast du doch selbst gepostet:
ist 2007 trotz eines Rückgangs in der wichtigen Ölbranche ... Die Leistung dieses Bereichs schrumpfte um 5,3 Prozent

Schon komisch, dass man in Boomjahren seinen wichtigsten Devisenbringer verrotten lässt ...

Morgen (heute) nach Feierabend kann ich dich auch mit weiteren Einschätzungen von ANALysen deutscher Landesbanken zur venezolanischen Wirtschaftspolitik versorgen. Du wirst dies jedoch eh nur für dumme westliche Propaganda halten...

In Antwort auf:
Hier mal 'nen bisschen Statistik für dich:

http://www.bfai.de/ext/anlagen/PubAnlage_3920.pdf

Besten Dank, dass du mich auf die von mir selbst geposteten Quellen aufmerksam machst.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 02:16


Wir mögen zwar dieselben Quellen benutzen - aber offenbar krieg' ich nur die zensierte Version auf den Schirm. Denn ich hab gelesen, gesucht, nochmal gelesen, nochmal gesucht... - von "Devisenbringer verrotten" lassen steht bei einfach nichts drin. Und der Satz in meinem Posting lautete tatsächlich:

Die Leistung dieses Bereichs schrumpfte um 5,3 Prozent, die anderen Teile der Wirtschaft expandierten dagegen um 9,7 Prozent.

Erstaunlich, dass doch stets die einseitige Orientierung auf das Öl bemängelt wurde - und wenn es sich nun zeigt, dass die Investitionen zugunsten der nicht der Ölwirtschaft zugehörigen Teile der Volkswirtschaft sinkt, ist es auch wieder falsch...

Nebenbei stelle ich anheim, sich zu erinnern, dass das Land nicht nur einen netten Putsch zu verkraften hatte, sondern im Anschluss daran auch noch eine Art politisch motivierten Generalstreik zum Sturz des demokratisch gewählten Präsidenten erleben durfte. Auch die Konsequenzen aus dieser nicht ganz unerheblichen Episode werden sicherlich zur Drosselung der Sache beigetragen haben.

In Antwort auf:
Morgen (heute) nach Feierabend kann ich dich auch mit weiteren Einschätzungen von ANALysen deutscher Landesbanken zur venezolanischen Wirtschaftspolitik versorgen. Du wirst dies jedoch eh nur für dumme westliche Propaganda halten...


Das werde ich ganz bestimmt nicht, denn da die deutschen Landesbanken (die ihre Kompetenz in vielerlei Hinsicht - Hessen, Berlin, Sachsen... - immer wieder eindrucksvoll bestätigt haben) doch sehr weit östlich von Caracas liegen, kann es sich also höchstens um "dumme östliche Propaganda" handeln...


Don Olafio



Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#12 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 05:26

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von don olafio
Die Gefahr besteht eher nicht

Natürlich besteht diese Gefahr wenn im Land ca. 20% Inflation herrschen, der staatlich festgelegte Kurs aber nicht entsprechend angepasst wird.




http://www.investopedia.com/terms/i/ife.asp

Andreas5555
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 40
Mitglied seit: 29.04.2004

#13 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 09:15
Zitat von Halleluja
Wusste nicht, dass der Bolivar an den USD gekoppelt ist. Seit wann ist das denn der Fall ?


Der Bolivar war bis 1982 schon einmal an den Dollar gekoppelt. Als ich damals dort gearbeitet habe war 1 Dollar gleich 1 Bolivar.
Als der feste Wechselkurs aufgegeben wurde, gab es für einen Dollar mehr als 10 Bolivares.

Und heute liegt der Kurs bei 1 USD = 2144,60 Bolivares

Gruß
Andreas
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#14 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 13:46

Zitat von Andreas5555

Und heute liegt der Kurs bei 1 USD = 2144,60 Bolivares

Gruß
Andreas
Und auf der Straße tauscht man bereits 1 : 4500 - 5000
Das ist kein gutes Zeichen.

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 21:41

Ich war zwar mal vor Ewigkeiten in Venezuela (1996) und damals konnte man keine Dollars in den Banken bekommen, der Schwarzumtausch blühte, die Inflation war hoch. Bloß war da von Hugo weit und breit noch nichts zu sehen.
Da muss es doch für das Ganze auch noch andere Ursachen geben.
Na gut, Politik ist nicht gerade mein Hobby

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#16 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 21:50
Zitat von labrujavieja
(1996) und damals konnte man keine Dollars in den Banken bekommen, der Schwarzumtausch blühte, die Inflation war hoch. Bloß war da von Hugo weit und breit noch nichts zu sehen.

Das stimmt. Hugo hat die Inflation nicht "erfunden", das geschah am "Schwarzen Freitag", den 18. Februar 1983. Aber er hat es in 10 Jahren nicht annähernd geschafft, diese signifikant und nachhaltig zu senken.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Venezuela: Wirtschaft ist 2007 um 8,4 Prozent gewachsen
04.01.2008 21:54
Danke EHB,

wieder was dazugelernt

Für mich hörte es sich bis jetzt hier immer so an, als wäre es Hugos Schuld
don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 Chavez tritt zweistelliger Inflationsrate entgegen
09.01.2008 15:11

Chavez tritt zweistelliger Inflationsrate entgegen

Venezuelas Präsident Hugo Chavez hat der hohen Inflation in seinem Land den Kampf angesagt. Wie der Präsident verkünden ließ, habe dieses Vorhaben in 2008 für ihn oberste Priorität. Die Regierung will die Inflation bis Ende des Jahres zumindest halbiert haben. Voraussichtlich werde man sich dann bei einer Quote von etwa 11 % Teuerungsrate bewegen, so der Finanzminister des Landes. Viele Experten sprechen hier allerdings von einem nahezu unmöglichen Unterfangen. Genauere Angaben zu den jeweiligen Anti-Infltionsmaßnahmen waren vergangenen Montag noch nicht bekannt. Vage äußerte man sich allerdings in der Form, dass man davon ausgehe, dass der Ölpreis in den kommenden Monaten weiter steigen werde. Durch die zusätzlichen Einnahmen stünden dann erhebliche Mittel zur Inflationsbekämpfung zur Verfügung.


http://www.wallstreet-online.de/nachrich...ht/2227516.html


Don Olafio

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Weltspiegel - Venezuela: Der Niedergang
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
4 13.01.2014 00:34
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 496
Wirtschaft in Venezuela sank im ersten Quartal um fast sechs Prozent
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
9 09.06.2010 10:59
von Socke • Zugriffe: 641
Chavez kündigt Rückkauf der "Banco de Venezuela" an und prophezeit negatives Medienecho in Spanien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
4 06.08.2008 02:23
von don olafio • Zugriffe: 596
Venezuela: Wirtschaftplus trotz Ölminus/Höchste Teuerungsrate in Lateinamerika
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
12 16.08.2007 22:10
von Esperro • Zugriffe: 1051
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de